Beiträge von Lille75

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
Das AE-Team wünscht euch ein schönes neues fröhliches Jahr 2021 und viel Gesundheit :)

    Hallo,


    mein Kleiner(18) ist zur Zeit in einer Berufsvorbereitung. Und natürlich zu Hause.

    Der praktische Teil ist ganz weggefallen und seine Aufgaben holt er sich ein mal in der Woche ab und bringt dann auch die fertigen Aufgaben zurück.


    Die Aufgaben beinhalten Mathe, Deutsch und Englisch.

    Alles auf 4. Klasseniveau und mittlerweile hat er die Aufgaben schon doppelt und dreifach bekommen.

    Dementsprechend motiviert ist er. :(


    Er ist im Bereich Holzbearbeitung und hat wenigstens das Glück das sein Opa ihm da noch einiges Beibringen kann.


    Von der Schule kommen so Aufgaben wie Keksebacken und kochen. Natürlich werde ich da mit eingeplant ohne mein Wissen.


    Auf nachfragen wegen Bewerbung schreiben wird einfach nicht reagiert.


    LG Lille

    Hallo,


    ich habe grade mal alles überflogen.


    Du hast von mehreren Institutionen die Aussage das du die Vaterschaftsanerkennung rauszögern sollst, abwarten und Füsse stillhalten?


    Hast du das von denen auch schriftlich? Ich denke nicht.

    Im Ernstfall wird jede Institution sagen das es gar nicht so gemeint war bzw. nie gesagt wurde.


    Wenn du beide Kinder schützen willst, dann zieh um!

    So schnell wie möglich.




    LG Lille

    Hallo,


    Manchmal kommt die Veränderung schlagartig.


    Bei meinem Kleinen, seit er im April 18 geworden ist.

    Haare waschen täglich, Duschen alle zwei Tage.

    Und jetzt hat er sich so einen "Pickelsauger" gekauft. <X


    LG Lille

    Mein Großer (16) bekommt kein UVG mehr. Er macht eine Ausbildungsvorbereitung.
    Also keine allgemeinbildende Schule mehr. Würde er dort seinen Realschulabschluss machen (ist dort möglich, hat er aber schon)
    wäre alles in Ordung und UVG würde weiterlaufen.


    Und nun kein UVG, kein Unterhalt vom KV. Der könnte zahlen, will aber nicht.
    Auch die Beistandschaft kann/will nicht weiterhelfen. Der arme KV hat es doch sooo schwer. :angry


    Welches Kind geht bitte bis zum 18. Lebensjahr auf eine allgemeinbildende Schule?



    LG Lille

    Ich hab grade mit meiner Sachbearbeiterin bei der UVG-Stelle telefoniert.
    Ich kann mit dieser Dame sehr gut umgehen bis vor 2 Jahren hat sie noch versucht den Unterhalt für meine Jungs einzutreiben.


    Seit fast 2 Monaten liegt mein Antrag nun schon vollständig vor.
    Leider gibt es dort die Anweisung erst die Fälle zu bearbeiten bei denen zu ersehen ist das UVG abgelehnt wird!
    Leider nötigt jetzt auch das Jobcenter alle Alleinerziehenden zur Antragsstellung selbst wenn ersichtlich ist das es abgelehnt wird.


    Vor November brauche ich nicht mit Geld zu rechnen.


    LG Lille

    Hallo,


    meine beiden Jungs haben ihre festen Aufgaben.
    Der Große (16) hat den Müll runter und den Einkauf rauf zubringen.
    Schwere Sachen runterbringen teilen sich beide.


    Mein Zwerg (15) hat als Aufgabe zugeteilt bekommen das Badezimmer
    speziell das Klo zu putzen. Er ist Stehpinkler und die Treffsicherheit lässt zu wünschen übrig.


    Für die eigenen Zimmer sind beide selbst verantwortlich.
    Da kommt höchsten mal die Frage von mir nach der Wäsche.


    Den Rest mach ich eh lieber selber.


    Manchmal ist einer der beiden so nett und nimmt mir den Abwasch ab.
    Mit starker Neurodermites an den Händen ist das nicht immer angenehm.


    Viel meckern muss ich zum glück nicht.
    Es reicht wenn ich die Kontroller wegnehme.


    LG Lille

    Hallo,


    ich habe vorhin mit der Sachbearbeiterin von der Unterhaltsvorschußstelle telefoniert.


    Antrag ist vollständig, ABER sie kann erst mit der Bearbeitung anfangen, wenn das Gesetz
    im Bundesgesetzblatt veröffentlicht wurde. Es wäre vorher ja noch gar nicht gültig. :hae:


    Und ihre Meinung nach kann das noch einige Monate dauern.


    LG Lille

    Ich habe gestern die neuen Antragsformulare bekommen.


    Unter Punkt 2.
    Kinder, deren Eltern nicht miteinander verheiratet sich (nichteheliche Kinder)
    Unter Punkt 3
    Kinder, deren Eltern mit einander verheiratet sind (eheliche Kinder)




    Unsere Kinder kamen während der Ehe auf die Welt, jetzt sind wir geschieden.
    Sind die Kinder jetzt ehelich oder nichtehelich???


    Die Frage konnte mir die Dame bei der UVG Stelle nicht beantworten.
    Aber sie hat die alten UVG-Akten von den Jungs vorliegen inclusive Geburtsurkunden, Meldebescheinigung
    und Vaterschaftsfestellung.
    Ich muss trotzdem nochmal alles einreichen :motz:


    LG Lille

    Hmm meine Jungs sind da sehr seltsam.


    Frühstück und Mittag sind nach deren Meinung unwichtig.
    Gibt es zwar trotzdem, aber zwingen tu ich sie nicht.


    Der Zwerg (14) bekommt Mittag in der Schule und ist dort einbischen.
    Der Große (16) ernährt sich von Kaugummis :crazy


    Abends wird gekocht. Ist kein Fleisch enthalten werden nur klitzekleine Portionen
    verputzt.
    Gibt es etwas mit Fleisch muss ich hier für 6 Personen kochen.
    Wobei ich mein Portiönchen schon vorher verstecke.


    Kartoffeln,Nudeln und Reis werden dann notdürftig mitgegessen.
    Gemüse ist sowieso giftig. Obst auch.
    Brot backe ich hier selber, wird aber auch nur selten von den Jungs gegessen.


    ABER
    Wo anders wird alles gegessen. Auch Gemüse und Obst.


    Süßigkeiten müssen die Beiden vom Taschengeld selber kaufen.



    LG Lille

    ich weiß nicht woher mein Großer(16) sein Humor hat :hae:


    Gestern war meine beste Freundin bei mir und meinen neuen Staubsauger eingeweiht.
    Wir haben Großputz in meiner Wohnung gemacht.


    Meine Jungs durften sich ein Eis holen.


    Meine Freundin fragt ihn (ironisch) wo den ihr Eis sei.


    Er grinst nur: "Du durftest doch schon saugen!"


    LG Lille

    Hmm da geh ich mal cronologisch vor:


    Fachabi mit Ausbildung zur Wirtschaftsassistentin.


    7 Jahre bei Edeka in der Finanzbuchhaltung.


    Kinderbekommen und wegrationalisiert.


    In den 10 Jahren der Arbeitslosigkeit etliche Maßnahmen und 1€ Jobs,
    Weiterbildung zur Fachfrau für Personal- und Rechnungswesen und mein AEVO-Schein.


    Mein letzter 1€-Job hat mich zu meinen jetztigen Job gebracht.


    Anleiterin in einem gemeinnützigen Verein. Sowie Lernprozessbeauftragte.
    Viel Verwaltungskram ,aber auch viel mit den Menschen zusammenarbeiten.
    Perspektiven zeigen. Selbstwertgefühl aufbauen.
    Und auch bei Problemen mit den Behörden helfen......


    Mein Wunsch wäre noch Sozialpädagogik zu studieren.



    LG Lille

    Etwas mehr als 6 Monate sind vorbei als ich mit abnehmen begonnen habe.


    34 Kilo sind weg, endlich unter 100. :D


    Und endlich ein Fitness-Studio gefunden wo ich mich wohlfühle.


    Bekomme dort auch Ernährungsberatung.


    Ab jetzt mindestens 3 mal die Woche Sport.



    LG Lille



    P.S.: Mein Bild nebenan war vorm Abnehmen