Beiträge von laguso

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!

    wenn die mutter die kids ummeldet in die neue adresse, dann werden sie auch umgemeldet vom einwohnermeldeamt. wenn sie die kinder kurzfristig einschult und in ihrer "nestwoche" sachen packt, umzieht und die wohnung leerräumt mit den sachen der kinder - dann hat sie die fakten geschaffen die sie braucht.
    die kinder werden definitiv eingeschult - auch ohne dich. es gibt eine schulpflicht. bis du dein verfahren in die wege geleitet hast etc vergehen wochen oder monate, welche die ganze sache vertiefen und wenn kind sagt, es will bei mama bleiben und konstanten im leben haben - dann hast du das mit den alle-2-wochen fr-so- papa

    ich würde keinen cm mehr bewegung eintreten lassen. mache einen vorschlag: jedes zweite we 2-3 stunden und wenn nötig in betreuter form bei einer elterninitiative. an deiner stelle würde ich nix mehr betreuen, mich unter der woche nicht verbiegen lassen und dem vater die sache in die hand geben sich mit seinem betreuer über eine betreute umgangseinrichtung zu informieren.
    termin und zeit jedes zweite we kann dir per mail oder brief mitgeteilt werden und gut ist.
    dafür benötigst du weder anwalt noch weitere sinnfreie termine beim jugendamt.


    sollte sich kv nicht melden, dann ist das sein problem. dann schweigt er eben und du lebst dein leben. bring ruhe in dein privatleben und lass kv und seinen komischen betreuer einmal komplett richtig fallen. wer was will wird sich schon melden. wie die sache abläuft wurde dir in verschiedenster form aufbereitet. es kann dich kein mensch zwingen zu dem typen kontakt zu pflegen und ihn zu betreuen. du hast dein leben und wenn er im kindergarten ist, dann ist das seine sache.

    bei der anzeige wird nicht viel passieren, gerade weil auch nie vorher was passiert ist. eine abmahnung wird sie wohl auch nicht bekommen haben und um ihren job bangen muss sie auch nicht. sind so meine gedanken bei dem interesse den die ärztin hat an ihrer angestellten.


    wenn mein kind so brüllen würde bei einem arzt, dann wäre die behandlung abgebrochen an dem tag und sanktionen würden auf dem fuße folgen. es wird wohl an lascher erziehung liegen oder weil mutti nicht auf das kind eingegangen ist ruhe zu halten. oder an beidem.


    die sache mit der anzeige finde ich gut und würde ich weiter betreiben. allerdings ist nicht davon auzugehen, dass die dame über die versehentliche ohrfeige nun ständigwährende kopfschmerzen hat. es war sicher ein schock für sie, aber es wird sie nicht weiter verfolgen, noch wird sie tgl. drüber nachdenken.

    er zahlt unterhalt, er bringt das kind immer wieder pünktlich zurück nach hause und außer das er klamotten einbehält, hast du nichts was irgendwie auch nur im entferntesten darauf hindeutet, dass kind zu vater zieht?
    ich versteh dein problem nicht. wenn er sachen hat, kann er die nutzen und das würde ich nicht mehr mitgeben. wenn er irgendwas rumschimpft, dann hinweis zurück: die sachen sind bei dir, kind hat also wechselwäsche in deinem haushalt. thema zu.


    wo also ist dein problem zur thematiK? klammer dich nicht an dein kind oder habe angst davor das es geht. das könnte den prozess nur beschleunigen, weil du sie einengst. sie ist immer eure tochter, aber nicht DEIN kind allein.

    du machst dir viel zu viel gedanken um geister die noch garnicht erschienen sind. du kannst dein kind nicht halten. wenn er mit ihr darüber spricht, wie es in seinem zu hause läuft, dann sind das tolle abendteuer. du bist zu hause und er ist urlaub alle 14 tage. genieße das leben mit deinem kind, mach dich nicht abhängig davon ob sie da ist oder nicht. beginne auch wieder ein eigenes leben zu leben: freunde, hobbies, freude...das beinhaltet auch dein kind. unternimm mit ihr viele kleine dinge (die kein geld kosten müssen) und schaffe gemeinsame schöne erinnerungen. gib ihr halt, gib ihr kraft, vertrauen und setze grenzen.
    wenn sie irgendwann mit dem gedanken kommt das sie zum vater ziehen will, dann kannst du mit ihm darüber reden wie, wann oder was passieren wird.


    wenn er klagen müsste um das kind zu sich zu holen und das kind dem zustimmt vor dem richter, ist es irrelevant wie alt sie ist. der richter wird ihrem willen folgen. das umso sicherer umso älter sie wird. genauso gut, kann es nach 1-2 jahren sein das sie wieder zu dir zurück will.

    wenn er kuscheltiere dort hat für das kind, dann würde ich keine mehr mitgeben. wenn er die sachen einbehält, würde ich auch an der stelle nichts mehr mitgeben. das ist ja dann praktisch, dann muss kind nicht ständig irgendwas hin und her schleppen.
    natürlich hat das kind zwei zu hause, dass hat sie richtig erkannt und ist auch völlig in ordnung.


    wogegen du dich nicht sperren solltest ist der wunsch des kindes nach beiden eltern. wenn sie also irgendwann zum vater ziehen will, wird es dich völlig aus der bahn werfen, aber willst du deswegen einen krieg beginnen? du wirst sie gehen lassen müssen und ihr verstehen geben, dass du immer für sie da bist und sie dich immer besuchen darf. so wie es jetzt mit kv passiert.

    natürlich gehen kinderreisepässe in die usa. die werden innerhalb von 24 stunden auch als großer normaler reisepass ausgestellt, wenn du die nötigen gebühren bezahlst.


    wenn sie amerikanische pässe haben, könnten sie auch mit denen reisen, egal wohin.
    ich verstehe deine ganze diskussion nicht. es sind dokumente der kinder, händige diese aus und fertig ist. natürlich ist es unsinn, überhaupt solche fragen zu erfinden und wer lässt kinder mit kopien reisen u. die sollen sich damit ausweisen? es geht dabei um die sicherheit deiner kinder und die gewährleistest du so nicht. also gib ihm die reisedokumente und was weg ist, ist eben weg. dann kann kv sich um ersatz kümmern. würde er klagen, würde beschlossen werden, dass du die dinge rausgeben musst.

    wenn er mit den kindern ins ausland will, benötigt er die aktuellen pässe und nicht irgendwelche kopien und alten pässe. ob er tüdelig ist oder nicht tut nix zur sache. ist dir die sicherheit deiner kinder völlig egal? wenn die kinder und kv kontrolliert werden, was vorkommt, dann gibts massiven ärger. was soll der ganze unsinn deinerseits also?

    kein vernünftig denkender mensch würde derzeit in die türkei fliegen um urlaub zu machen und schon garnicht mit kindern. die türkei hat den ausnahmezustand verhängt, erdogan hat sich als diktator hochgeschubst, tausende menschen sind vermisst und wahrscheinlich bereits hingerichtet im stillen kämmerlein und selbst deutsche politiker werden einfach verhaftet, wenn sie was "falsches" sagen. natürlich gibt kv dir da keine erlaubnis zu fliegen. die sache ist durch. stornier die flüge, such dir eine andere gegend zum urlauben oder mach urlaub in der region. türkei steht kurz vor einem massiven bürgerkrieg und du denkst darüber nach kinder dorthin zu bringen.


    ich musste bis dato bei jedem auslandsflug die schriftliche erlaubnis kv vorlegen oder den nachweis alleiniges sorgerecht. ohne die hätte man mich nicht reisen lassen.

    würde da garnix zu sagen. wenn er seit märz nicht in der lage war mit dir zu kommunizieren, dann wäre mein kommentar nur gewesen: schön für papa. und dann wäre themenwechsel.
    plane deinen urlaub, teile kv mit, dass du im zeitraum x-y im jahresurlaub bist und der nächste umgang in drei wochen stattfindet. und schönen urlaub für dich.

    eine meldesperre ist für dich und funktioniert nur auf begründeten antrag. wenn dein kind in lebensgefahr wäre oder entführungsgefahr bestünde, dann würde ihn das mit einbeziehen. das ist wohl ehr nicht so. er hat einfach das recht dies zu erfahren, weil er vater des kindes ist. nun bekommt er ja nicht nur über ema an infos wo du wohnst, sondern dazu gibts andere kanäle die er anzapfen kann, wenn er das kann und dort bekannte hat. somit könnte er überall deine infos bekommen haben oder er hat es beobachtet. dann ist es nun eben so.

    nur weil die medis nicht anschlagen oder keine beschwerden mehr vorliegen, heißt es nicht das keine allergien vorhanden sind. wäre da an deiner stelle ganz vorsichtig. ich würde einen allergietest machen lassen und keine medikamente geben die vielleicht wirken und dann mit solchen sätzen. wenn sie wirkung zeigen ist heuschnupfen,wenn nicht, dann is nix. es kann einfach sein, dass die allergiezeit deines kindes vorbei ist. allergietest würde ich im herbst machen lassen und überlegen den arzt zu wechseln. :nixwieweg

    bisschen überzogen reagierst du schon, weil du dich innerlich angegriffen fühlst. dein sonnenschein hat halt auch die eine oder andere rotzlöffeligkeit an sich, was völlig normal ist. also sitzt er nach, weil er seine hausaufgaben nicht vernünftig macht und weil er im unterricht nicht aufpassen will.


    zieh ihm ein paar tage den stecker vom pc, leg ihn ein paar straf- und nacharbeitarbeiten hin und dann wird er wieder ne weile laufen. die phasen des nicht-wollens werden immer mal wieder kommen, selbst wenn du immer streng und gleich anhaltend konsequent arbeitest.

    nur weil du keine 10km fährst, heißt das nicht, dass kv zufällig hin und her fährt. vielleicht sucht er gerade eine wohnung in der nähe.
    eine meldesperre ist solange gut, wie sie dich betrifft. über das kind findet er immer die adresse raus. als vater überhaupt kein problem.

    kulturell zu unterstellen, dass die menschen dumm und zurückgeblieben sind, muss dein koloniales erbe sein um es noch nett und freundlich auszudrücken. es ist nichts was du gut ausdrückst und die meisten die ich kenne würden es als widerlich empfinden, wie du dich über andere länder etc ausdrückst. in den meisten afrikanischen kulturen ist es nicht anders mittlerweile als hier bei uns. väter übernehmen dort die pflichten wie auch hier bei uns. oder glaubst du die länder haben sich nicht entwickelt und sind im steinzeitalter stehen geblieben.