Beiträge von Antharia

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!

    Es ist aber auch in manchen Situationen echt schwer, was sollst du machen. Grade bei uns häufiger => Patient Ü80 in einer Pflegeeinrichtung, Bewustseinsstörung o.ä. als Meldung. Wir kommen als erstes an der Einsatzstelle an, der Notarzt braucht noch. Festgestellt wird, dass die Person multiple schwerste/ nicht heilbare Vorerkrankungen hat (vllt sogar im Endstadium), ersichtlich dass es der letzte Weg ist. Bis auf das Pflegepersonal, welches die Person durch den tägl. Kontakt manchmal mehr kennt als die Angehörigen, die mal zu Besuch kommen, wollen alle, dass reanimiert wird. Die Patientenverfügung besagt schwammig, dass die Person keine lebensverlängernden Maßnahmen wünscht.


    Konflikt daraus

    Vorschrift vs. Menschlichkeit

    Straftat vs Würde


    Denn, der zugerufene Rettubgsdienst (Ärzte ausgenommen), darf der Verfügung kein Glauben schenken oder anders darf sie nicht berücksichtigen.

    Kommt darauf an, ob mit oder ohne Gesang. Ich höre z.B. gerne von Camille Saint-Saën "Karnevall der Tiere", von Walt Disney gibt es ein Film "Phantasia" (aber die alte Version), da sind tolle Klassikversionen drauf.

    Wenn du auch Mischversionen magst "Klassik vs Rock/Metall etc" kann ich z.B. "The dark Tenor" empfehlen.

    Scheint bei mir berufsbedingt, dass ich mehr an die Person denke die sich da mit Maximaltherapie quält als an die Angehörigen.


    Leider kann man den Patienten ja nicht nach seiner Meinung fragen und oftmals quälen sich Patienten sehr lange weil Angehörige getröstet und umarmt werden und Entscheidungen aus emotionalen Gründen auf die lange Bank schieben.

    Mein Fehler....sorry.....

    Es sollte auch kein Angriff oder ne Art rausschmiss hier ausdiesem Thread sein. Ich hab auch grad an noch was anderes hier gedacht. Es soll nur halt in einem anderen "Raum" darüber gesprochen werden, damit Lady La Luna entscheiden kann ob sie es lesen möchte, hier istsie mehr oder weniger dazu gezwungen.

    Hallo,

    wie angekündigt möchte ich uns hier die Chance geben über das vllt auch bei dem ein oder andere (Tabu-)Thema Patientenverfügung, Verfügungen, Letzter Wille, persönl. Interessen/ Egoismus zu reden.

    Ich hoffe wir können sowohl private Erfahrungen und auch rechtlich sichere Standpunkte mit entsprechendem Respekt diskutieren.:)

    Bitte beachtet: In dieser besonderen Situation ist das hier wirklich Lady La Lunas Thread. Sie kann und soll das mitteilen, was sie mit uns teilen will. Alle anderen Mitposter sollten sich in dem Rahmen bewegen. Für Nebenthemen kann und soll dann bitte ein eigener Thread aufgemacht werden.

    Ich greif mal Deine Idee auf und öffne eine Thread "Patientenverfügung via persönl. Interesse/Egoismus", damit hier etwas mehr Ruhe für das eigentliche Thema ist.

    Hallo, ich hab ein paar gut erhaltene Sachen abzugeben.


    - Kinderbett inkl. Matratze u. Bettwäsche (~140x70cm)


    - Römer Fahrradsitz kaum gebraucht (mit einstellbarem Rückenteil)


    - Römer Autositz (älteres Model unfallfrei, Kind muss sitzen können = ab ca 3/4Jahr bis 3 Jahre)


    - Jungen Anziehsachen 98-110/116


    - "Lernfahrrad" (da schon etwas ramponiert, aber funktionstüchtig)


    Falls jmd Interesse hat meldet Euch. Der Preis ist verhandelbar. ;)