Beiträge von Lichtengel

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
Das AE-Team wünscht euch ein schönes neues fröhliches Jahr 2021 und viel Gesundheit :)

    Es ist aber eben keine Art , einfach mal 2-3 Wochen zu verschwinden, auf Nachfrage eventuell gar nicht zu reagieren u.a.


    Das ist respektlos.


    Hoffe du findest dein Inneres Gleichgewicht wieder. Er weiss was er an dir hat, du bist jedesmal da, wenn er dich braucht.

    Ist es normal, das eine Familienhilfe sich Freitag morgen um 5.30 ankündigt, weil sie nachmittags nicht kann?


    Nein, dass ist nicht normal und wohl auch nicht im Sinne des Erfinders. Oder soll sie dir beim Kaffee kochen helfen? :crazy


    Würde mich an die Stelle wenden, wo die Massnahme genemigt wurde und um eine andere Familienhilfe bitten.
    Lg Lichtengel

    Atrus und Lichtengel melden Interesse an :winken:


    Je nach Datum mit oder ohne Mitfahrgelegenheit.


    Das sich jeder um eine eigene Unterkunft kümmert, finde ich eine sehr gute Idee.
    Freu mich ein paar Alte Gesichter zu sehen :wink

    Hallo MarcoDo!


    Ich hab das Drama mit meiner großen Tochter durch.


    Meine Erfahrung in dem alter......loslassen und kontrolliert vor die Wand fahren lassen. Es muss richtig weh tun. Dir auch, aber ihm noch mehr.
    Einsperren, bestrafen, empfinden sie als Bevormundung und bewirkt genau das Gegenteil. Sie brechen noch mehr Regeln und überschreiten Grenzen.


    Schwierige Phase....Für alle Parteien.


    LG Lichtengel

    Lieber Herr Ex!


    Das ging zu weit. :nudelholz


    Bekommen endlich mal was auf die Kette, statt darauf zu achten, dass die erziehungsunfähige Mutter deiner Kinder alles richtig macht.
    Stell keine Forderungen mehr, trete selbst in Aktion. Nicht damit ich entlastet werde, sondern zeige deinen Kindern gegenüber Engagement.


    Oder halt einfach die Klappe!
    Aber immer nur dagegen sein ist zum :kotz
    Wann schenkt mir jemand Gelassenheit? :anbet Seit 12 Jahren bete ich nun schon

    Hi Sonne,


    meine Zähne haben sich nach der festen Spange ohne Haltedraht auch wieder verschoben :crazy ....Weisheitszähne wurden vorher entfernt.


    Auf Diskussionen mit KV lasse ich mich nicht mehr ein. Ich klär ihn per Mail über den Sachverhalt auf, trage ihm noch die Telefonnummer der zb. Kieferorthopädin hinterher und bitte ihn sich an de Zusatzkosten zu beteiligen. Zu 100% bekomm ich eine Absage. Kenn ich, weiss ich im Vorfeld, trotzdem hab auch ich Herzklopfen.


    Was mich dabei noch mehr ärgert, man beschäftigt sich mit dem Thema. Wälze Eventualitäten hin und her, holt sich Kostenvoranschläge rein. Hat die Arbeit, die Entscheidung und die alleinigen Kosten zu stämmen.
    Vom KV kommt nur ein: Nein. Interesiiert mich nicht, will ich anders und/oder Bin dagegen!! :angry
    Ein Austausch zum Wohl der Kinder oder zur Entscheidungsfindung findet nicht statt.


    Jetzt wo mein Großkind erwachsen wird, sie immer mehr mit ihrem Vater Dinge alleine regelt, stellt er sich ihr gegenüber auch so dämlich an. :kopf
    Schade....
    Leisten könnte er sich es locker, aber ich glaub, diejenigen welche am meisten Kohle haben fühlen sich am ärmsten? :dribbel

    Konzentrier dich auf die Kids und lass dich nicht von ihm verrückt machen oder erpressen oder unter Druck setzen.
    Du scheinst das Leben mit den kids stabil zu gestalten. Jetzt kommt KV um die Ecke und verunsichert dich, wo es eigentlich nix zu verunsichern gibt.


    Geh deinen Weg. Wenn KV wirklich mehr will, dann muss er da schon ein wenig mehr Initiative ergreifen.


    LG Lichtengel

    Wie geht man als Elternteil diesbezüglich als Vorbild voran?


    Wenn die Eltern selbst hier nicht als Beispiel voran gehen kann man doch von den Kids nicht verlangen dass diese zwingend ihre Freizeit im Verein verbringen müssen, oder?

    Im Ansatz richtig.


    Es gibt jedoch auch den umgekehrten Effekt. Wenn Eltern zu engagiert sind, entwickeln sich Kinder schon mal in die entgegengesetzte Richtung. :pfeif


    In unserem Fall hab ich selbst trainiert und die Kids mitgeschleppt. 2 sind mit Spass bei der Sache gewesen, 1 hat geblockt.

    Ich hab hier 3 unterschiedliche Kandidaten!


    Nummer 1 hat mit 16 alles geschmissen. Pubertäre null Bock Phase. :crazy
    Nummer 2 ist noch aktiv im Show Tanz und würde noch mehr machen, wenn es zeitlich passen würde.
    Nummer 3 bekommen ich zu nichts bewegt, bzw er hat vieles nach kurzer Zeit abgebrochen(Gitarre, Jugendfeuerwehr, etc). Gut finde ich das auch nicht, aber zwingen kann man ihn nun mal zu nichts. :frag

    Ein gemeinsames Gespräch der Eltern und JA gab es nicht, dazu muss auch klärender Weise gesagt werden dass das JA diese Gespräche selbst nicht führt und der Familien- Betreuuende Bereich des JA an die AWO übertragen wurde...

    Bei uns ist die Familienhilfe auch an Externe vergeben, da findet aber regelmäßig eine HPG Gespräch gemeinsam mit Familie,JA und Externen statt.

    Gespräche mit der AWO hat die KM aber seit der Trennung abgelehnt.

    Mit der AWO selbst oder mit dir bei der AWO???

    Ja, das mache ich auch, aber zahle ich dann in Zukunft auch die Geschenke für seine neue Frau und dessen Sohn?

    Würde ich nicht, bzw da reicht auch was selbst gebasteltes.


    Hier werden nur die Geschenke für "Alt-Verwandschaft" gebastelt. Alles was nach der Trennung dazu gekommen ist, kann der UET an seinen Umgangswochenenden genauso gut in die Hand nehmen und selbst organisieren :D


    Für mich hat der KV mit den Kids nie was gebastelt. Da haben die Kinder schon selbst dran gedacht. :blume


    Lg Lichtengel