Beiträge von queenmum

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
Das AE-Team wünscht euch ein schönes neues fröhliches Jahr 2021 und viel Gesundheit :)

    Kurz ausgeholt.
    Sohn damals 18 Freundin 16 Jahre alt . Kind kam 2009 da wurde diemutter gerade 17 . Ihre Eltern wollten die Verantwortung nicht übernehmen .Sie kam in ein Mutter Kind Heim für ein Jahr. Mein Sohn war jederzeit dort und sie war jedes WE mit dem kleinen bei uns .Konnten sie nicht aufnehmen weil unsere Wohnung zu klein war.Als sich eine Gelegenheit bot auszuziehen in eine grössere Wohnung wollte sie unbedingt mit uns mit also bei uns wohnen . Alles super wie wir dachten . Habe das Kind betreut solange beide noch zur Schule gingen.Nach 4 Wochen fiel ihr ein das sie das Kind weg geben möchte um lieber auf Parties usw zu gehen . Vorher gab es auch schon Zoff ,denn mein Sohn hat sich nur um den Jungen gekümmert sie hat ihn so ein bischen vernachlässigt . .Betrogen und belogen hat sie uns alle . Ist mit jedem in die Kiste gesprungen den sie finden konnte . Uns hat auf das übelste schlecht gemacht . Mit ihrer mutter kamen wir gut klar . Aber ihr Vater ,so ein reicher Schnösel waren wir das letzte . Ihre Eltern sind geschieden .Dann war sie weg.Nach 4 Wochen . Mein Sohn brach zusammen . Ihre Eltern hätten das Kind mit aufgenommen ,aber nur wie hier auch in der Zeit wo sie zur schule ging danach selbst kümmern .Das wollte sie aber nicht . So kam es das mein Sohn , mit Absprache des Jugendamtes ,zu uns kam . das sind jetzt mittlerweile 4 Jahre . Beide wohnen bei uns ,denn wir unterstützen wo wir können . Ich bin mittlerweile "seine Mama".sie holt ihn sehr unregelmäßig mal nach 2 Wochen oder nach 3 Wochen .Es waren auch schon mal 4 Wochen. Und das samstags für 3-5 Stunden. danach kommt er auch immer ein wenig eingeschüchtert und Hungrig nach Hause.Sie hat nun Arbeit verdient wohl gut . Mein Sohn leider ohne Arbeit. Der Junge ist hier zu Hause geht in den Kindergarten usw.
    Nun will sie ihn angeblich zurück holen . Sie verdient ja jetzt ne Menge Kohle ,ihre Worte. Nun haben wir ein bischen Angst das er weg muss.
    Er fragt ja manchmal wann seine Mami ihn mal wieder holt ,wir sagen dann .Mami ruft Papi an wenn sie wieder Zeit hat.
    Manchmal will er auch gar nicht mit oder will auch nach kurzer Zeit wieder nach Hause zu seinem Papi. Ach so beide haben das Sorgerecht . Sie hat auch ständig wechselnde Partner ob männlich oder weiblich . Nicht falsch verstehen ,


    Ich hoffe ihr versteht ein bischen was ich meine . Sorry ist lang geworden .

    Willkommen ein Herzliches


    mein sohn ist fast seit einem Jahr allein erziehend ,und der ist erst zwanzig. die mutter ist erst 19 und die kümmert sich genauso wenig um ihr kind . Diese mütter werde ich nie verstehen .


    :welcome :tuedelue

    Mal vorweg ,früher habe ich immer gedacht ,warum schafft man sich Kinder an ,wenn man sie doch so lange Stunden abgeben muss/ soll. Was soll das!
    Heute denk ich anders . Mein Enkel lebt ja bei mir (mit seinem Papa der zur Schule geht) seit Febr 11 geht er in die Kita ,ach so er wird im Nov. 2 zwei .
    Es gab eine Eingewöhnungsphase . die haben wir beide gut überstanden . :D Die Kita tut ihm sehr gut ich möchte das nicht mehr missen . es gibt auch Tage da klebt er einem am A.... und heult wie verrückt ,aber die Erzieher sind so toll da klappt das ganz prima .. Manchmal dauert es eben ein bischen . Jeder hat dazu seine eigene Meinung ,die man ja auch äussern kann . Jeder tut für sich und seinem Kind das was er für richtig hält und was dem Kind auch nicht schadet. Ob man Arbeiten geht oder auch nicht ist vollkommen egal , das Kind holt sich die Liebe und aufmerksamkeit die es braucht und die bekommen sie auch ganz bestimmt ob es nur 3Std sind oder 10 Std die sie mit Mama Papa oder so wie bei uns mit Oma opa Tante und Papa ,verbringen vielleicht bekommen diese Kinder auch ein wenig mehr keine Ahnung aber es fehlt ihnen an nichts . Außerdem werden sie dort schon gefördert . ach ich könnte noch länger tippen .

    Also ich kann mich ekeln und schütteln vor Ohrenkneifern die sind so ekelig .Wenn ich meine Wäsche draussen trockne muss ich immer alles 3 mal ausschütteln . hatte mal einen in der Bettwäsche boah was ekelig habe die nacht dann auf dem Sofa g eschlafen In der alten Wohnung hatte ich meine Wäsche immer im Garten unter Bäumen trocknen müssen und da ist mir so ein Vieh in den Ausschnitt gefallen , es dauerte nur sek da stand ich im BH im Garten .


    Mein Sohn hat eine Phobie gegen ,überhaupt ,Insekten egal ob Schmetterling ,Motte oder ähnliches, auch wenn im TV was läuft , ihr werdet es nicht glauben ,dem kribbelt es dann überall und in sekunden schnelle steht er in Unterhose da :D Früher haben wir darüber gelacht ,aber es ist doch wirklich schlimm so eine Angst .

    2000 verstarb meine Schwester an Krebs .2003 mein Papa ,im Mai 2007 fand ich meine Mama tot und im Juli 2007 hielt ich meiner Schwester die Hand beim sterben .


    Ich kann nur sagen es tut immer noch weh .

    Das kenne ich nur zu gut. Selbst heute geht es so mit meinem Enkel .
    Aber auf diese Freunde kannst du verzichten .
    Es sind viele Kinderlose die so reagieren ,nicht alle .
    Aber gerade diese Leute wissen es nicht besser ,sie wissen nicht wie schön ein Kinderlachen ist ,wie schön es ist von einem Kind geliebt zu werden .Wie schön es ist von seinem Kind gedrückt und geherzt zu werden .Ja es ist schade das Freunde vielleicht auch weg bleiben ,aber das ist nicht das Ende du wirst neue finden schon durch die Kinder ,es mag ne Weile dauern aber egal . Dir sind jedenfalls deine Kinder wichtiger als Party machen usw .Das ist das wichtigste .

    Hallo bin die queenmum
    Wir sind eine 5 Köpfige Familie die alle zusammen wohnen ,darunter auch mein Enkel der 2 Jahre alt wird . Mein Sohn ,der Papa ist 20 und alleinerziehend . Wir unterstützen ihn so gut es geht .Seine F reundin zog mit bei ihm ein . Sie haben eine komplette Wohnung bei uns . Aber nach 4 Wochen hatte sie genug und ging erst mit Kind ,weil sie ihr altes leben zurück haben wollte .Da war sie gerade 18 geworden . Aber der kleine war wohl im weg. Na ja egal .Jedenfalls hat sie den kleinen zu meinem Sohn gegeben .
    Und so leben wir alle unter einem Dach . Falls Fragen sind oder ihr noch was wissen möchtet ,,,,,,,,bitte . :-)