Beiträge von blue_sea

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!

    Ja :-)


    Göttlich Verdammt - Josephine Angelini



    Pferdebücher


    Pferdeliebe pur - Christa Schütt
    Jona träumt vom Reiten - Lise Gast
    Sheltie, kleines Pony, große Freundschaft (größeres Schriftbild)
    Das Mondpferd - Federica de Cesco
    Julia - Galopp ins Glück - Christiane Gohl
    Sommer, Sonne, wilde Pferde - Federica de Cesco


    Von der "Blitz" Reihe, Walter Farley


    Vol. 1, 3, 4, 5, 6, 8 (neuwertig)
    Blitz der schwarze Hengst
    Blitz schickt seinen Sohn
    Blitz und Vulkan
    Blitz bricht aus
    Blitz legt los
    Blitz und der Brandfuchs


    3 ältere Bücher:


    Hau ab, du Flasche von Ann Ladiges
    Behalt das Leben lieb von Jaap ter Haar
    Hass im Herzen - im Sog der Gang von Margret Steenfatt



    Edit sagt: es kommen die Tage bestimmt noch mehr dazu.

    Biete diverse Jugendbücher - siehe Bild.
    Preise zwischen 50 Cent und 3 Euro, Verpackung und Versand zusätzlich.
    Sehr guter Zustand.


    Schlagt zu - Tochter freut sich auf jeden Verkauf :-)

    In Antwort auf deine Frage ... NICHT das, was du gerade erlebst.
    Erfahrungen mit sehr destruktive Beziehungen habe ich auch machen müssen .... was du beschreibst übertrifft das, was ich erlebt habe, bei weitem
    Ich weiß wie schwer es sein kann, sich aus solchen Muster zu lösen, weiß aber auch, dass es möglich ist.
    Versuche es bitte.
    Du bist es wert.

    Mela, ich kenne das genau so wie du es beschreibst.
    Schweinefleisch "fiel" zuerst, dann Huhn und Pute.
    Rindfleisch aus "gutem Hause" geht noch, der Rest ist ziemlich bääääh.
    Zum Teil hat sich in den letzten Jahren mein Körpergefühl verändert, zum Teil kommt das von den vielen Berichten die ich über Tierhaltung und Fleischproduktion gelesen habe.
    Ich denke so lange die Mineralien- bzw. Vitaminenzufuhr insgesamt stimmt, ist es egal woher der Mensch seine Nahrung hernimmt.
    Dass bei mir alles etwas fleischarmer geworden ist, stört also nicht weiter.

    Ich verstehe einfach nicht, wie ein Mensch soviel Hass, Wut und Abscheu in sich tragen kann und was alles passiert sein muss, dass jemand so wird. aber ihr habt recht. Er will mich einfach zerstören und er weiß genau, dass er mich nur über Püppi bekommt. Und das ist so erbärmlich und das macht mich wieder so wütend, dass ich schreien könnte. Und ich bin auf mich wütend, dass ich es zulasse, dass er mich in diesem Statium halten kann.



    Nicht versuchen zu verstehen, das ist verlorene Energie, da gibt es nichts zu verstehen, er ist scheinbar einfach voller Hass, ihm ist scheinbar egal, zu welchen Mitteln er greift, hauptsache dir geht es schlecht.
    :kopf
    Weißer Ring oder so etwas wie BIG könnte dir eventuell auch weiter helfen (Ja, das ist in Berlin, aber sie sind gut vernetzt, können dich weiterleiten). Nach dem, was du schilderst, müsste es doch auch möglich sein ein Näherungsverbot einrichten zu lassen.
    Und anzeigen. Auch wenn es "keine Aussicht auf Erfolg" hat.
    Du brauchst dringend jemanden an deiner Seite, der mit dieser Materie viel Erfahrung hat und nicht persönlich betroffen ist. Früher hatte ich das - einmal die Woche, manchmal auch zweimal - ohne wäre ich auch nicht durchgekommen.

    Zuallererst - ich bin sooo froh, dass ihr da weg seid. Ich kenne solche Situationen von früher, man läuft wahrhaftig auf einem Minenfeld, und es ist kein Milimeter frei.


    Dazu



    Er sagt ich sei ein Alpha-Tier und würde durch das Leben poweren und es wäre schwer für andere mitzuhalten.


    Sei froh drüber, und selbst Schuld, der, der dadurch Komplexe kriegt.



    Sorry, aber wieso sollte Frau sich kleiner machen nur weil es Männer gibt, die damit nicht klarkommen., wenn Frau kein kleines Mäuschen ist.


    Genau, genau, genau.

    Er glaubt nicht, dass du es ernst meinst ... Aufgrund dessen, was in seinem Inneren abspielt, kann er das auch nicht glauben, da tun sich bei ihm Abgründe auf, die ihn zu Handlungen zwingen, zu denen es in einem Zustand seelischem Gleichgewichtes nie kommen würde. Nachdem ich nun alles durchgelesen habe, denke ich wirklich, er ist in irgendeiner Form traumatisiert, auf jeden Fall ist er nicht Herr über seine Wortwahl, seine Emotionen, seine Taten, zurzeit zumindest.


    Bestimmt hat er gute, liebevolle und liebenswerte Qualitäten.
    Ich gehe stark davon aus, sonst wärest du nicht mit ihm zusammengekommen.


    Aber was auch immer er nicht verarbeitet hat, womit er in seinem Seelenleben nicht klarkommt, das ist zurzeit stärker.
    Und das macht es brenzlig, ja, auch gefährlich.


    Ich hoffe, dass ihr gut durch die 6 Wochen durchkommt ... das ist wie auf einem Minenfeld laufen ... immer wieder kaum zu glauben, kaum zu fassen, welche Sätze, welche Blicke den anderen "triggern"...


    Du bist ohne Schuld, komplett, und was ihn betrifft, sind deine Hände gebunden.


    Das einzige, was du kannst, und in meinen Augen musst, ist Abstand schaffen - räumlich, emotional ... in allen Bereichen des Lebens, und das so zügig, wie es irgend geht.


    Ganz, ganz viel Kraft und Mut und Stärke wünsche ich dir, das ist wahrlich eine Situation, die kaum auszuhalten ist.

    Euch auch ein schönes WE
    Der Urlaub geht langsam zu Ende, heute fange ich schon mit Unterrichtsvorbereitung an, leider!
    Werde aber versuchen, ein paar Stündchen im Garten zu verbringen.
    Und vielleicht wird das Wetter doch gar nicht so schlecht - hier war die ganze Woche Regen und Sturm angesagt, kein Tröpchen ist gefallen, oder zumindest nicht in unserem Bezirk :sonne:sonne