Beiträge von Antharia

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!

    Nein ich mag auch nicht mehr. Innerhalb von zwei Monaten 5 Familienmitglieder und meine beste Freundin verloren. Was zu viel ist ist zu viel...


    *Sarkasmus an

    Ich hol nur noch Teelichter 😭😣

    Mein Kurzer (7J) heute Morgen: "Mama ich weiss was die 3 G's bei 3G heißen. Geimpft, gewesen und getestet." Oma fiel vor Lachen die Stulle aus der Hand und ich hab mich fürchterlich am Kaffee verschluckt 😂

    Eine 🕯️ für Dich Bandit, damit der Weg über die Regenbogenbrücke hell für Dich leuchtet. Grüße mir Toby und Sparky. 🥺😢😭🌈

    14Jahre warst Du uns ein treuer Begleiter, Lebensretter und Freund.

    Kindergeld oder Kinderfreibetrag- was günstiger ist wird in der Einkommensteuererklärung ermittelt. Unterjährig wird das Kindergeld ausgezahlt. Ob der Kinderfreibetrag günstiger ist, wird erst in der Steuererklärung geprüft. Kinderfreibetrag kommt erst bei hohem Einkommen zum tragen, das erreicht kein normaler Arbeitnehmer.


    Steuerklasse 2 berücksichtigt den Freibetrag für Alleinerziehende. Der hat nichts mit dem Kinderfreibetrag zu tun.


    Kommst Du damit weiter?

    Ja, danke Dir :)

    Hey ho,


    ich hab mal ne Verständnisfrage zu den Steuerklassen und Kinderfreibeträgen, da ich diese grad lerne zu berechnen.


    In den Steuerklassen 1, 2, 4 und 5, werden Kinderfreibeträge gegeben. Bei der Steuerklasse 2 kommt zum Kinderfreibetrag u. a. noch die Alleinerziehendenentlastung dazu (neben dem Grundfreibetrag).


    1.) Jetzt hab ich gelesen, dass der Kinderfrbetr. In der Klasse 2 automatisch von der Lohnsteuer abgezogen wird, stimmt das? Passiert es tatsächlich nur in der Klasse 2 oder wird die auch bei den anderen Klassen automatisch mitberechnet?


    2.) Welche Erfahrung habt Ihr gemacht, ab welchem Betrag lohnt es sich tatsächlich vom Kindergeld auf den Kinderfreibetrag zu wechseln?


    Danke schon mal an Diejenigen, die verstehen was ich meine ;-)

    Es gibt übrigens Sitzkissen extra fürs Bett. :P

    Ich glaub, ich würde die erst kaufen, wenn es sie mit auf KKnopfdruckintegriertem Nadelkissen gibt (wo die Fernbedienung natürlich nur vom Erziehungsberechtigten benutzt werden darf) :evil:

    Antharia, mein Beileid...denk an die schönsten Momente, die du mit ihr hattest. Sie wird immer in deinem ❤ Herzen bleiben

    Ja, und eigentlich war es auch gut so. Sie war so schwer krank, da war der Gevatter eine echte Erlösung, die sie auch herbei sehnte, aber weh tut's trotzdem.

    Sohnemann (7) fragte heute, was ich gelernt habe => stecke grade in einer Umschulung. Erzählte ihm, dass wir heute das Thema Ergonomie hatten und erklärte ihm was das ist. Nach kurzem Überlegen sagte er: "Mama, ich will mein Zimmer auch egonomisch haben."


    Meint er damit vllt individuell nur für ihn eingerichtet? :/

    Ich erkläre meinem Sohn immer wieder, dass er wie jeder andere auch einen Papa hat, aber Mama und Papa sich nicht mehr verstanden haben und weit auseinander wohnen. Die Formulierungen passe ich seinem Alter an.

    Er kennt seinen Vater bis jetzt auch nicht, und von diesem kam ganz zum Anfang auch gleich schriftlich, dass er gar nichts mit dem Kind zu tun haben will.

    Sollte allerdings mein Sohn Kontakt aufnehmen wollen, dann werd ich mein Bestes tun, um ihn das zu ermöglichen.

    Gesundheitsamt ok, aber das Jugendamt wird bestimmt nicht involviert. Wie gesagt, davon geht die Welt nicht unter

    Kommt darauf an, wo man mit Kind aufschlägt bzw wie genau z. B. der Kinderarzt ein Auge darauf hat. Klar kann man es sich "irgendwoher" einfangen, aber es ist ein Hygieneproblem mit Meldepflicht. Sollte es in einer Familie des öffteren vorkommen (vorallem wiederkehrende Infektionen), dann ist von JA-Seite durchaus eine Kontrolle von evtl. Vernachlässigung legitim.

    Sie bleibt dabei ausziehen zu wollen.


    Er sagt er könne seinen Meister nicht in NDS machen, da er in Bayern nicht anerkannt werden würde. Ich habe eine email an die Innung geschrieben und gefragt, ob das so stimmt.


    Er sagt auch es wäre gar kein Problem , dass sie aus Bayern nach BaWü zur Schule geht ( 30 min. Mit dem Zug). Kennt sich da jemand aus ? Ich kann doch hier aus NDS auch nicht mein Kind nach NRW in die Schule schicken , oder?

    Doch das ist dort möglich, aber sowohl Bayern wie auch Baden-Würtemberg haben ein ganz anderes Schulsystem, was nicht zu unterschätzen ist. Wenn du magst frag ich meinen Bruder mal, da er in BW wohnt und seine Söhne dort die Schulzeit voll verbracht haben (studieren jetzt bzw machen einf Ausbildung).