Beiträge von Dumbo78

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!

    Ist es schädlich fürs Kind, wenn Papa auch mal ganz stolz sich die Fähigkeiten seiner Tochter ausschaut? Ein bißchen Interesse an ihrem Leben zeigt?


    ganz sicher nicht, aber könnte es nicht sein, dass die Kleine ihrem Papa Zuhause auch einfach mal "zeigt was sie schon kann", also vortanzt?! ;-) Der Papa wird seine Tochter schon entsprechend loben und stolz auf sie sein. Die gemeinsame Zeit der beiden ist sicherlich wichtiger, als 1(!) ausgefallende Tanzstunde! ;-)

    Hallo MummyXY,
    für mich kommt es leider auch so rüber, als würdest Du nur auf die "Fehler" Deines Ex warten, damit Du wettern kannst.
    Mensch, Deine Kleine sieht ihren Papa so selten, ist es denn dann nicht egal, ob sie eine Stunde früher oder später nach Hause kommt und ob sie die Tanzstunden ausfallen lässt??
    Ich würde mir für mein Kind wünschen, der Papa hätte Interesse an ihm! Und wir wohnen keine 400km auseinander.
    Ich finde, Du solltest beim Thema "Papa" einen Gang runterschalten, denn Du schadest damit nur Deinem Kind!

    Hallo :-)
    warum genau willst Du den Vaterschaftstest verbieten?? Und warum sollte Deine Tochter darunter leiden?? Dieser Test dauert für Deine Tochter gerade mal 20 Sekunden. Sie bekommt ein Wattestäbchen in den Mund, fertig! ;-)
    Irgendwie habe ich das Gefühl, dass Du Dich vor irgendwas drückst/drücken willst?? Sorry, ist nur meine Meinung.
    Der Unterhaltsvorschuss muss auf jeden Fall zurückgezahlt werden, er verjährt nie! Du kannst sicher sein, dass das Amt sein Geld bekommt.
    Das Jugendamt hat sicherlich auch schon die wildesten Geschichten gehört und deswegen möchten sie sicherlich schwarz auf weiß bescheinigt bekommen, dass Dein Urlaubsflirt der Vater ist.
    Wenn Du nichts zu verheimlichen hast, kannst Du doch guten Gewissens den Vaterschaftstest machen und alle sind zufrieden! ;-)

    Hallo hallo :winken:
    wir wohnen auch in Bad Soden, genauer gesagt in Neuenhain. ;-)
    Allerdings ist mein Junior erst 15 Monate jung, ich 35... Für Kino usw. doch noch etwas sehr klein :lgh aber für Zoobesuche und dergleichen sind wir immer zu haben! ;-)

    Hallo :winken:
    bei meinem Kleinen (15 Monate) wurde eine Kuhmilchunverträglichkeit festgestellt. Bisher habe ich mich ja nie mit diesem Thema auseinandergesetzt :batsch
    Kann vielleicht jemand ein paar Tipps geben?? Listen "erlaubt", "verboten" habe ich im Internet gefunden, aber wie funktioniert das im Alltag?? Mein Kleiner möchte natürlich auch alles essen, was die Großen auch essen. Rein theoretisch müsste ich ja dann auch meine Ernährung umstellen?! Bin Vegetarierin und dementsprechend esse ich natürlich viele Kuhmilchprodukte. 8|


    Freue mich auf Eure Antworten! :thanks:

    Hallo :-)


    ich trage auch schon länger ein Hörgerät und komme super damit zurecht. Es ist ganz normal, dass man verschiedene Modelle/Hersteller austesten kann. Die Modelle, die mir optisch gefallen hätten, waren überhaupt nichts für mich. Entweder war der Klang total blechern oder ich hatte ein ständiges Rauschen im Ohr. Man kann einfach nicht nach dem Preis und der Optik gehen, man muss wirklich ausprobieren. Mein Hörgerät hat hat 1.600 EUR gekostet, die Krankenkasse hat 400 EUR übernommen. Ich konnte das Gerät in Raten abzahlen - war also total problemlos. :-)

    Erstmal ein frohes neues Jahr in die Runde :sonne


    Ich bin 35 Jahre alt und mein Sohn 9 Monate jung :-) Als der Kindsvater von der Schwangerschaft erfuhr, hat er das Weite gesucht. :angry
    Ich freue mich sehr, dass es diese Seite gibt :winken: und bin gespannt, was mich hier erwartet. ;-)