Beiträge von nana123454

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!

    nein du kannst nicht darauf bestehen, dass er eine dritte person schickt. du kannst aber von dir aus eine dritte person schicken oder eine dritte person involvieren, wo kind abgeholt wird. oder aber du begibst dich auf öffentliche plätze: einkaufsladen mit security ganz in deiner nähe, cafe oder restaurant etc. da wird es ihm schwerer fallen ausfällig und gemein zu werden oder gar übergriffig.


    weiterhin würde ich an deiner stelle in angriff gehen und den umgang in schriftliche form gießen. nimm einen kalender und trage dort die umgänge von fr-so oder mo ein aller 14 tage, trage seinen uralubsvorschlag ein und die hälftigen ferien die du ihm anbietest, also auch die hälftigen feiertage über das ganze jahr (du ostersonntag, er ostermonatag und osterferien) du pfingstmontag u. pfingstferien. hälfte herbstferien, hälfte weihnachten etc.). schicke ihm das als vereinbarung zu, mit bitte innerhalb von sieben tagen zu unterschreiben und von der zweifachen ausfertigung, eine an dich zurückzusenden. sollte keine antwort kommen gilt der umgang seinerseits ab wochenende xy als genehmigt und vereinbart. dann würde ich genau und ganz straff nur nach diesem plan handeln und kind immer nur an dem einen laden mit security um die ecke abgeben und wieder abholen. sollte er kind vor die tür stellen, dann kind reinlassen und tür ins schloss fallen lassen. sollte er vor deiner tür vor dem vereinbarten termin stehen um bspweise laden xy zum umgehen, dann musst du überlegen ob du die tür öffnest oder ob es einen hinterausgang gibt, durch welchen du verschwinden kannst.


    nimm ihn den wind aus den segeln und lass dich von dem typen nicht unterdrücken. sollte er wie gesagt sich nicht im griff haben, rufe die polizei. lass ihn nicht rein. sorge dafür, dass er nicht in dein haus und deine wohnung einbrechen kann. wenn nötig ziehe um.

    Scary: ich würde ganz ernst mit kv sprechen und ihm eine schriftliche aufforderung schicken. wenns nicht besser wird, nimm ein gemeinsames gespräch beim jugendmat wahr und wenn es dann nix bringt involviere einen anwalt und das gericht um kv den umgang betreut wahrnehmen zu lassen. das wäre mein weg wenn medikamente nicht ausgeführt werden oder kind daran gehindert wird, medikamente zu nehmen oder zu cremen.


    das andere würde ich ganz genauso sehen. sperrt kv sich gegen unterschrift für förderung oder was auch immer, dann mit fristsetzung abschicken und ansonsten gericht einschalten mit antrag auf ersetzung der unterschrift. immer mit anwalt an der seite.

    lass ihn nicht mehr in die wohnung, trenne dich von dem gedanken gemeinsame umgänge nachzugehen.


    er hat das recht auf alleinige umgänge. wenn er zu spät kommt hat er pech gehabt. wenn er dann randaliert, ruf die polizei.


    vereinbare eine umgangsvereinbarung für fr-mo alle 14 tage, hälftige ferien und feiertage, drei wochen sommerurlaub. er nimmt das kind mit zu sich und du siehst ihn nur noch zu den übergaben. von allem anderen ziehe dich zurück. bringt nur probleme.

    nana unser Sohn ist 6 Jahre und wird im März 7 .Noch einmal zurückgestellt werden geht nicht und Förderschule besteht kein Grund.Das verneinen Frühförderung und Schule.In diesem Jahr stehen weitere Tests an um festzustellen zu können ob er an einer auditiven Verarbeitungsstörung leidet.

    :) jetzt habe ich das überblickt. wenn also kein sinn für förderschule besteht, gehen wir daovn aus, dass dein kleiner seine probleme bis zur einschulung (es sind ja auch noch 8 monate) überwindet und dann keine förderung mehr benötigt. das finde ich gut, wenn es denn klappt.


    KV würde niemals zulassen das Sohn auf eine Förderschule geht.Ich muss schon jetzt mit Zähnen und Klauen darum kämpfen das er den Antrag für die Förderung in der Schule unterschreibt.

    was kv will oder nicht will, wäre mir völlig egal. in meinem fokus würde nur das wohl des kindes stehen. zu keiner zeit wäre mir auch nur eine unze das befinden von kv oder sein einverständnis zu irgendwelchen sachen wichtig - die für mein kind wichtig sind. als wir damals eine sekunde zögern seitens des kv hatten zur frühförderung, da wurde die dame sehr laut ihm gegenüber und hat gesagt: er könne die tür nach draußen benutzen, dann entscheidet sie für das kind. sie benöitige sein einverständnis nicht, wenn etwas wichtig für den kleinen ist. wäre also mal angenommen eine förderschule sinnvoll für dein kind, würde ich kv einmal direkt vor gericht zerren und seine unterschriften ersetzen lassen. gleichzeitig nachdenken ob du das sorgerecht in den wichtigen bereichen irgendwann mal auf dich übertragen lässt.


    Letztendlich bestraft er damit unseren Sohn aber das ist ihm wohl egal.Ich habe einen sehr guten Kontakt zu Schule,Frühförderung usw und kümmere mich sehr intensiv um alles.

    natürlich bestraft er damit sein kind. aber sein image scheint ihm wichtiger zu sein. ein kind in der hilfsschule ist eine schande. obwohl ich einige förderschüler kenne, die gerade im praktischen bereich um vieles pfiffiger sind als mein herr gymnasiastensohn. der ist hilflos^^

    Da der KV der Meinung ist das die Salbe Medizin ist dürfte der kleine seine Beine auch nicht allein einreiben.

    auch hier würde ich ansetzen und ganz klare formulierungen geben. am schönsten sind immer sachen die schriftlich sind. mache darauf aufmerksam, dass junior in zukunft an den umgangswe seine beine alleine eincremen wird. sollte kv das verweigern, würde ich umgang erst wieder einräumen wenn die medizinische andordnung erfüllt wird.

    die entscheidung ist nicht von erheblicher bedeutung und so wie du die kita auswählst und allein anmeldest, entscheidest du ebenfalls ob es nach der kita einen babysitter, tagesmutter oder andere betreuung gibt. lass dir da nicht reinreden und triff deine entscheidungen. vielleicht redest du einfach zuviel. verweise ihn an lehrer und erzieher, wenn er infos haben möchte. fasse wandertage, klassenfahrten, elternsprechtage von schule und kita etc zusammen in einem kalender und schick es kv per post, damit er sich selbständig kümmern kann.


    wenn er fragen hat, soll er die stellen - ansonsten würd ich bissel auf distanz gehen in der kommunikation. damit ruhe einkehrt. lass dir nicht reinreden, es sind nur 3 o 4 sachen die kv mitbestimmen darf. gib ihm einfach nur das gefühl das er mitreden darf und das er eine mitentscheidung hatte.


    welche alternative hättest du denn für eine betreuung von einer stunde? warum suchst du nicht einfach eine andere kita, die diese stunden abdeckt? die wenigsten leute werden um 16.30 uhr feierabend haben.

    Die Ärztin hat keine ominösen Cremes verordnet sondern eine pflanzliche Schmerzsalbe.Diese ist in der Umgangstasche wenn dieser stattfindet.Nach dem letzten Ärger hat KV sich diese selbst gekauft.Frag mich bitte nicht warum oder weshalb er hätte es nicht gebraucht.Allein sich einreiben er kann es definitiv noch nicht.
    Und es bringt auch dem Kind Garnichts mit dem KV zu diskutieren.

    hm denn ist kv ja selber schuld. aber ich würde einem fünfjährigen oder sechsjährigen auf jedenfall zeigen, wie er sich selbständig seine beine eincremt. das kann ja unter aufsicht erfolgen, aber wenn kv das nicht macht, dann muss kind auf sich selbst achten und es nehmen. meine großen spritzten sich mit 5 selbständig jeden abend ihre spritze in den bauch - egal wo sie waren.


    Und noch einmal das Kind wurde genötigt mit zum Kegelturnier zu gehen und nach dem Erwachsenen kegeln auf die Bahn gestellt um es selbst zu versuchen.Freiwillig war das leider nicht.

    das ist doch völlig egal. er wird noch öfter "genötigt" werden dinge zu tun, die er nicht will oder wo er ursprünglich nicht hin wollte. wäret ihr zusammen, dann gäbe es darüber überhaupt keine diskussion. ich nötige meinen sohn auch jede woche zum sport, der ihm gut tut - auch wenn er immer wieder mal keine lust dazu hat. ich nötige meinen großen in museen auf die er keine lust hat, als familienmitglied aber mit muss. und so muss er auch kvs aktivitäten mitmachen. von nötigung würde ich da nicht sprechen. was spricht dagegen etwas neues auszuprobieren? häng dich daran nicht auf, du wirst es eh nicht ändern können. such dir schönes woran du dich erfreuen kannst, statt deine energie zu verpuffen.


    Nana das Kind wurde schon ein Jahr von der Schule zurückgestellt und schafft die Schule so wie es bisher ist nur mit extra Förderung der Schule und der Beantragung einer Integrativkraft.
    Das alles ist in Bearbeitung .Er bekommt in der Kita schon 2 Fördereinheiten.

    du sagtest doch das kind ist fünf oder hab ich was überlesen. das würde ja bedeuten, er sollte mit vier eingeschult werden? wenn er aber die entwicklungsschritte noch nicht hat, die ein vorschüler braucht um in die schule zu kommen, dann wäre es angebracht weiter zurückzustufen. oder du schulst von vornherein in eine förderschule ein, weil davon ausgegangen wird, dass er es auch im nächsten jahr nicht schafft das niveau einer normalen grundschule zu schaffen.

    sie werfen dich nicht aus dem haus. allerdings werden haus und grundstück als vermögen betrachtet. die raten des hauses werden auch nicht weiter bezahlt, dass musst du allein tun. gezahlt werden nur die zinsen. es wird genau errechnet was bereits dir gehört und dir als vermögen sozusagen bereits im topf steckt. sollte dies über deinem schonvermögen von 150xlebensalter liegen, dann erhältst du die leistungen maximal als darlehen. wenn du dann wieder arbeit hast musst du die leistungen zurückzahlen.

    du musst mal viel ruhiger werden. er nimmt dir nichts weg, was dir von grund auf schon nicht gehört. es ist euer kind und nicht alleinig dein kind. wenn das kind in nächster zeit umziehen möchte, dann wird dies geschehen. dabei ist doch unerheblich was du möchtest auf dauer. wenn du also die "gefahr" siehst, lass dem kind freiheit. lass kv das kind zum training bringen. verlängere die wochenenden von fr-mo so dass kind von der schule abgeholt wird am freitag und montag wieder hingebracht wird. kv will rodeln? sehr schön - viel spaß jungs.


    kv will einen kalender vorbei bringen um türchen zu öffnen. zieh kindchen an und stell ihn für ein paar minuten oder halbe stunde mit kv vor die tür damit sie ihre dinge erledigen können. umgang ist nicht nur alle 2 wochen - 2-3 nachmittage jede woche mit einer übernachtung, jedes zweite we von fr-so oder mo, hälftige ferien und feiertage, drei wochen sommerurlaub. jedes zweite we alleine is doch kein umgang. lass ihn unter der woche nachmittage übernehmen. wenn er die zeit hat, ist das überhaupt kein problem. das kind will auch zeit mit kv haben. um so mehr du dein kind abschirmst um so interessanter wird die andere seite für ihn in seiner phantasie.

    im prinzip ist alles gesagt bis dato: die next kann im rahmen dessen was kv ihr "erlaubt" schalten und walten wie sie will. wenn kind kopfschmerzen hat, soll er ins bett gehen. dass machen wir als erwachsene auch nicht anders und legen uns in eine ruhige ecke.


    wenn kv mit kind zum kegeln geht dann ist das seine sache und du solltest nicht immer alles negativ sehen. dann sagt man, dass das aber schön ist und freut sich für das kind. kind wurde gezeigt wie das kegeln geht und nicht genötigt.


    das er zurückgeblieben ist in seiner bisherigen entwicklung ist nicht weiter schlimm, bis zur einschulung sind noch einige monate zeit. natürlich wird er in der kitazeit gefördert und durch die eine oder andere übung durch dich zu hause. das beinhaltet doch aber nicht dauerhaft die wochenenden. wir reden über ein kleines kind von ca. 5 jahren der vorrangig spielen und spaß haben soll. man kann auch überthreapieren oder kaputt therapieren. wenn er nicht im sommer in die schule kommt, sondern ein jahr später ist es immer noch früh genug und dann bricht er sich kein bein.


    was ich nicht verstanden habe im kontext: der arzt verordnete irgendwelche ominösen cremes gegen wachstumsschmerzen und kv musste sich die besorgen? warum gibst du die nicht einfach mit und lässt kind die beine alleine eincremen? ich würde mir die auch nicht besorgen. mini cremt sich bei kv selbständig ein seit er vier ist und zwar von oben bis unten - hilfe holt er sich nur beim rücken. die creme muss kv auch nciht besorgen die liegt in minis tasche, obohl es nur aladins melkfett ist. warum zeigst du dem kind nicht, wie man sich die beine eincremt?

    du kannst ja sparen. du weißt ja dass alle paar jahre ein kind eine neue matratze benötigt. derweil "rollmatratzen" ja nicht für dauernutzung gedacht sind. ne gute matratze bekommst du für 100-150 euro. weihnachten wäre eine gute gelegenheit gewesen, einen gutschein unter den baum zu legen und andere geschenke dann halt einzudämmen.

    er ist nicht dafür zuständig die geburtstagsparty der kinder zu gestalten und zu verwalten. wenn du kindergeburtstage feiern möchtest, dann ist das deine alleinige baustelle.


    er ist auch nicht verpflichtet dein organisationsproblem rund um irgendwelche vorlesungen zu gestalten. dafür bist du allein zuständig. er muss auch die kinder nicht aus den einrichtungen abholen oder sie zwischendurch sitten wenn sie krank sind. all das ist deine alleinige aufgabe. ich hätte mich an deiner stelle über die erzieherin geärgert, die nicht in der lage ist jährlich oder halbjährlich ihre abhollisten zu aktualisieren oder vielleicht fässt du dir selbst an die nase, weil du es hast nicht nachprüfen lassen. dort würde ich mal nachhaken was der mist sollte. das kv sich da ärgert oder veräppelt vorkommt, ist nachvollziehbar.


    warum du seine arbeit so lächerlich findest ist nicht nachvollziehbar. er arbeitet wenigstens, während du noch immer in irgendwelchen ausbildungen steckst. wer im glashaus sitzt, sollte nicht mit steinen auf andere werfen. lass ihn ziehen. wenn er umgang will, wird er sich melden. wenn er dann irgendwelche hobbies der kinder ablaufen möchte, wird er es tun. wenn nicht müssen die kinder damit leben, dass diese hobbies in der umgangszeit ausfallen. leb dein leben und kümmer dich um dich selbst und lerne dein leben ohne kv zu organisieren. er ist nicht dein privater babysitter.

    wenn er zwei monate vorher bescheid sagt, dann stellst du die betreuung für dieses wochenende einfach um und gewährst umgang. wenn dein kind ein schweres sozialverhalten hat, schicke es in therapie und lass es psychologisch betreuen. dafür kann der kv ja nix. sehr viel stress holst du dir selber ein, indem du dich jedesmal so hochziehst. für jedes vorhaben sollte man sowieso immer einen plan b haben. also besorg dir einen und gut ist.

    nimm dir ruhe, geh zum fa und entscheide dann für dich ganz allein was du möchtest. wenn du dann mit einer pro/contra-liste entschieden hast wie du zur thematik stehst, kannst du weiter gehen und ihm das erzählen oder entscheiden ein gespräch mit deinem fa nochmalig zu führen.

    Ein 2 jährigen einfach einer für sie defakto fremden Person ins Auto zu setzten und dann tagelwng weg von der Hauptbezugsperson ist KEINE Lösung. Ihr müsst euch was realistisches überlegen wie der Kontakt Vater Kind hergestellt wird.


    das ist realistisch. und es ist ja kein fremder, es ist der kv. zudem fährt er ja nicht allein die strecke, sondern du genauso oder hast du damit ein problem. immerhin möchtest du das der umgang öfter stattfindet. zudem du die distanz ja auch mitgeschaffen hast. so ich in erinnerung habe, bist du ausgezogen.

    wenn er umgang will, dann wird er ihn bekommen und zwar so wie er ihn sich wünscht. wenn er finanziell nur umgang alle 4-5 monate umsetzen kann, dann wird er dies auch gerichtlich durchsetzen können und zwar mitnahme des kindes inbegriffen.


    warum also beteiligst du dich nicht an den kosten oder fahrten? dann könnte er ja öfter kommen oder du fährst das kind zum vater alle 8 wochen.

    hast du einen anwalt für familienrecht den du involvieren kannst, falls die gespräche beim jugendamt gegen die wand laufen?


    ich würde die km nicht in die wohnung lassen. das geht sie nichts an. dass wäre ja als müsstest du erst beweisen, dass bei dir alles in ordnung ist. derweil sie als mutter ihr leben ja nicht selbständig führen kann. darauf würde ich nicht weiter eingehen und alleinigen kindesumgang in welchem umfang auch immer fordern - gemeinsam mit beiden kindern. ab wann sollen denn übernachtungen laufen? auf gemeinsame aktivitäten würde ich mich auch nciht weiter einlassen, es sei denn außerhalb der wohnung.