Beiträge von anitadr

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!

    Ich würde nur fahren, wenn mein Kind sonst 60 min in Zug/Bus sitzt. Für den KV nicht. Er muss sein Auto in Schuss bekommen, oder mit dem Bus fahren oder mit dem Rad. Siri hat nur ein Kind und das ist nicht der Kv.


    Ich würde auch nicht mein Kind zu Treffen zwingen. Allerdings ist das ja gar nicht notwendig. Der Sohn sagt ja gut was er will. Er will ihn sehen, aber er will nicht in seine Wohnung. Bei mir zählt der Wille des Kindes. Ich halte mein Kind für sehr kompetent Entscheidungen zu seinem Wohlbefinden und Wohl zu treffen.

    Du bist ja aus Österreich. Die sind weiter mit dem Testen und haben ein anderes Testverhalten. Berlin bekommt vll auch sie Nasenbohrer Tests für sie Schulen. Die Tests müssen wohl noch in Deutschland genehmigt werden und dann müssen sie noch in dden Schulen ankommen. - also so im Juni mit Zeugnisvergabe. ;)

    Aber es geht jetzt ja nicht um die Zustimmung sondern um einige Stunden Umgang, von denen du noch nicht weisst ob du sie brauchst. Wenn du dir die Zustimmung im September vom Gericht Holst bist du auch noch immer viel früher dran als das Gericht. Du hast ihn informiert und streiten könnt ihr im Herbst auch noch. Deine Kinder sind doch über 12? Im Zweifelsfall fliegen sie alleine nach. Dann haben deine Stiefkinder den Vater noch paar Stunden länger für sich.


    Wenn du es noch nie erwähnt hast warum gibt es dann einen Vergleich/Vertrag in dem der Umzug und die Folgen schon drinnen steht? Natürlich steht die Idee immer zwischen euch .

    Du streitest dich jetzt wegen einem Flug der in 11 Monaten ist und das zu CoronaZeiten. :/ der Flug wird sicher noch öfters verschoben werden und dann ist es entweder egal oder du brauchst die Kinder noch früher. Also total unnötige Energie. Sag ihm ihr fliegt am 25., Aber streite sich doch jetzt nicht über Stunden .

    Sobald du dich über ihn ärgerst kommt wieder die "dann gehen wir wieder in die USA", da wäre ich als anderer Elternteil ich verunsichert und würde keinen Strich von Abkommen entgegen kommen. - klar du hast es ihn diesmal nicht gesagt. Aber er kennt dich ja.

    Aber haben hier nicht fast alle Anspruch auf Notbeetreuung? In dem Moment als es hieß keine Ferien - Unterricht von zu Hause aus, war doch klar, dass die Schulen im Januar nicht mehr aufsperren. Also Berlin hat in der ersten Februar Woche Winterferien, davor wird hier gar nix mehr aufgemacht, ausser sie brauchen wieder die Pr, wie vor den Sommerferien, und machen die Woche davor zwei Tage Unterricht.


    Ich kann mich nicht beklagen, diesem Lockdown habe ich Glück, Notbeetreuung von Anfang an und sie machen in der auch die Schulsachen und sie hat zwei Freundinnen dabei.

    Komme aus deiner Opferrolle raus. Egal ob es um KV oder deine Mutter geht. Und ansonsten spricjt doch keiner vom Übernachten. So eine Beziehung werden die Beiden vermutlich nie haben, dass würde doch beide überfordern. Wenn er ihn alle zwei Wochen einen Nachmittag sieht und das über das nächste Jahr, hat KV doch schon alle Erwartungen übertroffen. Alles andere ist doch gar nicht realistisch.

    Gar nix tun, die Kinder haben eh alles getan. Da sind einfach zwei Verhaltensweisen zu Corona aufeinander geprallt. Das Verhalten der Oma würde ich jetzt eher auf das Urenkel beziehen. Kleine Kinder sind einfach süßer und passen besser zu Weihnachten. - ausserdem waren sie zu dem Zeitpunkt ja schon einige Tage ohne Kontakt beim Vater. Vll hat er einfach den Kindern "vergessen" zu sagen, dass sie für den einen Tag die Tage davor in Quarantäne waren. Solange Corona so aktiv ist, sollten die Mädchen einfach den Umgang aussetzen und ihm dafür Zoom/Skype Einladungen schicken. Es bringst ja nix, wenn seine Seite da Panik hat. Du wirst sicher auch bekannte haben, die derzeit keine Treffen haben wollen.

    Arbeitest du jetzt schon wieder?


    Elternzeit ist nicht gerade die größte Herausforderung im Ae Dasein. Es wird schon noch Mal um einiges stressiger. Auch wenn man im Büro immerhin alleine aufs Klo gehen darf.

    Ich wette gegen die Pläne bis zu den Semesterferien. Notbetrieb bleibt bis zu den Winterferien. Ansonsten wären es einfach längere Ferien geworden. So sind die Eltern nicht ganz so aufgeregt.


    Kind hat Notbeetreuung weil AE uns dort wird auch der Stoff gemacht. Also ein Spaziergang für mich . Zum Glück.

    Also ich glaube nicht, dass ein U-Boot Elternteil denkt, dass er etwas falsch macht. Und dafür lese ich auch hier genug Ausreden vorallem von Nextes. Jannne und ich glaube, kannst du dich vor deiner Trennung auch nicht freischreiben. (Ich habe jetzt keine alten Beiträge gelesen, aber habe es noch in Hinterkopf, vll verwechsel ich was)


    Ich bin ja nur für die Erziehung meines Kindes zuständig und da ist es wichtig, dass sie weiss "es ist falsch". In der Gesellschaft bekommen die U-Boote sehr schnell vor allem von anderen Frauen einen Freibrief. Unverständlich für mich .


    Würde ich mein Kind zu erzwungen Umgang bringen?


    Ich glaube ja einmal im öffentlichen Raum und für weniger als 2 Stunden. Warum? Damit der fehlende Mehrwert von ihr erkannt wird und sie das Thema abhacken kann. Wir hatten das jetzt übrigens. Kind wollte nach dem Schulanfang KV nach 4,5 Jahren sehen. Zweimal gefragt ob sie sicher ist, sie musste die Sprachnachricht verfassen und dann habe ich ihn die geschickt. Hat er schnell geantwortet . Nein ich habe ihm auf jedem weg geschrieben er soll antworten. Damit sie weiss, er will nicht und sich nicht irgendwelchen Fantasien hingeben muss und ewig wartet. Er hat dann nach der Überweisung von einem Cent mit dem Betreff melde dich bei xy geantwortet und sie haben sich getroffen. Sie waren zwei Stunden in unseren Garten ohne mich . Sie fand es gut, sie haben auch gekuschelt. Aber sie haben nichts neues ausgemacht. Mein Kind hat ihr Bedürfnis nach "wer bist du gestillt"und konnte in der Schule sagen, ich habe ihn getroffen (ich glaube darum ging es ihr) . Seitdem sagt sie nix zu dem Thema ausser erstmal passt es und er ist wieder U-Boot. Obwohl er sie richtig gut fand.