Beiträge von Maumau

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!

    Da muss ich dann doch auch mal was zu schreiben... (obwohl ich mir eigentlich eine Schreibpause auferlegt habe).


    Ich glaub', ich habe gerade ein Deja vu. Mir ist genau das passiert, was Agrippa umrissen hat. Volle Zustimmung. Nur mit dem Unterschied, dass Herr Noch-Mann und ich kein gemeinsames Kind haben (zum Glück hat wenigstens das in den ersten Jahren nicht geklappt!!!). Dafür hänge ich finanziell drin und es wird noch spaßig werden, da ohne finanziellen größeren oder kleineren Totalschaden herauszukommen.


    Agrippa warum so aggressiv? Von jemandem, der einen Kinderwunsch hat, kann ich doch wohl erwarten, dass er sich mit dem Thema beschäftigt hat und weiß, was da auf ihn zukommt und das natürlich auch ein Kind Geld kostet. Der Mann ist doch wohl keine 17 mehr.

    Nein, es gibt definitiv Männer, die "anders" ticken. Die zwar den Wunsch nach einem Kind haben, aber die Konsequenzen überhaupt nicht blicken (können) - warum auch immer. Kommt es zu einem gemeinsamen Kind, kann es passieren, dass sie sich dann schlimmstenfalls schlicht und ergreifend "verpissen", wenn ihnen dann die Konsequenzen ihres Handelns bewusst werden. Lebt man mit so einem Mann zusammen, kann es sein, dass man Jahre braucht, um zu kapieren, was da an Manipulation und "Gehirnwäsche" abläuft.


    Wenn ich dir was raten darf...


    - auf gar keinen Fall zusammen ziehen!

    - lass ihn gehen, du kannst seine Probleme nicht für ihn lösen! Es ist möglich, dass du in den Strudel mit reingezogen wirst und dann irgendwann fertig bist (s.o.).

    - die Aussage, dass du kleinlich und materiell eingestellt bist, ist m.E. eine Manipulation, um dir ein schlechtes Gewissen zu machen und dich bei der Stange zu halten.

    - versuche, auf den eigenen Beinen stehen zu bleiben, dich selbst aufzustellen, professionelle Hilfe könnte evtl. - je nachdem, wie es dir geht - durchaus eine Hilfe sein.

    - Ich denke, irgendwelche Erwartungen an diesen Mann zu stellen, ist zumindest zum aktuellen Zeitpunkt ein hoffnungsloses Unterfangen.


    Ich kann dich wirklich gut verstehen... aber so, wie es sich liest und wenn du schlau bist, ziehst du die Reißleine.


    Viel Kraft!