Beiträge von varecia

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!

    Dass hier noch Geburtstagsgrüße für mich geschrieben werden, hätt ich nicht gedacht, so lange, wie ich hier kaum noch aktiv bin.


    Ich freue mich sehr darüber, habt vielen lieben Dank! :sonne :love:

    Meine Jungs hatten es beide, und es hat sich bei beiden von alleine gelöst.
    Kinderarzt riet zur OP, der Chirurg im Krankenhaus (dort sollte operiert werden) riet nach der Untersuchung der Beiden nicht zu operieren und abzuwarten.

    Wenn mit der Frau nicht zu reden ist und du es schon mehrfach im Guten versucht hast, würde ich mich nun an deiner Stelle an den Vermieter wenden.
    Falls Andere im Haus sich auch regelmäßig gestört fühlen, tut euch zusammen und schreibt nen gemeinsamen Beschwerdebrief an den Vermieter.

    Hier pfeifts jetzt schon ganz nett, Windstärke 5 aktuell, und man merkt, dass es stetig mehr wird. Bis jetzt jede Stunde 1 Windstärke.

    Ich werd gleich alle flugtauglichen Dinge vom Balkon nehmen und das Auto wenn möglich vom Standplatz unterm Baum entfernen.
    Lebensmittel bis zum Wochenende hab ich gestern schon besorgt, also sind wir gut gerüstet.
    Junior hab ich in die Schule gehen lassen, da er nur bis halb zwei Schule hat und der Sturm erst am Nachmittag losgehen soll. Falls es früher losgeht aber auch früher nachhause. Ich hoffe das war keine Fehlentscheidung.


    Danke für eure guten Wünsche; ich schließ mich ihnen an :daumen :daumen

    Rente mit 63 ohne Abschlag bei 45 jahren das ist doch positiv.


    Sarek
    Wer schafft das denn heute noch mit 45 Beitragsjahren? Da darf man ab 18 nicht einmal schwächeln, sonst hat es sich. Generation Praktikum und so, Studenten fliegen grundsätzlich da raus.


    Selbst für Abiturienten wird das mehr als knapp; die wenigsten machen Abi mit 17.

    Wenn ich nervlich angeschlagen bin (trotz guter Vit.B-Versorgung, ohne die geht eh nix) hilft mir Neurexan sehr gut. Das macht mich deutlich belastbarer.
    Gegen das innere Flattern und Hetzen wirkt bei mir schlichter Kamillentee, und das auch noch sehr schnell.
    Diese enorme Müdigkeit ist bei mir(!) Realitätsflucht, und dann hilft statt Kaffee und Cola, die es nur noch schlimmer machen, ein Beruhigungstee bzw. Baldrianpillen o.Ä.


    Auch ein duftendes, ungestörtes Vollbad ohne Zeit- oder Ich-muss-noch-dies-und-jenes-und-überhaupt-Druck hilft mir beim Runterkommen.


    Ich wünsch dir gute Besserung!

    So viel wie möglich und fürs Kind verträglich weggehen!
    Pack dein Töchterchen ein und verabrede dich mit Freundinnen in deren Zuhause, am besten erstmal mehrere Tage hintereinander.
    Dort bekommst du nen Kaffee serviert und nettes Gespräch, mit Glück sogar ein Mittag-oder Abendessen, dein Töchterchen ist mit dem Erkunden neuer Umgebung/Eindrücke beschäftigt oder wird vielleicht von der Freundin bespaßt, und du musst das ganze liegengebliebene Elend zuhause nicht ständig sehen. Gönn dir ne Pause davon dauernd mit deinen drückenden Ichmüssteunbedingts konfrontiert zu sein.
    Erst nachhause gehen, wenn Töchterlein gleich schlafen geht und du dann Ruhe hast. Dann ein Wannenbad und ab in die Heia :sleep !


    Ich drück dir die Daumen, dass du etwas Kraft schöpfen kannst!

    Kennt ihr die Seite Open Petition?


    Dort hab ich mir diese Petition angesehen und finde die ganze Angelegenheit höchst interessant.
    Eine wirkliche Meinung hab ich mir noch nicht gebildet (schaut euch mal die Debatte dazu an), aber da die Zeit etwas drängt, wollte ich euch schonmal auf diesen Vorgang aufmerksam machen. Nicht nur wegen der Petition, sondern v.a. wegen der Brisanz.


    Hier Frau Hannemanns Blog


    Hier ein Artikel, der ganz grob über sie informiert.