Beiträge von Pilar

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!

    und ich wiederhole mich gern nochmals:


    steckt hinter namenlos2012 ein teenie, dann "chapeau"...so lange so viele erwachsene zu beschäftigen und zu reizen...


    und ist es ein erwachsener mann, tut er mir einfach nur leid...auch wenn er nur ein mittelmäßiger ra sein sollte...

    hallo!


    also bei einem 1-jährigen würde ich mir nicht so einen kopf machen...auch wenn die trennung stress fürs kind war und noch ist...
    aber in dem alter tun sie nur und kapieren kaum...je weniger du drauf eingehst, desto besser!
    ein "nein" in diesem alter ist nur spannend...mama reagiert, hurra!!!


    in 1 jahr schaut es schon anders aus!


    alles liebe und viel kraft!! :rainbow:

    Gänseblümchen: da geb ich dir absolut recht!
    aber warum muss man den die leute zu ihrem glück zwingen??
    er hat ja trotz seiner art viele antworten bekommen und sich für eure hilfe bedankt!
    somit hat das forum den zweck doch erfüllt, oder?
    wir müssen uns ja nicht alle liebhaben... ;)
    und das "namenlos12" nicht unbedingt der kreativste nickname ist und von manch anderen auch benutzt wird, wundert nicht wirklich...


    stimmt die geschichte, habt ihr ihm geholfen, auch wenn ihr das nicht so empfindet...
    stimmt sie nicht, dann war's ein unterhaltsames schauspiel mit vielen laiendarstellern...


    wir werden es wahrscheinlich nicht erfahren...

    ich bin auch ehrlicherweise schockiert...und zwar über den umgang mit der betreffenden person!


    dafür das es angeblich ein fake ist, beschäftigt ihr euch alle etwas zu viel damit, oder?


    ich trau' mich kein urteil über ihn abzugeben, das ist eine sehr heikle sache!


    wollt ich nur mal anmerken, war mir ein bedürfnis als "unparteiische beobachterin"...

    hallo du!


    also ich weiß, wie es dir geht...


    meine achterbahnfahrt geht erst seit 7 monaten, dafür aber schon mit 3 auszeiten von seiner seite.


    jetzt hab ich einen strich gezogen und ihn wissen lassen, dass er sich erst wieder melden soll, wenn er weiß, was er will.


    und siehe da, es geht mir damit viel besser, als die male davor, wo er "aktiv" war.


    ich hab auch wieder den kopf frei, irgendwie...


    auch wenn ich ihn schrecklich vermisse, es nicht glauben kann und ihn auch schon an als meine "droge" bezeichnet habe.


    was ich dir gutes raten kann???


    eigentlich gar nix.


    außer, dass du dir klar machst, was DU allein wert bist, da wir mädel's schnell dazu neigen, uns im liebestaumel unter wert zu verkaufen...


    und dass ich dir kraft wünsche, auch hoffnung und noch viel mehr andere freuden und inhalte in deinem leben...


    alles liebe, sei tapfer, auch wenn's schwer fällt!!! :troest

    ich kann's mir auch vorstellen!


    wir machen schon jedes jahr urlaub auf dem bauernhof, besuchen die milchkühe im "ort" (tübingen) und meine tochter hat super spaß und gar keine angst vor all dem getier...
    ich auch nicht, bin sehr tierlieb und weiß, dass die bauernhof-kids die gesündesten sind... ;-))
    zum leben eine schöne idee, aber nur dort zu arbeiten wäre mir zu "wenig"...
    aber zusätzlich ja, warum nicht!
    bin gespannt, ob du etwas in die gänge bekommst!


    grüße und alles liebe,


    pilar

    hallo liebe weibliche ae's! :winken:


    ich bin 32, hab eine kleine tochter (2,8 jahre) und mich ende letzten jahres von meinem mann getrennt.
    wir leben aber noch zusammen, da ich mir momentan keine wohung leisten kann und mein mann nicht ausziehen will.


    der wohnungsmarkt in tübingen ist bescheiden, man bekommt wenig für viel geld...
    wenn wir uns zusammen tun würden, dann wären mehrere "fliegen" geschlagen...
    doppelte finanzierung macht eine größere wohnung möglich, ein babysitter wäre vorhanden und die kids hätten "leihgeschwister"
    bzw. einen spielgefährten...


    ich hab noch nichts konkretes gesucht und auch keinen zeitdruck (außer den eigenen) etc...


    aber ich wollte mal den "markt" dafür testen, bevor ich aktiv werde.


    einfach melden, wenn es jemandem von euch prinzipiell zusagt!


    liebe grüße,
    pilar

    ihr lieben, so besch.... die jeweiligen situationen für uns sind:


    wir sind nicht allein damit!


    und diese erkenntnis hilft unglaublich!!!


    hab das gefühl, "alte freundinnen" wieder gefunden zu haben...


    und dafür seid allein ihr verantwortlich und kein mann!!


    auch wenn diese der auslöser für unsere "netten schreib-runden" sind...


    hab mir einen spritz-aperol genehmigt, schau in die abendsonne und genieß die ruhe (hab meine süße mit ihrem vater 3-rad-fahren


    geschickt, hat doch vorteile, "getrennt unter einem dach" zu leben...) :rolleyes2:


    wünsch euch allen einen entspannten abend, tut euch was gutes!!!


    und frohe ostern!!!! mit viel schoki für sie seele... :-)


    pilar

    hallo!


    ich weiß, wie du dich fühlst! mir geht es ähnlich...
    hab mich letztes jahr von meinem mann getrennt, leben aber noch zusammen, was sehr mühsam ist.
    er hat mir einen arbeitskollegen letzten sommer vorgestellt und wir haben uns schnell ineinander verliebt.


    mit diesem mann konnte ich mir alles vorstellen!
    er ist auch seit einigen jahren geschieden, hat 2 teenie-kinder, die er alle 2 we hat.
    wir haben uns alle getroffen, waren mit sämtlichen kids unterwegs und es war immer harmonisch und liebevoll.
    er hatte eine schlecht laufende fernbeziehung in kanada, ich hier meinen mann.
    und sein anstand und schlechtes gewissen waren anscheinend immer größer, als seine gefühle für mich.
    ich konnte ihm nicht klar machen, dass meine ehe schon vor ihm kaputt war.
    er hat mich 3x "verlassen", kam aber immer wieder, auch weil ich hartnäckig war.
    noch vor 1 woche waren wir romantisch essen, haben uns gut unterhalten und sind dann in seinem auto übereinander her gefallen.
    er hat mir seit jahren die beste zeit geschenkt, mir mein lächeln zurück gebracht und mich einfach glücklich gemacht.
    ich war bereit, alles für ihn aufzugeben und mit ihm neu anzufangen, bedingungslos.
    und es hätte funktioniert!
    nur hat er zuviel angst vor seinen gefühlen und wahrscheinlich auch verantwortung...
    ich hab ihm anfang der woche geschrieben, dass er sich erst wieder melden soll, wenn er weiß, was er will.
    als antwort auf seine zeilen "wer weiß, wer in meinem leben nach meinem mann wieder wichtig sein wird"...
    ich weiß es seit monaten...


    und weißt du was?
    nachdem er mir das herz gebrochen hat und ich schon mal nach einer seiner auszeiten in ein loch gefallen bin, geht es mir jetzt erstaunlich gut!
    ich hab die initiative ergriffen und das war das beste!
    ich weiß nicht, was weiter sein wird, ich werde auf jeden fall ganz tapfer keinen kontakt mehr zu ihm aufnehmen, sondern abwarten.
    er hat jetzt die chance, unsere beziehung zu retten.
    und wenn er es nicht will, dann weiß ich jetzt endlich, woran ich bin!


    und ich hab sowieso genug zu regeln in meinem leben und dem leben meiner kleinen tochter!


    aber es tut weh.
    und ich vermisse ihn jeden tag.
    und rieche und spüre und sehe ihn.
    ich weiß, wie es dir geht!
    aber es wird besser, lenk dich ab!!


    alles liebe und weiter viel kraft wünsch ich dir!


    pilar

    danke ihr lieben für eure zeilen!
    auch wenn wir uns nicht kennen, fühle ich mich fast "wie zuhause"...
    die spürbare verbundenheit ist enorm und sehr hilfreich!
    ich bin sehr froh, dass ich hier her gefunden habe!!
    und freu mich auf neue kontakte und den neuen lebensabschnitt...
    :thanks:

    hallo! wir sind beides österreicher, haben in ö geheiratet, leben aber seit über 10 jahren in d.
    gilt das herkunftsland ö als rechtl. grundlage, d.h. muss ich dort die scheidung einreichen?
    oder gilt wg. dem langen aufenthalt in d (auch hauptwohnsitz u tochter automat. deutsche!) das dt. recht??
    welche experten kennen sich da aus?
    danke und hoffnungsvolle grüße!!

    ich lebe seit ca einem halben jahr getrennt "unter einem dach". das ist schwierig, aber ich versuche mit meiner kleinen tochter (2,8jahre) das beste daraus zu machen...die trennung ging von mir aus, ich war zu lange unglücklich und einsam. dieses jahr sind wir 12 jahre verheiratet, ich bin jetzt erst 32 jahre jung...die ehe war schon einige jahre nicht mehr gut und wir haben vor einigen jahren bewusst nochmal versucht, etwas zu verbessern oder zu ändern. dann kam unsere tochter...und es war noch schwieriger. er ist ein guter vater und liebt sein kind, aber die variante "nur für die kids" zusammen zu bleiben, ist keine perspektive...
    ich bin heilfroh, dass es solche plätze wie diesen gibt, um sich auszutauschen und das besch.... gefühl los zu werden, einsam und allein auf der welt zu sein, der grad schwere zeiten durch macht...
    ich plane jetzt die scheidung...mein mann möchte nach ö zurück, wo wie beide eigentlich her kommen...
    wie ich mich hier "alleine" durch schlagen werde, weiß ich noch nicht genau, aber ich schaue positiv in die zukunft.
    wir sind 2 charmante mädel's mit viel humor!
    schön, dass wir hier sein dürfen!
    liebe grüße an euch!