Beiträge von elaina77

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!

    Wisst ihr, dafür lieb ich ihn ja schon irgendwie, weil immer wenn er was anstellt, macht er es so ungeschickt, dass er gleich megamässig erwischt wird. :lach
    Die Frage ist nur dann immer, wird es dann viel schlimmer oder war es jetzt endlich ein Lehre.


    Oh Elin, das ist ja wirklich auch nicht besser. Aber hoffentlich war ihm der Kater auch eine Lehre?


    Hahahaha, Luchsie, das ist auch nicht schlecht....


    Ich weiss nicht, wir waren da früher viel schlauer, oder?

    Oh man, komme ich heute von der Arbeit erzählt mir Junior, das morgens die Polizei bei uns geklingelt hatte. Da er aber nicht aufgemacht hatte, wussten wir nicht warum. Ausserdem war ich mir keiner Schuld bewusst.
    Keine 5 Minuten die Tasse Kaffee in der Hand, klingelt es: Polizei, sie müssten mit mir reden....Aufgemacht und überlegt, ob was mit meinem Auto war oder ist....allerlei Sachen überlegt, aber zu keinem Schluss gekommen warum sie mit mir reden wollten.
    Okay, die zwei netten Herren vor mir gehabt, sie müssten mit mir reden, da mein Sohn wohl gestern mit einem Laserpointer mittags aus dem Fenster geleuchtet hatte. Dummerweise ist genau gegenüber (Luftlinie 50 Meter) eine Dienststelle und dem Herrn Polizist direkt auf den Schreibtisch geleuchtet. :ohnmacht:
    Hier sind die Teile verboten, grad weil die gefährlich sind und was macht Herr Junior? Leiht es sich vom Nachbarnkumpel.


    Zum Glück wurde von einer Anzeige abgesehen (obwohl Herr Junior ja vor 5 Tagen 14 geworden ist) Laserpointer eingezogen und ne deftige Standpauke und noch Belehrung von den netten Polizisten. Ich hoffe es fruchtet. :anbet

    Wir hatten früher das Problem auch, aber seit wir im Musikverein und bei den Pfadfindern sind, ist doch einiges geboten und auch einige Freundschaften bahnen sich an.


    Hat deine Kleine vielleicht Interesse an Musik? Oder Handball? Schaut euch mal um, was es bei euch in der Nähe so gibt.


    Schulfreundschaften sind bei uns auch nur in der Schule präsent, da viele doch hier auf den umliegenden Dörfern wohnen und dort auch schon ihre "eingefleischten" Gruppen und Freundschaften haben.

    Also ich muss meinen momentan echt loben. Vor einem halben Jahr war hier die Zukunft düster und jetzt ist sie zumindest mal pastell.


    Er hat seit den Sommerferien eine Wandlung durchgemacht. Wir staunen echt alle. Gut sein Vater der A*** hat ihn wieder im Stich gelassen und nur noch einmal geholt und danach dauernd versetzt.
    Aber in der Schule läuft es momentan so gut, dass ich mir immer denke: Ist das mein Kind?
    Auch daheim, er hat letztens Wäsche zusammengelegt.


    Okay, manchmal verfällt er auch noch ein bißchen in alte Verhaltensmuster, aber das darf er, er ist ein Kind bzw. Teen.


    Auch sein Doc ist total angetan von ihm.


    Ich weiss, es werden bestimmt noch einige Rückschläge kommen, aber momentan geniesse ich einfach dieses tolle Kind und bin froh, das wir beide diese Zeit durchgestanden haben.

    Ich habe auch vor zwei Jahren eine Wohnwand komplett aufgebaut und mit ner Freundin an die Wand gebohrt. Gut der Hängeschrank und das Regal sind ein bißchen krumm und jeder Mann der in meine Wohnung kommt, schlägt die Hände übern Kopf zusammen und fragt ob er es gerade hängen soll. Aber nein, ich bin stolz auf was ich geschafft habe.
    Auch wenn ich immer fluche, mal eine kurze Heulattacke bekomme und doch einem Mann hinterhertrauere, der eigentlich dafür da sein sollte. Aber man hat es geschafft, auch wenn es etwas länger dauert.


    Ach ja, davor habe ich eine Wand tapeziert. Das erste Mal im Leben. Was soll ich sagen, die Tapeten hängen noch nach 3 Jahren. Mein Sohn flüchtet zwar wenn er nur das Wort tapezieren hört, ich glaube der hat Wörter gelernt die man in diesem Alter nicht lernen möchte. Nen Stromschlag hab ich auch kassiert und ich habe 6 Stunden für 9 Bahnen Tapete gebraucht :lach (ohne übereck)
    Tapezieren ist nicht meins.


    Wenn du bei Facebook bist, starte doch dort mal einen Aufruf gegen Essen oder so, Hilfe gesucht.

    :lgh


    Hahahaha, ich hab die Dinger gerade gegoogelt, gibt das auch in Übergrößen??? Und wenn mein Kind dann nochmal schwänzt, dann bringe ich ihn in diesem Teil zur Schule, bis in die Klasse und dann nen dicken Kuss auf den Mund....
    Das ist besser, wie jeder Floddersauftritt :lach

    Ich freu mich ja schon derbe wenn mein Kleiner (jetzt 3 1/2) in die Pubertät kommt. Erstens kommt er rein, wenn der Große gerade rauskommt (ich mache jetzt 20 Jahre Pubertät am Stück mit :ohnmacht: ) Und zweitens hat er jetzt schon Sprüche drauf :tot :


    Letzte Woche abends sollte er aufräumen und er wollte noch spielen. Wir haben dann 5 Minuten spielen und dann ohne Murren aufräumen ausgehandelt. Jo, nach den 5 Minuten hab ich halt gesagt jetzt wird aufgeräumt, dann kommt nur von dem Wurm ein aufheulen, die Autos wurden in die Kiste gepfeffert und der Satz: "Du zerstörst mein Leben".....ähm ja, dafür bin ich da....ich geh mich mal einbuddeln, oder mit Baldrian versorgen. Und definitiv ein Blutdrucksenkendes Mittel....


    Mit dem Großen geht es soweit gerade...die schlimmsten Sachen sind das obligatorische dreckige Zimmer, nichteinhalten der Pflichten und was war nochmal Schule???
    Aber wir haben jetzt den Psychologen am Start und der Termin bei der Erziehungsberatung steht auch.


    Ausserdem lernt er jetzt Flügelhorn spielen beim hiesigen Musikverein und hoffe das er sich Schritt für Schritt sozialisiert.


    Traurig finde ich die Einstellung seines Vaters, dass es ihn nicht interessiert. Das die Hilfe damals nur wirklich war, weil ich ihm keine andere Wahl gelassen habe und seither kam nicht mehr wirklich rüber :(. Aber gut...irgendeinen Weg finde ich noch.

    Naja, so richtig mitmachen tut er nicht, aber sie haben mal wieder Kontakt und er ist jetzt alle 3 Wochen am WE beim Vater und in der neuen Familie dort. Jetzt ist er alt genug um sich gegen das gestichel der Next zu wehren. Und uns tun die Tage gut, die wir haben um zu verschnaufen.


    Ja es ist gerade echt blöd, weil er es auch nicht schnallt, er denkt nicht weiter darüber nach, was er hier anrichtet. Und anstatt sich mal zu entschuldigen und nen Kopf zu machen, kommt jeden Tag was dazu, egal, wie man mit ihm redet, was man hier austüftelt um ihn zu motivieren.


    Wie gesagt das was momentan alles im Argen ist, ist nur die Spitze des Eisbergs und wir brauchen da unbedingt professionelle Hilfe.

    Danke Elin :knuddel


    Der ist 13, haben also noch ne Weile vor uns und auch schon einiges hinter uns...


    von daher, habe ich hier alles mobilisiert was nur geht, kampflos gebe ich ihn nicht auf. Habe übernächste Woche einen Termin beim Kinderpsychologen, vielleicht findet er was raus, was er uns verschweigt. Bei der Erziehungsberatung hab ich mich angemeldet, weil ich nicht mehr weiss was für Konsequenzen oder ähnliches ich noch auffahren kann, oder es am besten ganz abwenden kann.


    Der Vorteil ist, dass er jetzt zu seinem Vater nach 4 Jahren wieder Kontakt hat, Nachteil an der Sache: war ziemlich überraschend, da vor 4 Wochen es hier so eskaliert ist, dass ich ihn mit meiner Schwester ins Auto gesetzt habe und wir ihn beim Vater für 4 Tage abgeladen haben.


    Das war das schlimmste was ich je getan habe und es tat so weh, war aber so nötig :flenn:flenn:flenn