Beiträge von Rosi2011

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!

    Junior (23!!!) geht Sonntag ins Schwimmbad. Sonnencreme ist ja nur was für Weicheier oder Mamas ;) . Also Schultern und Rücken total verbrannt. Geht duschen und kommt total entsetzt wieder. Schulter schmerzt total und juckt heftig. Da sich die Haut pellt und die Haut ja aus Schuppen besteht, hat er alles mit Schuppenshampoo eingecremt :lgh .

    Tiere würde ich im Auge behalten, ansonsten der Tochter mal eine kleine Auszeit gönnen. Mir kommt das Programm mit nur 1 1/2 Stunden "Freizeit" sehr wenig vor. Obwohl ich schon älter bin, kann ich mich noch erinnern, dass ich Phasenweise nachmittags einfach fertig war und mich hingelegt hatte. Gerade, wenn sie ihre Periode noch nicht hat und bald kommt, wird der Hormonhaushalt/Körper gestresst sein. Man soll seine Kinder nicht zu Faulenzern erziehen, aber wie gesagt, deine Tochter kommt mir gestresst vor. Auch gerade, wenn man die Schule wechselt, macht man sich auch viele Gedanken als Kind/Jugendliche. Hab Geduld, es verwächst sich.

    Mir erging es 2005 so ähnlich. Zur Wohnungsübergabe wurde ich eingeladen, vorher kam ich monatelang auch nicht in die Wohnung. Meine Anwältin sagte mir, gehen Sie hin, aber: auf gar keinen Fall irgendetwas unterschreiben! So hatte ich es dann auch gemacht. Es gab einen Mangelbericht, aber ich habe dann gesagt: Meine Anwältin sagte, ich solle nicht unterschreiben.

    20 Jahre Erziehung umsonst??? Mit 3 Jahren wurde abends die Kindergartentasche gepackt, morgens kam nur noch das Frühstücksbrot rein. Während der gesamten Schulzeit wurde abends der Ranzen für den nächsten Morgen gepackt. Und heute Morgen? Mein mittlerweile 23jähriger!!! musste zur Berufsschule und fragte mich, ob ich zufällig wüsste, wo seine Schulbücher sind :nudelholz Ist er halt ohne gegangen.

    Ich habe um 22.00 Uhr Feierabend, bin gegen 23.00 Uhr zuhause. Heute habe ich ihn noch nicht gesehen (Spätschicht). Morgen habe ich frei und werde dann mit ihm darüber reden. Habe die Rechnung heute erst gefunden.

    Der Computer kostet ca. 2.200 Euro, 300 Euro sind Zinsen für 2 Jahre. Ich wusste nichts von dem Computer, bis er im Hause war. Gut, Junior ist 23, also erwachsen. Aber er kauft so einen absoluten Luxus zum Spielen, was er sich aber nicht leisten kann. Macht auch schon mal Flyer für Bekannte. Die Priorität wäre jedoch ein eigenes Auto!!! Ich bin nicht bereit, ständig auf mein Auto zu verzichten. Nur nächste Woche hab ich ihm mein Auto für den Lehrgang zugesagt. Und ab August für 2 Tage die Woche, damit er den Busführerschein machen kann. Am Liebsten wäre es mir , er würde ausziehen. Aber ich will ihm auch nicht seine Lehre verbauen.

    Luchsie. Ich habe das Kindergeld, ca. 190 Euro, 60 Euro sollte er abgeben, dann hätte ich 250,--. Dazu kommen noch 20 Euro, die ich mehr an Versicherung bezahle, weil er noch keine 25 ist und dadurch viel mehr kostet. Ich habe eine Stromrechnung von über 100 Euro im Monat, das Meiste ist von ihm verursacht. Computer, viele Maschinen Wäsche durch Fußball. Er verdient ca. 470 Euro, plus 210 Euro Halbwaisenrente. Von den 680 Euro bezahlt er ca. 120 für Versicherungen, 20 Sportstudio, 30 fürs Handy. Macht ca. 500 Euro. Jetzt hatten beide Jungs nach 6 Jahren!!! endlich eine Grabplatte für ihren 2012 verstorbenen Vater gekauft, für jeden 325,--. (Hatte damals, obwohl ich geschieden war, mich um die komplette Beerdigung gekümmert, und mit den Jungs abgesprochen, dass die Grabplatte deren Angelegenheit sei. Hätten die, wie ich es immer wieder angesprochen hatte, mal jeder nen 20iger abgedrückt, oder jeder jeden Monat 5 Euro, wäre das schon längst erledigt gewesen). Für den Fernseher hat er ca. 120 Euro im Monat bezahlt. Viel Geld geht per PayPal für Computerspiele drauf.


    Ich glaube, ich werde ihm jeden Monat einen 100er abnehmen und für ihn sparen. Damals bei den 60 Euro abgeben (das sollte ihm klar machen, dass das Leben nicht umsonst ist), wollte ich eigentlich 50 davon für ihn weglegen. Aber es kam immer Busgeld, da hatte Junior keine Socken mehr usw., sodaß ich davon nichts sparen konnte. Ihn kriege ich nicht mehr erzogen. Ich muss mich erziehen. Dann nimmt das Versandhaus über 15 Prozent Zinsen. Als ich ihn darauf ansprach, meinte er: woanders hätte ich das nicht auf Raten bekommen.

    Junior (23) hat ja mittlerweile die 3. Lehrstelle. Ist jetzt im 2. Lehrjahr, bald Zwischenprüfung. Etwa alle 2 Monate muss er auf Lehrgänge, die sind ohne Auto nicht zu erreichen. Ab Sommer muss/darf er 2 mal die Woche wegen Busführerschein auch mein Auto haben. Ich habe 30 km bis zu meiner Arbeit, wenn ich mit Bus/Bahn fahre bin ich ca. 1 1/2 Stunden unterwegs. Eine Strecke kann ich mitgenommen werden. Ich verzichte auf Vieles, damit Junior Geld für ein eigenes Auto sparen kann, damit er sich finanzielle Grundlagen schaffen kann. Ende letzten Jahres kam ein Riesenpaket. Fernseher, bestimmt 160 x 140 cm. Lt. Junior 400 Euro, hätte er sich zusammen gespart. Nachher kam raus, 600 Euro, zu je 120 Euro monatlichen Raten. Letzte Woche kam ein Computer. Rechnung zuhause rumgeflogen: 2.420 Euro!!! 24 Monatsraten zu je 109,-- Euro!!! Das heißt, die nächsten 2 Jahre wird er sich kein Auto leisten können. Am Ende des Geldes ist bei ihm immer noch viel Monat übrig. So die letzten Tage, bevor er neues Geld bekommt, habe ich ihm öfter Busgeld geliehen, damit er auf die Arbeit und zurück kommt. Würde er den Computer beruflich brauchen, hätte ich die Sache ja noch unterstützt, aber so? Könnte heulen, weil ich mir total verarscht vorkomme.

    Anmida. Mein Junior brachte es schon fertig und fragte ganz natürlich: Mama, kannst du auch mal was Leckeres kochen? Da hatte es Rouladen mit Rotkohl und Klößen gegeben, war nicht sein Geschmack :bldgt: . Heute kriege ich dann zu hören: Mama, das brauchst du nicht mehr einzukaufen. Jetzt sind meine Kinder schon älter (23) und froh, wenn sie überhaupt was gekocht bekommen und Mamas Kühlschrank ist der BESTE! vor allem am Monatsende. Nicht aufregen! Das verwächst sich! Mal auf stur stellen: Nichts kochen!!! oder, was ich in dem Alter deiner Kinder schon mal gemacht hatte, wenn das Essen fertig ist, rufen: Ihr könnt meckern kommen. Oder noch besser: Essen steht im Kochbuch Seite 356!!! hat auch gewirkt

    Nimm doch mal Kontakt mit einem Frauenhaus auf. Evtl. kommt ihr erst mal dort unter. Da hättet ihr Beratung, Unterkunft und Ruhe. Euch würde erst mal weiter geholfen werden.

    Mein Sohn hat in dem Alter auch geklaut. Teilweise auch größere Beträge, der Jüngere nie. Das Klauen hat sich nicht mehr gelegt. Bei mir wird Portmonnai, wenn Ältester zu Besuch ist, am Körper getragen. Will ihn nicht noch in Versuchung führen. Einen ultimativen Tipp kann ich dir leider nicht geben. Überlege, wofür deine Tochter das Geld braucht. Bei meinem waren es in dem Alter Zigaretten/Drogen. Der Jüngere (mittlerweile 23) kann einfach an mein Portmonnai gehen, wenn z. B. morgens um halb 6 Busgeld gebraucht wird, der schickt mir dann aber eine Mail, bzw. kümmert er sich den Abend vorher drum. Bei uns war es auch teilweise so, dass der Jüngere sagte, er habe das Geld geklaut, damit der Haussegen nicht mehr schief hing. Das hatten wir aber durchblickt. Wenn du das jetzt nicht geklärt bekommst, wird es immer schlimmer. Aber wie du das machen kannst, kann ich dir leider auch nicht sagen.

    Ich weiß es zwar auch nicht, aber da gibt es eine bundesweite BAFÖG-Hotline 0800 2236341. Die ist montags bis freitags von 8.00 bis 20.00 Uhr besetzt