Beiträge von Sternenfeuer

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!

    Ja,es hat sich etwas getan! :) Die Besuche der Gerichtsvollzieherin und entsprechende Briefe wurden dann wohl doch irgendwann unangenehm.... Er hat bezahlt und der Unterhaltsvorschuss wurde mittlerweile eingestellt.:blume

    Die monatlichen Überweisungen von ihm gehen ans Jugendamt und dann zu mir.

    Er tobt zwar aktuell gerade weil er glaubt, die Erhöhung im Januar sei auf meinem Mist gewachsen....:nananaaber sonst....

    Mal schauen, was er ab Mai sagt....da wird Töchterchen 12.

    Liebe Coco,

    ich möchte dich nicht persönlich angreifen. Es geht doch auch nicht darum, ob wir hier schon einmal Meinungsverschiedenheiten hatten. Du hast dich gewundert, warum maumau so hochgegangen ist und ich habe dann lediglich eine eventuelle Erklärung angeboten. Definitiv hätte ich maumau die Klärung überlassen sollen, aber da ist es wohl über mich gekommen und ich habe meine persönlichen Empfindungen dazu geschrieben.

    Natürlich darf hier auch über Lehrer geschimpft werden. Es wird ja auch über den oder die Ex geschimpft. Für MICH stellt es eben an manchen Tagen ein Problem dar, wenn es DIE Lehrer sind und nicht nur Herr Meyer.

    So und nun heule ich hier....

    Coco, ich verfolge deine Geschichte schon lange, aber bin hier oft nur stiller Mitleser. Deine Geschichte hat mich oft tief berührt und das nicht nur zu bestimmten Jahrestagen. Ich möchte mich wirklich nicht streiten, sondern dir nur meine Empfindungen näher bringen. Entschuldige.

    Diese Reaktion hatte ich schon fast erwartet. Ich hätte mir gewünscht, dass du meine Empfindungen einfach mal hättest gelten lassen können. Ich bin schließlich nicht verantwortlich für deine schlechten Erfahrungen.

    Hast du schon einmal etwas vom limbischen System gehört?

    Vielleicht magst du dir das einmal durchlesen und kannst dann eventuell nachfühlen, warum man sich gegen gewisse Empfindungen, die du als "Schuh anziehen" bezeichnest, nicht wehren kann. Ich fühle mich in diesen Momenten nicht von dir angegriffen - nein, es verletzt mich sogar. Es verletzt mich, weil auch ich eine eigene Geschichte habe, ganz unabhängig von meinem Lehrerdasein und diese eigene Geschichte eben nicht immer abtrennbar ist.

    Ich kann sehr gut verstehen, warum maumau hier so an die Decke geht. Besser gesagt kann ich es nachfühlen, aber nicht wirklich erklären. Vielleicht war das einfach der berühmte Tropfen...

    Ehrlich gesagt habe ich bei einigen Postings von dir Coco doch häufig mal auf meinen Fingern gesessen. Eine gewisse Abneigung Lehrern gegenüber ist in einigen Beiträgen von dir deutlich spürbar. Vielleicht bist du dir dessen nicht mal bewusst,aber ich habe mich durchaus auch schon von dir angegriffen gefühlt. Ich weiß....Wer sich den Schuh anzieht....

    Genau DAS ist es aber vielleicht auch. Ich mag auch nicht ständig vorverurteilt werden und auch nicht in einen Sack mit allen anderen Lehrern gesteckt werden. Ich weiß um mein Engagement.

    Trotzdem gibt es Tage, an denen ich dieses Lehrerbashing kaum ertragen kann. Heute ist so einer, da mag ich nicht mal auf meinen Fingern sitzen....

    Hallo LadyFox,


    ich wollte dir nur einen lieben Gruß senden und dir Mut machen.:welcome

    Coesfeld kenne ich übrigens sehr gut. Ein Teil meiner Familie wohnt noch dort und ich habe mein Referendariat dort gemacht.:) Eventuell schaust du auf fac.... nach einer lokalen Gruppe und bittest dort um Hilfe. Ich drücke dir ganz dolle die Daumen.


    Liebe Grüße Sternenfeuer

    Das läuft ja über die Beistandschaft und ich bekomme immer die Kopien der Schreiben. Zwischenzeitlich konnte ich mit der Gerichtsvollzieherin telefonieren. Sie ist nur zuständig für die Dinge, die "bewegt" werden können.

    Die Beistandschaft meinte, an die Firma könnten sie wahrscheinlich nicht ran, da es einen weiteren Geschäftsführer gibt. Ich bin ratlos....

    Also ihr geht davon aus, dass er die eidesstattliche Versicherung abgibt und dann???


    Danke euch!:blume

    Ich wollte euch mal wieder einen kurzen Zwischenstand geben. Der Gerichtsvollzieher hat den KV besucht, der wollte ihn aber nicht in die Wohnung lassen. Der Aufforderung zur Vermögensauskunft ist er nicht gefolgt und jetzt wurde Haftbefehl erlassen. :ohnmacht:

    Und nun? Was passiert jetzt? Ich bin eigentlich ratlos, warum er sich so überhaupt nicht bewegt.

    Was sind denn jetzt die nächsten Schritte? Das verursacht ja Kosten (60€ für den Gerichtsvollzieher), die ich doch niemals wiedersehe,oder?


    Lg

    Nach so langer Zeit mag ich hier einfach mal schreiben, wie es weitergegangen ist. Der Vater hat sich definitiv selbstständig gemacht, aber auf diverse Aufforderungen der Beistandschaft nicht reagiert.


    Im vereinfachten Verfahren ist dann vor einigen Monaten ein Unterhaltfestsetzungsbeschluss/Titel ergangen. Die sofortige Wirksamkeit des Beschlusses (100% Mindestunterhalt und rückständiger Unterhalt) wurde angeordnet.


    Wie geht es denn jetzt eigentlich weiter? Da ich ja immer eine Kopie der Schreiben erhalte, habe ich Ende November nicht schlecht gestaunt. Er wird wieder sehr freundlich dazu aufgefordert, den Unterhalt zu überweisen.....:lach


    Geht das jetzt echt so weiter? Wird da niemand aktiv? Muss ich etwas veranlassen?


    Liebe Grüße Sternenfeuer

    Montag kann ich mehr sagen. Es wird eine Kopie der Kündigung zugeschickt und ich hoffe noch immer, dass
    es ein Versehen der Bausparkasse war und KEINE Unterschrift gefälscht wurde....


    Nur zum besseren Verständnis. Es geht nicht um mein Kind und ich habe auch keinen Vertrag aufgelöst.