Beiträge von colorea

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!

    Ich kann die TE voll und ganz verstehen.
    In einer "normalen" Familie weiss ich doch auch wo die Kinder sich gerade aufhalten? Ob sie bei Grossmama sind oder bei Onkel und Tante?
    Es ist einfach ätzend, am Umgangs-WE abends im Bett zu liegen und nicht zu wissen in welchen Betten die Kinder gerade schlafen!
    Die TE hat schon mehrfach darum gebeten darüber Bescheid zu wissen, und ich finde das durchaus legitim!
    Es könnte doch ganz einfach sein, aber wenn das Umfeld nicht mitspielt macht man es nur unnötig schwer, warum eigentlich?

    Meine Lieben!


    Vielen Dank für Eure guten Wünsche und Grüsse!
    Ich freu mich so sehr darüber :thanks: und bin auch sehr berührt :heul das Ihr an mich gedacht habt!


    Ich feiere jetzt mit den Kindern (haben Pizza bestellt :essen ). Leider ist das Wetter in Hannover echt unterirdisch, es gießt wie aus Kübeln!
    Morgen muss ich den Kater zum Tierarzt bringen und habe heute schon Schiss :wacko: , ich bin froh, wenn ich ihn morgen wiederhabe :schwitz , auch wenn er dann kein Mann mehr ist :brille Aber was muss das muss!


    Nochmals vielen Dank an Euch, ihr seid super!
    Eure
    Constanze

    Ehrlich gestanden bin ich sehr erstaunt- ich bin seit 8 Jahren alleinerziehend mit zwei Kindern und bei keinem Elterngespräch wurden jemals Fragen über unsere Familienkonstelllation erörtert.
    Ich glaube, ich hätte da sehr befremdet reagiert...Ich möchte bei solchen Gesprächen wissen, wie der Lehrplan aussieht, wie die Leistungen meines Kindes sind, ob es Nachhilfe braucht, wie die Noten zustande kommen etc..
    Also Dinge die die Schule betreffen und nicht unser Privatleben.
    Die Lehrkraft soll unterrichten und sich nicht den Kopf darüber zerbrechen ob mein Kind in der Unterrichtszeit von einem Familienmitglied mehr oder weniger erzählt!
    Nun zum Punkt: Frage doch Deine Tochter warum sie nichts erzählt, Gründe mag es da viele geben...da sollte man jetzt nicht spekulieren, wäre nur Zeitverschwendung!
    Meine Kinder erzählen mir einmal alles, dann wieder nichts oder nur wenig, mal gleich, mal später...


    LG
    Constanze

    Wir sind noch gar nicht so lange auf heute...habe mit Sohn gestern Abend Assassins creed gezockt und wir konnten einfach nicht aufhören... :rotwerd


    Ansonsten läuft hier gerade "do they know its Christmas" aber die 84er Version :)


    Unser Weihnachtsfilm ist "Tatsächlich Liebe", kennt den hier wer?

    Heute Stichwahl in Hannover. 2 Kandidaten zur Auswahl. Sohni, zarte 16, darf zum ersten Mal zur Urne. Alles geht glatt.
    Wir gehen aus dem Wahllokal (alles voller Leute) und Sohni (in voller Lautstärke!)
    "Ich hab den Richtigen gewählt!!"
    Ich:"Pssssssttttttt!"
    Er (immer noch so laut): "Ja, ich hab den gewählt den Du mir gesagt hast!!!!!" :scared:lach

    Hallo,
    ich möchte Euch gerne mal berichten, wie es bei uns war.
    Die neue Lebensgefährtin meines Ex hat meinen Kindern wirklich geschadet. Ich habe versucht, mit Ex zu sprechen, wurde aber abgebügelt mit den Worten "das geht Dich nix an!" Noch einfacher gings ja auch nicht...
    Nun ist " Next" schon lange wieder fort, jedoch ist das Verhältnis zwischen Vater und Kindern weiterhin gestört. Da ist einiges kaputtgegangen. Ex räumt ein, er habe da einen grossen,grossen Fehler gemacht- schön für ihn, aber der Schaden ist da, und lässt sich nicht so leicht ausmerzen. Das schmerzt alle Beteiligten ganz schön.
    Deshalb finde ich, man darf nicht immer gleich vorschnell urteilen. Und es gibt tatsächlich Kinder, die mit Next ein grösseres Problem haben als die Mutter!
    Nur die Mutter darf die Probleme dann ausbaden, darf sich nicht einmischen, hat die Klappe zu halten, ist ja nur eifersüchtig... :kopf
    So ein Schwarz-weissdenken ist natürlich sehr einfach, aber ob es richtig ist :frag
    Es gibt auch tatsächlich miese neue Partner, und tatsächlich gibt's Elternteile, die ihren neuen Partner(in) nur durch die rosarote Brille sehen und gar nicht bemerken wenn es den Kindern schlechtgeht. Und dann soll einen das gar nichts angehen?! :lach Da soll man seelenruhig zugucken oder wie? :kopf


    Wir haben jetzt eine sehr liebevolle, nette Next, die ich einmal kurz kennenlernen durfte :) , und es geht uns gut!

    Meine Tochter ist jetzt schon ganz traurig wenn sie an ihren letzten Schultag in der Grundschule denkt :(
    Deshalb werden wir nach der Verabschiedung dann was Tolles machen :) und ordentlich feiern :party:D
    Zur Einschulung auf die Weiterführende gibt's dann ne neue Schultasche, der rosa Ranzen hat dann ausgedient :brille
    Schultüte gibt's keine, habe ich aber auch noch nicht drüber nachgedacht (ich Rabenmutter ich! :D )

    Ich hab lange überlegt, dann aber doch meinen Mädchennamen wieder angenommen, und es war die beste Entscheidung! :-)
    Ging ganz reibungslos, die Kinder fanden es auch gut ( " wir sagen sowieso einfach weiter Mama zu Dir! :D ) und die Lehrer, Ärzte etc. haben es ganz schnell akzeptiert, wers nicht weiss und mich "falsch" anspricht- stört mich nicht!
    Aber das ich meinen alten Namen wieder habe ist für mich sehr wichtig- für meine Identität- fühle mich 10000mal besser damit, den Namen geb ich auch nie wieder her!!

    Hi, ich bin auch altmodisch :winken:
    Meine Kleine wird ja in 3 Wochen 10 und es geht schon seit längerer Zeit richtig los- so mit Topmodel, Kinder-BH :D und solchen Geschichten...aber gut, der "BH" ist nur ein einfaches Bustier, Haare werden nur geschnitten, Gelnägel kämen absolut gar nicht in Frage (hat sie aber auch noch nicht nach gefragt)
    in der Freizeit darf sie sich rausputzen mit ganz hellem Lidschatten und Lipgloss, auch Glitzernagellack ist erlaubt, mehr jedoch nicht! Wir gehen gerne zu DM oder Rossi und gucken mal nach Deko 8-) ist son Mama-Tochterding :sonne
    aber dann gibt's meist ein Duschgel oder Deo (ja, braucht sie schon :rotwerd ) oder sone kleine Reisegrösse Creme.
    Aber auf Frau machen? Meine Kleine geht noch sehr gern mit Freundinnen zum Spielplatz und so sieht sie dann auch aus!!!

    Finde ich auch sehr merkwürdig, diese Dame da....
    Sohn hat Windpocken durchgemacht weil es damals die Impfung noch gar nicht gab, Tochter ist geimpft, habe ich mit meiner Kinderärztin durchgesprochen. Das sie das angesprochen hat find ich aber in Ordnung, dafür ist das Gesundheitsamt ja da.
    bei Frisuren sehe ich echt rot...weiss noch, wie Sohni lange Haare hatte und Ex- Schwiemutti mit Friseurtermin als Geburtstagsgeschenk :nawarte: um die Ecke kam und mein Kleiner den ganzen Tag geweint hat, weil er seine Haare behalten wollte ( Termin habe ich dann abgesagt, Haare sind immer noch lang :-D )
    Oder Töchterchen, die im Kigaalter mal mit der Bastelschere experimentiert hat :-D die Friseurin hat vielleicht geguckt :wow
    hat lange gedauert bis das wieder in Ordnung war...
    Ach ja, Essverhalten... jeder so wie er möchte, gell? :)


    Aber zum Glück hat man ja 2 Ohren, kann man auf Durchzug stellen!

    Ich nehm gerne auch ein Tässchen...
    Habe seit langer Zeit mal keinen Wochenenddienst im Krankenhaus- die Kinder machen sichs schön bei Papa-
    ich sitz hier ganz relaxed rum :strahlen herrlich!
    Und morgen geht's zur Katzenzüchterin, meinen neuen kleinen Schatz in natura anschauen- bin schon ganz aufgeregt :)
    Hoffentlich mag er mich auch :love:
    Wird Familienausflug, meine Eltern fahren mich hin und wir wollen schön Essen gehen mittags- dann Kater anschauen und vielleicht noch spazierengehen...
    Hach, das Leben ist schön :rainbow: