Beiträge von Sonnenschein12

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!

    Also Zusammenwohnen, da muss es wirklich passen, so meine Meinung. Gegenseitiger Respekt und Achtung und auch die Achtung vor der Meinung des Anderen, sind das A und O einer gut funktionierenden Partnerschaft, wenn man zusammenleben möchte. Das sind jetzt meine Schlüsse aus meinen eigenen Erfahrungen bezüglich Zusammenwohnen mit Partner und Co. Ich würde erstmal lange Zeit abwarten, ehe ich gleich mit dem Partner zusammen würde.


    Liebe Grüße Sonnenschein12 :winken:

    Hallo,


    ich finde es schon wichtig, dass Du dem Vater des Kindes sagst, was bei ihr nun mal Sache ist, wie er manches deuten soll(te) und ähnliches. Ich mein, er kann doch im Prinzip froh sein, dass er sich an Dich mit Fragen wenden kann, wenn er nicht mehr weiter weiß. Denn meist sind es ja wir Mütter, die die meiste Zeit mit dem Kind verbringen und kennen nun mal die Macken usw. ;)


    Aber lass den Vater auch mal seine Erfahrungen mit seiner Kleinen machen, so lernt er ja auch daraus, was er dann beim nächsten Mal anders machen muss! ;) Also insofern, dass er Bescheid weiß, über bestimmte wichtige Dinge, die er wissen sollte. Ich kann Dich ja auch verstehen, Deine Bedenken, die habe ich selber auch bei meinem Kleinen, wenns um den Umgang geht. :ohnmacht:


    Am Besten Du sprichst es auch beim Jugendamt an, wenn Du einen Termin dort wieder hast.


    Liebe Grüße Sonnenschein12 :winken:

    Also bei mir muss es auch vom Alter her passen, gut, bei manchen geht es gut, mit einem sehr großen Altersunterschied, aber das ist meiner Meinung nach wirklich sehr, sehr selten... Denn welcher vernünftige 60-Jährige würde eine Beziehung mit einer 20-Jährigen eingehen? Jetzt nur mal als Beispiel. Ich mein, das geht doch nicht gut, allein schon von der gewissen Augenhöhe....? Da kommen halt leicht Situationen auf, dass Außenstehende denken, dass wäre der Vater von einem. So denke ich jetzt.


    Aber jeder weiß doch immer noch am Besten, was er oder sie an Altersunterschied für sich am Besten findet. :-)


    Liebe Grüße Sonnenschein12 :winken:

    Das frage ich mich auch gerade... Wenn du schon das ABR hast, dann entscheidest du ganz allein, wo deine Kinder wohnen etc. Nämlich bei dir.


    Hol dir deine Kinder zu dir, frag ne Freundin oder eine Person deines Vertrauens, ob sie solange für deine Kinder sorgen kann, wenn du momentan ja einen Klinikaufenthalt hast, wenn ich es richtig verstanden hab? :hae:


    Hast du RA? Dann sprich doch erstmal mit dem über die Situation, dass deine Kinder beim KV leben und du dies aber nicht so gerne siehst, und sprich, wenn, dann auf alle Fälle die Sache mit diesem komischen Vertrag an! Sowas hab ich ja noch nie gehört! :radab


    Wie die einige hier bereits sagten, kann es wirklich für dich später mal vor Gericht von Vorteil sein, wenn der KV versucht, sich wegen seinem vorgeschlagenen Vertrag raus zu reden usw. Denn dann bist du wieder auf der Gewinnerseite! Wenn man es sich jetzt mal von dieser Sicht aus überlegt...


    Ich hoffe sehr für dich, dass du die richtige Entscheidung triffst. :-)


    Liebe Grüße Sonnenschein12 :winken:

    Hallo,


    das kommt mir auch allzu bekannt vor. ;-)


    Ich kann dich ja verstehen, dass du im ersten Moment nicht weißt, was du am Besten machen sollst. Aber wenn du schon selber sagst, dass sich der Vater des Kindes erst jetzt sozusagen ums Kind kümmert und wenn keine Liebe mehr da ist und du es ihm mit einer Woche Rauswurf versucht hast, klar zu machen, dass es nicht so weitergehen kann, dass du immer hinter allem herrennen musst, dann würde ich dir raten, wie die Anderen hier auch, gib dir noch 2/3 Tage, um nochmals genau darüber nachzudenken, was für Möglichkeiten du hast, wenn du dich jetzt endgültig trennen möchtest. Also wenn Gewalt mit ihm Spiel war, dann würde ich mich sofort trennen!


    Ich wünsche dir alles Gute und dass du die für dich und dein Kind richtige Entscheidung triffst.


    Liebe Grüße Sonnenschein12 :winken:

    Kleiner Nachtrag:


    Was ich dir wirklich sehr empfehlen kann an Kurhaus im Schwarzwald, ist das Haus "Schuppenhörnle-Feldberg". Da war ich selber oft schon als kleines Kind zur Kur, es ist echt toll dort, mit riesem großen Spielplatz, daneben ist ein Wald, man ist total abgeschieden von Straßen etc. Auch die Zimmer waren ganz in Ordnung, auch das Essen war gut, Mittagessen war nicht kantinenähnlich! :-)


    Ich würd sagen, schau, dass du in diesem Haus evtl. was bekommst, wenn deine Krankenkasse dieses Haus auch anbietet!


    Liebe Grüße Sonnenschein12 :winken:

    Hallo Emily,


    liebst du deinen Ex noch immer? Wenn ja, kann ich es auch verstehen, dass es dich innerlich zerreißen muss, nicht mehr mit ihm zusammen zu sein. Wenn es bei euch überhaupt keine Zukunft gibt, weil er wieder zurück in seine Heimat will, würde ich sagen, lass ihn gehen, auch wenns schwer fällt. Andere Kulturen und andere Länder sind, denke ich jetzt, immer ein Problem, da ja jeder sich seiner Heimat verbunden fühlt usw.


    Ich selber hatte keine Probleme von meinem zukünftigen Exmann loszukommen, da ich endlich freigekommen bin von dieser Macht und Gewalt etc. *schauder* Diese Zeit muss ich noch verarbeiten, auch wenn wir jetzt seit nem halben Jahr getrennt leben... :Hm
    Von meinem vor kurzem getrennten Exfreund loszukommen fiel mir auch nicht schwer, lag am immens hohen Altersunterschied, naja, hab daraus gelernt, dass sowas für mich nie wieder in Frage kommt und ich jetzt erstmal meine Vergangenheit mit meinem zukünftigen Exmann verarbeite, die Zeit mit meinem Kleinen genieße und ich mich freue, dass es mir gut geht, so wie es jetzt ist. :-)


    Ich wünsche dir alles Gute!


    Liebe Grüße Sonnenschein12 :winken:

    Hallo!


    Also ich würde sagen, wenn man von der geistigen Reife her auf gleicher Ebene ist, denke ich jetzt mal, dass ein Altersunterschied von 12 Jahren oder so in Ordnung ist, wenns es eben passt. Meiner Meinung nach kommts auf das Alter an, welches man selbst hat. Man sollte auch bedenken, ob es gutgehen kann, wenn man daran denkt, eine Beziehung für die Ewigkeit sozusagen einzugehen.


    Ich hoffe, ich konnte etwas helfen. Im Grunde musst du es selbst wissen. :-)


    Liebe Grüße Sonnenschein12 :winken:

    Hallo Sonja,


    auch ich wollte die Mu-Ki-Kur im Haus Feldberg machen, war aber alles ausgebucht zu dem Zeitpunkt, wo es für mich günstig ist.


    Und nach dem Bericht von Noahsmom denke ich, dass das Kurhaus, wo ich jetzt meine Kur mache zusammen mit meinem Kleinen, von der Größe an Aufnahmen der Mütter mit ihren Kindern als Begleitpersonen, sicherlich weniger ist als es in Feldberg der Fall ist. Natürlich haben mich die Bilder beeindruckt, auch wegen der Lage, eben im Schwarzwald mit seiner guten Luft! ;)


    Ich selber war schon mal als Kind auf Kur im Schwarzwald, es ist sehr empfehlenswert, vor allem, wenn Geschichten mit der Lunge und ähnliches eine Rolle spielen.


    Ich hoffe, du findest das richtige Kurhaus für dich! :-)


    Liebe Grüße Sonnenschein12 :winken:

    Hallo!


    Puh, das ist ja wirklich wahrhaftig eine etwas verzwickte Situation, in der Du Dich da gerade befindest... :pfeif


    Und dass die KM Dich gleich auch noch so ankeift, nur weil Du wegem dem Sonnenschutz am Kinderwagen gefragt hast, finde ich doch die Höhe!! :angry :angry :angry Immerhin interessierst Du Dich für Dein Kind und nicht wie viele Väter, denen das eigene Kind total egal ist! Sir soll echt froh sein, so einen KV wie Dich zu haben, der ihr auch von sich aus mal das Kind abnehmen möchte, sei es nur, um Zeit und auch Bindung zum eigenen Kind aufbauen zu können! Ich verstehe die KM einfach nicht. :kopf


    Lass Dir wirklich auf alle Fälle die Vaterschaft anerkennen,wie meine Vorredner alle schon sagten, dann hast Du wenigstens schon mal eine große Hürde geschafft! ;)


    Ich wünsche Dir alles Gute und dass Du sehr bald Dein Kind öfters sehen darfst! :schnuller :knuddel


    Liebe Grüße Sonnenschein12 :winken:

    Hallo knallerbse! :wink


    Na dann fange ich mal an mit meiner Meinung zu diesem Thema. :-) Ich finde Impfungen bei Kindern sehr wichtig, vor allem bei denjenigen Kindern, welche in Gebieten leben, wo Zecken etc. zu finden sind. Wie eben zum Beispiel in Bayern und ich glaube auch in Baden-Würtemberg, wenn ich mich jetzt nicht täusche... :hae: :hae: :hae:


    Allgemein sind Impfungen wichtig, wegen der Kinderlähmung, Tetanus, Röteln etc. Gut, es gibt auch Kinder, die noch nie geimpft wurden in ihrem ganzen Leben und trotzdem kerngesund sind! :wow Das finde ich erstaunlich. :wow


    Was ist denn Deine Meinung zu diesem Thema?


    Liebe Grüße Sonnenschein12 :winken:

    Oh ja, da kann ich Carmen echt nur zustimmen, was das Preisgeben der persönlichen Daten zur Identität angeht! Du musst Dir echt sehr bewusst sein, dass Dein Exmann das hier alles lesen kann rein theoretisch. Man weiss ja nie, auf was für Ideen Exmänner kommen... :frag


    Pass bitte in Zukunft sehr gut auf, was Du hier im großen Internet preisgibst, ja? :knuddel Wir meinen es ja nur gut und wollen Dir mit diesen Hinweisen ja auch helfen. :-)


    Ich wünsche Dir trotzdem alles Gute und dass alles so kommt, wie Du es Dir vorstellst! :bet


    Mitfühlende Grüße Sonnenschein12 :winken:

    Oh weia, da machst Du Dir ja berechtigterweise Sorgen um Deinen Jungen... Die KM ist ja so eine,.... :kopf :kopf :kopf


    Lass Dich nicht unterkriegen! Versuche ruhig zu bleiben und es mit Humor zu nehmen! Ich weiss, ist leichter gesagt als getan! :rainbow:


    Wünsche Dir alles Gute!! :blume


    Liebe Grüße Sonnenschein12 :winken:

    Hallo an alle AE's! :winken:


    Gibt es auch AE auf dem Lande? Wenn ja, wo aus Bayern seid ihr?! ;) ;) Gerne auch ab 20 Jahren oder älter! ;)


    Freue mich schon auf Eure Antworten! :thanks:


    Liebe Grüße Sonnenschein12 :winken: