Beiträge von Seelchen

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!

    Meine jetzige Klassenlehrerin is die selbige wie bei meiner Ausbildung, mit der is nich so gut Kirschen essen. Außerdem sind wir in der Klasse alle nicht besonders grün miteinander, jeder der zu einer Gruppe angehört hetzt gegen den anderen und es wird von Woche zu Woche schlimmer. Will es einfach nicht an die große Glocke hängen, geht ja auch niemanden von denen was an was ich mit meinem Körper mache.
    Als ich nämlich in der Ausbildung meiner Klassenlehrerin sagte ich möchte es erst nochmal geheim halten weil es ja noch zum Abort kommen kann un so kam sie 3 Tage später in die Klasse rein und außer einer Person, meine beste Freundin, wusste es keiner und sagte LAUT "Sabrina ich brauch noch ihren Mutterpass und eine Bestätigung von ihrem Arzt" natürlich ham alle inbegriffen mir geschaut wie n Auto.


    In den Mutterschutz komme ich ja nicht rein, der fängt glaube am 3. August oder so an und am *grübel* 15.7 oder in der Drehe gibt es Abschlusszeugnisse. Fehlzeiten, gut das mag sein, aber das interessiert keinen. Jeder muss seinen eigenen Kuchen backen. Hauptsache ein Atest is abgegeben mehr interessiert nicht. Stoff nachgeholt oder nicht da fragt keiner danach. Achso Fehlzeiten werden egal ob Schwanger oder nicht angerechnet :D

    Sohni is 1 1/3 Jahr alt und ist auch ein Schnüpper wie er im Buche steht.
    Obstbrei gerne seinetwegen auch den ganzen Tag, ich brauch ihn aber nur ein Obststück hinhalten (er hat es noch nicht mal am, geschweige denn im Mund) und er schüttelt sich, spuckt sie wieder aus, schmeißt sie umher. Meine Kinderärztin meinte ich soll es ihn noch so geben, Hauptsache er nimmt erstmal das Obst an sich.
    Vieles an Obst isst er auch nicht, ich versuche ihn dann immer ein wenig zu überlisten. Gemüsehackklopse z.B. mit mehr Gemüse als Hack aber das muss er ja nicht wissen. Darüber kam auch letztens bei Punkt 12 oder so ein Bericht wie man die Kinder da naja hinters Licht führen kann.

    Hallöchen
    Aus gegebenen Anlässen interessiert es mich. Es gibt weder Sportunterricht, noch Praktikas, Fächer wie Chemie wo man mit Chemikalien rumprobiert sind auch nicht auf dem Plan.
    Termin wäre wieder Mitte September, die Schule würde ich aber im Juli mit dem Abitur abschließen. Muss ich es trotzdem melden oder kann ich es für mich behalten?
    Danke schonmal!

    Hallöchen ...


    Wenn mein Post hier nicht passt, bitte ich ihn dahin zu verschieben wo er hingehört, ich wusste grade einfach nicht wo es am Besten hinkommt.


    Also, wir haben über die Ferien eine Hausarbeit aufbekommen, sollten wir mit meinem Buch bearbeiten das wir nie erhalten haben :radab .


    Vllt könnt ihr mir ja helfen, ich habe schon einige Sachen gelesen aber irgendwie bin ich daraus nicht schlau geworden.


    1. Was versteht man unter ruhender elterlicher Sorge?
    2. Unter welchen Voraussetzungen ruht die elterliche Sorge?
    3. Wer übernimmt die elterliche Sorge, wenn sie von den Eltern nicht mehr ausgeübt wird?


    Ich habe zu diesen Fragen also google befragt und bekam auch zahlreiche Vorschläge aber irgendwie :hae: :frag
    Stand zwar allerhand da aber genau einordnen konnte ich nichts.


    Folgendes fand ich aber ich weiß es eben nicht einzuordnen =/
    http://dejure.org/gesetze/BGB/1673.html
    http://dejure.org/gesetze/BGB/1674.html


    Danke schonmal im vorraus.

    Bei Sohni in der Gruppe wird auch mit Du und Vornamen gearbeitet. Die Kinder nennen die Erzieher beim Vornamen und wir Eltern die Erzieher auch und andersrum genau so.
    Freundschaftliches und familiäres Verhältnis, wie du schon sagtest. Finde es auch schön, grade weil im Kindergarten doch so ein enges Beziehungsgefüge stattfindet, (hier zumindestens) sehr viel Eltern-Kind-Kita-Arbeit. Achso unter den Kollegen dutzen sie sich auch.


    Ich kann mir nicht vorstellen das bei einer Person die so distanziert auftritt irgendwie eine Vertrauensbasis aufgebaut werden kann. Je älter die Kinder aber werden finde ich es aber schon wichtig das sie lernen auch den Nachnamen zu gebrauchen, ist ja wichtig für die Grundschule. Bei uns war es dann z.B. eben so das wir gesagt haben "Du Frau Müller".


    Ich würde die Motive des neuen Kollegen hinterfragen, muss ja Gründe geben warum und weshalb. Ich denke aber, selbst wenn ihr diesen Kollegen in euer Team aufnehmen wollt oder müsst wird das sicher irgendwann klappen. Man muss es eben Routine werden lassen.


    Achso in meinem Kiga haben wir Mitarbeiter uns auch alle gedutzt, die Kinder auch.

    Die sind wirklich mega hoh!
    Das sind solche extremen mhh Gothic Plateu Schuhe, nennt man das so? :D


    Aber es ärgert mich echt das er ständig neue Dinge zu seinem Besitz zuzählt und Sohni in der Hinsicht auf der Strecke bleibt.

    Hallöchen.


    Seit September hat Sohni ja jetz seinen Vater in der Geburtsurkunde stehen, hat n Jahr gedauert aber immerhin! :D


    Nun ja seitdem letzten eine Freundin von mir verstorben ist mache ich mir so meine Gedanken, ich habe das alleinige Sorgerecht und das ABR und nehmen wir mal an mir würde was passieren. Ich würde aus der Sache nicht ohne schwere bleibende Schäden raus kommen, versterben oder eben nicht mehr um meinen Sohn mich kümmern können. Was dann? Wohin mit ihm? Zu seinem Vater? Niemals, da würde ich auch noch tot aus dem Grab wieder kommen um das zu verhindern. :wuetend
    Gibt es irgendwelche Dinge die ich da in die Wege leiten kann um selbst zu bestimmen was dann mit Sohni passiert?
    Achso, dazu muss ich sagen Sohnis Vater kennt Sohni nicht persönlich, hat keinen Kontakt zu ihm und Interesse hat er auch nicht.


    So zum zweiten.
    Ich erhalte für Sohni UVG, alles in allem kommen wir mit meinem "Verdienst" super hin und ich kriege es sogar noch hin 30€ für Sohni im Monat fest anzulegen und für mich 50€ und eben noch die kleinen Beträge von Sohni's Spardose. :D
    Naja jedenfalls haben KV und ich gemeinsame Freunde über diese Erfahre ich, leider Gottes sind es n paar Trampeltiere wie aus dem Buch, vieles über KV. Er mag zwar in Ausbildung sein und mir ist klar das KV's die noch in Ausbildung sind oder (angeblich) unter dem Selbstbehalt liegen nicht zahlen müssen
    ABER
    wie kann sich KV dann Wohnung + Lebensunterhalt mit seiner Freundin leisten, dazu noch min. 1 mal im Monat ein Konzertbesuch, dazu noch Schuhe für 400€, ziemlich oft Urlaub. Dazu geht er glaube ich auch noch so nebenbei Arbeiten auf Mittelaltermärken und Weihnachtsmärken.


    Ich bin echt erboßt darüber das er sich mit seiner Freundin einen dicken macht und wie Gott in Frankreich lebt und Sohni und ich auf UVG angewiesen sind. Klar es geht uns finanziell echt gut aber gerecht ist das doch alle male nicht! Kann man da nicht irgendwas machen?


    Es geht mir nicht um Rache oder ähnliche Gelüste, über die bin ich schon lange hinweg, es geht mir um das Recht von Sohni und das was KV macht ist ganz großes unrecht! :nudelholz


    Liebe Grüße

    Wenn das mit der Facharbeit so einfach wäre, würde ich es tun! Aber man muss erst ein Thema einreichen, dieses muss genehmigt werden dann muss man die Facharbeit bis Osterferien fertig haben abgeben und dann noch "verteidigen".


    Das alles zu akzeptieren is leichter gesagt als getan. Wobei ich dieses ignorieren am schlimmsten finde.

    Ich bin zwar eine selbstbewusste Persönlichkeit aber ich glaube, wenn ich mich jetz vor die Klasse stellen würde und fragen würde "Was habt ihr für ein Problem mit mir? Was hab ich heut getan" würde ich anfangen zu heulen, ich bin so dermaßen fertig! Ich mein es sind nur noch 120 Schultag aber ich finde für diese Umstände sind 120 Tage ein verdammt lange Zeit!


    Wegen der Facharbeit, mh, das Thema musste bis vor den Oktoberferien stehen ich weiß nicht ob das jetzt so leicht geht. Und selbst wenn, wenn ich sagen würde das ich gemobbt werde (is das überhaupt mobben jmd zu ignorieren und nicht zu beachten) würde ich da eine Wellen los brechen und es wohl noch viel viel schlimmer machen. Wobei ich gerne ein eigenes Thema hätte, da müsste ich wenigstens mit niemanden Kommunizieren der a) eh nicht mit mir spricht, b) wohl eh keine Lust auf zusammenarbeit mit mir hab und c) nicht aus der Suppe kommt (Vor den Osterferien müssen wir sie abgeben [von jetz bis Osterferien liegen noch min. 5 Wochen Ferien!!!!!] da bleibt pi mal Daumen keine Zeit zum Trödeln).


    Ich will ja nicht mal Freunde finden, davon hab ich genug ^^, aber ich finde man muss wenigstens eine Basis finden auf der man gemeinsam Arbeiten kann und es ein erträgliches Arbeitsklima gibt.

    Hallöchen ihre Lieben!


    Ich besuche seit Beginn des neuen Schuljahres die Fachoberschule, von den Noten her läuft es okay und ich will es auch wirklich durchziehen. Ich habe einen guten Hauptschulabschluss gemacht, einen guten Realschulabschluss und ein bomben Berufsabschluss. Hatte nie Probleme mit den Mitschülern und dem Stoff, war sogar beliebt und hatte viele Freunde und Kontakte und konnte mit allen gut aber jetzt ist es eine reine Katastrophe! Wir sind 15 Mann in der Klasse und mh über den Daumen gepeilt 13 Leute von denen reden nicht mit mir, ich werde ignoriert und bei Gruppenarbeiten nicht mit eingebunden. Ich weiß nicht was ich ihnen getan haben soll, ich hab niemanden irgendwas getan oder ähnliches. Einfach so wie ich halt auch bin. Für die Facharbeit sehe ich auch schwarz, meine beiden Gruppenmitglieder reden keinen Ton mit mir!
    ICh gehe nicht mehr gerne in die Schule, jeden Abend graust es mir vor dem nächsten Tag! Habe seit Anfang August gute 15kg verloren weil ich mich das so psychisch Fertig macht. Ich möchte das alles nicht mehr, es lief immer so gut und jetzt das! Aber was soll ich machen? Es ist Mitten im Schuljahr und auf Arbeitlos möchte ich auch nicht machen, das ist nichts. Bitte gebt mir Rat, ich weiß nicht mehr weiter! Gibt es vllt irgendwelche anderen Wege die ich gehen kann?
    Ich will doch mir und meinem Kleinen was aufbauen und nicht als Rabenmutter da stehen über die sich alle das Maul zerreißen :(
    Mein Partner meinte vorhin schon, eher aus Spaß, wir könnten ja ein zweites Baby kriegen und mich dann aus diesem Grund krank schreiben lassen. Obwohl für ihn und für mich ein 2. Kind nicht in Frage kommt, er ist eher ein Karrieremensch und ich kommt schon mit einem neben der Schule nicht um die Runden. Er scheint genau so verzweifelt zu sein wie ich. :kopf

    Spät dran mit der Einladung bin ich gewesen, gestern erst in Briefkasten geschmissen. :x


    Naja heute lese ich das seine Schnecke nach England fährt, wenn er da mal nicht mit von der Partie ist. Naja schauen wir mal! Eingeladen habe ich ihn zu dem Termin wo auch alle anderen kommen. Er kennt ja meine Familie und ich habe auch schon abgesprochen das ihm keiner den Kopf abbeißt un so. :lach

    Kundig gemacht habe ich mich natürlich und man sagte mir auch das es mir zusteht und das steht auch auf der Homepager der Schule unter dem Punkt Vergütung. Aber die Aussage einiger Mitschülerinnen das sie es eben nicht kriegen verunsichert mich eben ungemein. Nun ja, ich warte mal ab. Hoffentlich brauchen die nicht allzulange um das zu berechnen (Antrag hab ich noch in den Ferien eingereicht und Schulbescheinigung nachgereicht), Monatsmitte geht nämlich Schulzeug und Kindergartenzeug vom Konto und dann wirds Eng. :lach

    Ja beantragt habe ich es, morgen (habe heute die Schulbescheinigung erhalten und gleich weggeschickt) sind auch alle Daten vollständig. Aber es stellt mich nun mal vor ein riesiges Fragezeichen was nun wird. Ich mein ganz ohne Geld würde ich nicht da stehen, aber für die ganzen Ausgaben würde es wohl bei weiten nicht reichen :lach
    Zum Glück muss ich keine Miete zahlen weil ich im Eigentum meiner Eltern lebe :lach sonst würde der Hund wohl der Katze den Schwanz abbeißen :lach

    Ich weiß nicht, ob ich hier richtig bin weil es ja eigl. eine Art Ausbildungsvergütung is. Aber irgendwie ja auch eine Behörde, ach ich weiß auch nicht.


    Also ich bin gestern in die 1-jährige Fachoberschule eingestiegen (Voraussetzung war eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung von min. 2 Jahren in einem sozialen/pflegerischen Bereich) und habe Bafög beantragt. Nun wurden 2 Klassen zusammengeschmissen (die die 2-jährige FOS machen und jetz in der 12. Klasse sind und wir eben die in die 12. Klasse einsteigen) und da haben wir ein bisschen was bequatscht und kamen auch auf das Bafög zu sprechen und da meinten die schon 1 Jahr länger FOS machen das sie keins kriegen würden, Begründung weiß ich nicht.


    Aber wofür kann man es dann beantragen wenn man es nicht kriegt? Natürlich ist die Voraussetzung das man es benötigt, sprich die Eltern nicht noch für den Lebensunterhalt des Auszubildenden aufkommen können. Ich verstehs nich. Ich mein, nehmen wir mal an es ist so, wovon soll ich denn den Lebensunterhalt von meinem Sohn und mir bestreiten? Das ist doch unmöglich. Mir geht echt der Arsch auf Grundeis am Ende steh ich mit weniger Geld da als im Erziehungsurlaub wo ich nichts gemacht habe.


    :Hm


    Liebe Grüße


    Seelchen

    Vor der Geburt dachte ich auch es muss alles sensitiv sein, und keimfrei und seperat bla bla bla .... ich glaub das hab ich noch 2 Monate nach der Entbindung durchgehalten, dann hab ich alles zusammen gewaschen ... wenn nötig vorher mit Kernseife oder solchen Hausmittelchen behandelt aber sonst wie unsere Wäsche auch gewaschen.

    Das ich ihn an einen anderen Tag einlade wäre eine Möglichkeit ja, werde ich mal mit meiner Mutter bereden.


    Nature, leider kenne ich aus seiner Familie nur eine Oma und ihn. Zu allen anderen habe ich keinen Kontakt bzw kenne sie nicht mal (ich weiß nicht mal die Namen). Seine Oma, d.h. Levi's Uroma kommt sicherlich wenn es sich finanziell bei ihr einrichten lässt (sie muss etwa 150km mit dem Zug zurück legen).
    Ich glaube aber, sie will mit ihm nichts mehr zutun habe. Er hat sie aufs wiederlichste ausgenommen und mit seinem Berg SEINER Schulden sitzen lassen :nudelholz


    Aber ein Problem, nein ich denke eher weniger. Ich habe einen tollen neuen Freund der seit Levi's Geburt sein Papa ist (er nennt ihn von sich aus so, wir haben nichts eingetrichtert) aber ich finde es für ihn schon wichtig seine Wurzeln zu kennen, da kann ich meine Emotionen schon gut kontrollieren! So sehr ich auch wütend mit ihm bin, aber mein Gott *schultern zuck* is sein Pech! :D

    Guten Morgen!


    Zwergi wird in kürze nun schon 1 Jahr alt und solangsam möchte Einladungen schreiben etc.
    Von meiner Familie sind alle dabei, klar. Aber von väterlicher Seite? Wie handhabt ihr das? Sein Vater hat noch niiie Interesse gezeigt und noch kein einziges Mal nach ihm gefragt, sollte ich ihm trotzdem eine Einladung schicken? Ich mein ich möchte mir von niemanden irgendwas vorwerfen oder unterstellen lassen.
    Aber :lach was mach ich wenn er wirklich kommt? Klar wenn ich ihn einlade muss ich natürlich damit rechnen, aber ich glaube ich würde mehr als dumm aus der Wäsche schauen! :lach Tut mir leid aber der Gedanke bringt mich grade total zum lachen *"was mach ich wenn er wirklich kommt" :schiel :hm... * haha


    Danke für eure Antworten!


    Liebe Grüße vom Seelchen