Beiträge von gutesTeam

    Hallo,


    kein wirkliches Problem, aber es würde mich interessieren wie das bei Euch ist.


    Ich habe meinen Kindern erklärt, dass sie wenn Besuch da ist eine Nascherei teilen müssen oder eben diese später essen und solange Besuch da ist nicht rausholen dürfen.


    Heute nun kam ein Nachbarskind mal eben vorbei und hatte ein Eis in der Hand. Ich dachte, lass das Kind aufessen und dann ist gut- aber es wurde dann noch eins aus der Tasche gezaubert... Fand ich nicht ok.


    Sehe ich das zu eng? Wie regelt ihr das?


    Viele sommerliche Grüße

    Milchfrei find ich so schwer gar nicht. Du musst halt viel selber kochen. Reismilch geht gut, nur Pudding wird damit nicht fest- wer da nen Tip hat? Und Reis- und Hafersahne haben wir auch.
    Letztes Jahr habe ich leckere Kräuter"butter" mit Margarine gemacht, sehr gut.


    Und bei diesen "Laktosefreien" Produkten darf man wohl nicht vergessen, dass die sehr behandelt und verändert sind; kein Wunder dass der Körper sie als Fremdstoff erkennt und reagiert.


    Und Spuren merkt der Allergiker halt. Im Restaurant kannst Du bei der Bestellung gut sagen, dass Du Allergiker bist und sie ohne Milch kochen sollen! Wenn sie den wirklich kochen, sollte das kein Problem sein.

    Hallo,
    wir waren vor gut 3 Jahren dort.
    Ich denke es hängt auch von den Erwartungen ab, wie es einem dort geht. Aber das wird wohl immer so sein.
    Pack Euch Regensachen ein, denn ein Spielzimmer gab es nicht. Einfach damit man immer raus kann. Und Spielzeug solltet ihr auch mitnehmen für die Zeit ausserhalb Kita. Vielleicht ein Ball, Bobby car oder so. Es sind ja auch andere Kinder da und dann entwickeln sich schon Spiele.
    Medizinisch wars nicht der Bringer (hat die KK übrigens nicht ein bisschen ineressiert, die wollten keine! Rückmeldung ihrer Patienten). Aber insgesamt wars schon gut.
    Es hat sich dann eine Gruppe Mütter gefunden, die nur schimpften und immer was fanden und sich auch das Leben schwer machten. Da haben wir uns rausgehalten und die Zeit genossen!


    Gute Erholung für Euch!

    Und für den Fall das es abgelehnt werden würde, würde man dann auf der "schwarzen Liste" stehen und dann im vierten Jahr auch eine Ablehnung bekommen. Oder sind das blöde Gedankenspiele?

    das sind blöde Gedankenspiele... "schwarze Listen" gibt es nicht... es wird i.d.R. immer der Einzelfall gesehen, der im Ausnahmefall auch eine erneute Kur vor Ablauf der 4-Jahresfrist zulässt... es kommt auf die vorliegende Konstellation an...[/quote]



    Das wäre doch schon mal gut, dann würde der Versuch ansich wenigstens nicht schaden!

    Hallo!


    Ich glaube man hat wohl alle vier Jahre ein "Recht" auf eine MuKi-Kur? Dann wäre es also nach nur 3 Jahren eine vorzeitige. Sehe ich das richtig?


    Hat das schon mal einer von Euch versucht? Oder ist das eh aussichtslos einfach aufgrund des Zeitraumes ohne die Diagnosen zu berücksichtigen? Und für den Fall das es abgelehnt werden würde, würde man dann auf der "schwarzen Liste" stehen und dann im vierten Jahr auch eine Ablehnung bekommen. Oder sind das blöde Gedankenspiele?


    Wie sind Eure Erfahrungen, lohnt sich der Versuch?


    Lg

    Hallo,


    mich würde interessieren, wie ihr das macht. Schenkt Ihr Euren "Ex-Nichten/Neffen", also Kinder eines Geschwisters vom Ex zum Geburtstag, Weihnachten, Ostern etc. etwas?


    Bei uns ist es so, dass wir lockeren, manchmal guten, manchmal weniger guten Kontakt haben und uns zu Feiertagen auch immer bei den Ex-Schwiegereltern sehen. Die beiden Nichten/Neffen bekommen immer etwas. Meist so um 10 €. Da ist es immer schwierig etwas zu finden, da beide alles haben. Und für mich ist das viel Geld.
    Nun ist es aber so, dass die Eltern meiner Neffen/Nichten gut verdienen, da tun 10 € nicht weh und in diesem Wert ist meist auch das Gegengeschenk. Aber diese Nichten/Neffen bekommen natürlich auch noch Geschenke vom Ex. Also doppelt? Sehe ich das falsch bzw zu eng? Schenke ich nicht genug von Herzen bzw. genug selbstlos?


    Oh man, ich kanns nicht gut ausdrücken was ich meine. Ich hoffe Ihr wisst wie ich das meine?

    Hallo,


    ich bin auch seit meinem 14. Lebensjahr Vegetarier und ich bin gesund! Zu Beginn des Threads redet ihr doch sehr dagegen, lasst es ihn doch ausprobieren. Das ist wohl auch das Alter wo man kritisch die Lebensweise anderer betrachtet und Ernährung gehört wohl klar dazu. Auch wenn jetzt alle schreien: mittlerweile ist ja auch kein Geheimnis mehr, dass die stark fleischlastige Ernährung der Industriestaaten nicht geringe Klimafolgen hat! Man sollte einfach mal darüber nachdenken...



    Kannst auch mal einfach ins Reformhaus gehen, da gibts mittlerweile echt tolle Sachen, die auch schmecken:
    Super leckere Brotaufstriche: einer schmeckt wie Kalbsleberwurst, ist aber rein pflanzlich. Grünkernbratlingen schmecken auch gut, kann man aber auch selbst machen.
    die vegetarischen Wienerle kann man auch essen - mit viel Senf :lach
    Wovon ich persönlich abraten würde wäre Tofu :ohnmacht:
    Ach ja...gibt auch vegetarische Bratwürste, die sind auch okay.


    Als Vegetarier lege ich gar keinen Wert die anderen nachzumachen... Ich brauche keine "Ersatzprodukte", habe viel besseres. Ich glaube das ist nur das hilflose derjenigen, die sich nicht wirklich damit beschäftigen.


    Eines meiner Kinder hat auch mal so eine "Anwandlung" gehabt. Gemüse und Obst wurden aber auch nur selten gegessen. Da hab ich mich dann mal wieder von meiner stursten Seite gezeigt und gesagt, dass ich dann darauf bestehe, dass viel Gemüse und Obst gegessen wird (der Kinderarzt, bei dem wir zufällig in diesem Zeitraum waren, hat das auch noch mal extra bestätigt) und ich auf gar keinen Fall auf mein geliebtes Fleisch verzichten werde. Auch lehne ich es ab, mir einen Kopf über das Essen zu machen, ich mache das "normale" Essen, das andere muss bei Bedarf selbst zubereitet werden. Nach 2 Wochen aß das Kind wieder normal. :-)
    Nicht falsch verstehen, ich bin da sehr tolerant, aber ich mag Fleisch und werde mir den Aufwand, fleischlos zu kochen nicht antun.


    Also sehr tolerant hört sich das nicht an, endlich wieder normal... Du kannst doch Fleisch essen- jeder Vegetarier muss doch Dir gegenüber tolerant sein. Aber dann sei Du doch auch wirklich Tolerant und lass die anderen eben auch essen was sie wollen oder eben nicht essen wollen! Damit meine ich nicht, dass Du Deinem Kind nicht erklären darfst, dass Pommes und Pudding keine dauerhafte Ernährung sein sollte. Aber eben auch nicht wenn dazu noch Fleisch kommt, dass macht es nicht gesüpnder!

    Hallo,


    ich schaffe es leider nicht. Ich war jetzt drei Wochen krank und muss erstmal noch richtig fit werden. Möchte nicht noch einen Rückfall haben, wenn ich zu leichtsinnig bin...
    Aber die Saison geht ja erst los!


    Wünsch Dir auf jeden Fall einen schönen Urlaub und allen schöne Osterfeiertage!


    Viele Grüße

    Hallo,


    Steht der Termin für die Party am Sonnabend noch? Meine Kinder werden zu Oma gehen können und ich würde gerne einen Cocktail trinken!


    Hatte die letzten Tage schon Angst, dass es mindestens für mich nichts wird, hier ihne diese Seite... Ohje...


    Viele Grüße

    Hallo!


    Das hört sich gut an! Cocktails hatte ich ewig nicht! Wenn ich die Kinder "verkauft bekomme", wäre ich gern dabei. Leider weiß ich das immer erst sehr kurzfristig.


    Viele Grüße

    Stralsund war schön und Rügen wirklich sehr schön. Allerdings werden wir erstmal ein Rügenpause einlegen, weil ich es sehr teuer fand. War auch in Thüringen und habe dort für alles viel weniger bezahlt. Aber Rügen ist schön. Nur denke ich sei wirklich an der Steilküste sehr vorsichtig, so schön sie ist!


    Ozeaneum, Meeresmuseum und noch 2? andere bieten Kombitickets an, zus. etwas billiger. Aber ich fands viel Geld und mal wieder ein Erwachsenes und zwei Kinder waren genau 50 cent billiger als Familienkarte für 2 Erw. plus Kinder... Aber das ist wohl fast überall so...

    Hallo,


    danke für eure Anregungen. Dieses Sitzkissen hab ich gesehen, glaube auch bei Freunden, vielleicht können wir es für einen Versuch dort borgen. Und Stehpult ist auch ne Idee, hat Opa was zum bauen... Und es stimmt beim Lernen für Prüfungen bin ich früher auch immer viel herumspaziert. Nur, zum schreiben muss man halt irgendwie stille sitzen oder auch stehen, sonst verwackelt eh jeder Buchstabe...

    Hallo,


    welchen Stuhl haben Eure Kinder am Schreibtisch?


    Ich überlege gerade ob ein Bürodrehstuhl überhaupt günstig ist oder ob dann eher gezappelt denn gearbeitet wird. Im Moment haben wir als Provisorium einen normalen Stuhl und einen Hocker unter dem Tisch zum Füße abstellen- nicht wirklich gut. Habe es probiert mit dem Kinder-Treppen-Stuhl, da konnte er still sitzten. Aber noch so einen kaufen für den Schreibtisch? Bin unsicher was gut ist und würde mich also interessieren, was Eure Kinder haben.


    Achso, mein Kind ist 1. Klasse und eher unwillig zu still zu sitzen, wünscht sich einen Drehstuhl.


    Danke für Eure Anregungen!

    [

    Wie geht dete mit den Kurhaus suchen?



    Über das Müttergenesungswerk. Da kannst Du auch auswählen was Dir wichtig ist und dann werden passende Kliniken angezeigt. Aber es kann sein das die Krankenkasse andere Pläne hat. Manche haben auch eigenen Kurhäuser und wollen natürlich diese voll bekommen...


    Viel Erfolg!

    Na da hast Du ja was... meine Jungs damals 5 Monate und 2,5 Jahre. Das war schrecklich.
    Mit Fett würde ich sehr vorsichtig sein. Einfach weil das Virus die Darmschleimhaut zerstört und Fett lässt dann alles "durchrutschen". Ein dünnst mit Butter bestrichenes Weißbrot hat uns damals einen Rückfall eingebracht. Eine Zeitlang musste ich dann auch von Weißbrot die Rinde entfernen, weils zu viel war für den Darm.
    Ansonsten Hände desinfizieren, auch die Türklinken!!! und Kochwäsche. Händehandtuch sehr oft wechseln.


    Gute Besserung!

    Wir freuen uns auf die Vorweihnachtszeit. SIlvester wird schlimmer


    Denk doch dran- wieviele von den Pärchen nur so glücklich tun, sich selbst was vormachen bis es dann Heiligabend knallt. Das habe ich schon hinter mir. Und freue mich meine Zeit mit den Kindern verbringen zu dürfen, ohne Streit.


    Aber natürlich wenn man die sog. glücklichen Familien sieht, denkt man schon wie wäre es wenn...