Beiträge von sanne10

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!

    Kann verstehn wie das nervt.
    Einer meiner Soehne war erst mit 6 1/2 nachts trocken. und auch dann ist es immer wieder nochmal passiert. Der Arzt meinte das ist nicht unnormal, ein bestimmter Entwicklungsschritt muss abgeschlossen sein, bevor sie das nachts koennen. Das hat dann wenig mit "wollen" zu tun.


    Ich weiss nicht, ob es in deinem Fall anders ist, da du erwaehnst, dass er schon mal trocken war und jetzt eine Rueckschritt gemacht hat.
    Hast du ihn untersuchen lassen, ob "organisch" alles ok ist?


    ich wuensch dir viel Geduld weiterhin.

    habe nur gute Erfahrungen mit Campen mit Kindern.
    Meistens waren wir allerdings als Familie campen.
    Zuletzt war ich mit einer Freundin. Ich hatte einen 9jaehrigen und zwei 5jaehrige, sie hatte auch zwei 5jaehrige. Es war absolut spitze! die Kinder haben es so genossen, den ganzen Tag draussen. Sie brauchten kein Spielzeug, da war genug zu erkunden rings um den Campingplatz.
    Es ist halt etwas anstrengender als zuhause, man hat weniger Ruhemoeglichkeit. Aber erholt haben wir uns trotzdem.


    lg
    Susanne

    Hallo,
    ich wollte mich kurz vorstellen. Nach langem Stoebern und Lesen im Netz habe ich mich entschlossen mich hier anzumelden. Ich hoffe ein paar (Online-) Kontakte zu bekommen und auch den einen oder anderen Tip um den Alltag als AE zu meistern.


    Ich bin seit ungefähr einem Jahr von meinem Mann getrennt. Er ist dann mit seiner neuen Freundin zusammengezogen.Wir haben damals noch in Kalifornien gewohnt.
    Im April diesen Jahres bin ich mit den Kindern hier in die Rhein-Neckar-Kreis gezogen. Eine Riesen Umstellung für uns alle, aber ein guter, wichtiger Schritt für mich. Glücklicherweise konnte ich bei meinem Arbeitgeber bleiben und einen Transfer meiner Stelle nach Deutschland erreichen. Dadurch war wenigstens der Job gesichert und wir mussten uns "nur" die Existenz drumherum aufbauen.


    Inzwischen sind wir hier ganz gut angekommen, die Kinder haben Freunde in Schule und Nachbarschaft gefunden und genießen jetzt die erste Woche der Sommerferien. Mein Ältester ist übrigens fast 11 Jahre alt, die Zwillinge (2 Jungs) sind 6.


    Mein Mann wird demnächst auch wieder in unsere Nähe ziehen, für die Kinder ist das auch ganz wichtig und schön. Ich persönlich sehe dem ganzen noch mit gemischten Gefühlen entgegen. Ich erhoffe mir aber etwas Entlastung und auch mal ein freies Wochenende


    Soviel zunaechst von mir.
    Susanne