Beiträge von Blueeye

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!

    U.U. kann das JA bis 21 beratend zur Seite stehen.


    Gut zu wissen, eine Bekannte hatte mich letztens noch gefragt.


    Ich weiß nicht wie die Erziehung bei manchen läuft, aber ich habe gelernt, dass wenn ich jemand anderen was beschädige oder Chaos verbreite, dass ich den Dreck dann auch weg mache, oder wenn aus welchen Gründen auch immer wenigstens Bescheid sage.
    Mein lieber Exfreund hat gestern gemeint unsere (volle) Restmülltonne über die Auffahrt zu verteilen, und einfach weiterzufahren. :motz:
    Kurz nachdem er weg war, rief meine Vermieterin an, was ich für einen komischen Besuch da hatte. Der wäre beim raus fahren an der Mülltonne hängen geblieben und einfach weggefahren. Ich hab schon gesehen, dass er was länger in der Auffahrt stand stand nachdem er runter gefahren war, aufgrund der Scheinwerfer im Dunkeln.
    Ich habe das bei strömenden Regen aufgeräumt und meinen Ex dann angerufen und gefragt ob das wirklich nötig war? Er sagte er wars nicht, die Mülltonnen standen richtig als er rausgefahren ist und so breit ist das Auto nicht.
    Der soll froh sein, dass er ganz weit weg war, als ich das mitbekommen hatte. :amok::nawarte:


    Ich finde, sowas macht man nicht.
    genau wie die Tatsache, dass er weiß das ich keine Hunde mag und meint den Kuschelhasen von Töchterchen mit einer kompletten Flasche Febreze einzusprühen, aber kein Ton davon sagt, dass der Hund den Kuschelhasen im Mund hatte. Hätte auch einfach sagen können, dass der Hase vielleicht gewaschen werden sollte.


    Und dabei redet er immer von kommunizieren wie Erwachsene. :laber
    ich werde dann mal ne Runde atmen gehen.


    ??


    Mein ex und seine Lebensgefährtin meinen, dass meine tochter nicht altersgemäß entwickelt ist. Bei den meisten Anschuldigungen kann ich nur lachen. Und sie versuchen das kind gegen mich aufzuhetzen. Soviel zum thema ich würde alles auf dem Rücken des kindes austragen.


    Ein Kindergarten ist nichts dagegen.

    Ich könnt schon wieder :kotz


    Einmal :motz::cursing::wandX(:nawarte::amok: und :tot


    So langsam frage ich mich welche Drogen die rauchen. Anders kann ich mir manche Dinge nicht erklären

    Oha, dein Ex und mein Ex sind nicht zufällig die gleiche Person? :hae:
    Mit dieser Art von "Drohungen" gehe ich mittlerweile ganz gelassen um.
    Wenn er das gemeinsame Sorgerecht haben will. Darf er haben. Die Alltagssorge bleibt immer noch bei mir. In wichtige Entscheidungen muss ich ihn einbinden z. B. Schulwahl usw. Einziger Nachteil ich kann für die Kurze nicht so einfach ein Sparbuch oder Konto auf ihren Namen o. ä . eröffnen. Dazu brauch ich seine Zustimmung. Kommt er mit dem Spruch dann wird alles anders. kann ich sagen dass damit nicht nur rechte sondern auch Pflichten für ihn entstehen (die eigentlich die gleichen wie jetzt sind).
    Mein Ex möchte das Jugendamt informieren, dass ich den Umgang boykottiere. (Was ich in keinster Weise tue) Er kann gerne dahin gehen und seinen Unmut verkünden. Dadurch würde es eine verbindliche Regelung geben, und es gäbe wahrscheinlich keine Diskussionen mehr ums abholen und bringen.
    Bis jetzt ist nichts gekommen. Und ich glaube da wird auch nichts kommen, denn damit schneidet er sich ins eigene Fleisch.


    Übrigens hat unser KV auch behauptet, dass die 15.000 Euro die er an Unterhaltsvorschuss für 6 Jahre ans Amt zahlen soll irgendwo von mir verprasst wurden. Dass er zwar an die Unterhaltskasse 199 € zahlen musste und nur 133 € bei uns ankamen (nach der alten Regelung) hat er mir nicht geglaubt. Aus dem Grund möchte er auch keinen Unterhalt zahlen. :radab


    Lass dich nicht einschüchtern. Ist wahrscheinlich nur heiße Luft.
    Und viel glück noch in der :schwanger

    Krieg ich doch tatsächlich ne SMS "Nächstes Mal bitte zwei Jacken mitgeben" vom lieben Ex :cursing:


    Eine Übergangsjacke hab ich ihm quasi als Muster eingepackt, weil ER die zweite irgendwo verschludert hat. Zusätzlich noch zwei Strickwesten, weil es etwas frischer geworden ist. Hab ihm nen Tipp gegeben, wie ich das löse, wenn mir was fehlt.... KAUFEN... da kommt doch glatt zurück, er hätte neulich erst gekaufte Sachen mitgeben. ACH..... wir haben Zwillinge, da kommt man mit zwei Trümmern nicht weit :kopf Der hat überhaupt keine Vorstellung, was die beiden alles brauchen. Würde ich Unterhalt kriegen... jaaaa, dann ließe ich es mir ja noch gefallen, aber so? X( Der fragt nach gar nix, nicht, wie ich das Ferienprogramm finanziere, geschweige denn, dass der sich nen Kopf gemacht hat, wie und wo ich sie in den Ferien unterbringe, er konnte sie ja nur nehmen, als ich selbst eh Urlaub hatte, weil er ja dann, als es für uns sinnvoll gewesen wäre, mal was für sich tun musste.


    Unterhaltsvorschuß ist jetzt ganz frisch ausgelaufen, im August gab es schon kein Geld mehr und wahrscheinlich reagier ich auf solche Sprüche deswegen auch momentan so gereizt, bin ja mal gespannt......



    :troest Willkommen im club.


    Jackenproblem hatten wir hier auch. Eine nagelneue Jacke in der Schule verschludert, und eine andere Jacke zum Umgang mit gehabt. Habe extra gesagt, drauf achten, Kurze hat keine andere mehr.
    Am Sonntag bringt er die Kleine zu meinen Eltern und sagt Jacke hatte er keine gefunden :angry
    UVG ist auch frisch ausgelaufen. Ich ärger mich auch, wenn so komische Sprüche kommen, wie "kannst dem Kind mal neue Schuhe kaufen, die anderen sind kaputt."
    Aber mich ärgert das nur ,weil ich weiß das die anderen Kinder was kriegen und meine immer als 5. Rad am Wagen da hängt.

    Einschulung war bei uns letzte Woche auch so ein Thema. Ich hätte :kotz können.


    Ich hoffe meine Tochter bekommt nicht mit, was ihr Herr Vater sich da geleistet hat, sonst kann ich wieder die Scherben aufsammeln. :(

    Und Nava, was hat deine Tochter zu dem Zimmer gesagt?


    Meine Tochter ist jetzt seit Freitag abend weg. Und Zimmer ist fertig. Hab das Wochenende durchgerackert. Was mach ich jetzt bis nächste Woche Sonntag? :ohnmacht:
    Hätte jetzt so viel Zeit zum lernen und kann mich nicht konzentrieren. :crazy


    Mal sehen, vielleicht renoviere ich das Badezimmer gleich mit :rolleyes:

    Hallo Nava,


    ich drück dich mal :troest


    Ich kenne das Gefühl. Meine Tochter ist ab Freitag wieder im Urlaub. Für 14 Tage in Italien.


    Ich versuche die Zeit mal nur für mich zu nutzen. Ablenkung ist immer gut. Versuch Sachen zu machen die du sonst mit Kind nicht in Ruhe machen kannst. Immerhin bist du auch eine Frau und nicht nur Mutter. Ich weiß das ist schwer, aber du schaffst das. Einen Dachschaden hast du deshalb natürlich nicht.


    Ich möchte auch das Kinderzimmer renovieren. Stell dir vor wie sich dein Kind freuen wird, wenn es das neue Zimmer sieht. :-)


    Gruß Blueeye

    :winken: Hallo zusammen,


    Bin auch wieder da. Immer noch solo und such immer noch ne Schulter zum anlehnen. :schiel
    Die letzten 200 Seiten seit meinem letzten Besuch zu lesen verkneif ich mir mal :whistling:


    Ich pack mal ne große virtuelle Schüssel Vanilleeis mit Schlagsahne in die Mitte und lausche.


    lg

    Im Moment brauch ich nur den Namen von meinem Ex zu lesen, dass ich :angry könnte.


    Seit einigen Wochen will er die Kurze nur Freitags um 23 Uhr oder Samstag um 7 Uhr morgens abholen. Angeblich muss er arbeiten und kann nicht anders. Wenn ich dem nicht zustimme, würde ich den Umgang blockieren. Bla, bla bla... :laber
    Schlafen wird überbewertet, gerade beim Kind. :schiel Wie es mir geht, ist eh egal. Auch das ich Samstags in die Schule muss ist egal. Die Schule wollte er mir verbieten, weil das Kind ja immer abgeschoben wird. Arbeiten soll ich auch nicht. :laber Geht ja auch alles ohne arbeiten. So den ganzen tag zuhause faul rumsitzen ist ja auch etwas wo rauf man stolz sein kann :wand
    Jedes Mal solche schlaue Sprüche, ganz nebenher. Diese "Kleinigkeiten" machen mich mittlerweile wahnsinnig.


    In diesem Monat endet UVG. Unterhalt brauch ich von dem Herren nicht erwarten. Offiziell ist er arbeitslos. Durch die vielen Kinder bleibt, selbst wenn er unterhaltsfähig wäre, fast nichts bis nichts übrig. Damit hab ich mich abgefunden.
    Aber dass er dann noch Forderungen stellen kann, macht mich rasend. Beim letzten Umgang hat er mir aufgezählt, was ich alles besorgen muss, für seinen Urlaub mit der Kurzen. Er wollte mir einen Liste schicken mit den Sachen, die ich kaufen und einpacken soll. Ich soll dem Kind mal anständige Sachen kaufen, die Sachen die sie hat wären nicht schick genug.


    Oberhammer letzte Woche war übrigens, dass er den Geburtstag seiner Tochter vergessen hat. Töchterchen behauptete vor ihm wäre nicht so schlimm, aber sie knabbert total da dran. Ich merk das, und es tut mir so leid.


    Ich versuch die Wut wegzuatmen, aber könnte einfach nur :kotz


    (Danke fürs auskotzen :blume )

    Das einzige was mich an dem Gesetz aufregt ist tatsächlich das: "Und gegen ihren Willen, so stellte das Bundesverfassungsgericht 2008 fest, können sie auch nicht gezwungen werden, sich persönlich um ihr Kind zu kümmern.Ein Bußgeld, das einem BET blüht, deren Kind nicht zum UET will, bleibt UET also erspart."


    Bei uns ist es so, dass ich beim Jugendamt eine feste Umgangsregelung haben wollte. Die Dame vom Jugendamt hat mich darauf hingewiesen, dass dies nichts bringen würde weil man den Vater nicht dazu zwingen könnte sich fürs Kind zu interessieren. Eigentlich wolle ich nur eine feste Zeit fürs abholen, dass er nicht immer macht was er will, ohne Rücksicht auf irgendwelche Verluste. Gleichzeitig wurde mir vom Jugendamt aber auch klar gemacht, dass er eine feste Umgangsregelung einklagen kann, wenn ich nicht kommunikativ genug bin.


    Heißt in dem Fall wenn ich sage, dass ich nicht möchte dass er die Kurze abends um halb 12 oder morgens um 7 Uhr abholt. Weil ich das am Wochenende einfach unmögliche Zeiten finde.
    :radab

    Ich find das Urteil eigentlich gut.
    Was mich noch interessieren würde, ob dieser Mehrbedarf immer greift.
    In meiner Situationn geht es darum, dass KV mir vorhält wie teuer die Fahrten immer sind. Ich musste berufsbedingt 100 km weit weg ziehen. Dadurch hab ich ja die Entfernung geschaffen. Er bekommt ALG2, ich geh Vollzeit arbeiten.
    Haben uns so geeinigt, dass er Freitags fährt und ich Sonntags alle 14 Tage. Läuft allerdings alles andere als reibungslos.
    Würde er den Mehrbedarf dann für die 4 Touren (also freitags hin und zurück und sonntags hin und zurück) bekommen? Oder bin ich wirklich verpflichtet (weil ich ja schuld bin) die Hälfte der Touren zu übernehmen?
    Es geht mir darum, dass ich es nicht einsehe die Sonntagstour zu fahren, wenn er eigentlich das bezahlt bekommt. :hae:
    Aber ist dann wahrscheinlich Einzelfallentscheidung, denke ich mal.

    Schnee schnee schnee und kein Ende in Sicht. Ich mag nicht mehr :motz:


    Gleich gehts zum zweiten Mal schnee schippen :ohnmacht:


    Und dann Kurzi vom Kiga abholen. Mal sehen wie lang ich diesmal brauche :angry


    Meine hat momentan alle Phasen auf einmal :ohnmacht: Inklusive der Mama-Phase und einer "Ich-will-nicht-aufräumen"-Phase. Sie ist 3,5.


    Ich hoffe, das auch das bald mal vorbei geht. Einen Vorteil hab ich. Sie ist in der Woche den ganzen Tag im Kiga und abends bis ich feierabend habe bei meinen Eltern. Da hält sich die klettenzeit in Grenzen.

    Erst 2 km dann 120 km. ICh hab da oben keine Arbeit gefunden, war einsam und bin dann wieder (als ich einen Job hatte) in die Nähe meiner Eltern gezogen.


    Erst hatte er Kurzi alle Zwei Wochen wochenende und alle drei wochen die ganze Woche bei sich. Nach ein paar "unschönen Entwicklungen" habe ich den Umgang eingeschränkt auf alle zwei Wochen das Wochenende.


    Die Entfernung wird mit trotzdem immer vorgehalten.

    :wink Huhu, bin auch noch da.
    Nach dem Streß der letzten Wochen mit KV meld ich mich mal zurück.
    Hat sich nichts geändert. Keine Beziehung und ich sitze hier und bin alleine.
    Jetzt hatte ich mich mal bei FInya angemeldet, aber hat sich nichts ergeben. Ich glaub ich sollte mal wieder aus gehen. Denn sonst lern ich nie andere Männer kennen.


    Ich stell mal etwas Frustschoki auf den Tisch. Ich kann sie im Moment gebrauchen, und vielleicht der ein oder andere auch.


    lg Blueeye