Beiträge von hamster71

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!

    eins ist mal sicher celin91


    Du bist nicht alleine, wir sind alle ein bisschen Bluna!!!


    Was deine Wahrnehmung angeht keine Angst beim"nebenbei" schauen empfunden zu haben:
    ja das ist sicher so ABER das ist ja genau die Krux am Unterbewusstsein, es nimmt Dinge auf die wir nicht
    bewusst wahrnehmen, und dann kommt die Ruhe und das Gehirn fängt an den Tag zu verarbeiten,
    auch das unterbewusste....


    BINGO... Krimi kriecht hoch, Wind weht, Balken knackt - Gehirn verbindet und Du bekommst das beklemmende
    Gefühl der Angst.


    Wen aber mehr dahinter steckt dann suche dir bitte ärztliche Hilfe, lass nicht zu das die Angst dein Leben bestimmt!

    Nette Geschichte, fast den Göttergatten erlegt aus Schiss


    Ich hab halt 2 mal Jagd auf ihn gemacht, hat mir aber auch nicht geholfen :lgh


    hatte ich erwähnt das mein Göttergatte 196 cm groß ist, den hätte ich nie und nimmer getroffen,
    höchstens an der Schulter, ich bin ja nur 174 cm groß....

    Manchmal sind die"Einbrecher" auch die gestraften...


    Ich war relativ frisch verheiratet und wir führten eine Wochenendehe,
    er musste zur Grundausbildung gute 350 km weit weg, ich 500 km weit zur Weiterbildung.


    Ein Schisser war ich schon immer, als Kind bin ich nie alleine geblieben, also kam es wie folgt:


    Ich hatte Ferien und musste Sonntagsabend nicht los, mein Mann hingegen verlies so um 21 Uhr,
    wie immer, das Haus, es war Herbst und somit früh dunkel.


    Ich habe dann so gegen 22 Uhr das Schlafzimmer aufgesucht, nicht ohne immer schon das Licht
    im nächsten Raum anzuschalten um dann fluchtartig den Raum ohne Licht zu verlassen,
    die Kellertüre (und alle folgenden) wurden fest geschlossen und die Haustür verrammelt.. alles gut!


    Gegen 1.00 Uhr nachts wurde ich wach und hörte Geräusche unten im Flur (ich bewohne ein dreistöckiger Reihenhaus),
    und hab natürlich Schiss bekommen, also was macht die Mutti....
    Sie nimmt die am Bett befindliche Selterflasche (damals waren das noch Glasflaschen) und steht gaaaanz leise auf,
    öffnet die Schlafzimmertür.... ey ist der Einbrecher frech, der hat doch glatt Festtagsbeleuchtung im Untergeschoss angemacht,
    ok - hamster wurde wütend, so frech geht ja mal gar nicht, also habe ich mich in das Zimmer geschlichen das direkt neben dem Treppenaufgang
    die Tür hat, habe mich da in den Türrahmen gestellt - mit erhobener Wasserflasche, und gedacht komm hoch du sack dich mach ich fertig.....


    Wo meine Angst in dem Moment war weis ich nicht, aber es wäre besser gewesen sie wäre noch da gewesen, denn der Einbrecher kam die Treppe hoch,
    gar nicht leise und vorsichtig - ne der Kerl ist gestiefelt als ob er da wohnen täte! So was von frech!


    Und gerade als ich aus der Zimmertüre herauspreschen und ihm die Wasserflasche mit schmackes über den Kopf dreschen wollte,
    da ruft eine mir sehr bekannte Stimme:
    hamster Schatz stell die Flasche hin und komm aus der Tür....
    :wow:wow


    Es war mein Gatte der da stand, er hatte einen Autounfall auf dem Weg zur Kaserne mit Totalschaden und kam darum
    mitten in der Nacht heim - damals hatten wir noch keine Handys, war so Anfang der 90er....
    Er hatte sogar noch versucht mich anzurufen aus der ADAC Zentrale und zu warnen weil er damit gerechnet hatte das meine Angst ganz schnell in wilden
    Aktionismus umschlagen würde, aber da ich ja alle Türen hinter mir verrammelt hatte, hab ich nix gehört.


    Wenn mein Ex heute diese Geschichte erzählt dann sagt er immer:


    Mit 120 km/h in die Leitplanken fahren ist nicht so schlimm , das kann man überleben,
    aber danach des nächtens in das hamster Haus zu kommen - das ist Lebensgefährlich!


    Warum ich es nicht komisch fand das da untern Licht und nix mit Leise war verstehe ich bis heute nicht....



    Inzwischen habe ich nur gaanz selten mal Angst Anfälle, meistens habe ich dann irgend einen Mist geträumt und kann einige Minuten lang nicht zwischen Traum
    und Realität unterscheiden.
    Krimis und derartige Sachen vermeide ich am Abend auf meistens.

    Kleintiere darf man immer halten


    stimmt auch nur bedingt.


    Wenn man mit dem Vermieter zB in einem Haus lebt und der auf Grund von Tierhaarallergie verbietet ist er im Recht, auch bei Kleintieren!


    Generell gilt auch hier:


    Der Vermieter kann nicht einem verbieten und einem gestatten,
    für den allgemeinen Frieden der Gemeinschaft ist es immer besser beim Vermieter explizit nachzufragen
    und sich eine Genehmigung schriftlich zu holen, was die Mitbewohner sagen ist nun mal nicht relevant.

    Wenn es nicht zum weinen wäre, dann würd ich jetzt vor lachen unterm Sofa liegen....



    Unser Herr Ex hat vor gut einem Jahr (einen Tag vor dem 18. Geburtstag des großen ) beschlossen keine Kinder mehr zuhaben,
    nun gut.....


    seit Februar hat er beschlossen das ich genug verdiene und er nur noch einen kleinen Obolus zahlen muss weil ich ja sonst reich werde von seinem Geld,
    nun gut.....



    heute morgen:
    Post vom Gericht, Ex beantragt die Ablehnung der Stufenklage auf Offenlegung seiner Einkünfte,
    nun gut....


    danach:
    ich treffe beim einkaufen eine Mutter aus Grundschulzeiten des großen und die schaut mich ganz traurig an und sagt:
    du hamster kannst du mal eben dein Kind etwas weg schicken ich muss mal mit dir reden....


    ok, kleines hamster Kind (16) geht brav zum Friseur und die Mutter sagt zu mir:
    Du ich habe deinen Ex Mann getroffen, der ist doch Bestatter näää?
    Ich : jo ist er
    Sie: ich glaub der wusste gar nicht wer ich bin
    ich: nö, normal
    sie: na , jedenfalls hab ich ihn dann gefragt: du bist doch der Papa vom großen Hamsterkind? und weist du was dein Ex Mann geantwortet hat?
    Ich: ja weis ich
    sie : nee das weist du bestimmt nicht: er hat gesagt ich WAR der Vater
    ich: jo, war mir klar
    sie: echt? du arme, aber weiste wo er das gesagt hat - auf einer Beerdigung die er gemacht hat



    tja , was soll man zu so viel geistiger Armut noch sagen?

    Mir halfen diese Bücher, um Apies besser zu verstehen.


    Das ist zweifelsohne sehr wichtig,
    für uns Eltern (und ich meine nicht dich Kara) ist generell erst mal wichtig für uns zu lernen und zu akzeptieren das
    unsere Kinder mit anderen Werten glücklich sind.
    Erst dann , wenn wir akzeptieren, können wir beginnen uns mit dem verstehen auseinander zu setzten.


    Ich habe es früh geahnt, spät reagiert (aus diversen Gründen) und das Ergebnis des Testes mit großer Erleichterung aufgenommen,
    endlich konnte ich nicht nur reagieren sondern agieren, meinem Kind helfen zu verstehen was ich da schon akzeptiert hatte.


    Allerdings sind fast immer min 2 Baustellen zu bewältigen,
    1. das eigene verstehen und die Kommunikation zum eigenen Kind und
    2. das Umfeld des betroffenen


    Karamelka ist eine starke Frau und wird ihrem Kind helfen können,
    allen die unsicherer sind wünsche ich Kraft und empfehle gerne auch
    eine online Slebsthilfegruppe oder den Verein "Hilfe für das Autistische Kind"


    liebe Grüße
    hamster

    Kara,
    mein Sohn ist schon im Kiga aufgefallen, als er mit 10 dann nochmals
    untersucht wurde und das Ergebnis stand hat er auch wissen wollen
    warum er mehrfach dort zur Untersuchung musste.


    Ich habe ihm erklärt das jeder Mensch anders ist und das er es noch
    nicht gelernt hat die Mimik und Gestik seiner Mitmenschen zu "lesen",
    und das er darum oft nicht mit anderen kommunizieren kann weil er
    eben "falsch versteht" was die anderen sagen.


    Dann habe ich ihm erklärt das er das bis jetzt nicht lernen konnte
    weil er eine andere Wahrnehmung hat die bei den Ärzten unter
    Asperger läuft und das wir jetzt richtig "trainieren" können.


    Heute ist mein Sohn 18 und macht, entgegen jeder Prognose,
    eine Ausbildung.

    Ich habe hier ein Spiel das die Rechtschreibung trainiert und auch die Aufmerksamkeit.
    Bei diesem Spiel wird ein Wort vorgegeben das dann alle auf der Schablone suchen und mit ihren
    farbigen Spielsteinen markieren wer es gefunden hat.
    Altersangabe ab 7 Jahre. Die Schablonen sind in Themenbereich geteilt
    Und damit es nicht langweilig wird habe ich noch ein Erweiterungsset in deutsch und eins Deutsch-Englisch
    [Blockierte Grafik: http://fs1.directupload.net/images/150712/keyyk9bt.jpg]


    Ich hätte gerne 15 Euro plus Porto 6,90Euro.


    Außerdem habe ich folgende Bücher



    1. Hochbegabte erkennen und begleiten vonMonika Jobst
    2. Das Drama der Hochbegabten von Jürgen vom Scheid
    je 5 Euro plus Versand


    und für die kleinen "Genies" dann noch:


    1. Christian und die Zahlenkünstler von Albrecht Beutelspacher
    2. Wie groß ist unendlich von Christoph Drösser
    je 3 Euro plus Versand

    Wie gut das ich nicht Abergläubisch in,


    letztes Jahr starb mein Paps 3 Tage vor meinem Geburtstag,
    dieses Jahr hat es nun den Bruder eines guten Bekannten getroffen,
    gerade mal 55 Jahre und im Bewustsein das er nicht operriert werden kann
    hat er um das Abstellen der Maschinen gebeten.


    Ich denke an seine 3 Geschwister und seine Eltern und wünsche Ihnen viel Kraft

    Das stimmt nicht. Die Benotung kann sich auch anders zusammensetzen. Üblich sind hier zum Beispiel 30% mündlich und 70% schriftlich. Die genaue Zusammensetzung sollte der Lehrkörper am Anfang des Schuljahres mitteilen.


    Das mag dann wohl - wie so einiges - Landesunterschiede geben.


    Hier in SH ist das keine Frage wie der Lehrer es möchte oder die Schule,
    hier ist es Vorgabe des Schulamtes und ehrlich gesagt wäre ich mehr als verwundert
    wenn irgendwo die das Lehrer selber festlegen, wenn es hier Unterschiede gibt
    dann nicht durch Lehrkräfte sondern die unterschiedlichen Bundesländer.
    Innerhalb eines Bundeslandes werden die Richtlinien aber gleich sein.

    Also zunächst muss ich mal anmerken das es schwer ist deinen
    Post zu lesen und ja es hört sich sehr aufgebracht an.


    Bitte bedenke bei der Notengebung:
    2/3 der Note sind mündliche Leistung
    1/3 schriftliche Noten (Klassenarbeiten)

    Grace Du bist viel stärker als Du selber meinst,
    Du hast besonnen reagiert und selbst jetzt nach diesem schweren Gespräch,
    bist sehr reflektiert - meine Hochachtung.



    Nun was das Geld angeht,
    ein Bekannter von mir hat folgende Kostelation:


    geschieden 2 Kinder, eins lebt bei Mama , eins im Heim.
    Der Unterhalt wurde berechnet:
    Nettoeinkommen bereinigt abzüglich Unterhalt nach Tabelle für Kind das bei Mama lebt (DDT Stufe 1)
    erst dann wurde nach dem Unterhalt für das im Heim untergebrachte Kind geschaut und das belief
    sich dann auf 50 Euro monatlich zuzüglich dem Kindergeld.


    Heißt unterm Strich hat er für beide Kinder zahlen müssen aber das 2. Kind eben nur anteilig.



    Was nun die Unterbringung deiner Tochter angeht,
    selbst wenn Opa sie in den 3 Wochen beeinflusst, womit man ja ganz offensichtlich rechnen muss,
    dann wird sie im Anschluss, im Zweifelsfalle, ja in ein betruetes Wohnen kommen,
    dann wird es sicher noch min ein halbes Jahr brauchen aber ich denke das sie dann erkennen wird das
    das was sie die vorwirft (Haushalt etc) ganz normale Anforderungen sind, ob sie deswegen den Weg zurück
    findet weis keiner, aber ich denke das ihr dann ein Chance auf Annäherung habt.


    Erhol dich heute und tanke Kraft



    Edith: die Rechtschreibung ist ausgegangen.....