Beiträge von Manaleri

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!

    Gestern Abend habe ich ja geachrieben, dass och dauernd Hunger habe. Habe dann Haferflicken mit Milch gegessen bis ich satt war, heute hatte ich auf der Waage dann trotzdem ein - von 2 kg seit Beginn meiner Ernährungsumstellung und habe nun beschlossen, es ein wenig anders anzugehen: ich esse mit satt, aber ich lasse die ungesunden Sachen weg. Also mehr Obst und Gemüse, kein Süsskram, viel Wasser trinken und wenn ich Hunger habe keinen Mist sondern was vernünftiges essen. Fast ausschliesslich Vollkorm statt weissmehl. Und aufhören wenn ich satt bin...Mal sehen obs was bringt!

    Puh, NiTi, das si d aber komplizierte Formeln...ich hab noch immer keinen Schimmer, wie hoch mein Grundumsatz ist...hatte Werte in einen Onlinerechner eingegeben, der hatte die 1200 kcal ausgespuckt.
    Na zumindest esse ich nur noch gesunde sachen, keinen Süsskram usw, viel Obst und Gemüse, Vollkonbrot, Haferflocken usw..

    Also bei mir ist das unterschiedlich, wie ich mich sehe, ich empfinde mich meist als.gar nicht so fett...aber wenn ich mich auf Fotos sehe...da.sieht man die Wirklichkeit..und die hat mich jetzt so erschreckt, dass ich es ( wieder Mal) angehe....ich war nie superschlank, aber es ist noch gar nicht soo lang her( drei Jahre) da hatte ich wieder mal Normalgewicht. Bei mir schwankt das extrem und DAS muss ich in den Griff bekommen..also nicht nur abnehmen, sondern auch halten!

    @ Charly: das versuche ich ja, aber n bisschen frustriert es doch, wenn man auf die Leckereien verzichtet, nur gesundes Zeug isst und trotzdem tut sich nix auf der Waage. Daher werd ich messen...
    Ich kann leider auch nicht...nur n paar Chips oder ein Stück Schoki oder so, ich muss dann ganz verzichten...und ich bin schon gespannt, ob ich meine Ernährung so in den Griff bekomme, dass ich nachher auch Gewicht halten kann...und ob ich gleich wieder 5 kg drauf habe, wenn ich dann doch mal Kuchen, oder Pommes oder so Zeug esse, oder auch mal wieder Chips...

    Danke für Eure Tips mit dem.Messen und für euren Zuspruch. Ich werde das mit dem Messen wohl machen, denn wiegen demotiviert mich. Heute waren es 100 g weniger o wohl ich gestern fast nur Obst und Gemüse gegessen habe. ( Ich liebe Obst und Gemüse, das fällt mir also nicht schwer, aber man müsste es doch auf der Waage sehen, dass ich nicht mehr tütenweise Chips und Gummibärchen esse...also messen!
    Manchmal hab ich einen Riesenhunger. Das nervt auch! Hihi. Aber die Kilos müssen weg, also durchalten!

    Boah NiTi das is Hammer! Echt...da vergess ich glatt, dass ich Hu ger hab..
    Komisch, an den ersten Tagen war ich satt, je länger das Abnehmen dauert um.so hungriger bin ich...das müsste doch umgekehrt sein...

    :daumen Manaleri - das wird !


    :Flowers Mein Arbeitslosengeld für Dezember wurde bewillgt :Flowers
    Allerings bekomme ich mehr ALG I, wie in meinem neuen Job Brutto :flenn
    ok, dafür allen viele Fahrtkosten weg und ich hab mehr Zeit.


    :daumen Manaleri - das wird !


    :Flowers Mein Arbeitslosengeld für Dezember wurde bewillgt :Flowers
    Allerings bekomme ich mehr ALG I, wie in meinem neuen Job Brutto :flenn
    ok, dafür allen viele Fahrtkosten weg und ich hab mehr Zeit.


    Danke für die Daumen, Lena. Puh, das wär.soo toll, endlich n sicherer Job. Mein jetziger Chef wird weinen, aber darauf kann ich, falls das klappt, keine Rücksicht nehmen!


    Weniger brutto als Arbeitslosengeld ist schon krass, aber wenn man den Zeitfaktor sieht, das ist nicht zu verachten! Ich finde Zeit so kostbar, da kann man finanziell auch einbussen hinnehmen!

    Guten Morgen, ihr lieben!
    Jetzt muss ich mal ne Frage stellen, vor allem an die " Meister Abnehmer" hier...
    Wie schafft ihr es bei Rückschlägen, euch weiter zu motivieren? Heuze morgen hatte ich 0,8 kg mehr als gestern. Wahrscheinlich habe ich nicht genug getrunken, jedenfalls habe ich nicht übermässig viel gegessen oder Süsskram oder sowas...Aber wenn ich das dann so sehe, könnte ich hinschmeissen...das nervt so sehr...

    Vermelde: insgesamt - 2,5 kg.
    Seit ca.1,5 Wochen bin ich jetzt dabei. Habe das richtige für mich gefunden. Noom. Gibts ne app. Arbeitet mit kcal. Ernährungsumstellung ist das Zauberwort. Ich gewöhne mir.gerade weissmehlprodukte ab. Esse hauptsächlich Salat, Obst und Gemüse, und gucke halt insgesamt auf kalorienarmes Essen. Hungern muss ich nicht. Süssigkeiten weglassen ist fies, aber es geht, ich ess dann Obst, wenn ich was Süsses mag..oder nen Joghurt.

    Das wrste kg ist runter. Ich bin tapfer und esse hauptsächlich Obst und Gemüse, wenig Kohlehydrate. Kein Naschzeug..und viel trinken..eine Woche ist rum. Mal gucken ob es weiter geht, aber diemal muss ich es einfach durchhalten...

    Ja, was soll ich sagen...entspann dich...sei kooperativ...dann wird das JAsehen, dass nix dran ist an den Vorwürfen. Und dann is schick...wenn dann öfter sowas aus der Ecke von Ex kommt, wird das JA ihn irgendwann nicht mehr ernst nehmen.

    Charly: das hatte ich beieinem Grossen auch...also der war von Anfang an wie ein kleiner Erwachsener, hat nie richtig gespielt (ausser Gesellschaftsspiele) und fand dieeisten Gleichaltrigen auch komisch...
    Da kann man meiner Meinung nach nix gegen machen. Mit meinem jüngeren Sohn hatte ich einige aha Erlebnisse..endlich n richtiges Kind hihi

    Lass ihn testen...dann hast du mehr Argumente fürs Springen...und vor allem..mach dir die Lehrerin der 2. Klasse zur Verbündeten...sonst schaffen es auch Lehrer, die nicht hinter dem springenden Kind und dieser Entscheidung stehen, dass das springen scheitert....selbst erlebt am eigenen Kind.
    Meinem Sohn ging es in der 1. Klasse ähnlich wie deinem. Er kam zwar mit den Kindern gut aus, war immer sehr beliebt, aber er langweilte sich zu tode.
    Ich habe ihn offiziell beim schulpsychologischen Dienst testen lassen. Er durfte springen. Aber nach14 Tagen hiess es, er müsse wieder zurück, er käme nicht mit.
    In Mathe war er weiter als die zweitklässler. Ihm hat die Schreibschrift( die die Kinder damals am Ende der ersten/anfang der 2. Klasse lernten) das Genick gebrochen...bzw. Die Lehrerin fand darin ihren Aufhänger.
    Er sollte am Tag 3 nach dem Sprung ein Diktat mitschreiben. Alles was er schrieb war richtig, aber er kam nicht mit und hat dadurch zum Teil Wörter ausgelassen. So ist er nach zwei Wochen wieder zurück in seine alte Klasse gegangen.
    Im Endeffekt habe ich ihn nach der 4. Klasse auf ein Gymnasium geschickt ( wir haben hier in Berlin/Brandenburg normal 6 Grundschuljahre). Dort gibt es spezielle Schnelläuferklassen, die mit der 5. Klasse beginnen und wo die 8. und die 11.Klasse wegfallen( das war vor g8).
    Er macht dieses Jahr mit 16 jahren Abitur....Aber er hätte es leichter gehabt, wenn der Sprung geklappt hätte und er schon früh gelernt hätte zu lernen...

    Hm...Punkte oder Kalorien zählen...ist mir glaub ich für den Anfang zu aufwändig...ich habe gestern und heute mal nen Salat mittags gegessen, lass die Süssigkeiten weg, versuche insgesamt zu gucken was ich esse und vor allem...was und wieviel ich trinke...Trinken kommt bei mir immer viel zu kurz..heute bin ich aktuell bei1,5 l..und es ist erst mittag...ich werde versuchen, abends keine Kohlenhydrate mehr zu essen...und guck mal, was so passiert gewichtsmässig...

    Seid ihr bei WW richtig angemeldet? Ich habe vor Urzeiten mal Ww gemacht und auch gut abgenommen. Damals bin ich an den Einkaufsführer und die Listen kostenlis rangekommen. Zahlen möchte ich dafür nicht. My Miracle kenn ich, aber das ist nicht das selbe..hihi..
    Und was macht man gegen den Jojo Effekt? Ein Leben Lang Disziplin beim Essen?

    Ich hab hauch schon gefühlte 100 Mal mit ner Diät angefangen, aber meist schaff ich max. 3 Kilo..dann geht nix mehr...ausser meine Motivation...die geht weit weit weg.
    2014 scheint ein Jahr voller Umbrüche zu werden, vielleicht schaff ich es dieses Jahr.
    FdH bringt nix, ich muss mit Eiweissdrinks starten...ab sofort. Jeden Abend. Mal gucken ob das klappt!! 20 Kg müssen weg, ich fühle mich zunehmend unbeweglich...