Beiträge von Paps

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!

    Hallo ihr Lieben


    war von Euch schon mal Jemand da ?


    Fährt zufällig einer im nächsten Jahr dort hin ?


    Würde mich über einen Erfahrungsaustausch freuen.


    :winken: Paps

    Natürlich kann die moderne emanzipierte Mutter mit dem Sohn zum Fußballplatz oder zum Autorennen gehen.
    Aber was dem Sohn fehlt ist es dem männlichen Vorbild nachzueifern.
    Ich bin ja mit einem Sohn alleine und ich merke mein Sohn verachtet mich für die Hausarbeit die ich mache.
    Er ist viel zu sehr Mann um die Notwendigkeit zu erkennen und lässt sich schon jetzt von seiner Freundin (15)
    wie ein Macho bedienen.
    Zeigt wieder mal das wir Urinstinkte in uns haben die sich nicht weg erziehen lassen.

    Eine nicht von der Hand zu weisende Tatsache ist doch,unsere Kinder spiegeln uns.
    Bedeutet,Sie schauen sich alles von uns ab und beobachten genau.
    Und da beginnt die Problematik in AE-familien.Es fehlt einfach eine erwachsene
    Bezugsperson.Egal ob männlich oder weiblich.
    Durch die Trennung der Eltern haben die Kinder Verlustängste.
    Also sollte die Person die das fehlende Elternteil ersetzt verlässlich sein.
    Das dieses Thema nicht nur die Themenerstellerin beschäftigt zeigen die
    vielen Antworten.
    Aber wo ist die Lösung ?
    Es gibt keinen pauschalen Lösungsansatz da jeder Mensch als Individuum anders
    reagiert.Was bei dem einen hilfreich sein kann ist bei jemand anderem nicht hilfreich.
    Kein Wunder warum unsere Psychologen auf Monate ausgebucht sind.

    Also Leute,


    was ist mit den Kindern heute los ?


    Ich hab mit 15 Jahren meine Lehre angefangen.Wäre ich so verpeilt gewesen,mein Meister
    hätte mich in den A.... getreten.Und das mit Recht !!!
    Mit 18 hab ich mein erstes Auto von meinem selbst verdienten Geld gekauft und bin mit meiner
    damaligen Partnerin in die erste eigene Wohnung gezogen.
    Unsere Jugend wird doch heutzutage systematisch und mit Vorsatz verblödet.


    Wie gerne hätte ich meinen Sohn bei der Bundeswehr gesehen,aber dank Mutti ist die ja auch nur noch ein Trümmerhaufen.

    Da kannst Du ja noch froh sein das die so genannten Pädagogen deine Tochter ``rügen``


    Die Vollpfosten die mit meinem Sohn beschäftigt sind meinen nur ``ach Herr Paps bleiben se locker das ist nur ne Phase``


    diese dauert aber schon gefühlte 10 Jahre,der Nichtsnutz ist mittlerweile 16 Jahre alt.



    :wand:kotz:angry:nawarte:



    Intelligente Menschen sind schlank und Dicke sind dumm.
    Ganz schlanke Menschen sind krank.
    Eine sehr interessante,aber in meinen Augen fragwürdige These.


    Ich tendiere zum Buddhismus,und Buddha wir meist nicht mit dem idealen BMI dargestellt. :)


    (Ich setze mich weise lächelnd in den Lotussitz und denke noch mal drüber nach)

    [quote='Mama Chia','index.php?page=Thread&postID=2033508#post2033508'


    ich würde ausgiebig männergesprächen zuhören ....h[/quote]


    ich würde ausgiebig männergesprächen zuhören


    Treffen sich zwei Männer in der Kneipe,

    Un ?


    nach ner halben Stunde antwortet der Andere


    Muss


    nach noch einer halben Stunde wieder der Erste


    Jau


    Die Männer trennen sich und haben über alles gesprochen was Sie sagen wollten.


    :D

    Im Übrigen: Sicher kannst du nie sein. Wenn du danach gehst, darfst du den Kids nie irgendwen vorstellen. Zwischen "Das ist Tom" und "Tom wohnt jetzt hier" sollten Welten liegen. Könnt ja mal nen Eis essen gehen (sollte das Wetter tatsächlich besser werden).


    Viel Freunde am Verliebt-sein...



    Einfach früh genug die Kinder daran gewöhnen,wer nackt aus dem Schlafzimmer kommt gehört zur Familie :D