Beiträge von Steffi33

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!

    hallo,


    meine tochter hatte auch die laktoseintolleranz. wurde auch getestet. heute hat sie die nicht mehr.


    da meine tochter die sojaprodukte absolut gar nicht gegessen hatte habe ich die L-Minus produkte gekauft. die habe ich ein jahr genommen und das ganze dann vorsichtig mit normaler kuhmilch ausprobiert und bis jetzt ist nichts wieder nachgekommen.


    mein kinderarzt sagte mir, das es sich meist bei kleinkindern wieder weggeht.



    Das in Chips Milch enthalten sein soll, das wäre mir allerdings neu. denn chips werden aus kartoffeln gemacht und dann nur gewürzt.

    hallo melhase, lass dich mal :troest, denn ich kenne das ganze zu genüge. ok mein ex ist nie ausgerastet aber ich hatte 2 1/2 jahre stress und mein telefon stand nie still.


    das du fix und fertig bist, kann ich mir vorstellen und dein kind bekommt alles mit, glaub es mir, du siehst es ihm nicht an aber deine hilflosigkeit und deine innere unruhe bekommt das kind mit.


    ich kann dir nur ans herz legen, damit du wieder ruhe bekommst und eine regelung reinkommt, gerade auch was das angeht mal absagen ohne das er ausrastet, wende dich ans jugendamt.


    aus eigener erfahrung habe ich das nun so gemacht das ich hilfe benötige, da ich meinem ex etwas erklären kann und er versteht es nicht.


    jetzt ist es bei uns so, das wir in regelmässigen abständen, meist einmal im monat, das wir ein dreier gespräch führen, sprich mein ex, der typ vom jugendamt und ich.


    ich bin ganz froh, das ich den schritt gemacht habe, denn jeder kann seinen standpunkt rüberbringen, sagen was einem missfällt und gemeinsam eine regelung finden, wo beide sich dran halten müssen.


    mein ex hatte mich immer zwischen 5 und 7 mal am tag angerufen. jetzt hatten wir abgesprochen das sowohl er als auch ich 2 mal am tag uns anrufen dürfen, es sei denn es sind notfälle, die werden nicht mitgerechnet.


    und was soll ich sagen, es funktioniert, ist sogar eher so, das mein ex sich nur einmal am tag meldet oder auch gar nicht.


    ich wurde ruhiger, entspannter und meine tochter wurde ebenfalls ruhiger und das tut uns beiden sehr gut.


    ich kann dir nur empfehlen, such ein dreiergespräch.


    und glaube mir so schlimm ist es nicht und die vom JA sagen euch auch, was ihr falsch macht, wenn ihr miteinander redet, denn meist hört es sich nach vorwürfen alles an und so lernt man eben auch sich neutral zu unterhalten.

    also, da ich eben das alleinige sorgerecht habe und mein ex sich nicht entscheiden kann, ob er informationen haben will oder nicht, sage ich nichts.


    wenn er selber nachfragt ist es für mich eine andere situation.


    da wo das gemeinsame sorgerecht ist, da muss informationen eben ausgetauscht werden, egal ob es kindergarten, schule oder op ist, da muss der KV bescheid wissen.


    aber diese pflicht besteht eben nicht bei denen, die das alleinige sorgerecht haben. sicher wäre sowas, würde ich es ihm mitteilen so ist das nicht aber ansonsten kann er fragen wenn es ihm wichtig ist.

    sorry das ich das jetzt einfach so sage aber wie leichtsinnig bist du denn??


    ich merke doch sofort an meinem kind wenn etwas nicht stimmt?? und wenn dann laufe ich 3 oder 4 mal hin zum arzt.


    bestes beispiel, mein kind hatte eine laktoseintolleranz, ich ging zum kinderarzt und sagte meiner kinderärztin das, weil sie einen ausschlag auf dem rücken hatte und die ärztin meinte, es wäre ein schub von neurodermitis.


    ich meinte, das glaube ich nciht, da ich mit kuhmilch anfing und sie das seitdem hat und was macht meine kinderärztin? hatte eine speichelprobe genommen und testen lassen.


    3 tage später sagte sie mir ist eine laktoseintolleranz und ich musste wieder zum doc und sie wurde getestet auf sämtliche lebensmittel.


    nach einem jahr war es vorbei.


    also gerade wenn ein verdacht ausgespochen ist, wie bei deinem sohn, da wird nicht solange gezögert, nach dem motto, ich warte vielleicht wird besser sondern da hätte ich mir adressen geben lassen, wo kann ich mit meinem kind hin um das testen zu lassen.


    oder gehst du auch so leichtsinnig mit dir um, wenn du krank bist??

    @ Melhase: jeder hat hier probleme, der eine mehr, der andere weniger.


    Ich muss den meisten die hier geschrieben haben, recht geben denn du denkst nicht einmal darüber nach, wie es deinem Kind geht.


    Nun werde ich dir mal berichten, was passieren KANN, wenn du dich mit deinem Ex streitest und das vor dem kind, wobei es absolut egal ist ob am telefon oder wenn er vor dir steht, denn das kind bekommt ALLES mit.


    ich habe das problem hier bei mir, ich war nicht sehr diplomatisch und sehe jetzt meine fehler die ich gemacht habe.


    seit der trennung von meinem ex gab es immer streit sowohl vor dem kind als auch am telefon und was ist dabei herausgekommen??


    meine tochter wird im März 3 jahre alt und ist mit ihrem sprechen nicht auf dem stand einer knapp 3 jährigen, jetzt langsam kommen die wörter.


    was die feinmotorik bei der keinen ist, lässt zu wünschen übrig. Sie hingt anderen kindern 1 jahr hinterher und mal ehrlich willst du das deinem kind zumuten??


    ich könnte heulen, denn ich habe auf andere diesbezüglich nicht gehört und bekomme dafür die strafe, was ich meinem kind angetan habe.


    seit diesem jahr erst habe ich mir hilfe beim jugendamt geholt, die kleine bekommt frühförderung, geht zum sport und in der hoffnung das wenn sie in den kindergarten kommt, das sie dann besser sprechen kann, woran ich aber nicht glaube, was ich mir aber wünsche.



    wie oft habe ich auf mein ex eingeredet, was er falsch macht, das ende vom lied ist gewesen, das er sich zurückgezogen hat und nun ist es so, das ich ruhiger geworden bin und das er langsam wieder ankommt um seine tochter zu sehen.


    es klappt noch nciht so auf anhieb aber es wird von mal zu mal besser und ich lasse mein ex machen. da die kleine mit ihm noch nciht mitgeht, bin ich halt dabei aber dann machen wir uns einen wunderschönen tag zu dritt.


    also sei froh, das dein ex das kind nehmen kann und mach ihm keine vorschriften, wenn der kleine kekse haben darf, dann besorge du die doch und beim nächsten mal weiss dein ex, welche kekse du kaufst und besorgt sie dann alleine.



    sei nicht so dumm wie ich es gewesen bin, denn du wirst nicht glücklicher darüber.

    hallöle,


    ich kann dich sehr gut verstehen, aber glaub mir, dir ergeht es nicht allein so.


    manchesmal sitze ich auch hier und frage mich auch immer wieder wie schlimm muss es eigentlich noch kommen.


    manchesmal denke ich aber auch ein angebot ausserhalb deutschland und ich wäre sofort weg ohne darüber nachzudenken.


    momentan heisst es nur kopf hoch und augen zu und durch, ich weiss alles einfacher gesagt als gedacht.


    mir kamen auch schon den gedanken sich selbstständig zu machen aber mir fehlt leider die passende idee und ich würde nur alleinerziehende einstellen, die probleme mit dem kindergarten haben, also würde ich zusätzlich versuchen in meinem betrieb einen eigenen kindergarten zu intregieren bzw. da wo die kinder zu klein sind, die dürfen mitgenommen werden, wenn die frau oder mann arbeiten möchte.


    ich wäre ein kinderfreundlicher betrieb.


    aber wie geschrieben mir fehlt einfach die idee.

    also ich frag mich auch, warum sie trotz trennung noch zusammen wohnen.


    wenn sie nicht mehr standhalten kann, dann würde ich ihr raten vorerst ins frauenhaus mit den kindern zu gehen, damit sie da soweit zur ruhe zu kommen und dann kann sie von dort aus alles regeln, was es zu regeln gibt, denn wenn sie jetzt nichts unternimmt, dann ist sie die kinder los.


    das ist eine tolle taktik, die ihr ex da veranstaltet, so ähnliches habe ich auch schon durchgemacht mit meinem ex, wobei wir nicht zusammen wohnen er hat es eher auf telefonischer weise gemacht.


    sie sollte ins frauenhaus und dann ab zum jugendamt um dort einiges zu klären, wegen den kindern.


    wünsche dir viel kraft

    Hallo melhasae,


    ich versuche mal deine fragen zu beantworten, so wie ich es gelesen habe und so wie ich die erfahrung gemacht habe.


    1) nein, man kann es nciht von dir verlagen, es sei denn der KV kann das kind genauso gut versorgen wie du auch, ansonsten vor dem 1. Lebensjahr brauchst du das kind nicht aus der hand geben.


    2) dein sohn ist unter einem jahr und da reicht es oder besser gesagt ist es zulässig, wenn der KV einmal die Woche vorbeikommt um seinen sohn zu sehen. auf mehr tage brauchst du dich nciht einlassen.


    3) wenn der KV mit dem kleinen spazieren gehen möchte, dann lass es doch zu, so hast du wenigstens 2 std. mal für dich und kannst entspannen, als negativ würde ich das nun nicht betrachten.


    4) du musst nicht jeden sonntag opfern, es reicht wenn ihr euch einen anderen Tag aussucht.


    5) so wie ich gelesen habe, hast du das alleinige sorgerecht, du bist dem KV nicht verpfichtet irgendwelche auskünfte zu geben, weder wegen arzttermine, noch op´s usw. es liegt an dir, ob du ihm auskunft geben möchtest oder nicht, du bist nicht verpflichtet.


    6) grosseltern, klasse das thema habe ich auch gerade.
    also: da der kleine keinen bezug zu seinen grosseltern hat, können die von dir nciht verlagen, das du da regelmässig vorbei kommst.
    wenn sie jedoch schon kontakt zu ihrem enkel haben, dann haben sie anrecht drauf, einmal im monat ihren enkel zu sehen, denn sie können es ebenfalls einklagen. haben sie sich denn bis jetzt drum gekümmert, ihren enkel zu sehen?? wenn nicht, dann würde ich mir da auch keine gedanken machen, denn wenn sie ihren enkel sehen wollen, sollten sie sich drum bemühen und nicht du. so verfahre ich momentan mit den eltern meines ex. sie dürfen ihre enkelin sehen, aber ich bin nicht bereit denen hinterher zu laufen, denn wenn ich das angebot immer gemacht hatte, wurde mir die tür vor der nase zugeknallt.


    sie haben meine email und meine hausanschrift, sie können mit mir in kontakt treten. meine tochter ist jetzt 2 1/2 und sie haben die kleine vielleicht 3 oder 4 mal gesehen.


    Die info, die ich dir jetzt hier geschrieben habe, die habe ich sowohl aus dem internet gelsen als auch vom Jugendamt erzählt bekommen.


    wünsche dir viel glück und kraft.

    sorry, wenn eine mutter immer nur darum kämpft, dem KV klarzumachen, das es seine pflicht ist, sich ums kind zu kümmern, dann geht einem die puste aus.


    ich habe seitdem die kleine auf der welt ist drum gekämpft, geredet, geredet, geredet, mir den mund fusselig gesabbelt, was es für die kleine bedeutet, wenn er so handelt und ich dann gefragt von ihm werde wie ich das ganze meine und ich fange wieder an nach dem 3 oder 4 mal hintereinander zu erklären, noch einfacher ihm das begreiflich zu machen, was es für die kleine bedeutet wenn er regelmässig kommt und er es aber NICHT umsetzen kann, sorry nach 2,6 jahren, gehen mir da die puste aus und dann liegen meine nerven auch blank, dann habe ich auch keine lust mehr.


    selbst mein berater beim JA meint zu mir, er kann es nciht umsetzen, also lasse ich meinen ex das so machen wie er denkt.


    ich mache nichts mehr, denn das geht auf meine kosten und nerven.



    er wird das kind nicht mitnehmen, da er eine sexuelle handlung angekündigt hatte und das auch so dem JA mitgeteilt hat, angeblich aus spass.


    warum hab ich wohl u.a. so schnell das alleinige bekommen

    also, ich kann sagen, lass die väter so machen wie sie denken, denn die rechnung bekommen sie früher oder später.


    meine tochter ist jetzt 2,6 jahre alt und der KV kommt zwar vorbei aber auch sehr unregelmässig, mal kommt er wöchentlich das geht dann 3 oder 4 wochen gut, dann ist er der meinung 6 oder 7 wochen nicht zu kommen, und das geht so schon 2,6 jahre so.


    das ende vom lied ist, das er die kleine bis heute nicht übers we mitgenommen hat, da er kein bett für sie hat und eh mit ihr nichts anfangen kann und er lieber seine freizeit mit seinen frauen verbringen möchte.


    das ende vom lied ist, das meine tochter angst vor meinem ex hat und sich versteckt.


    was mal ein freies we angeht, das habe ich nicht, am anfang hiess es von meinen eltern auch, wir nehmen die kleine mal am we, bis heute ist nichts passiert und wenn ich immer wieder mal gefragt habe, dann ist/war es so, sorry geht nciht, haben etwas vor, oder wnn mal ein we geplant war dann wurde kurzfristig abgesagt.


    also das ende vom lied ist, ich bin das ganze jahr mit meinem kind zusammen, da keiner mir die kleine mal abnehmen will

    also, ich kann sagen, lass die väter so machen wie sie denken, denn die rechnung bekommen sie früher oder später.


    meine tochter ist jetzt 2,6 jahre alt und der KV kommt zwar vorbei aber auch sehr unregelmässig, mal kommt er wöchentlich das geht dann 3 oder 4 wochen gut, dann ist er der meinung 6 oder 7 wochen nicht zu kommen, und das geht so schon 2,6 jahre so.


    das ende vom lied ist, das er die kleine bis heute nicht übers we mitgenommen hat, da er kein bett für sie hat und eh mit ihr nichts anfangen kann und er lieber seine freizeit mit seinen frauen verbringen möchte.


    das ende vom lied ist, das meine tochter angst vor meinem ex hat und sich versteckt.

    seit dem 13. aug. ist es jetzt amtlich, ich habe das alleinige sorgerecht ohne das es zu einer verhandlung gekommen ist.


    hoffe nun das ich meine ruhe habe, habe endlich entscheidungsfreiheiten.

    meine tochter hat im nacken auch einen storchenbiss, ahb aber nie darüber nachgedacht, das wegmachen zu lassen im gegenteil.


    ich kannte das ja von meiner jüngsten schwester, die hatte auf der stirn einen gehabt.

    also ich hatte das gitterbett umgebaut da war meine 1,6 Jahre alt.


    da ich im bett 2 Matratzen hatte, habe ich nachts die eine immer davor gelegt am anfang ist sie auch 2 oder 3 mal rausgefallen, aber sie landete weich.


    es dauerte auch nicht lange, da hatte sie sich dran gewöhnt das keine begrenzung mehr da war und blieb im bett liegen, so das ich die 2 matraze wieder mit untergelegt habe.


    nachts kommt sie ja auch meist zu mir und da ich mein bett mit der einen seite an die wand geschoben habe, liegt sie eigentlich immer an der wand, da meine maus aber sehr gut drängeln kann, hat sie mich eher aus dem bett geworfen und das kam dann nicht nur einmal vor.


    also ich würde sagen, versuch es einfach und leg vor das bett eine dicke decke falls er rausfallen sollte.

    @ crazyChicken
    ich habe oft genug in frieden mit ihm geredet, ich habe ihm mehrmals die chancen gegeben sich um sein kind zu kümmern aber wenn er der meinung ist, weiterhin stress zu machen, denn ich bin nicht diejenige die stress macht, ER ist es.


    Dumme Sprüche?? Sorry ich weiss von meinen jüngsten Schwestern, das er sich Ihnen schon genähert hat und sich vor Ihren Augen ausgezogen hat und an seinem besten Stück zugange machte als er eines meiner Schwestern aufforderte ihm dabei zu helfen.
    Leider erfuhr ich das nie erst als ich das alleinige Sorgerecht beantragt hatte.


    Ich bitte Dich, da soll ich zusehen, wenn meine Tochter grösser ist???
    Wie soll ich bitte meine Tochter davor schützen???


    Ich mache ihm das Umgangsrecht ja gar nicht streitig, er darf ja seine Tochter sehen aber er bekommt sie nicht mit und darf nur in meinem beisein seine Tochter sehen, so auch die Empfehlung des Jugendamtes und ihm ist es egal ob ich dabei bin.


    Ich möchte gerne Wissen, wie du reagieren würdest, wenn es so bei dir wäre?? Würdest du da ruhig bleiben und deine hand für deinen Ex ins Feuer legen, bei so einer Geschichte???


    Ich würde mir ewig Vorwürfe machen, wenn was passiert das ich nicht vorher was getan habe.


    Ich denke man sollte es einfach mal abwägen, wie die Verhältnisse in den einzelnen Beziehungen gewesen ist und wie die Entwicklung nach der Trennung ist.


    Ich wurde jedoch in meinen Handlungen bestärkt und das ist auch gut so.