Beiträge von HellenB

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!

    Guten Abend,


    vielleicht weiß jemand von Euch Rat:
    ich gehöre der Risikogruppe an und verweigere mir aus Selbstschutz seit Beginn der Pandemie jeden überflüssigen Kontakt.


    Heute hat der Vater meiner Tochter (12) mitgeteilt, dass er am nächsten Papa-Wochenende zur Corona-Demo will und das Kind so lange zu seiner Mutter bringt, die hochbetagt und ebenfalls Risikogruppe ist. Den Rest des Wochenendes verbringen sie dann gemeinsam. Dann kommt meine Tochter wieder zu mir.


    Seit Monaten schwurbelt er mich und die Welt mit Aluhut-Parolen voll, hat dadurch schon einige Kontakte verloren. Er ist alo und hat den ganzen Tag Zeit, sich mit dem versponnenen Zeug zu beschäftigen (der Realität zu entfliehen). Das Resultat ist dann seitenlanger Spam.

    Ich hatte die Hoffnung, dass er aus Rücksicht auf seine Mutter und mich auf solche Veranstaltungen verzichtet, aber vergebens.


    Ich hab' die Sorge, dass er uns irgendwas einschleppt.


    Fällt Euch etwas Konstruktives dazu ein?

    Für jeden Tipp dankbar grüßt

    HellenB