Beiträge von Tahila

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!

    Meine Mädels (13,16) machen nichts in den Ferien , wenn ich sie nicht dazu zwinge.
    von der Schule gibt es nichts in den Ferien auf. Die Schule der Großen hat sie wenigstens die Bücher über die Ferien behalten lassen. Die Kleine musste alles abgegeben. Bis Sonntag sind wir noch im Urlaub und da möchte ich selbst auch frei haben und nicht an die Arbeit denken oder die Kinder triezten. Wir machen es dann wie schon beschrieben wurde. Ein bisschen Geschichte( je nach Urlaubsland) oder ein Museum. In der nächsten Woche werde ich die 13jährige ihre Arbeitshefte fertig bearbeiten lassen. Die 16 jährige hat sowas gar nicht mehr. Was sie dann in der Zeit beim Vater machen ist ihnen selbst überlassen.

    Suicide Squad schauen - so nutzt man die Zeit in der Halbklasse meiner Tochter ( 10. Klasse Gym)

    - ohne Worte-


    Die Schule war noch gar nicht digitalisiert. Dementsprechend schleppend verlief das Verteilen von Aufgaben zum Lernen. Als Antwort gab es maximal einen Antwortbogen gemailt.

    Keine persönliche Antwort, keine Hilfe beim Lernen, keine Fehlererklärung ... übel.

    Ich schrieb ja, dass es am besten ist einen Bevollmächtigten zu haben, der weiß was der Patient möchte und sich dafür mit einer entsprechenden Vorsorgevollmacht im Krankenhaus oder bei Ärzten einsetzen kann. Eine Patientenverfügung ist dann wichtig, wenn es niemanden gibt , der eine Vorsorgevollmacht ausüben kann oder möchte. Ich müsste bei meinem Vater nachschauen, Aber ich glaube es ist das zentrale Register der Bundesnotarkammer.
    Ich weiß aus der Praxis, dass Patientenverfügungen oft Missachtet werden. Besonders oft begegnet mir das in Altenheimen, wo die Angestellten dann doch immer wieder den Rettungswagen rufen, obwohl dies von dem Bevollmächtigten ganz klarFür den Patienten abgelehnt wird. Und natürlich gibt es leider auch Ärzte, die sich nicht darum scheren, was der Patient oder deren Angehörige möchten.

    Der Bruder meines Vaters verstarb, nachdem die beiden über 35 Jahre keinen Kontakt hatten.
    glücklicherweise hatte sein Bruder Kontakt aufgenommen, als es ihm schlechter ging. So konnte mein Vater eine günstige Beerdigung organisieren. Ansonsten hätte die Stadt München die örtliche Möglichkeit genommen, die doppelt so teuer gewesen wäre.
    Es gab keine anderen Hintergbliebenen, das Erbe hat mein Vater ausgeschlagen, niemand fragte danach, ob die beiden sich nahe standen oder in Kontakt gewesen waren.

    Edit sagt: wenn mein Vater keinen Kontakt gehabt hätte , wäre sein Bruder von der Stadt beerdigt und seine Wohnung geräumt worden. Danach hätten sie meinen Vater ausfindig gemacht und versucht sich das Geld wiederzuholen.

    Beruflich habe ich oft mit Patientenverfügungen beziehungsweise Vollmachten zu tun. Ich halte es für das wichtigste eine Patientenverfügung zu haben, wenn man keine Person hat, die man mit seiner Vollmacht vertrauensvoll beauftragen kann. Nur die Vollmacht auszustellen reicht meiner Meinung nach auch nicht, denn mit dieser Person Sollte man außerdem offen über seine Wünsche und auch über seinen Sterben reden können.
    sollte man nur eine Patientenverfügung verfassen, weil niemand da ist der die Vollmacht durchsetzen könnte, ist es wichtig diese Verfügung zentral zu hinterlegen. Dann kann ein Krankenhaus zum Beispiel im Falle eines Unfalls darauf zurückgreifen.

    Dann mal herzlich willkommen.

    Darf man fragen aus welchen Bundesland du bist?


    Wir möchten demnächst treffen organisieren in NRW.natürlich nur bei Interesse.

    Ich wohne in Niedersachsen. Zwischen Bremen und Hannover und war 10 Jahre eine Ostfriesin 😀

    hallo


    Er wird irgendwo für dich da sein und dir wohl eher zufällig begegnen das so mein Denken


    Es wird werden

    Ich muss leider zugeben , dass ich relativ „wählerisch“ geworden bin. Bzw. Muss ich schon das Gefühl haben es passt, um unseren gut funktionierenden Rhythmus zu verändern ...

    Hallo zusammen.

    Als ich euch zufällig wiedergefunden habe, wollte ich mich wieder anmelden, hatte aber mein Passwort vergessen. Die Wiederherstellung hat leider nicht funktioniert.
    Daher bin ich jetzt neu ( alter Username hoffnungsvoll )

    Mittlerweile sind meine Mädels 13 und 16. Ihr Vater kümmert sich nur sporadisch, womit sie sich abgefunden haben.
    Beruflich habe ich noch einige Weiterbildungen gemacht und bin mittlerweile in der Geschäftsführung tätig und habe damit alle Ziele ( erstmal) erreicht.:thumbup:

    Nur in der Liebe hat es noch nicht gefunkt. Da war einfach bislang nicht der richtige dabei ?(