Beiträge von Twins-daddy

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!

    Ot: ziemlich unselbständig bei euch, die kinder. Bei uns in der kita brauchen, die Kinder unter 3 keine Hilfe mehr beim Klogang. Zu hause klar, aber man könnte das auch selbst. Putzen müssen die alleine können.



    Ich glaub ich hab hier bei uns noch kein Kind unter 3 gesehen das ohne Windel ist :hae:
    meine sind jetzt 4 und der eine ist nu endlich Trocken und macht das alles ohne Hilfe während sein Bruder an der Windel klebt

    Meine Jungs dürfe jederzeit bei mir Schlafen. Aktuell Schlafen sie zwar in ihrem Zimmer aber hier und da werden se Nachts wach und liegen plötzlich bei mir.
    Wenn se von sich aus nachts ankommen oder auch so mal Unbedingt bei mir Schlafen wollen sollen se das tun ich würde den beiden niemals meine Nähe verwehren wenn sie die mal brauchen :)

    ich finde nicht, dass Du einen Therapeuten brauchst.


    Ich glaube was Du brauchst ist vielmehr, dass Du Dir selber verzeihst!!


    Und genau dabei kann ein Therapeut sehr gut Helfen vor allem wenn man sowas nach so langer zeit noch mit sich Herum Schleppt. Dann noch Probleme mit der Mutter und wer weiß was sonst noch.


    Warum Krampfhaft versuchen mit allem selber fertig zu werden wenn man sich auch Helfen lassen kann?

    Ich hab auch Angst, dass er das dann nicht sagt...verstehst du... möglicherweise nur. ..ich auch..stammelt. Das würde mich einfach verletzten.
    Wer weiß...vielleicht fühlt er das nicht... vielleicht liebt er mich nicht


    Vielleicht denkt er genauso.
    Wenn es dir so Wichtig ist und auch ernst dann sag es ihm ...Mach dir das Leben doch nicht unnötig Kompliziert

    Wenn ich könnte würde ich als Aussteigerin irgendwo leben. Ein kleiner Hof der versucht von dem zu leben was er selber erwirtschaftet, wenig abhängig vom Rest der Welt. Ich hätte einen Kräutergarten, eine urige, große Küche mit so nem Uraltofen von anno Knips. Gerne mit jemanden der das ebenso mag - der darf dann schlachten, da ich das echt nicht kann.



    Das wäre toll :love: ganz wichtig mit eigener Imkerei :) wenn es bei dir soweit ist sag Bescheid , Schlachten kann ich :-D




    Ich habe einige Berufe Ausprobiert. Konditor,Koch,Automechaniker etc und habe dann Pferdewirt gelernt.
    Der Job ist aber mit Familie nicht zu Vereinbaren,geringe bezahlung etc, daher habe ich mit Hilfe doch den weg in meinen eigentlichen Traumberuf gefunden und bin Berufskraftfahrer geworden im Internationalen Fernverkehr.


    Seit der Trennung Mitte letzten Jahres bin ich jedoch Arbeitslos da ich mich Kündigen lassen musste um für meine Jungs da zu sein.


    Da ich kein Mensch bin der nur Zuhause hängen kann werde ich wohl über eine Umschulung nachdenken wobei ich mir noch nicht sicher bin in welche Richtung. An für sich fände ich Erzieher ja ganz interessant.


    Neben der Kindererziehung versuche ich derzeit noch eine Ruine von Kleingartenverein zu retten da ich so Schlau war mich in den Vorstand wählen zu lassen :rolleyes3:

    Auch andere Stadorte in Deutschland - nähere aber einfach Zukunftsweisender wie diese mini Studentenstadt.


    Dann mach das doch einfach.


    Ich habe ihm dann schon mehrmals erklärt das die Ausbildung hier in Österreich nichts wert ist, da man dort Studieren muss. Ich also 3 Jahre hier wäre um dann in Österreich ohne die gewünschte Ausbildung dastehe. In Österreich werde ich dann Erzieherhelferin lernen.


    Ein grund mehr in Deutschland zu bleiben.Du Sprichst ja selbst immer von der Zukunft als Anerkannte Erzieherin verdienst du hier bestimmt mehr wie in Österreich als einfache Erziehungshelferin.

    Mir fällt da noch ein.. Wie kommst du auf 50 euro hin und Rückfahrt ? mit dem Auto? geht nicht. bahn? Kostet eine einfache fahrt schon über 100 Euro. Flugzeug? mag sein das es da so Günstige Flüge gibt aber mit den Verbindungsfahrten von und zu den jeweiligen Flughäfen sind wir dann auch wieder bei einem höheren betrag.

    KV ist ja nichtmal bereit einen Vorschlag zu machen abgesehen von dem "du hast hier zu bleiben!". Das ich dann auch irgendwann nichtmehr bereit bin zu Reden ist wohl klar. Bis jetzt bin ich immer noch nett und auch immernoch Gesprächsbereit um einen weg zu finden - werde ich auch bleiben. Weil es mir um unser gemeinsames Kind geht.


    Wundert dich die Reaktion? Hier wurde doch schonmal darauf hingewiesen sich mal in die Rolle des KV zu Versetzen.
    Ganz ehrlich ich würde auch nicht fröhlich herumhüpfen wenn meine Freundin sich trennt und mit meinem Kind in ein anderes land ziehen will.
    Was für einen weg willst du den Netterweise finden? Kind regelmäßig mal aus der kita lassen willst du nicht, Da bleiben willst du auch nicht. Also ich lese da nur das es für dich nur einen weg gibt und keinen anderen da frage ich mich ernsthaft wer von euch beiden da nicht bereit ist einen Vorschlag zu machen?

    Uuuuuuh glaube da ist jede Tochter froh wenn se bei der Mama wohnt :lach:lach


    ich hätte meiner Tochter in der Situation wahrscheinlich nen Topf Karnevals schminke hingestellt :lgh

    Also wirklich vergeben - nicht nur mit dem Verstand, sondern mit dem Herzen; das auch richtig fühlen können. Da hakt es bei mir meine Mutter betreffend, gerade ganz gewaltig.


    Hab ich vor einiger Zeit mal Versucht aber bei dem kurzen Kontakt den wir dann hatten hat sie sich wieder ein Ding nach dem Anderen geleistett...ging gar nicht und am Traurigsten war das sie nicht einmal nach den kleinen gefragt hat :kopf Hab für mich Beschlossen das ist gut so wie es ist und anders hat sie es auch nicht Verdient

    DAS finde ich jetzt spannend.
    Kann man nicht etwas anmieten, was man nicht selbst (mit erstem Wohnsitz) bewohnt ?
    Trotzdem wäre der Vertrag doch gültig.


    geht ja um der Hauptwohnsitz ich meine einen zweit Wohnsitz muss man nicht Anmelden :hae: verbessert mich wenn ich irre

    Also bei meinen Elter ist das ganz einfach geregelt.


    Meine Erzeugerin ist eine Selbstsüchtige *#`*§%$! und ich sehne mir Täglich das ende ihrer Existenz herbei ...hachja darauf freue ich mich wie Bolle :party:party:party


    mein Vater hat sich von seiner ex leider herumkommandieren lassen. Er ging den ganzen tag Arbeiten kam Spät nachhause nur um dann noch Bügeln zu müssen während madam den ganzen Tag auf dem Sofa lag zum fernsehe Glotzen. Ihn konnte man gebrauchen zumindest wenn sie nicht in der Nähe wahr zumal es auch Vorkam das er mich für dinge Verprügelt die eigentlich Regelmäßig aufs Konto meiner Schwester gingen..... Allerdings hat er dies aus Hörigkeit getan da sie meist hinter ihm Stand und ihn Lauthals angefeuert hat.


    Also das ist die Kurze Fassung einer Wunderschönen Kindheit :rolleyes3: ich bin eigentlich so ab dem 13 Lebensjahr auf der Straße Aufgewachsen um da weg zu sein.


    Als ich dann irgendwann von meiner Ersten Frau geschieden wurde hat meinen Vater wohl Plötzlich der Mut gepackt und er hat sich von der Alten getrennt.....Er hat mittlerweile eine neue Lebensgefährtin und zusammen sind die beiden ganz tolle Großeltern für meine Jungs die sich regelmäßig melden, zu bbesuch kommen und Geschenke machen zu Kindergeburtstagen etc.


    Erzeugerin hat dagegen nie nach den jungs etc gefragt und wennn nur Hintenrum über meine Oma, bei der sie im selben Atemzug herumheult das ich Böse bin und mich nie melde :lgh , naja Oma denkt sich ihren Teil :-D




    soooo mal gucken ob das einer Toppen kann

    Da muss ich dir wohl widersprechen. Er hat sich bereits mit seinem Hauptwohnsitz umgemeldet und steht aber nach wie vor im Mietvertrag.


    Jopp so habs nochmal rausgesucht wie das genau war ;-)


    ²Ab 1. November 2015 gilt bundesweit ein einheitliches Meldegesetz. Das bedeutet unter anderem: Wenn jemand umzieht, muss er dies nicht mehr nur einfach bei der zuständigen Behörde melden – er benötigt dafür auch eine Bestätigung vom Vermieter. Vermieter werden ihrerseits verpflichtet, eine solche Bescheinigung auszustellen, wenn ein neuer Mieter einzieht.²


    das habe ich gemeint. Meine ex ist auch Umgezogen auf dem weg ich konnte sie dann einfach im Mietvertrag durchstreichen laut meinem Vermieter