Beiträge von frisko

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!

    Es geht hier aber gerade um eine Situation die man nicht selbst entscheiden kann. Wenn man gerne eine Beziehung hätte aber man nicht weiß "wie", weil man einfach keine Zeit hat .... .

    "Beziehungsunfähig" bedeutet ja eigentlich nur das wir zu einer Beziehung nicht fähig sind. Es geht nicht, danke für die Anfrage. Um solche Fälle muss sich eigentlich ein Psychologe kümmern.

    Dazu möchte ich auch kurz nochmal etwas schreiben, denn es gibt auch einfach Menschen die gerne Zeit für eine Partnerschaft aufbringen würden, es aber definitiv kaum schaffen. Wenn der Job, die Beziehung zu den Kindern/Ex darunter leiden, dann werden existentielle Themen tangiert. Wir wünschen uns Partner (in spe) die das akzeptieren aber definitiv wird, wenn (wir ehrlich sind) - "keine Zeit" mit "kein Interesse" gleichgestellt. Für echtes Verständnis braucht es "BeziehungsZEIT" die wir nicht haben. Ein Teufelskreis.

    Ich finde es gerade schön das ich nicht mehr schwanger werden muss, ich hatte damals den richtigen Mann (den ich immernoch sehr schätze) und ich habe die Kinder die ich immer wollte. Ich kann mich glücklich schätzen. Man kann sicherlich viel über Mütter denken aber man sollte auch nicht vorschnell urteilen, manche haben einfach auch kein Glück für den richtigen Moment!


    Hier ist auch kein Mann in Sicht, aber ich habe ja auch grad einen in die Wüste geschickt :-/ (<-Retro Smiley ☺).

    Schwer nehme ich es nicht!


    Ich glaube das ein extremer Altersunterschied zum Problem werden könnte aber ich denke man sollte allgemein auf seinen Bauch hören ob es passt - niemand weiß was kommt!


    Solange einen nicht Welten trennen :-))

    frisko


    Konntest schon alles klären?

    Danke das du nachfragst, ich habe es ihm erklärt - relativ klar aber freundlich. Er hat nicht so toll reagiert, vielleicht war er verletzt. Ich denke (auch aufgrund seiner Reaktion) das meine Entscheidung richtig war, ich finde es schade das es nicht etwas netter auseinandergegangen ist. Schade.

    Ihr Lieben, danke für eure Unterstützung! Beim zweiten Treffen fand ich ihn vom typ ganz o.k (sonst hätte ich mich auch nicht mehr getroffen) und dann war da aber von Treffen zu Treffen weniger - menschlich sind wir uns sehr nah gekommen. Nun habe ich glaube ich auch zu lange drüber nachgedacht. Es ist halt auch schön das sich mal wieder jemand bemüht. Weh tun möchte ich ihm nicht. Ich werde hoffentlich bald einen Weg finden. Euch vielen Dank

    Ihr Lieben, ich treffe mich seit einiger Zeit mit einem Mann den ich wirklich gerne mag und ich hatte irgendwie auch die Hoffnung das ich mich in ihn verliebe weil er Jemand ist der mir wirklich gut tut - und ich Ihm glaube ich auch. Ich merke aber, dass ich ihn letztlich körperlich definitiv nicht anziehend finde. Ich weiß das er sich gerade ziemlich in mich verliebt und ich weiß nicht was ich tun soll. Ich glaube die Frage ist nicht neu aber ich bin auch keine zwanzig mehr, alleinerziehend und wieviele Chancen wird es noch geben?

    Karalina: Ich wünsche mir auch das du einmal zeit für dich findest und diese auch für einen Partner nutzen kannst. Es ist einfach schön wenn sich mal (zur Abwechslung) jemand um einen kümmert. Das ist eigentlich auch das was mir am meisten fehlt, einmal nicht 'Mutter' sein sondern Frau und Mensch 😊.


    Ich kenne seit ein paar Wochen jemanden, und ich merke wie schwierig es werden kann wenn man allen gerecht werden möchte und sich selbst dabei vergisst ...

    Mann kann ja auch ein schönes Leben als Alleinerziehende/r haben und sich trotzdem danach sehnen mit Jemanden sein Leben zu teilen. Wünsche ständig zu kontrollieren ist bestimmt nicht der Weg zu einem glücklicheren Leben!

    Man verzeihe mir, wenn mein Eindruck trügt - aber ist es nicht schon beiden klar, dass sie sich mögen? Was muss da eigentlich raus?

    Ich habe mich falsch ausgedrückt. Es ist schön wenn beide sich mögen aber wenn einer (oder beide) eigentlich doch mehr wollen, ist es letztlich gut das zu sagen/deutlich Signale zu senden. Ich hätte mir gewünscht manchmal mutiger zu sein!

    liebe gewitterhexe, ich wünsche dir weiterhin eine schöne 'Annäherungsphase' und ich drücke dir die Daumen das etwas daraus wird. Das mit dem "aushalten können" finde ich ist Quatsch. Du magst ihn und das muss raus, wenn er nicht will dann ist es besser du weißt es zeitnah und wenn er dich mag freut er sich sowieso 😉. Gefühle die auf Dauer nicht erwidert werden (können) machen unglücklich.


    (Ich habe letztens jemanden geküsst den ich mag, jetzt ist alles durcheinander aber auch klarer irgendwie...) .


    Nur Mut, jemanden zu mögen ist immer auch ein Kompliment!

    Ich vermute das es viele Arten /Formen der Liebe gibt. Im Grunde ist es ja nur wichtig etwas zu finden das zu einem passt und das einen zufrieden macht.


    (Ich denke gerade liebevoll und aufgeregt an einen anderen Menschen, die Kombination gefällt mir ;-)).