Beiträge von *Finja*

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!

    Bei allen beiden schrecklich.


    Macht ne Party im Himmel, mit allen anderen Musikern....rockt es dort.....



    :heul Depressionen sind einfach ein A****loch ;(

    Peter Härtling...einer der besten Schriftsteller unserer Zeit


    ;( och....


    Ja ich habe die Bücher auch geliebt :love: da hinterlässt er auch was sehr schönes.


    Sein Sohn ist kinderpsychiater in Frankfurt ;-) der hat das ganze Bücherregal vollstehen. Da wartet man gerne bis man dran ist....

    komm ich damit total gut zurecht, mir fehlt zu 95 % kein Brot usw., und ich bin fast immer sehr satt. Daher bin ich der Meinung, daß ich das eben auch gut dauerhaft so machen kann. Es geht mir besser ohne das Getreide, vitaler, kein Blähbauch, kein Sodbrennen mehr.



    Genauso geht's mir auch. Bei mir ist die Ausnahme das Frühstück.
    Nele, was frühstückst du so?
    Mir hing nach relativ kurzer Zeit Ei in allen Variationen oder griechischer Joghurt mit chiasamen und/ oder Obst sowas von zu den Ohren raus.


    Ich bin zurück zu Brot und Brötchen :rotwerd aber ich versuche vor allem abends auf kh zu verzichten.
    Mittags geht es meist von alleine. Auf Nudeln, Reis etc kann ich ohne Probleme verzichten.

    Er muss jede Woche selber nachstellen


    Ach ja. Das haben wir auch. Immer schön weiter gedreht :)



    denn ich sehe keinen Sinn darin, schon ein noch hälftiges Milchgebiss zu behandeln.


    Hätte ich vor ein paar Jahren genauso gesagt. Bei Tochter meinte die Kfo, wir waren schon spät dran. Diese Frühbehandlung wird normal schon im Kindergartenalter begonnen.
    Tochters Milchzähne standen zum Teil schon quer aus Platzmangel. Deswegen Frühbehandlung. Und jetzt ist der Kiefer immer noch viel zu eng.....

    Kleintochter ist ja auch und schon lange in Behandlung. Jetzt hatten wir gerade Pause, bis die letzten Milchzähne draussen waren.


    Sie hatte bisher 2 lose Spangen. Das war die sogenannte Frühbehandlung, die wird von der Krankenkasse für 18 Monate bezahlt, danach muss man min 1 Jahr Pause machen.


    Jetzt hatten wir gerade vor 1-2 Wochen unseren ersten Termin wieder. Sie wird definitiv eine feste Spange bekommen, weil....Zu wenig Platz ;-)


    Die kfo meinte, es könnte sein das sie ihr noch 4 Zähne ziehen wegen dem Platz (da werde ich mir, sollte es so kommen noch eine 2. Meinung einholen), aber das will sie alles in Ruhe ausmessen.


    Es wurden Abdrücke gemacht (igitt) und 2 verschiedene Röntgenaufnahmen. Im August haben wir wieder Besprechungstermin.


    Bei der losen Spange hatten wir 20% Zuzahlung, 80% übernimmt die Krankenkasse. Wenn die Behandlung ordentlich abgeschlossen wird, bekommt man am Ende die 20% wieder. Waren bei uns 220€ und ein paar zerquetschte.
    Wenn es eine neue Spange gab, betrug die Zuzahlung mal 70€, ansonsten bei "nur" Kontrolle hab ich unter 10€ bezahlt. Alles im Quartal übrigens.


    Bei unserer Kfo hab ich auch immer das Gefühl das sie einem nicht das Geld aus der Tasche ziehen will. Wir hatten bisher immer die "Grundausstattung", nie eine Luxusausführung....Stand auch nie zur Debatte.

    Hab heute kurz mit meinem Sachbearbeiter telefoniert, weil ich an dem Termin ja nicht kann. Es wäre kein Problem das ich an einem anderen Tag komme....durfte den Tag sogar noch wählen aus 2 verschiedenen.


    Als ich ihm sagte, das ich doch wohl gar keinen Anspruch habe, da h4 und kein Bruttoeinkommen von 600€ etc, wiegelte er ab. Deswegen doch uvg, das würde an der monatlichen Höhe meines Geldes keinen Unterschied machen, kommt einfach aus einem anderen Topf :hae: ich bin also genauso schlau wie vorher :frag


    Dazu wundert es mich noch, das in dem Brief nur meine kleine Tochter (12) aufgeführt ist, die Große (16) nicht. Dabei hätte sie ja wohl auch den Anspruch.


    Na umso mehr gespannt bin ich auf diesen Info- Termin bei dem ich ja auch meinen Antrag stellen kann :-D

    Na dann würde ich da nicht bleiben wollen :kopf


    Sie ist gsd nur die Orthoptistin. Der Augenarzt ist super.
    Tochter ist jetzt 12, also die Tage bei einer Orthoptistin sind gezählt. Wir sind auch mit Absicht hier hin gewechselt um uns den Weg zu ersparen und das Tochter auch mal alleine gehen kann.


    Beim nächsten mal bin ich auf die Frau vorbereitet :nawarte::-D

    Die Akte ist noch beim alten Arzt


    Das ist die gleiche Praxis, es ist jetzt nur ein Nachfolger drin. Angeblich gibt es keine Akten mehr, so die Orthoptistin.


    Die BrillenKärtchen von fielmann hätte ich sogar alle noch, aber das wäre nicht Aussagekräftig. Sie möchte wissen ob Kind immer schon schlecht sieht auf dem rechten Auge, da hat die BrillenStärke nix mit zu tun :rolleyes:
    Also diese Frau :rolleyes2: extrem hektisch und patzig und tat auch immer genervt bei nachfragen von mir. Deswegen kann ich leider weiter auch nix erklären. Es ist mir alles selbst ein Rätsel :frag


    Ok, dann werde ich wohl mal bei der Kammer anfangen zu suchen....irgendwo muss sich ja was finden lassen

    Hallo,


    Ich hoffe das es hier im Schwarm jemanden gibt, der mir da auf die Sprünge helfen kann.


    Tochter war lange Jahre bei einer Augenärztin in Behandlung. Diese ging in Rente und ein Nachfolger kam. Und dieser Zeit der "Übergabe" wechselten wir zu einem anderen Augenarzt in einem anderen Ort.


    Jetzt haben wir (wieder einige Jahre später) wieder hier in den Ort zu dem "Nachfolger" gewechselt und die Orthoptistin in der Praxis möchte wissen, ob Tochter schon immer auf dem rechten Auge so extrem schlecht sieht. Wo wir denn vorher waren? "ähem, ja hier"
    Ihre recht patzige Antwort: ja aber da gibt's keine Akten mehr!


    Ja aber wo ist unsere Akte denn hin? Der letzte Besuch ist noch keine 10 Jahre her, lange nicht......


    Wo fange ich denn jetzt an zu suchen? Ärztekammer? Krankenkasse? :frag

    :lach ich hab keine Glaswaage....hatte auch noch nie eine :-D


    Bin heute mal wieder :rolleyes2: gejoggt. Bei 40 Grad war es mir echt zu warm und danach war ich einfach faul :pfeif


    Heute 3km. Immer gejoggt bis mein Puls über 170 war und dann gelaufen bis er unter 130 war, dann wieder gejoggt.....usw


    28 Minuten haben wir gebraucht. Ich hoffe das bringt meine Waage wieder in Schwung. Die steht seit locker 2 Wochen nachdem ich die ersten 5 kg weg hatte :nawarte:

    Ich finde das unglaublich



    Ich finde es saublöd :rolleyes: ich denke die meisten alleinerziehenden sind (mal wieder *räusper*) besser über die Änderungen aufgeklärt als die Leute da vom Amt.
    Dann haben wir jetzt Schulferien, ich müsste mein Kind dann mal wieder unterbringen, um mittags um 14.30 auf dieser Veranstaltung zu sein.
    Werde am Montag mal meinen Sachbearbeiter anrufen. Bin eh krank geschrieben und Tochter hat am gleichen Tag auch noch einen Augenarzt Termin. Den bekommt man ja auch nicht einfach mal neu :rolleyes2:

    Ich habe heute von meinem Jc einen Brief gehabt mit einem Pflichttermin zu einer Veranstaltung was sie alles ändert mit dem "neuen uvg".


    "sie werden zu dieser Veranstaltung geladen, weil wir davon ausgehen das die in die Zielgruppe gehören"


    Ähem, dann sollten die auch wissen, daß ich eben nicht in die Zielgruppe gehöre, weil ich krank geschrieben bin und auch die nächste Zeit nicht auf meine 600€ Bruttoeinkommen kommen werde :frag oder was zählen die alles zum Einkommen?


    Nun gut. Termin ist also ne Pflichtveranstaltung, erscheine ich nicht muss ich mit einer Minderung meines alg2 rechnen :laber

    Unsere Grundschullehrerin hat mit den Kindern öfter mal "alte schule" gespielt.
    Sie hat sich ihre brille nach vorne auf die Nase geschoben, hat aus den Blumen einen "Rohrstock" genommen und dann wurde die strenge Lehrerin aufgesetzt und die Kinder abgefragt. Wer falsch geantwortet hat musste nach vorne kommen, wurde übers Knie gelegt und bekam den Po versohlt (leicht natürlich mit viel Spaß und gelache)


    Die Kinder haben einen Riesenspaß gehabt und oft hat es Situationen beruhigt und danach konnte wieder konzentriert gelernt werden.

    und ich bin eben nicht mehr gewillt mich schikanieren zu lassen


    So und so ähnlich hast du vor Jahren hier auch schon geschrieben. Und? Was hat sich geändert? Nix!


    Evtl mal die Sichtweise ändern ;-) dann klappts auch mit dem Nachbarn..äääh Vater :rolleyes2:

    Heute genau 5,5kg seit 20. April :strahlen


    Ich mache weiterhin lowcarb. Auf mein highfat komme ich eh nicht, aber solange die Waage weiter runter geht, scheint es ja zu passen.


    Wir fahren jeden Tag 3,1km im Schwimmbad und wieder heim und ich schwimme etwa eine Stunde am Stück. Manchmal weniger, je nachdem wieviel Jugendliche gerade im Wasser sind :rolleyes2: Slalomschwimmen macht mir nicht so einen Spaß :rolleyes:


    Mich hat so richtig der Ehrgeiz gepackt jetzt. Es funktioniert, es klappt, es macht Spaß und es motiviert mich je weiter die Waage runter geht noch mehr.
    Bei fb bin ich in einer fitbit Gruppe und staune was manche so an Schritten und Sport abreißen.....vlt schaffe ich das ja auch mal :D

    Ich habe jetzt angefangen nach einer Methode aus einem Buch.


    Der erste Tag heißt da: 5min joggen. (fast) egal wie. Also du läufst solange deine Puste reicht, dann gehst du solange bis du dich wieder fit zum joggen fühlst, joggen solange man kann....usw, bis die 5 min voll sind. Egal wie lange man dafür braucht, egal wieviel km man damit erläuft.
    Und so wird das dann wöchentlich gesteigert. Auf 7min, auf 9 min...Bis man eine halbe Stunde laufen kann.

    Wie schaffst du das mit dem Handy? Ich krieg das nicht hin, die Kurze ist am durchdrehen, wenn ich es wegnehme (passiert nicht oft, aber ab und an erwische ich sie am Handy). Sie nutzt ihr Handy auch als Wecker, ich hab da keine Chance das Handy "einzukassieren".


    Salopp gesagt: die soll mal froh sein das sie mit 12 schon nen Handy hat ;-):lach


    Ok im Ernst. Wir haben das vorher schon besprochen, als klar war, zu Weihnachten hat sie genug Geld um sich das Teil zu kaufen. Ihr ladekabel hängt neben dem Esstisch in der Steckdose. Manchmal muss sie abends noch 1-2 Nachrichten schreiben oder empfangen, dann steht sie aber meist schon "am Kabel". Sie weiß das ich echt allergisch bin auf Handy im Bett :rolleyes2: also unter der Woche.
    Am We oder in dem Ferien darf sie natürlich.


    Bei der Großen sag ich da auch nix mehr. Die würde mir wohl auch was erzählen :ohnmacht::lach die skyped mit ihrem Freund bis beide eingeschlafen sind und so Scherze :nixwieweg