Beiträge von hoffnungsvoll

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
Liebe Forenmitglieder,

das allein-erziehend.net Team wünscht Ihnen / Euch ruhige, besinnliche Feiertage,
ein ruhiges schönes Weihnachtsfest im Kreise Eurer Lieben (Family & Friends).

Für das neue Jahr wünschen wir allen viel Kraft und Durchhaltevermögen unter der nicht gerade einfachen Zeit für alle.
Seid füreinander da, gebt auf Euch acht, aber allen voran bleibt gesund!

Herzlichst Euer AE-Team

    Das er Unruhe stiften will denke ich nicht. Wir konnten schon zur Paarzeit nicht mehr vernünftig reden. Kennt ihr die vier ohren? Sehr interessant . Ich möchte sachlich etwas mit ihm besprechen und er fühlt sich immer gefühlsmäßig angegriffen.


    Ich denke, dass eine halbe std. Zum runter kommen reicht. Ich habe auch von morgens fünf bis abends acht keine nennenswerte Pause. (Außer heute, ü std. Frei) Da er auch am We keinerlei anstalten macht mir ein wenig entgegen zu kommen, bin ich nicht gewillt unseren Abend so umzubauen, dass es dem KV passt. Die kleine geht um halb acht ins Bett. Halb sieben ist dann auch mitten in unseremAbensgeschehen.


    Als wir noch zusammen gewohnt haben, haben wir beide ja auch keine Storungen in unserem Abendritual zugelassen. Sind zb nicht ans Telefon gegangen.


    Habe das heute morgen mit den kindern besprochen und entschieden das hier ab heute ab 18.00 das telefon aus sein wird.

    @ Antje 77. Er kommt um halb sechs von der Arbeit und ruft erst um sieben an. Ich habe überhaupt nichts verlangt sondern ihm geschildert das es um die Uhrzeit nicht passt weil es hier dann Streß gibt. Er sagt dann ja ja ind rift wieder an wann es ihm passt.


    Und sorry. Nein ich werde nicht unseren Tagesrhythmis ändern. 17.30. Abendbrot passt hinten und vorne nicht, um ihm ein telefonat um sieben zu ermöglichen. Er ruft ja noch nicht mal am WE früher an.


    Eben weil ich weiß, dass den kids das Telefonat wichtig finden und warten, möchte ich das es ruhig verlauft und BEIDE mit ihm sprechen konnen.

    Eben drum. Ist der Kleinen gegnüber total unfair. Über die Variante habe ich a uch noch nicht nachgedacht.


    Wahrscheinlich käme es dann zu- ich habe mit papa telef. Und du man nicht- krieg.


    Wenn es zeitlich anders nicht möglich wäre vielleicht, aber er konnte ja eher anrfen.

    So ist es. In der Woch muß er bis halb sechs arbeiten. Dann müßte er halt gleich nach der Arbeit anrufen, aber das ist ihm zu stressig. Er muß erst abschalten! Ohne die Erinnerung seines Handys vergisst er sowieso anzurufen. Es hat den Anschein, das sagen auch die Kinder, dass er nur anruft um seiner Verpflichtung, das versprechen hat er den Kindern mal gegeben, nachzukommen. Denn erfragt nie speziell nach und sagt immer zu allem - mh ja cool, schon...Die kleine hat mich mal gefragt was hm ja immer heist :-)
    Jedenfalls hat er am We frei und konnte dann ganz in Ruhe mit ihnen telefonieren, könnte!

    Sie wird zehn.
    Eben weil sie dann alleine essen muß, eskaliert es. Aber ich kann deswegen nicht die Kleine (6) später ins Bett bringen.
    Sie merkt auc selbst ,dass das späte anrufen unseren ablauf stört.
    Ich werde wohl die Böse sein müssen und das Telefon lautlos stellen. Hatte egentlch; gehofft, dass KV meine argumente verteht.

    Das Problem is das die Kinder auf den Anruf warten und meine Große extrem zickig wird wenn er nicht anruft obwohl er es versprochen hat.
    Habe ihnen auch scon vorgeschlagen ihn anzurufen aber sie will nicht und sagt sie wartet ob er sein versprechen halt.

    Eigentlich suchte ich den Auskotzthread, habe ihn aber nicht gefunden.


    Mein Ex holt seine Kinder ja nur sehr selten ab, ruft sie aber mehrmals die Woche an.


    Leider ständig zur Abendbrot- bzw Bettgehzeit. Habe ihn schon mal freundlich gebeten, ich weiß ich kann es ihm nicht vorschreiben, vor sechs anzurufen. Er sagt ja ja und ruft wieder um sieben an. Es endet dann in Stress hier nd für ihn müsste es eigenlich auch unbefriedigend sein weil die Kids dann nur kurz angebunden sind.


    Heute wieder. Die Große hat das Essen unterbrochen, hat dann kalt alleine nachgegessen. Die Kleine hat ihn abgewimmelt weil sie essen wollte. Sage ich das sie erst essen sollen, bin ich die Boße, die das Gespräch nicht zulässt.


    Warum schnallt der das nicht? :ohnmacht:

    20 euro für eine 9 jährige finde ich ziemlich viel. Rechne das mal hoch!


    Meine bekommen auch seit sie fünf waren. Die große (9) mittlerweile monatl. Auf konto. Sie dürfen davon kaufen was sie wollen. Auch wenn es mich manchmal schmerzt:-)


    Nach einzelnen noten bezahlen, gerade wenn mehrere kinder da sind, finde ich ungerecht. Ich mache mit meiner tochter zum halbjahreszeugnis individuell aus was sich an noten zum sommer ändern oder gleich bleiben muß damit sie in der nachsten klasse mehr TG bekommt.


    Was vielleicht noch wichtig ist, habe mal gelesen, dass man niemals mit tg entzug strafen soll.

    Ich wollte damit nur sagen, dass meine tochte von dem fakt, das dort auch andere kinder sind sehr betroffen war und das sie deshalb in den falschen hals bekommen hat. Ihre größte sorge war die frage ob papa mit next noch gemeinsame kinder bekommt. Sie wußte jaber auch, dass er sich um ihre halbschwester aus erster ehe kaum noch kümmerte. Deshalb vielleicht die große angst.


    Hört sich so an als wäre dein freund am zug...

    Wenn ich das richtig verstanden habe, sind seine kinder schon etwas älter. Wenn die eltern wissen was sache ist, wie wollen sie da noch fröhlich weihnachten feiern? Die kinder sind doch nicht dumm!


    Und wenn diese kinder erfahren, dass ihr vater bei dir und deinem kind auch schon papa spielt, werden sie nach meiner erfahrung richtig ärgerlich sein.


    Mene große tochter ist neun. Das wir uns trennnen fand sie naturlich schrecklicch genung, aber das papa sofort ne neue mit kindern hatte und auch noch die dreistigkeit besas ihr zu erzahlen wie toll die alle sind, sit sie total ausgeflippt. Sie hatte wochenlang einschlafprobleme weil sie daruber nachgedacht hat und zu dem schlus kam das papa lieber mit den kindern lebt.


    Ich habe ihr immer wieder erklaren mussen, dass das mit ihr nichts zu tun hat.


    Und obwohl ich letztendlich die nicht mehr auszuhaltende beziehung beendet habe, war ich total schockiert das er obwohl er noch bei uns wohnte, eine next hatte. Denn ich denke nach soviel gemeinsamer zeit steht beide ein wurdiges ende zu

    Ich denke ich weiß was yogi meint.


    Man muß dabei wohl KUH nach Mangelfall und nach tabelle unterscheiden.


    Bei DDT kommt unterm strich das gleiche raus. Ob UET es nun erst ausgezahlt bekommen würde unddann einen hohereren KUH zahlen muß oder ob es gleich abgezogen und dementspr. Weniger gezahlt werden muß.


    Bei mangelfall wird auf SB runtergerechnet und dasKG fällt gar nicht mehr auf.


    Merkwürdig finde ich auch- als wir mit zwei kindern KUH an seine erste Tochter zahlten und angeblich alle kinder gleich gerechnet werden, ihr KUH damals wesentlich höher ausfiel als jetzt wo er real für drei kinder zahlen mus.


    Ich finde es auch nicht in ordnung das meinem Ex nach 45 h Arbeit nur 1000 euro bleiben. Andererseits gibt es auch viele BET, die am Existensminmum leben. Denn das KG reicht ja mal so oder so nicht um die laufenden kosten zu decken

    Bei der mangelfallberechnung wird doch auch dit DDT als Grundlage gerechnet.


    Und dann ist es so das 1000 euro 1000 euro bleiben, eagl wieviel KG dem KV theretisch abgezoegn werden.


    Lediglich 5% ( glaube ich ) werden als berufsbedingte ausgaben zum SB hinzugerechnet.


    Ich finde sowieso das KV, die Unterhalt zahlen, nicht wie singels behandelt werden sollten. Der BET leistet die Betreuung, der UET zahlt stattdessen, dann sollte er auch eine bessere Steuerklasse haben durfen. Aber das wird sich wohl nie ändern.


    In dem Schreiben wurde ich auch darum bitten, die Zahlen aufgrund derer der kUH red. Werden soll dazulegen

    Wie gesagt, war ja nur ein gedanke.


    Hat sich jetzt erledigt.


    Danke für denhinweiß, dass das wohl auch den rest der einigermaßen zwischenmenschlichen beziehung verändern würde. Da hatte ich ehrlich gesagt noch nciht drüber nachgedacht.

    Hast also auch eine warnleuchte, und erst später gelernt sie zu ignorieren.


    Dann solltest du eigentlich verstehen warum ich mir, frisch getrennt, ungezogen, neuer job, neue schule fur die kinder,sorgen mache wenn sie jetzt auch noch einen vater aushalten müssen, der sich nicht für sie interessiert.


    Und auch wenn er sie mit zu seiner next nimmt, würde ich ihm deswegen nicht drohen die kinder gar nicht mehr zu sehen

    Du vermischt hier gerade zwei mütter miteinander!


    Ich schrieb ich befürchte. Nicht das er es tut. Ich kenn ihn seit 12 jahren. Und wenn seine erste Tochter bei uns war, hat er es genau so gemacht. Außerdem finde ich es nicht grundsatzlich falsch. Denn es ist auch Familienleben.


    Und noch einmal- bei VIER umgängen im JAHR plädiere ich lediglich dafür sich intensiv um seine Kinder zu kummern. Mehr nicht.