Beiträge von Honeylee

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!

    Ja du hast vielleicht recht...ich hatte ihn gefragt und er sagte der Junge hätte ihn genervt leider hat mich die Lehrerin so zwischen Tür und Angel angesprochen und auch nicht gesagt in welcher Situation das ganze passiert ist und wo???(Pause...in der Stunde??...)


    Ich mache mir einfach Sorgen das es nun so weiter geht..ich hatte mir gewünscht das die Schule nun ein Neustart sei und er freut sich ja auch darauf..


    Sollte ich mit der Lehrerin sprechen?Ihr sagen das er ADHS hat??oder erstmal abwarten und gar nichts sagen??

    Hallo an Alle....So nun ist es soweit mein Sohnemann jetzt 7 ist Eingeschult worden...Er hat ADHS und war leider auch schon im Kindergarten öfters aufgefallen ich wollte bisher von Medikamenten absehen weil er sonst ein sehr lieber aufgeweckter Junge ist...


    Nun hatte er heute seinen ersten Schultag und prommt sprach mich die Lehrerin nach dem Unterricht an das Louis heute aufgefallen sei und ein anderes Kind in der Klasse gehauen hätte...Ich habe in der Schule noch nichts davon erzählt das er ADHS hat weil ich einfach nicht möchte das er gleich abgestempelt wird...jetzt mach ich mir aber doch Sorgen wenn ich schon am ersten Tag sowas höre...
    Irgendwie weiß ich nicht weiter...sollte ich nun doch mit Medikamenten beginnen??Habe Angst davor das sie mein Kind derart verändern..


    Wer hat erfahrung??

    Hallo an alle die mir hier versucht haben einen Rat zu geben...


    Ich wollte es wohl nicht wahrhaben das das mit diesem Mann keinen Sinn mehr macht...habe es nicht beendet weil ich einfach daran glauben wollte das wir glücklich werden...nun bin ich die Verlassene..ja heute morgen als ich arbeiten war...war er noch bei mir...ich habe ihn den ganzen Tag nicht erreicht und als ich nach hause kam war da ein netter Abschiedsbrief...


    Ich weiß ich bin selber Schuld ich hätte vorher einen Strich machen müssen aber ich habe es einfach nicht geschafft weil ich ihn so liebe...nun sitze ich hier und bekomme gar nichts auf die Reihe mir geht es so schlecht...bin doch selber Schuld...Warum kann man Gefühle nicht einfach abstellen???Fühl mich so leer..so ausgesaugt...


    Morgen hat mein Sohn Geburtstag..ich habe noch nichtmal einen Geburtstagskuchen...es tut mir so leid....bin so fertig mit allem...

    Ja das mit dem "nicht erreichen"mache ich auch durch und das schon seit Februar...so oft schon war es so das ich versucht hatte ihn zu erreichen und er nicht rangeht...


    Heute..auch wieder...ich rief ihn an er ging nicht ans telefon..dann schrieb ich warum ich ihn nicht erreiche?ob ich mir sorgen machen müßte(wieder)....komisch darauf kam dann aber eine Antwort...
    Nein mein Schatz ich bin Auto waschen melde mich wenn ich fertig bin..Ich liebe Dich..


    Gerade haben wir telefoniert...gut das ich erkältet bin so hat er nicht gemerkt das ich geweint habe...
    Er fragte was ich mache ich sagte ich höre Musik...und dann sagte er und zermaterst dir den Kopf..Ja sag ich...ich kann mir halt nicht vorstellen das er wirklich seiner Frau heute gesagt hat das er es nicht kann..wo er ihr doch gestern noch diese sms schreiben wollte..!!!???
    Er sagte es tut ihm leid das war scheiße und es wäre nicht die Wahrheit...


    Ich habe Angst davor es jetzt zu beenden und nie zu wissen ob wir vielleicht doch noch glücklich geworden wären...
    Ich meine wir haben so eine schöne Zeit bisher gehabt..es war was besonderes..ich habe mich noch nie einem Mann so nah gefühlt..Er ist was besonderes für mich ja mein "Traummann"abgesehen von diesen Problemen...


    Heute morgen schrieb er auch: "ich finde es bewundernswert das du noch zu mir hälst nach dem mist den ich da verzapft hab.Mein Herz schlägt für dich und ich bin todkrank wenn etwas zwischen uns steht.Ich kenne dieses extreme Gefühl der verbundenheit wie ich sie für dich empfinde gar nicht.Ich will einfach glücklich mit dir werden.Mir ist es absolut unangenehm was da gestern passiert ist,ich schäme mich dafür.dicker kuß mein schatz."


    Ich weiß nicht weiter...ja vertrauen..das ist das problem..und wer weiß vielleicht geht er dann doch zurück wenn sie aus der kur wieder da ist...oder wenns bei uns mal problematisch wird..

    Hallo @ all....ich hatte hier im April schoneinmal einen Thread geschrieben hier nochmal der link für dijenigen die die Vorgeschichte interessiert...


    http://www.allein-erziehend.net/forum/thema9288.htm


    Ich beschreibe mal den Beginn ganz kurz...


    Im Januar lernte ich einen Mann übers Internet (Singleseite) kennen (verheiratet/2Kinder)wir schrieben über mehrere Wochen und waren uns immer mehr sympatisch,hatten beide schon das Gefühl uns verliebt zu haben...er sprach auch viel darüber das er sehr unglücklich in seiner Beziehung sei und vorhabe sich zu trennen unabhängig von mir...


    Im Februar dann trafen wir uns das erste mal und verliebten uns er hat sich getrennt und es gab von Februar bis jetzt viel Streß(wie gesagt es steht alles in dem anderen Thread)
    Zeitweise wußte er nicht was er wollte..ging zurück..kam wieder zu mir...letztlich nahm er sich eine Wohnung...
    Wir waren schon einigemale auseinander meißt weil er nicht mehr weiter wußte nicht nur wegen seiner Ex-Beziehung sondern auch wie er nun sein leben in den Griff bekommen soll...


    In den letzten Wochen aber hatte sich alles eingespielt auch seine Kinder haben mich mitlerweile kennengelernt und "akzeptiert" (ich selber habe auch einen Sohn)
    Er hat auch in meinem beisein mit seiner Ex-Frau telefoniert es war also alles in Ordnung....


    Letzte Woche dann fing es wieder an wieder solche Streßsituationen..er hat sein Handy auf lautlos..ich habe das Gefühl er verheimlicht mir was..wir hatten also Streit und ich habe für mich entschieden diese Beziehung nun ein für alle mal zu beenden,obwohl mein Gefühl mir das Gegenteil sagt.
    Ich machte also schluß und er ging...noch am selben abend schrieben wir uns per sms..er wollte mich am liebsten sehen aber ich blockte ab.
    Am nächsten morgen dann schrieb er mir wie sehr ich ihm fehlen würde..und ich bereute auch was ich gestern getan hatte..und schrieb ihm das ich ihn heute gerne sehen würde das wir nochmal in ruhe über alles reden und komplett Neustarten..daraufhin schrieb er "nein es ist nicht gut wenn wir uns nochmal sehen..es ist wohl so das beste...er liebt mich aber irgendwas lässt uns nicht glücklich werden..usw..."


    Nach einigen hin und her trafen wir uns letztlich doch am See zum reden...er sagte auch wie sehr er mich liebt und ich tat das auch alles schien in Ordnung...abends fuhr er dann nach hause weil er auch am morgen früh raus mußte..
    Er wollte aber am nachmittag kommen..meldete sich den ganzen Vormittag nicht..ich schrieb ihm eine sms und wünschte ihm einen schönen Tag und das ich mich schon auf ihn freue...es kam nichts..gegen 13 uhr dann versuchte ich ihn anzurufen es war besetzt...
    ich versuchte es nochmal und es war frei aber er ging nicht ran..dann schrieb ich ihm eine sms..was los sei er soll sich bitte melden...dann kam irgendwann eine Antwort: Liebe Sandra ich habe nochmal nachgedacht..ich kann das nicht mehr..es sind soviele Probleme da und ich brauche jetzt Zeit mein leben zu regeln bevor ich wieder eine vernünftige Beziehung führen kann!!!


    OK ich war am Ende war todtraurig..aber ich dachte mir bis hierhin und nicht weiter ich werde mich niewieder melden..schwor ich mir...
    Ich mußte hier raus..habs nicht ausgehalten..kaum eine halbe stunde verging und es kam noch eine sms ich solle bitte mal online kommen er müßte mit mir reden...Ich war unterwegs und antwortete auch nicht..Später als ich dann zu hause war schrieb er mir das er total verzweifelt sei und einfach nicht weiter wüßte..er müßte soviele dinge in seinem leben regeln und weiß einfach nicht wo er anfangen soll...er liebt mich aber er weiß im moment einfach nicht was richtig sei...
    Ich schrieb erst gar nichts..dann irgendwann schrieb ich nur..Er könnte soviel schreiben wie er möchte ich würde nicht mehr antworten..ok schrieb er dann machs gut..Das war am Montag!!!
    Später am abend schrieben wir dann doch nochmal sehr lange und ausführlich und ich verstand auch seine Sorgen möchte ja auch hinter ihm stehen ihm helfen..aber ein bischen Beständigkeit muß schon dasein..ich meine ich möchte nicht immer mit der Angst leben das wenn er ein Problem hat ich eine sms bekomme mit dem Satz "es ist vorbei"
    Gestern war dann auch wieder diskussion...abends wollte er mich dann sehen und wir trafen uns wieder am See und redeten und danach waren wir noch gemeinsam auf dem Maschseefest...er sagte er kann nicht ohne mich und er liebt mich über alles...
    Wir giben Arm in Arm es war so schön..alles wieder so harmonisch..dann ging er auf die Toilette und als er wieder rauskam sah er aus als hätte er einen Geist gesehen..ich fragte was los sei er sagte "nichts"hm...er wirkte sehr angespannt aufeinmal..ich fragte nochmal ob er eine schlechte Nachricht bekommen hatte oder was???Er sagte wieder nichts..nahm mich in den Arm und ich hatte das Gefühl das er irgendwas bei mir suchte...ich fragte ihn warum er an meine Taschen greift?ob er was sucht??.Nein sagte er...
    Dann im Auto fragte er ob ich mein Handy mit hätte..Nein hab ich nicht..Er sagte er hätte eine Nachricht versehentlich an mich gesendet die nicht für mich sein sollte...sondern für seine Ex..
    Puh mir blieb fast das Herz stehen denn ich hab mir schon gedacht was da wohl drin stehen würde...
    Ich sagte fahr mich nach Hause..Ich glaub es soll einfach nicht sein...Er war ruhig und fuhr los..auf dem Weg redeten wir nicht er fing an zu weinen an...als wir dann hier vor der Tür waren fragte ich ihn was in dieser sms steht?Er sagte scheiße steht da drin..er hat mist gemacht..es wäre nicht wahr!!
    Ich sagte er solle sie mir zeigen das wollte er nicht..aber ich lese sie sowieso gleich hab ich gesagt...und dann???
    Er war völlig am verzweifeln...er liebt mich und er kann nicht ohne mich..er hätte mist gebaut weil er dachte er hätte mich verloren..also hat er mit seiner Frau gesprochen(sie ist zur Zeit in Kur)und sie wollten es nochmal versuchen..aber er hätte auch gesagt er kann das nicht versprechen..in der sms stand: "schlaf auch schön meine süße,träum was liebes.bin in Gedanken bei dir.fehlst mir sehr,freu mich drauf dich bald im Arm halten zu können.will ganz lang und intensiv mit dir knuddeln.Bis morgen meine Maus."


    Er sagte es wäre nur weil er angst davor hätte allein zu sein und nicht weil er sie noch liebt..er liebt nur mich..nur weiß er nicht wie er jetzt zurückrudern sollte..
    Ich weiß nicht ich war nicht sauer...ja enttäuscht wohl eher..Ich liebe ihn auch so sehr das ich daran glaube das wir glücklich werden...


    Er sagt er hätte heute mit ihr telefoniert und ihr gesagt das er das nicht kann...?!?


    Trotzdem weiß ich nicht wie ich ihm vertrauen soll nach allem was war..und dann auch noch diese sms..während wir gemeinsam auf dem Fest sind...
    Was soll ich nur tun..ich liebe ihn...aber ich vertraue ihm nicht mehr!!

    hallo @ all....


    ja da ich ja nun gestern von meinem Verstand her so entschlossen war es doch besser zu beenden und vielleicht lieber ein Freund als eine Partnerin zu sein,redete ich gestern mit ihm als er zu mir kam....


    Ich sagte ihm das ich vielleicht besser ein guter Freund wäre als mehr,weil ja auch er derzeit soviel Stress hat und erstmal sein Leben in den Griff bekommen muß...vielleicht ist das halt einfach alles zuviel wenn ich da jetzt auch noch Bedürfnisse hab die ja nunmal auch befriedigt werden wollen...und das wohl durch das ganze hin und her der letzten Wochen irgendetwas von der Liebe auf der Strecke geblieben sei...?!?... :(
    Wir redeten sehr offen und auch er meinte das sich etwas verändert hat im moment aber auch nicht weiß was...und in welchem maße da spuren hinterlassen worden sind...
    Ich weiß nicht wie ich es beschreiben soll..er und ich..wir sind uns sehr ähnlich..Gedanken...Gefühle...
    Wir wußten letztlich beide nicht was jetzt das beste wäre..und ob es gut wär sich zu trennen...Beide aber wissen wir das wenn wir jetzt auseinander gehen wir uns schon nach Stunden vielleicht auch ein paar Tagen so sehr vermissen würden das wir es nicht aushalten würden ohne den anderen...das ist auch so..ich spürte schon allein beim Gedanken daran das ich ihn nicht mehr in den Arm nehmen könnte und nicht mehr seine Nähe spüren dürfte..wie schlecht es mir dabei gehen würde... :crazy Es würde mich innerlich zerreissen...
    Was würde es bringen jetzt auseinander zu gehen und zu sagen wir sehen uns vielleicht in ein paar monaten wieder?NICHTS das wäre nicht mein Wunsch denn wenn ich verarbeitet habe dann ist das vergessen!!!


    Ich kann nur sagen das mein Herz vor Sehnsucht schreit wenn er nicht in meiner Nähe ist..weil ich ihn so sehr Liebe ich kann nicht anders..ich würde eine Entscheidung treffen die ich im nächsten moment bereuen würde..das weiß ich...


    Sicher quält mich auch die Angst davor wieder verletzt und enttäuscht zu werden..gestern als wir redeten gab mir das ein gutes Gefühl weil es ihm genauso geht..er weiß das er mich liebt aber er möchte auch erstmal sein leben in den Griff bekommen und dazu gehört ja mehr als im moment nur die Wohnung..er muß auch andere Dinge regeln...Ich möchte ihm die Zeit geben und für ihn da sein..und ich hoffe das es "belohnt" wird und ich nicht am Ende doch die enttäuschte..verlassene bin... ::)


    Er ist heute gefahren um etwas in seiner neuen Wohnung zu machen..streichen etc...gestern hab ich ihn angeboten wir könnten gemeinsam seine Wohnung streichen..aber das wollte er nicht..er sagt er hätte die ganzen Jahre nur mit und für jemanden etwas getan..er wolle jetzt endlich mal selbst-und eigenständig etwas aufbauen..was nur er geschaffen hat..hm..ich weiß nicht was ich davon halten soll??Denke er will mich nicht an seinem Leben teilhaben lassen oder wie seht ihr das???
    Ich meine ich würde da anders handeln ich wäre froh wenn mein Partner den Wunsch hätte mir zu helfen und bei mir zu sein..vielleicht klammere ich ja auch zu sehr??!!

    Ich sag mir jetzt nur "Sandra sei einmal stark und entscheide du und warte nicht immer bis du wieder die arme verlassene bist"


    Also einfach nicht melden geht leider nicht da er noch sein Rucksack und so hier hat...


    Ein guter Freund meinte,sag ihm er hätte jetzt alle Zeit der Welt um mit sich ins reine zu kommen...ich stände ihm da nicht im weg..bis er uralt ist...


    also ich leide immer jämmerlich muß ich zugeben..als gäbe es nie wieder so einen wie den..nee ich weiß so einen gibt es wohl auch nur einmal.. :lgh Hab ja auch schon viel erlebt und viel gelitten aber sowas gabs bei mir auch noch nie..Ich brauch ein Mann der mir ne klare Linie vorgibt und auch weiß was er will und vorallem das er mich will und das nicht nur sagt und die Sterne vom Himmel runter redet sondern auch was dafür tut...


    Ich kann nur sagen ich war für ihn da ich habe ihm immer zu gehört..ratschläge gegeben..ihn gedrückt als er so traurig war..nach meinen Sorgen hat er nie gefragt!!!


    Ich werde spätestens morgen berichten...und brauche jetzt noch ein paar tips zum ablenken... :dribbel


    Alle mal feste Knuddeln und Danke sagen :Flowers

    :nixwieweg ihr habt recht....ich werde den Rückzug antreten..denn das ist auch nicht das was ich suche...brauche...und auch nicht meinem Kind antun will!!!Mein Sohn hat da schon genug mitbekommen..selbst mein Sohn mit seinen 6 Jahren hat ihn gefragt warum er mich angelogen hat?...den Tag als wir auf ihn gewartet haben mit Frühstück...und er hat auch zu ihm gesagt "wir hatten einen schönen Tag" :aetsch


    Ich weiß es wird mir schwer fallen weil ich sehr emotional bin und mich immer am seidenen Faden festhalten will...aber es wird letztlich das beste für alle sein...vorallem für mich und mein Kind!!!


    Werde heute abend mit ihm reden...und dann nochmal das Ende beschreiben...warum hab ich immer solche Angst vor diesem Liebeskummer..verdammt..ich weiß doch das es vorüber geht und man später drüber lacht...

    Ich hatte vergessen zu schreiben das er seit Vorgestern nun eine wohnung in Braunschweig hat er wird nächste Woche umziehen...
    Achja und das er vorher vor hatte mit mir zusammen zu ziehen er hatte nach 3-4 Zimmer Wohnungen gesucht..bis ich ihn gefragt hab "Wie sicher bist du dir das du das willst?"
    Da sagte er sein Herz sagt ja sein Verstand sagt nein...also...ich sagte ihm er soll sich erstmal eine eigene Wohnung nehmen...
    Was er nun auch gemacht hat...


    Ich bin mir dem ganzen auch nicht mehr sicher..weil er mich verunsichert hat und mir mein Vertrauen ihm gegenüber genommen hat..vielleicht wird es wirklich das beste sein es zu beenden...

    Hallo @ all....nun brauch ich doch mal Rat und möchte eigentlich auf diesem Wege einfach mal meine Sorgen niederschreiben...


    Anfang Januar lernte ich auf einer Single Seite einen netten Mann(34) kennen..er suchte dort eigentlich nur nette Leute,warum stand da nicht..Wir schrieben uns über ein paar Wochen sehr viel war auch anfänglich eher so freundschaftlich..tauschten Fotos aus und stelleten fest das wir uns sehr gefallen ;)....Problem: er ist verheiratet und hat 2 Kinder..ein Haus na eben alles was man ja eigentlich zum glücklich sein braucht!Er selber sagt aber das er sehr unglücklich sei und sich trennen möchte weil einfach keine Liebe mehr da sei..die beiden sind seit 17 Jahren zusammen...


    Irgendwann im Februar hielten wir es beide nicht mehr aus und trafen uns zum ersten mal :bigkiss es war wahnsinn..wir hatten uns beide total verknallt..2 Tage später trafen wir uns wieder und er entschied die trennung von seiner Frau...
    Sicher plagte mich auch mein Gewissen weil ich genau weiß wie schlimm es ist wenn man verlassen wird..ich konnte alles nachfühlen,aber er sagte es wäre so oder so vorbei und hätte letztlich nichts mit mir zu tun!!
    Bis dahin okay jetzt beginnt das große Chaos....


    Da er schnellstens von zu Hause weg wollte um es auch seiner Frau etwas leichter zu machen entschieden wir zusammen das er erstmal bei mir bleibt..er kam also mit seinem Koffer..und ich sag ehrlich ich hatte Angst davor mich wieder abhängig von einem Mann zu machen(Gefühlsmäßig)..das ganze ging eine Woche gut alles war schön..Ich kam eines Abends vom Spätdienst nach Hause und er war weg..alles war weg..kein Brief gar nichts..am Nachmittag hatte er noch geschrieben wie sehr er mich brauchte und das er nicht mehr ohne mich kann...
    Ich verstand die Welt nicht mehr war geschockt und todtraurig..ich versuchte ihn anzurufen..NICHTS...ich schrieb ihm eine Nachricht.."Warum?"..es kam zurück.."Liebe Sandra...ich kann das so nicht" es gibt dinge die ihn zweifeln lassen und auch Ängste darum sei er zurück gegangen...klar soviel schonmal dazu das er sie ja eh verlassen wollte....
    Ich war völlig fertig..meine Freundin kam und fing mich auf..sie fuhr mit mir zur Autobahnbrücke und sagte "So und da schreist du jetzt mal runter" :dribbel ....Am nächsten morgen war er dann im Messi und schrieb das es gestern ein großer Fehler war und er es bereute..alle hätten auf ihn eingeredet..er will zurück...
    Ich verliebt..rosa brille...Ja nichts lieber als das ich will seine Nähe spüren..Er kam wieder mit seinen Sachen.. :bigkiss wieder eine Woche..er war zunehmend nachdenklich und wirkte traurig..wir sprachen auch davon das er halt seine Kinder vermisste..Es kam soweit das ich sagte das beste wäre er pckt seine Sachen und fährt nach hause,aber das wollte er nicht!!
    Am nächsten Tag mußte ich arbeiten er blieb bei mir..ich kam von der Arbeit und was war?Er war wieder weg...Naja ehrlich gesagt ich war nicht ganz so geschockt..vielleicht hatte ich ja mit gerechnet...Er hatte mir sogar einen Brief hinterlassen..in dem stand wie sehr er mich liebt und das er wenn diese Tür hinter ihm zufällt es wohl für immer bereuen würde,aber wüßte keinen anderen Ausweg mehr um bei seinen Kindern sein zu können und auch andere Dinge in seinem Leben erstmal auf die richtige Bahn zu bringen...Puh...ich war wütend..traurig..keine Ahnung..Im nächsten moment bekam ich eine sms von ihm..das ich mich bitte sofort melden sollte wenn ich von der Arbeit rauskomme..tja ich war aber schon zu hause..er rief an..ich ging nicht ans telefon..er schrieb ich soll bitte rangehen er wäre auf dem Weg zu mir..es ginge ihm nicht gut...Nein ich tat es nicht,aber dann war er da wieder bei mir..verweint und wahnsinniges Herzrasen...er bereute wieder was er getan hat und ich sagte ok aber bitte tu das niemals wieder..sprich mit mir..denn es gibt immer einen Weg..gemeinsam sind wir stark...
    Am nächsten Tag kam ich von der Arbeit und fragte ihn wie es ihm geht..er sagte schlecht ich wüßte ja warum...oh man...Hallo?hab ich vielleicht auch Probleme und Sorgen..was bitte ist mit mir mit meinem Sohn der das alles immer mitbekommt?!?
    Ich sagte ihm er solle fahren es bringt nichts..er soll sein Leben in den Griff bekommen..erstmal für sich sein...ich kann nicht mehr kämpfen..Wir weinten beide bitterlich als wenn uns jemand zwingen würde auseinander zu gehen... :( ich ging und holte meinen Sohn ab und er fuhr mit seinen Sachen....
    Am abend dann...er rief an..er sagte er würde sich für Samstag einen Wagen mieten und mit allen Sachen zu mir kommen..ich fragte bist du dir sicher??Ja sagte er 100% er will nicht mehr ohne mich sein...(das mit dem Wagen hat nicht geklappt so kurzfristig..erst für Montag)..Er wollte aber Samstag kommen ein paar Sachen mitbringen..er wollte um 9 da sein zum Frühstücken..kurz vor 9 schrieb ich ihm noch wie sehr ich mich freue..es wurde 9...kurz nach 9...halb 10..NICHTS..ich versuchte ihn anzurufen..NICHTS..ich schrieb ihn an wo er bleiben würde..hatte den Tisch gedeckt...Dann um 10 kam die Antwort..wieder "Liebe Sandra..ich kann nicht kommen er wäre mit den Nerven am ende..er möchte mich auch nicht länger verletzen nur weil er sich seiner Sache nicht sicher ist....(damit meinte er nicht ob er zurück zu seiner Frau will sondern wegen dem zusammenziehen)Er war die Zeit über bei seiner Mutter!!
    Mir reichte es ich dachte so ein Schwein was macht er eigentlich mit mir....ich schrieb ihm er solle sich niemals wieder bei mir melden..er sei so grausam...und hätte nur mit meinen Gefühlen gespielt..und ich würde ihn jetzt löschen!!!
    Dann entschied ich mit meinem Sohn einen schönen Tag zu erleben..bevor ich hier in trauer untergehe...wir fuhren in den Heide Park...
    Abends zurück..messi an..wieder voll die Nachrichten von ihm drauf...ein schwarzer tag schrieb er...er würde mich soooo vermissen er würde mich soooo lieben...Nein dachte ich es reicht...wir schrieben und er sagte er weiß jetzt seinen Weg den er gehen will..er würde sich erstmal eine eigene Wohnung nehmen in braunschweig das wäre der halbe weg zu mir und der halbe zu seinen Kindern...er will mich nicht verlieren...es wäre nur alles so chaotisch im moment...Er bittete mich noch einmal mit mir zu treffen und in Ruhe zu reden...
    Wir trafen uns am Sonntag..ja ich bin so Naiv..nein so verliebt..kann keinen klaren Gedanken mehr fassen..er schenkte mir blmen schrieb eine Karte das er alles dafür tun wird damit ich ihm vertraue und er will mich glücklich machen...
    Alles war wieder gut die ganze Woche waren wir zusammen und es entwickelte sich sehr positiv...am Wochenende mußte ich arbeiten und wollte meiner Kollegin ein Foto zeigen von ihm..ich googelte im Internet weil ich wußte das er da irgendwo noch angemeldet war...und mußte zu meinem erstaunen feststellen das er sich ein Tag nach unserer Aussprache auf einer Votingseite angemeldet hatte..Krass...ich rief ihn an und sagte er soll bitte seine Sachen abholen und gehen..
    Klar war ich wieder todunglücklich..ich glaube auch alle lachen schon über mich..ich meine wer würde sowas mitmachen???
    ja ICH...aus liebe...
    Am nächsten Tag kam er nochmal und wir redeten er sagte er hätte sich da nur angemeldet weil er gucken wollte ob ich ihm hinterher spioniere..Hallo?..er könnte da weder nachrichten verschicken noch empfangen... "Kopfschuß beide Beine ab"


    So wieder der Versuch...habe jetzt das Gefühl das soviel kaputt gegangen ist..und er bemüht sich auch nicht wirklich..wenn ich ihm eine sms schicke dauert es Stunden bis er antwortet und auch so ist er irgendwie anders geworden..zurückhaltender..


    Vielleicht ist es ja jetzt auch langweilig ich meine er konnte mich immer haben egal was er gemacht hat ich habe ihn zurückgenommen...
    Ich weiß nicht weiter..ich überlege den ganzen Tag ob es das beste wäre alles zu beenden..Ich meine er dann in Braunschweig ich in Hannover..nach allem was war das wird doch nicht gut gehen oder?
    Ist die Liebe auf der strecke geblieben???


    Sorry für den Roman aber ich mußte das mal loswerden...

    Hallo...die Nacht hab ich so rum gekriegt...auch wenn da neben mir irgendwas fehlt..


    Heute morgen hat er mir auf den AB gesprochen und mir einen guten morgen gewünscht und einen schönen Tag.....
    Ich habe später versucht ihn an zu rufen doch auch nur der AB...tolle kommunikation...hab darauf gesprochen das ich ihm auch einen ruhigen Arbeitstag wünsche und das ich ihn vermisse...


    Jetzt kam eine sms..."Schatz mach dir nicht soviele Gedanken,morgen hab ich Joana(Tochter)bei mir bis Sonntag,Montag ein Termin und Dienstag auch einen Termin und dann sehen wir mal weiter...drück Dich,Knutscha Mike"


    Hm...ich leide hier und warum werde ich das Gefühl nicht los das er absolut auf Abstand geht das er mich in gewisser Art und Weise Warm hält?!?
    Täusch ich mich?Meine Gedanken kreisen nur um ihn..vor ein paar Tagen war noch alles in Ordnung und jetzt entfernt er sich so stark.... :nixwieweg


    Weiß nicht was ich machen kann..am liebsten würd ich zu ihm fahren um ihn zu sehen mit ihm zu reden alles auszusprechen...aber das ist wohl auch nicht richtig oder?soll ich jetzt bis nächste Woche hier sitzen und darauf hoffen das alles gut wird?! :anbet

    ja ich weiß auch nicht warum..hatte sonst keine Probleme hier Bilder einzufügen...


    Ich kann nur sagen mein Gefühl hatte mich nie getäuscht...aber man wird auch älter und reifer..bezogen auch auf die Männer oder? :Hm


    Das ich hier Tips und Ratschläge bekomme hilft mir sehr...im Moment fühle ich mich ziemlich leer...Liebeskummer ist sooo schrecklich und mir fällt es sehr schwer mich auf meine arbeit zu konzentrieren was aber wichtig ist da ich im Krankenhaus arbeite...aber zu Hause bleiben will ich auch nicht da würd ich erst recht durch drehen....

    danke....er hat auch angerufen gegen 19h da ich am arbeiten war ist mein AB angesprungen...Er sagte darauf in einem,naja,nicht gerade netten Ton(was ich auch verstehen kann) "das er sicherlich mit mir redet,das er mir eine Chance gibt,ich solle mich die Tage um die Pferde kümmern er würde sich wieder melden...also so ungefäir lass mich erstmal in Ruhe!!


    Das werde ich dann wohl auch tun müssen...trotz allem ist diese Situation sehr schwierig für mich,da ich mich immer sehr schnell daran gewöhne und auch nur schwer alleine sein kann(war schon immer mein Problem)....Ich hänge dann dermasen an diesem Menschen...das kann wohl auch einengen....
    Noch dazu wurde ich von meinem EX und den nächsten Partner betrogen das bleibt natürlich sitzen somit fühle ich mich gerade in solchen Situationen gleich wieder so und denke er hat eine andere!!!


    ABER...warum machen die Männer zu Anfang immer Dinge die dann später völlig anders werden?damit habe ich ein echtes Problem...


    Ich werde wohl die Zeit jetzt abwarten müssen...erzwingen kann man nichts..es wird nicht einfach da wir soviel zusammen waren..aber vielleicht kann auch ich für mich jetzt wieder mal etwas Zeit finden und auch mit meinem Sohn diese verbringen....


    Das Ganze macht mich sehr traurig und ich fange dadurch an immer mehr an der LIEBE zu zweifeln.... :(

    @ varecia...


    ja ich habe ihn angerufen....wir müssen heute beide Spät arbeiten und es war nur der AB auf seinem Handy dran nach ein paar mal klingeln....
    ...ich habe auch daraquf gesprochen und gesagt das mir das sehr leid tut und das man manchmal erst die Meinung anderer hören muß um zu begreifen.....er hat sich nicht zurück gemeldet...


    Was soll ich tun?abwarten?ich hab ständig das bedürfnis ihn anzurufen aber das bringt ja auch nichts.....mir ist so zum heulen...


    LG Sandra

    @all....


    Vielen Dank für eure Tips und Hinweise...ich glaub es selbst nicht wie wichtig es doch ist das man mal die Sicht einer anderen Person sieht um zu begreifen das vielleicht auch er mal wieder Zeit für sich braucht und das auch er Dinge zu erledigen hat,esw halt nicht nur mich hier in Hannover gibt!!!


    Puh...warum bin ich blos immer so sturr und sehe nur mich oder nur das negative..leider habe ich heute mittag einen Schlußstrich gemacht weil ich mal wieder enttäuscht war das er am Wochenende wo er frei hat auch nicht kommen wird,weil ich am arbeiten bin...habe das wieder mal nicht verstanden und gedacht er möchte nur langsam auf Abstand gehen....


    Jetzt erst nach euren Aussagen wird mir bewusst...das es an der Zeit ist auch ihm mal unterstützung und zeit zu geben...Wahrscheinlich zu Spät!!! :-(

    Seit 8 Monaten habe ich einen neuen Partner(Mike),kennengelernt haben wir uns übers Internet...mein Sohnemann ist ja sehr offen(manchmal zu offen)er hat ihn also auch sofort akzeptiert.
    Er wohnt etwa 60 km von mir entfernt hat auch eine kleine Tochter(7) die er regelmäßig sieht.


    Man kann sagen wir haben von Anfang an sehr viel Zeit zusammen verbracht er war immer hier...andere würden sagen das wir zusammen wohnen,was aber nicht der Fall ist...


    Wir haben viele gemeinsame Hobbys..ich habe ein Pferd und nicht viel später legte er sich auch eins zu..eigentlich ja toll noch mehr was man gemeinsam erleben kann....
    Mit der Zeit gab es auch mal Streit auch oft wegen meines Lütten(Louis 6J.)
    Ich wäre zu inkonsequent er würde machen was er will...gut ein Teil mag stimmen mein Sohn hat laut Psych. ADHS...würde damit nichts entschuldigen.
    Das es mit Kindern höhen und tiefen gibt ist klar..aber mir viel immer mehr auf wie abfällig er eigentlich nur noch mit louis sprach und ihn ständig anmachte...das kann doch auch nicht der richtige Weg sein oder?


    Der Alltag stellte sich hier ein...zärtlichkeiten gabs auch kaum noch...liebe Worte fehlen auch in letzter Zeit...gestern meinte er dann wir müssen reden und sagte das es finanziell nicht drin sei täglich zu pendeln und zu mir zu kommen...auch andere Probleme wären ja noch da...somit packte er seine Sachen und fuhr nach Hause...er sagt an den freien Tagen würden wir uns ja sehen....
    Mir kommt es so vor anstatt "kurz und schmerzlos" .... "in die länge ziehen"


    Er rief auch gestern mehrfach an...Hey Schatz....aber da kommt kein du fehlst mir oder Ich liebe Dich...ich meine erwarte ich zuviel?
    Vielleicht achte ich ja zu sehr auf die feinheiten...vielleicht braucht er einfach etwas ruhe...


    Er fehlt mir und ich fühle mich irgendwie schon als hätte er mich verlassen...bin einsam und habe auch keine Freundin mit der ich darüber reden kann oder die mir einen Rat gibt,da durch meine letzte Beziehung leider die Freundschaft auseinander gegangen ist...


    Sandra