Beiträge von zozzy

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!

    is halt schwer,wenn eltern nicht mitziehen..
    solche kinder bekommt man nur in den griff,wenn alle stellen an einem strang ziehen.
    du kannst sonderaufgaben verteilen,schlechte noten usw..
    wenn das keinen bockt von denen,was willste machen?
    da geht nur,raus aus meinem unterricht.
    die frage ist aber in der 6.klasse,was ist mit der aufsichtspflicht.
    was ,wenn draussen was passiert?
    ich kenne mich da nicht aus.
    ist aber schon komisch,dass die bei allen lehrern so sind.
    es gibt ja meistens schon den ein oder anderen lehrer,der so abgeht,dass selbst die bekloppten mal leise sind.
    das ist schon ungewöhnlich und zeigt aber ,wie extrem diese kinder wohl sind.
    kein wunder,wenn die eltern so gar nicht reagieren und alles deckeln...

    ich würde ihm sagen...so schnulli,du hast gestern abend wieder bewiesen wie toll du reden kannst..
    also rede,wenn dir etwas nicht passt....reeeeeeden.....das macht man mit dem mund... ;)
    der schnallt das schon...und er weiss das ja auch.
    ich würde es ein bisschen spaßig aufziehen..die botschaft kommt auch so an...ohne zu sagen,du sollst nicht hauen..
    oder du fragst ihn,mit welchemkörperteilspricht man...
    dann wird er sagen mund..
    dann sagst du..genau und den benutzt du ,wenn dir was nicht passt...zeigst auf den mund und sagst mund nicht hand und nicht fuss.. ;)

    sorry,das muss die schule anders vorgehen,wenn die eltern nur unterschreiben und ansonsten alles wegatmen.
    dann müssen die eltern einbestellt werden mit kind,letzte chance,sonst schulverweis,das müsste halt auch mal klar rüberkommen.
    die schnallen scheinbar nicht ,dass es kurz vor 12 ist.
    kann doch nicht sein,dass wegen einem oder zwei kindern kein unterricht für alle mehr stattfinden kann.
    es gibt bei meiner tochter abhmahnungen...bei 3 kannste einpacken ohne wenn und aber.

    das kann glaube ich keiner genau vorhersagen.
    es kann sein,dass die anderen echt sauer werden und ihren unmut kundtun und die störenfriede dann mal mehr ruhe geben,um nicht noch mehr ärger zu bekommen,kann aber auch sein,dass der unmut eher richtung lehrer schwappt,weil es als ungerecht empfunden wird.
    das ziel der kollektivstrafe wird ersteres sein..
    in der hoffnung,es baut sich druck auf gegenüber den unruhestiftern..
    die frage ist,sind es wirklich nur ein paar kinder,die so unangenehm auffallen?
    das müsste mal genau geklärt werden.
    ist dem so,wäre es in meinen augen angemessener sich für diese kinder deutliche konsequenzen zu überlegen.

    ich kenn das.
    wir sind personell sehr knapp,da hat man sofort ein schlechtes gewissen..
    früher konnte ich das kaum aushalten,heute geht das besser.
    jeder ist mal krank und jeder muss mal mehr arbeiten,weil einer krank ist.
    so ist das eben.
    die gesundheit geht vor.
    als bazillenmutterschiff steckt man ja alle an..
    und ist auch keine wirkliche hilfe,denn wer kann schon richtig arbeiten,wenn er auf 30 % läuft?
    und mehr geld bekommt man für diese heldentat auch nicht..
    ruh dich aus,kurier dich aus...
    gute besserung
    :-)

    es gibt einfach kinder,die tun sich sauschwer,mal ne weile in nem stuhlkreis zu sitzen..
    wenn ich solche zappelmaschinen in der gruppe habe,dann schnapp ich die mir und rede mit denen in ruhe unter 4 augen.
    es gab schon etliche jungs,die mir sagten,ich muss dann einfach aufstehen,weisst du zozzy,meine beine laufen einfach los oder ich mag es nicht im kreis zu sitzen ,weil da alle schauen oder ich mags einfach nicht,weil ichs eben nicht mag..
    und dann sage ich ,was ich gerne hätte,dann machen wir einen deal ,treffen uns in der mitte.
    ich hab schon bei einigen gesagt,wenn du es schaffst 5 min ruhig zu sitzen ,dann darfst du rausgehen..
    oder wenn du das packst,dann basteln wir nachher das und das,ich lese dir was vor usw..
    von dir als mutter würde ich nichts erwarten,ich will aber,dass die eltern wissen was los ist und wenn zuhause nochmal darüber grsprochen wird,ist das gut,aber muss nicht sein.
    und wenn zu wild gekämpft wird,dann wirds ab nem gewissen punkt beendet und ich verteile aufträge..
    hilf mir mal bitte...dann lass ich die kämpfer was schaffen..lenke die energie um zu meinen zwecken und ruhe ist.

    seh ich auch so...muss ja kein geflochtener gretelzopf sein..einfach nur ein pferdeschwanz..
    wer lange haare hat,auch als mann,trägt hin und wieder nunmal nen zopf.
    wenn er zu seinen langen haaren steht,wovon ich ausgehe,sollte das kein thema sein.
    und es wird ja wohl möglich sein,ihm zu zeigen wie ein pferdeschwanz schnell selbst gemacht werden kann.
    löst aber alles das nasse haare problem nicht.
    das würde mich viel mehr nerven bei der jahreszeit jetzt.
    badekappe und ruh is...

    ich erinner mich noch zu gut an den schwimmunterricht in der grundschule. :crazy
    die zeit war immer knapp,deshalb haben sich alle kinder nur den kopp kurz gerubbelt und dann mussten sie auch schon raus aus der umkleide,weil die nächste klasse gewartet hat.
    im winter ne total bekloppte sache,denn auch wenn man ne mütze danach aufzieht,bringt das nix gross,denn die is ja binnen minuten selbst nass..
    gerade wenn kinder dicke ,viele und lange haare haben,egal ob junge oder mädchen ne unangenehme sache.
    ich als lehrerin würde für alle badekappenpflicht einführen...dann sehen alle gleich blöd aus ;) und die haare sind trocken.
    meine tochter hatte damals haare bis zum po,da hab ich gar nicht lange diskutiert,die musste ne badekappe aufziehen von meiner seite aus.
    ich kann nicht alle naslang zuhause bleiben,weil mein kind krank ist...
    zopf bringt nur was beim schwimmen selbst(war bei meiner tochter auch pflicht),aber da werden die haare ja trotzdem nass und das kind rennt dann draussen mit nem nassen kopp rum(mit mütze danach haben es die kinder ja erfahrungsgemäß auch nicht so),also bleibt nur ne badekappe..
    muss man halt eine kaufen,die net total peinlich ist.
    kannst die lehrerin ja mal fragen,ob badekappe für alle nicht auch in ihren augen sinn macht...

    ich hatte dieses buch auch damals.
    ich hab hier so einige ratgeberbücher..
    ich finde verschiedene ansätze immer interessant.
    da ich aber der überzeugung bin,dass es niemals nur einen weg gibt,egal um welches thema es sich handelt,zieh ich mir meinen teil raus und mehr nicht.
    meine tochter hat damals,so mit ca 10 monaten, ne ganz schöne zucht veranstaltet beim einschlafen.
    ich war mit meinen nerven echt am ende.
    ich lag jeden abend bei ihr und wehe,wehe ich wollte mich rausschleichen,weil ich dachte sie schläft.
    sie hat gar keine ruhe gefunden,weil sie mich ja bewachen musste.
    irgendwie war klar,so kann es für uns beide nicht weitergehen.
    ich lag ab 19.30 quasi schon im bett.
    dann habe ich dieses buch gelesen und einiges verändert in unserem/meinen ablauf und nach 2 wochen war es so,dass sie alleine eingeschlafen ist.
    ich hab nicht alles so gemacht wie da stand,aber grob schon.
    man hat doch ein bauchgefühl ,was einem sagt,das geht klar oder nein danke...niemals.
    wenn ich das gefühl gehabt hätte,ich schade meinem kind,hätte ich es niemals gemacht.
    hatte ich aber nicht.
    ich habe mir da einfach das rausgezogen,was ich für ausprobierenswert empfand und das weggelassen,was mir beim lesen schon nicht gepasst hat.
    so mache ich das eigentlich immer.
    niemand muss dieses buch kaufen.
    eine petition halte ich für sehr übertrieben.

    kinderrechte..
    so kann man keine probleme lösen...(deine aussage)
    schon mal dran gedacht,dass nur du probleme siehst bei anderen modellen ?
    du kannst dir offensichtlich nicht vorstellen,dass es grosse und kleine menschen gibt,die sich mit anderen modellen auch gut fühlen.
    wenn du das mal versuchen könntest dir vorzustellen,kann man weiter diskutieren.
    vorher ist es brotlos.
    daher,bin ich jetzt hier raus.

    sag mal kinderrechte,wie stellst du dir eine familie mit mama und papa vor?
    ich glaube du idealisierst da was,was es gar nicht gibt.
    in den meisten familien mit mama und papa unter einem dach,sehen die kinder ihre eltern nicht gleich viel.
    weisst du wieviele väter echt krass viele stunden schrubben müssen und oft erst spät heimkommen?
    oft liegen die kinder da schon so gut wie im bett oder sie liegen schon..
    ich hab meinen vater manchmal mehrere tage am stück nicht wirklich gesehen,denn er hat viel nachts gearbeitet..
    wenn ich aufgestanden bin,lag er schon und wenn ich heimkam,war er am gehen oder schon weg.
    mein ex zb ist immer um 7 ausm haus und kam um 20 uhr und später wieder..
    dieses zu gleichen teilen ding ist schmarrn,das ist nicht realistisch.
    die wenigsten väter sind und 17 uhr zu hause.
    die,die das einrichten können,sind sicher kandiaten für ein wechselmodell....
    sagt ja keiner..
    oder wenn die eltern sich das so einrichten können,dass sie ihre schichten /arbeitszeiten im wöchentlichen wechsel so legen können,dass es passt,die kinder ein paar tage am stück zu betreuen.
    aber das können nicht alle.
    dazu kommt,dass viele auch nicht mehr so nah zusammen wohnen...
    es gibt soviele sachen ,die ein wm nicht immer möglich machen..
    und sei es nur,dass man es einfach nicht will...
    egal welche seite.
    das muss man einfach mal so stehenlassen und mit dem was man hat,das beste rausholen.
    wenn ein wm gut klappt,ist das eine feine sache und sicher toll.
    aber andersrum heisst es nicht,dass die kinder,die kein wm erleben ,nicht gut aufgehoben sind und egoistische dumme eltern haben,die einfach das programm nicht checken.

    mein kind ist ja schon älter und ich hab schon sämtliche varianten durch.
    von gar kein geld mitgeben,über vorher festgelegten betrag ,bis hin zu der aussage,also mit 100 euro kommt man da nicht weit(diese aussage betrifft die anstehende 5 tägige englandfahrt demnächst).
    diese englandfahrt kostet 400 ocken..das ist schon ne hausnummer und dann bekommste noch lächelnd mitgeteilt,dass 100 euronen nix sind..mit anderen worten,gib deinem kind deutlich mehr mit.
    damals fand ich gar kein geld sehr befremdlich(hab mich aber daran gehalten),aber die ansage jetzt,ist ja noch krasser.
    ruf doch mal ne mutter an,die auf dem elternabend war und frag,warum kein geld mitgegeben werden soll.
    die lehrerin wird doch ne erklärung abgeliefert haben..
    ich nehme an,die will ungrechtigkeiten und dadurch streit strikt vorbeugen.
    mein kind kam damals wohlbehalten und glücklich zurück,auch ohne einen cent in der tasche gehabt zu haben.
    geht alles.. ;)

    da man nie weiss wie das wetter wird und sie schon so extrem früh schule hat,würde ich sie fahren..
    sie kann ja nicht jeden tag sicherheitshalber ultra früh aufstehen,nur um zu schauen wie das wetter aussieht.
    und arg weit weg kann die schule ja net sein..also ab ins auto und schnell rübergedüst..
    ich persönlich halte diese regenjacken oder ponchos für sch...
    die halten dicht,klar,aber mir kann keiner sagen,dass er mit so nem tütending aufm kopp und umgewickelt wirklich viel sieht oder sich gut bewegen kann..
    dicke klamotten,rucksack aufm rücken,regenponcho..
    schlimmer gehts nimmer..
    wie ne pommersche leberwurst ...
    hier bei uns fahren die autos wie die henker ,vorallem morgens ,wenn alle welt mega verpennt ist(ist aber auch ffm)
    ich hab da eh immer schiß,auch bei gutem wetter..
    aber eingemummt von oben bis unten ist ja noch gefährlicher.
    wenn du es zeitlich ohne terror einrichten kannst,fahr sie doch oder sprich dich mit anderen ab..

    ich machs im moment wieder so wie vor 10,11 jahren...
    kurze sätze.klare anweisung...
    wenn mich ein satz blöd macht,dann der:mach ich gleich...
    gleich ist ein so dehnbarer begriff geworden..
    erst hab ich dann einfach gesagt,ok bis heute abend ist das und das weg..
    aber da is nie was passiert.
    witzigerweise funktioniert der ablauf solange es nicht ihren persönlichen kram betrifft.
    also der hund wird gelüftet wie vereinbart oder sie geht einkaufen zb...
    aber ihre klamotten und krimskrams,den sie überall verstreut,der wird weder gesehen ,noch weggeräumt von alleine.
    meine neuste technik ist,ich bleibe solange in ihrem zimmer stehen,bis sie aufsteht und das was ich ihr gesagt habe,wegräumt.
    muddern mitten im eigenen reich ist natürlich alles andere als cool..
    mal sehen wie lange das zieht..
    erfahrungsgemäß nur sehr kurz...
    aber im moment isses der beste weg,um schnell an mein ziel zu kommen ohne gross blabla

    das kann jedem passieren,auch nem erwachsenen.
    was sagt die schrulle dann?


    ich glaube es geht los.
    da würde ich nochmal aufschlagen ,wenns dir keine ruhe läßt.
    eine entschuldigung muss reichen.
    es war ohne absicht und wenn die ihrem kram so dumm aufbauen,pech.

    was den umgang betrifft,so musst du dir im klaren sein,es ist nicht DEIN kind alleine.
    du schreibst auch hier immer von deinem sohn,deinem kind.
    es ist aber euer gemeinsames kind.
    alle 2 wochen ein we bei papa ist alles andere als zuviel für einen 3 jährigen.
    ich würde da erstmal gar nichts sagen und warten wie es sich entwickelt.
    für eine gute vater sohn beziehung ist es wichtig,oft kontakt zu haben und nicht nur alle 2 wochen.
    vielleicht will er kein ganzes we am stück,dafür eher mal unter der woche..
    warte es ab...
    blockier das nicht,sondern steh dem offen gegenüber.
    denk an das kind ...und mach deine sorgen nicht zu seinen.
    wenn das kind merkt ,du hast ein problem ,dann wird er evtl auch schräg reagieren.
    du wirst das dann als bestätigung deiner befürchtungen sehen ,aber wahrscheinlicher ist es,dass der kleine merkt,das es dir nicht gut geht und dann wird er auch reagieren.
    das hat aber dann nichts mit dem umgang und dem papa an sich zu tun,sondern mit dir und deinen gefühlen und sorgen.
    signalisier,papa ist toll,ich wünsch dir viel spass..
    dann wird das laufen..
    und bei papa übernachten ist ganz sicher nicht zuviel für einen 3 jährigen.
    es ist der papa....

    ich bin ein EG-kind...
    ich habs leider bis jetzt noch nicht höher hinaus geschafft.
    nicht weil ich es nicht wollte...hat sich immer so ergeben..
    da ich aber so aufgewachsen bin,hab ich den etwas anderen ablauf absolut drin.
    wenn ich aus dem haus gehe,ist nie ein fenster gekippt..das hat mir meine mutti schon so eingetrichtert..
    im herbst /winter gehen zu einer bestimmten uhrzeit alle rolläden hinten(zur gartenseite)ganz runter..zur straßenseite 3/4 .
    ich schließe nachts immer die tür ab und ich habe auch die balkontür im wohnzimmer nicht auf,wenn ich nicht in diesem raum bin.
    von wegen ich lüfte mal und bin derweilen im bad..nee nee..ich hab keinen bock,dass da auf einmal einer hinter mir steht..
    auf meinen hund ist da kein verlass..
    für mich ist das normal..
    schiss hab ich keinen..
    ich achte schon drauf,dass alles dicht ist..
    aber ich weiss,dass ich als kind nach einer aktenzeichen xy sendung nicht mal mehr pinkeln gehen konnte..
    der dunkle flur erschien mir als unüberwindbares hindernis...
    wenn ich einen arg gruseligen film sehe,hab ich keinen wahnsinnig grossen schiss,aber ich gehe nochmal alles ab ,ehe ich ins bett gehe..
    sicher ist sicher :lach

    die frage /überschrift ist doch,ob das wechselmodell die bessere form ist...
    ich kann diese frage nicht beantworten,denn ich habe es noch nie gelebt.
    ich denke,so geht es hier etlichen.
    manche,weil sie es grundsätzlich ablehnen,andere hatten nie die option.
    ich finde es interessant,wenn leute aus eigener erfahrung berichten,hier in dem fall eben über das WM.
    was mich allerdings mehr als nervt,wenn diese erfahrungsberichte etwas von missionieren haben und ganz klar eine botschaft rüberkommt,nämlich alle die das WM nicht leben,sind egoisten und haben es nicht geschnallt.
    auf so einer grundlage diskutiere ich nicht.
    ich stelle mich auch nicht hin und sage,so wie wir es machen,isses das gelbe vom ei.
    es gibt sicher immer verbesserungsmöglichkeiten und manches kann man sich rausziehen und mal überdenken..setzt aber vorraus,dass man sich kritisch und objektiv ,so gut es eben geht,austauscht.
    jede familie ist anders,da gibt es nicht nur einen weg..