Beiträge von Lara-Marie

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!

    hihi also ich bin Mitte 40 und brauche noch kein Galama, Stützstümpfe und Doppelherz . Vielleicht in 20 Jahren dann mal :D

    Zitat


    sich nicht ganz " hingeben " , alles geben ...aber nur zuschauer sein will man auch nicht sein.


    also alles normal .

    So isses

    Oh no jo. Klar alle AE Männer sind gleich :muede

    Beziehungsgestört? Das würde ja heissen, man ist zu "doof" eine Beziehung zu haben. Das ist mir viel zu negativ wertend.
    Also in meinem Fall denke ich , ich habe einfach zu lange allein gelebt, um noch großartig Kompromisse mit einem Menschen schließen zu wollen, der seinerseits (meist war es so) dazu nicht bereit ist. Sowas muss ich mir wirklich nicht mehr antun. Irgendwo hab ich mal den Spruch gelesen "Ein Mann muss mir gut tun, was soll ich sonst mit ihm?" Das kann ich nur unterschreiben.


    Sollte mir dennoch noch mal einer über den Weg laufen, mit dem es sich gut anfühlt, traue ich mich vielleicht doch noch mal.

    Seine Eltern haben sich in alles eingemischt. Er stand nicht auf meiner Seite, war ihnen schon "hörig" und zog mit Ihnen heimlich über mich her, was ich mitbekam und was mich sehr verletzt hat. Er regte sich immer wieder aus den nichtigsten Gründen auf (Er bekam mal mit, dass ich zu der Zeit Mitglied einer Gewerkschaft war; Ich hatte mal abends die Küche nicht mehr aufgeräumt; etc.). Er machte sich lustig über Filme, die mir gefielen. Ich könnte noch viel erzählen.... Das alles führte dazu dass ich mich emotional von ihm zurück zog. Er hat dann nach einiger Zeit eine Affäre mit einer anderen angefangen. Ich habe gleich gemerkt, dass da etwas nicht stimmt. Nachdem er es mir sogar gestanden hatte, haben wir uns dann im Einvernehmen getrennt.

    Ich finde es schwierig das einzuplanen. Ich weiss ja nie, wann Tochter aus den Klamotten herauswächst. Und oft fallen Pullover oder Hosen auch groß aus, so dass sie die Sachen noch tragen kann, obwohl sie eigentlich schon eine Größe größer hat. Wenn was neues her muss, wirds halt besorgt. Das meiste Geld kosten mich neue Schuhe. Manches schenken ihr auch mal die Großeltern. Geschätzt gebe ich ca. 250 - 300 Euro im Jahr für Klamotten aus.


    @Lena1977 wie alt sind denn deine Kinder?

    Als die Kurze noch klein war (so bis 5 Jahre) habe ich die Klamotten meist auf Kinderbasaren gekauft. Da waren dann alle möglichen Marken dabei.
    Ab und an bekam ich auch mal Sachen von ihren Cousinen, die nur wenig älter sind.
    Mittlerweile kaufe ich die Bekleidung meist bei ernestings family, Tchibo, Kidoh oder manchmal auch bei Jakoo.

    Hallo miteinander,


    ganz neu bin ich auch nicht mehr. Ich habe mich schon vor einiger Zeit hier angemeldet, war aber dann lange nicht mehr hier. Seit kurzem lese ich hier wieder öfter und denke es ist an der Zeit mich mal vorzustellen.
    Ich bin 45 (w) und lebe in Hessisch-Sibirien. Seit mehr als acht Jahren bin ich allein erziehend. Ich freue mich auf einen regen Austausch hier.

    Hallo zusammen, ich habe mich hier vor kurzem angemeldet, um mich mit anderen Teilnehmenden über Erfahrungen und ggf. auch Probleme auszutauschen oder auch einfach so zu klönen.
    Ich bin 44 (w) mit Tochter (9). Zu uns gehören derzeit noch 2 Katzen und 2 Meerschweinchen.