Beiträge von Sascha_11

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!

    Hallo mal wieder!

    Ich hatte vergessen, euch auf den neuesten Stand zu bringen.

    Also, folgendes ist nun geschehen:


    1. Ihr hattet Recht, der Thronfolger fährt für Umme (Schreibt man das so...? :) ) auf meinem Ticket mit. Das hatte ich so erst gar nicht erkannt.

    2. Die Tickets sind gebucht. Hin mit dem ICE, zurück mit dem IC. Der IC fährt nicht so viel länger, aber der Preis halbiert sich fast. Ich Fuchs... :lach

    3. F4tH3R F16URE : Vielen Dank für das Angebot! Allerdings sind die Tickets schon gebucht und meiner Kreditkarte belastet. Ich glaube, jetzt ist es zu spät. Aber das war auf jeden Fall echt großzügig.


    Da wir ja möglichst klima-schonend unterwegs sein wollen, muss ich jetzt nur noch warten, bis die neuen Fahrpläne da sind und ich die Busverbindungen zum Bahnhof heraussuchen kann. Wir wohnen wirklich am Ende der Welt... Ganz schön viel Arbeit so ein Kurztrip...

    Aber das Auto bleibt trotzdem zuhause.

    Der Preis für die Bahn ist schon okay. Ich dachte nur, dass es vielleicht noch Insider-Wissen gibt um an die richtigen Sparpreise zu kommen. :D


    Eine Busfahrt hatte ich auch kurz geprüft, dann aber festgestellt, dass ich mir eine Fahrt, die über 7 Stunden dauert, nicht vorstellen kann. Außerdem ist eine Zugfahrt etwas komfortabler, denke ich.


    Aber der Tipp mit der Linie 100 klingt spannend. Danke!

    Hallo!


    Ich habe länger nichts mehr geschrieben. Aber jetzt habe ich eine Frage bei der ihr mir hoffentlich helfen könnt.


    In den kommenden Osterferien mache ich mit dem Thronfolger einen Trip nach Berlin. Da er total interessiert ist an allen möglichen Themen rund um Geschichte und aktuelle Politik, dachte ich mir: Auf geht´s! Fangen wir doch mal in der eigenen Hauptstadt an. Der Zeitplan steht, die ersten Ausflüge sind schon ins Auge gefasst, das Hotel gebucht.


    Jetzt mein Problem:

    Wie komme ich nach Berlin?

    Ich bin ein totaler Autofahrer. Aber das finde ich für Berlin abwegig, besonders da wir uns vor Ort sowieso nur mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln bewegen werden.

    Fliegen geht nicht. Ist total billig, aber Junior würde mir Fridays-for-Future-mäßig die Ohren langziehen. Mit Recht.

    Also, will ich mit der Bahn fahren. Die Ticketpreise habe ich mal gecheckt, das hält sich auch noch im Rahmen.

    Nun endlich zur Frage:

    Gibt es bei der Bahn Rabatt für Frühbucher? Sind die in den Preisen, die ich sehe "bereits eingerechnet"?

    Habt ihr mal Tipps für mich?


    Ich bin in den letzten 15 Jahren ein Mal Bahn gefahren und habe offenbar keinen Plan...:hilfe


    Viele Grüße

    Sascha

    Wo genau liegt denn hier die Schuld der Kirche??? :D
    Es gibt eine Menge guter Gründe um aus der Kirche auszutreten. Aber DAS ist doch keiner.
    Vielleicht bin ich da einfach zu entspannt, aber ich finde dass die Kids auch nicht in Watte gepackt werden müssen. Die Lehrerin ist nicht toll, da stimme ich zu. Aber manchmal hilft auch Durchatmen.

    Das Gespräch mit der Lehrerin war in meinen Augen schon eine relativ heftige Reaktion.
    Meinst du, es ist eine gute Idee mit diesem Thema zur Rektorin zu laufen?


    Die Lehrerin ist offenbar eher streng. Besonders in Relation zum Fach, das sie unterrichtet... Und ein bisschen Mitgefühl Ihrerseits wäre auch schön gewesen. Ja. Deine Tochter hat aber eine Aufgabe nicht erfüllt und hat jetzt halt die (eher kleine) Konsequenz zu spüren bekommen.
    Ist das nicht ein bisschen das Ding mit der Kanone und dem Spatz?

    Von wegen Nächstenliebe und so... Die Bibel sagt: Wenn du einen Fehler machst, dann gibt´s einen auf die Mütze! ;)


    Wenn sogar Reli-Lehrer Sechser verteilen, dann bin ich irritiert. Für mich ist dieses Fach nur dazu da um ohne viel Mühe eine gute Note zu sichern.
    Ich hoffe hier sind keine Reli-Lehrer unterwegs...


    Andererseits, da die Abgabe angekündigt war... Ich hätte da kein Fass aufgemacht. Und kein Gespräch gesucht. Das ist eine mündliche Note, oder?

    Bezüglich Toleranz in einer Beziehung mag ich einen weiteren Gedanken zur Diskussion stellen:
    Toleranz bedeutet so viel wie Duldsamkeit und ist abgeleitet von lat. tolerare = dulden, ertragen, durchstehen, aushalten.

    Das werfe ich in einen Topf mit dem Stichwort "Kompromisse" von gestern. Man sollte in einer Beziehung nicht zu viel tolerieren müssen. Nicht zu viele Kompromisse schließen müssen. Das würde mir, in meiner Welt zumindest", immer ein Stück vom Glück nehmen.
    Hier geht es natürlich nicht um Sachen wie... mein/e Partner/in schnarcht oder lässt den Klodeckel immer oben...
    Kleinigkeiten muss man dulden, wenn man nicht einsam auf einer Insel leben möchte.

    gerne versuche ich mich an einer Antwort:


    Zitat von »FrauRausteiger«
    Bezüglich Toleranz in einer Beziehung mag ich einen weiteren Gedanken zur Diskussion stellen:
    Toleranz bedeutet so viel wie Duldsamkeit und ist abgeleitet von lat. tolerare = dulden, ertragen, durchstehen, aushalten.


    Für mich bedeutet das, bezogen auf eine Beziehung, dass ich es aushalte und ertrage, vielleicht auch mit meinem Partner, wenn es ihm nicht gut geht, ihm zur Seite stehe, Anteil nehme, eben nicht nur in Schönwetterperioden und eben nicht nur danach frage, was es mir selbst für Vorteile bringt, einen Partner zu haben.

    So habe ich das überhaupt nicht verstanden. Dass man dem Partner (in einer funktionierenden Beziehung) in schlechten Zeiten beisteht, ist für mich eher eine Grundvoraussetzung.
    Ich verstehe die Toleranz so, dass man verschiedene Ideen, Wünsche, Bedürfnisse etc. hat und diese irgendwie durchgehen lässt oder sogar teilnimmt.

    Vielleicht sollte man den Gedanken zulassen, ob es nicht diese "Kompromisse" sind, die einen Jahre an den falschen Menschen verschwenden lassen. Ob es vielleicht diese Kompromisse sind, die einen dann hinterher verbittern lassen. Und eventuell sind es sogar diese Kompromisse, die das Scheitern einer Beziehung überhaupt verschulden. Schließlich passt es nicht und man wusste es vorher.

    Das trifft den Nagel aber so was von verdammt nochmal auf den Kopf!
    Ich bin begeistert! Auf FrauRausteiger ist einfach Verlass. :thumbup:

    Der Thronfolger ist nicht getauft. Trotzdem habe ich ihn für den evangelischen Reli-Unterricht der Klasse 5 eingetragen. Einfach weil ich finde, dass man in Klasse 5 noch keine Freistunde benötigt und man in Religion ohne besonders große Mühe immer mindestens eine 2er-Note bekommen kann. :D


    Am Donnerstag hatte Junior nun die erste Stunde und direkt zum Start fragte der Lehrer nach der Anzahl der getauften Schüler. Sprich: Alle mal aufzeigen. Tatsächlich ist mein Sohn der einzige ohne "volle Mitgliedschaft". Landvolk...
    Die Frage finde ich zwar nicht besonders nötig aber okay. Dann erkundigte sich der Lehrer aber noch über die Gründe der fehlenden Taufe... Vor der Klasse. Das finde ich irgendwie ... zumindest irritierend.
    Junior fand die Frage auch seltsam, aber sonderlich unwohl hat er sich dabei wohl nicht gefühlt. Seine Antwort: "Mama und Papa finden das Quatsch." Guter Start, würde ich sagen... :)


    Jetzt hatten Kind und ich nochmals ein kurzes Gespräch zu diesem Thema. Tenor: ICH finde den Glauben zwar tatsächlich Quatsch, aber das ist nicht der Grund. Es geht darum, dass wir den Kids keine Religion "aufzwingen" wollen. Wenn sie irgendwann getauft werden möchten, okay! Wenn sie irgendwann eine andere Religion wählen, dann ist es so. Wenn sie lieber nicht mit diesem Thema am Hut haben möchten, auch gut.


    Nun bin ich mal auf die nächsten Erfahrungen im Reli-Unterricht gespannt. Und auf die Note... ;)

    Der Thronfolger hat seit letztem Sommer eine lose Spange. Das hatte sich früh angedeutet, da speziell die unteren Zähne tatsächlich nicht ausreichend Platz hatten. Durch die Spange geht es jetzt ganz gut voran.
    Wir haben großes Glück mit unserem KO. Der Typ ist ´ne Granate.
    Beim ersten Besuch hatte er Junior kurz in den Mund geguckt und dann plötzlich Turnübungen mit ihm gestartet. Ich dachte der will mich veralbern. Dann hat er mir erklärt, was durch den Kiefer beeinflusst wird und seitdem gucke ich jedes Mal ein bisschen weniger verwirrt...
    Es war sofort klar, dass keine gesunden Zähne gezogen werden. Die Möglichkeit hatte er mir erklärt, aber dann direkt meiner Meinung beigepflichtet. Der Thronfolger hat supergesunde Zähne, da wird mal gar nichts gezogen!
    Allerdings ist eine Spange ein unfassbar teurer "Spaß" in meinen Augen. Ich dachte, bei dem Betrag müsste das Ding zumindest eine Fernbedienung haben oder Wlan... ;)
    Vielleicht lag der hohe Preis auch an meiner Zusatzversicherung. Nach dem Motto: Da kann man mal einen größeren Schluck aus der Flasche nehmen...

    Ist doch Blödsinn.

    So wie du es beschreibst wäre es tatsächlich Quatsch.


    Das von mir erwähnte Phänomen ist mit deiner Schilderung aber auch nicht in Einklang zu bringen. Es gibt manchmal bestimmte Gruppen von Menschen, die sich in Foren zusammenschließen und um ihr eigenes Ding zu machen. Gerne auch um andere Leute an den Rand zu drängen.


    Nochmals: Das ist kein aktuelles Thema in diesem Forum. Glaube ich zumindest nicht. Es gab hier aber mal andere Zeiten, da konnte man einen solchen Eindruck gewinnen.

    Ach, auf der Portal-Seite...
    Da bin ich nie. Ich steige immer direkt ins Forum ein.


    Schau´ mal einer an wer gerade führt... ;)


    Edit: Ich hätte mir das Tippen auch sparen können und einfach Cocos Part kopieren können. :lach
    Bis auf den Teil in dem sie von Ihrem Stalking berichtet... :D

    Es ist schon gut, dass man die Anzahl Danksagungen nicht mehr sieht

    Stimmt! Das gab es früher. Nicht schade drum.

    Genauso überflüssig ist m. E. die Anzeige der aktivsten Nutzer des jeweiligen Monats als "User der Woche".

    Sowas gibt es??? Wieder ein Preis, den ich nie gewinnen werde. Forums-Frust hier... :winken: :D