Beiträge von faith

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!

    Ich packs jetzt mal hier rein, einen neuen Thread aufzumachen lohnt sich dafür irgendwie nicht.


    Ich steh vor der Entscheidung nach dem Wie? der Kündigung (nein, nicht "Chef, du kannst mich mal, ich geh" vs. "Sehr geehrte/r..." :-D ).
    entweder
    1. ich schick sie vorab per Mail und dann per Post an die Führungsriege und komme Freitag zur Vorstandssitzung (bei der ich dann eigentlich nicht mehr viel verloren hab).
    2. ich bitte um einen dringenden Termin bei der Personalverantwortlichen und übergebe da persönlich (was vermutlich nicht gehen wird, ich schätze, sie ist im Urlaub).
    3. ich sage bis Freitag nichts, gehe zur Sitzung und übergebe da die Kündigung (zu Beginn? am Ende?)


    ab 07.08. bin ich für 3 Wochen im Urlaub, da wäre es für die Chefs nach meinem Empfinden schöner und fairer, sie wüssten es vor Freitag.


    Meinungen? Input? Vielen Dank :blume

    Geht euch das auch manchmal so, dass man einen Menschen trifft, den aber direkt in einer viel zu hohen Liga sieht, um es überhaupt in Betracht zu ziehen?


    Hm..nein. Ich weiß, dass ich keine Schönheit bin und keinerlei Normen entspreche (von allem etwas zu viel, zu groß, zu wirr :lach ), aber das hat mich noch nie davon abgehalten, jemanden den ich attraktiv finde anzulächeln oder vielleicht sogar in ein Gespräch zu kommen.

    Handeln statt denken kann es richtig kompliziert machen


    Ist es nicht eher andersherum?

    vorgeschriebenen Translater,


    Bitte? Die sollen die Sprache doch selber lernen und sich das nicht fehlerhaft von einem Gerät vorkauen lassen. Was sollen die Kinder mit dem Ding machen? Als Wörterbuch benutzen? Da tut's in elektronischer Form dict.cc oder noch schöner linguee.com (beides auch als App erhältlich).

    Bei solch dummen Aussagen wäre ich ganz schnell in der Schule, das geht gar nicht! Um den Zopf wird er aber wohl nicht rumkommen, dann muss er das halt daheim üben oder du machst ihm den an den Tagen, an denen Sportunterricht ist. Wer schön sein/lange Haare haben will, muss leiden ;) Aber als Lehrer das Kind so anzugehen ist ein absolutes No go.

    Zitat von Rosi2011

    Da sich die Haut pellt und die Haut ja aus Schuppen besteht, hat er alles mit Schuppenshampoo eingecremt :lgh .


    Nicht dein Ernst :lgh

    Heute war ich nun beim Probearbeiten. So viele Eindrücke, so viel zu überlegen. Es ist keine Arbeit, die mich vom Hocker reißt, aber es ist ein Arbeiten, wie ich es mag und lange nicht mehr hatte. Das Team wirkte sehr nett, die Räume waren arg eng und wuselig, das ändert sich aber bis zur möglichen Einstellung durch einen Umzug. Die Bezahlung ist für die meisten nicht die Welt, mein Umfeld kann über den Betrag nur müde lächeln, aber das ist für mich nicht schlimm, es reicht auf jeden Fall.

    Umgang ist auch Pflicht. Aber seitens des UET ( BET) aber nicht des Kindes.


    Seit wann das denn? Mit wurde damals bei Jugendamt, Gericht und Kinderschutzbund gesagt, wenn der KV den Umgang nicht wahrnehmen möchte, ist das sein gutes Recht, aber Junior darf nicht entscheiden, ob er will oder nicht. Der muss hingehen.

    frisko: wie kannst du nur, du musst doch an das männliche Ego denken :nanana;-) Ich hab mir mal nen Rüffel eingefangen, weil ich auf die Frage “Was hältst du davon, wenn wir uns mal auf einen Kaffee treffen?“ nur mit “Klar, können wir gerne machen.“ statt mit “ :love:love:love OMG, natürlich!! :bigkiss Am besten gleich morgen, ich kanns kaum erwarten :love:love:love “ geantwortet habe.

    duechesse: hab ich das richtig verstanden, deine Tochter hat den Realschulabschluss und hätte aber noch nie Englischunterricht in der Schule? Wie geht das denn, das war bei uns fester Bestandteil der Abschlussprüfung, da ist niemand drum herum gekommen. Gut, anderes Bundesland, aber so große Unterschiede kann's doch da gar nicht geben.

    Ach, ich find euch beide gleich auffällig ;) War aber eher praktisch gedacht, dein Gesicht hätte man durch den Avatar und das Schreiben im Thread schon im Kopf, Zwergenpapas Foto musstean erst suchen.

    Damit das "Schwatzen" hier bleibt: Wie läuft das ab? Post-It mit Forennamen an die Stirn?


    Meinst du zum sich erkennen? Als wir uns :hae: letztes Jahr in Nürnberg getroffen haben, wussten wir alle wie Zwergenpapa aussieht und um den hat die Gruppe sich dann gescharrt um sich zu finden :lach

    Danke für euren Input :) Junior hatte vorhin die zündende Idee. Das haben wir vor Jahren meinen Eltern schonmal geschenkt: wir haben eine Schachtel Merci gekauft, umwickeln jeden Riegel mit buntem Washitape und schreiben darauf, wofür wir danke sagen wollen. Dazu noch eine nette Karte, die Junior selber schreibt.

    Junior hat ja ein Schuljahr aus der Hölle hinter sich, bis er im März die Schule gewechselt hat. Seine jetzige Lehrerin hat es geschafft, dass ihm Schule und lernen wieder Spaß machen und er Leistungen bringt, mit denen ich nie gerechnet hätte, geschweige denn dass ich sie verlangen würde. Da sie die Klasse zu den Sommerferien abgibt, möchte ich ihr gern ein kleines Dankeschön schenken, gern mit einer selbstgemachten Komponente von Junior. Ich bin mir sicher, dass die Kinder ihr auch etwas basteln, aber sie hat uns durch ihre Art so viel geholfen und Lebensqualität zurückgegeben, dass ich mich da auch persönlich bedanken möchte. Nur leider bin ich gerade ideenmäßig absolut leergefegt.


    Ihr Lehrer, was könnt ihr überhaupt nicht mehr sehen bzw. worüber würdet ihr euch freuen? Sie ist noch ziemlich jung, U30 falls das hilft, pendelt relativ weit zur Arbeit und ist Lehrerin mit Leib und Seele (auch in ihrer Freizeit ist sie oft für die Kinder unterwegs).

    Es tut mir leid, dass es jetzt so gelaufen ist. Es klingt aber so, als stünde dein Entschluss schon fest.

    Da ich nicht weiß, wie er reagiert, was muss ich an Unterlagen kopieren o.ä.?


    Spontan würde ich sagen Geburtsurkunde, Stammbuch, gemeinsam abgeschlossene Verträge.

    Anmida: ich wollte ja nicht so recht glauben, dass man zu dem Thema wirklich gar keine Statistik (gibt's die doch sonst gefühlt wie Sand am Meer) findet, aber ich bin tatsächlich auch nicht fündig geworden.


    Junior bekam von Geburt an Unterhaltsvorschuss, andere anfallende Kosten trag ich auch alleine bzw. helfen Oma/Opa/Tante/Onkel mit aus. Vom KV selbst kam noch nie etwas, Kontakt gibt's seit Jahren nicht mehr, seinen aktuellen Wohnort erfahr ich aus jährlichen Briefen vom Jugendamt (aktuell beehrt er mal wieder eine JVA in der Nachbarstadt). Ich hab mich damit abgefunden.