Beiträge von davis

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!

    Oh man, dieser Thread ist ja wie ein Tagebuch...ich werde verrückt wenn ich mir die ersten Seiten durchlese...


    Aber das Gutachten liegt nun vor und der Sachverständige empfiehlt ausdrücklich das die Zwerge bei mir
    bleiben dürfen....ich kann es mir nicht verkneifen und muss mal ein paar Sätze aus dem Gutachten zitieren:


    "...aus psychologischer Sicht bestheht daher die Einschätzung, dass möglicherweise Frau S.... die Realität nur
    verzerrt abbildet. Das beharrliche Festhalten von Frau S..... an oben beschriebenen Konstrukten, Manipulationen
    und Verschwörungen könnte im psychophatologischen Sinne möglicherweise als wahnhafte Verkennung angesehen
    werden und wäre weiter zu prüfen...."


    Da ging es darum das meine Familie und ich das JA, Richter, Anwält u.s.w. bestechen..... ;-)


    Also ganz ehrlich, nach all dem leid was diese kranke Person den Kindern und mir zugefügt hat ist das für mich
    ein klein wenig Genugtuung....nächste Woche ist dann die Hauptverhandlung und ich bete das das Gericht den
    Empfehlungen des Sachverständigen folgen wird.....

    Sei offen, sachlich und kopperationsbereit bei den Gutachtern, das wirst Du eh schon sein. So wie in der Vergangenheit auch: Dir liegt das Wohl der Kinder am Herzen, lag es schon immer und kannst das im Gegegnsatz zur KM auch alles belegen. Nutze das Gutachten als Chance, dass schwarz auf weiss gutachterlich festgehalten wird, wer hier nicht am Kindeswohl interessiert ist.


    ...und genau so ist es gekommen :-) Ich hatte heute ein sehr nettes Telefonat mit dem vom Gericht bestellten Sachverständigen ! Nachdem Exi diverse Publikationen im Netz und der örtlichen Tageszeitung veröffentlicht hat und nach den persönlichen Gesprächen wird das Gutachten ohne weitere Sitzungen zu unseren gunsten ausfallen !!!!! :-):-):-):sonne


    Die eigentliche Gerichtsverhandlung kommt dann zwar noch aber ich gehe momentan davon aus das das Gericht der Empfehlung des Gutachters entsprechen wird.....


    Trotzdem !


    Ich hatte ja nach der letzten Verhandlung sozial psychologische Familienhilfe beantragt um einfach in Krisenzeiten (vor Gerichtsterminen) trotzdem noch für die beiden 1000% da zu sein was sich auch bewährt hat aber wenn ich mir durchlese was exi so im i-net veröffentlicht hab ich echt Angst ! die beiden an den Umgangs WE dort hin zu geben....wirklich krankes erfundenes Zeug ! und das was mich so beunruhigt ist sie glaubt das wirklich selber was sie da so von sich gibt. Die Hauptaussage ist meine Familie und ich hätten das JA, Gericht, Polizei und Anwälte seit Jahren bestochen und sie die arme Mutti soll mundtot gemacht werden. Einfach nur krank und da muss ich meine Kinder hin geben.....!


    Ich bin wirklich ein ruhiger Geselle aber nach fast vier Jahren Psycho Terror von dieser kranken Person steh ich echt kurz davor unvernünftige Dinge zu tun ... ja ja ich weiss, Mord ist immer noch illegal ;) ...


    Was kann ich gegen diese "Ohnmacht" tun ? Muss ich selber auch zum Psychologen ????

    Nachdem Tinchen mich darauf hin gewiesen hat das es neben Facebook ja auch noch das Forum gibt auch hier meine Frage: hat jemand von euch Erfahrung mit kinder- und jugendpsychiatrischen Sachverständigengutachten ??? Habe lt exi meine Kinder missbraucht und muss nächste Woche dort vorstellig werden damit das Gericht in der Verhandlung Nr. 8 ???? (hab gerade den Überblick verloren) eine Entscheidung treffen kann...bin dankbar für jede Info ..P.S. Ist Mord immer noch illegal ??? :nawarte:

    ein frohes neues euch allen noch :-) Nur noch mal für die "Akten" :-) exi hatte keine Chance mehr mit ihren Hirngespinsten ich glaube das Ergebniss der Verhandlung stand schon vorher fest :-):-):-) Auf jedenfall leben die Kids nun mit ABR bei mir und - das ist auch gut so - :-):-):-)

    Setz dich mal hin horch in dich rein und wenn du es weißt steh deinen Mann und Kämpfe mit allen aber fairen Mitteln.



    Das habe ich getan deshalb hole ich diesen Thread noch mal hoch, kurz mal die Ereignisse der letzten Monate


    - ein paar Wochen nachdem ich hier geschrieben hatte bat mich exi sofort die Kids (während ihrer Umgangzeit)
    abzuholen ihr ginge es pychisch sehr schlecht ! (Freund hatte wohl schluss gemacht)


    - ich sofort die Kinder nach Hause geholt :-):-):-) und mir schriftlich bestätigen lassen das der Umgang mit
    ihr alle 14 Tage stattfindet


    - sofort alle Informiert..JA, Verfahrensbeistand, Anwalt und ABR beantragt da im Dezember neue Verhandlung


    - drei Tage später - exi zieht zu neuen Freund in andere Stadt :-)


    - fast zwei Monate kein Kontakt zur KM, in dieser Zeit gelang es mir die Kinder zu stabilisieren, unser Leben
    einzurichten, mein Geschäft wieder zu eröffnen..ich glaube bislang die glücklichste Zeit im leben der Kinder


    - vor ein paar Wochen exi zieht wieder in unsere Stadt mit dem Freund is wieder schluss


    - exi behauptet KV lässt Kinder verwahrlosen, Wohnung dreckig...und überhaupt ich habe sie manipuliert
    und das war alles gar nich so gemeint (mit den Kindern)


    - JA reagiert sofort - Hausbesuche und Kontrolle nichts festgestellt


    - KIGA bestätigt dem Verfahrensbeistand und JA die durchweg positive Entwicklung der Kinder


    - JA und Verfahrensbeistand befürworten in ihrer Stellungnahme für die Gerichtsverhandlung
    den Verbleib der Kinder bei mir


    - exi hat einen neuen Freund, polizei bekannt wegen Gewalt


    - exi verlangt Familienhilfe für uns


    - in ein paar Tagen ist die Verhandlung ...da ich Angst hatte das exi wieder laut wird darf ich die Kids vor der Verhandlung der Richterin
    "vorführen"


    So, und vor diesem Tag hab ich fürchterliche Angst nicht vorzustellen wenn die Kids da wieder dauerhaft
    hin müssten. Aber ich denke mal mit den für mich positiven Berichten aller Verfahrensbeteiligten dürfte
    doch nichts mehr schief gehen oder ??????????? Hab ich etwas nicht beachtet ????? Insbesondere das JA
    wird doch wohl seine Meinung nicht noch einmal ändern ????

    Also, mein Ex hat jetzt schon die 4. Beziehung seit unserer Trennung vor 3 Jahren, alle sübers Internet. Als Kerl ohne Kind am Bein scheint das kein Problem zu sein...waren immer junge,knackfrische Dinger, nicht so alte hasen wie ich


    ...och du bei meiner ex hab ich nach dem zehnten neuen Freund aus dem I net aufgehört zu zählen hat allerdings auch alles nicht lange gehalten. (die wahren alle schlauer als ich :lach )

    Vielleicht bist Du zu ungeduldig .
    Geh' etwas lockerer durch's Leben, ohne die innere Anspannung bei jeder Gelegenheit ein weibliches Wesen kennenlernen zu wollen/müssen.


    Ich bin ja nicht verkrampft auf der Suche is mir eigentlich erst heute morgen wieder negativ aufgefallen das ich mich viel. auch mal wieder um mich selber kümmern sollte

    Na das hört sich ja alles nich so doll an wenn ihr Mädels schon solche Probleme habt was soll ich als Kerl dann machen, oh we....Das einem das aber auch immer erst auffällt wenn die Kids mal nicht da sind. Bleiben wohl doch nur diese duseligen Singlebörsen...wenn ich nicht auf den Lottogewinn warten will.