Beiträge von Sonnenschein12

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!

    Liebe Hundini,


    ich kann Dich sehr gut verstehen, dass es schwer sein muss für Deine Familie, Deine Schwester mit ihrem Kind, das sehr wahrscheinlich schwerhörig ist. Aber ich kann Dich beruhigen: Eine Schwerhörigkeit ist wirklich nichts Schlimmes!! :-) Ich selber bin es nämlich auch. :-)


    Wenn Du willst, kannst mir ja mal eine PN schicken, dann erzähle ich Dir auch gerne mehr! :-)


    Liebe Grüße Sonnenschein12 :winken:

    Alles Gute zum Geburtstag auch von mir! Lass Dich heute mal so richtig verwöhnen und reichlich beschenken!


    Hab noch einen schönen Tag! :party :party


    Liebe Grüße Sonnenschein12 :winken:

    Hallo alle zusammen! :wink


    Mich würde mal sehr interessieren, wie bei Euch eine Scheidung abgelaufen ist? Ging alles gut oder gab es Probleme mit dem Exmann, von dem ihr euch scheiden lassen wolltet? :hae:


    Liebe Grüße Sonnenschein12 :winken:

    Liebe Jeanny!


    Nun möchte ich zu Deiner Geschichte auch mal was sagen. Aber bevor ich was dazu sage, möchte ich Dich mal ganz lieb umarmen... :troest :troest


    Dein Sohn ist jetzt 20 Jahre alt und somit sehr wohl in der Lage, selbst Verantwortung für sich zu übernehmen! Du als seine Mutter kannst nicht ständig ihm hinterherrennen und alles für ihn tun. So wird er nie selbstständig! Was Du aber machen kannst, ist, ihm weiterhin Hilfestellung zu geben, wenn er mit einem Antrag oder ähnlichem nicht zurechtkommen sollte. Vorausgesetzt, er ist auch bereit dazu.... Wie ich aber Deinem Geschriebenen entnehmen kann, ist Dein Sohn anscheinend zum Bedauern nicht bereit und gewillt, wieder Kontakt mit seiner Mutter aufzunehmen und sich von ihr helfen zu lassen, welche sich ja einfach nur Sorgen um ihn macht... :hae:


    Ich wünsche Dir dennoch alles, alles Gute!! :strahlen


    Liebe Grüße Sonnenschein12 :winken:

    Tessi: Also bei mir ist es so, dass mein Sohn jedes Wochenende zu seinem Vater kommt für einige Stunden. Ich habe mich dann letztendlich damit einverstanden erklärt, dass er seinen Sohn ohne Begleitung sehen darf... Es ist immer unterschiedlich, wann mein Baldex seinen Sohn sieht, da er wegen seiner Umschulung auch entsprechend schauen muss. Wenn er Urlaub hat, habe ich mich damit einverstanden erklärt, dass er seinen Sohn alle 2 Tage sehen darf.


    Begleiteten Umgang bekommst Du, wenn wirklich gravierende Gründe dafür sprechen, dass durch einen Umgang mit dem Vater oder auch im umgekehrten Falle mit der Mutter Kindeswohlgefährdung besteht, wenn der Umgang unbegleitet erfolgt...

    @ Rovena: Oh, entschuldige bitte, habe mich dann gewaltig vertan! :batsch


    @ Mutti0609: Das ist ja klasse, dass es bei Dir soweit so gut klappt und auch bei Dir, Rovena! :-)

    Hallo alle zusammen! :wink


    Nun habe ich meine erste Frage an Euch bzw. würde mal gerne wissen, ob jemand von Euch schon mal einen Umgang mit Baby mitgemacht hat?


    Entschuldigt bitte, ich hatte vergessen, in meiner Vorstellung zu erwähnen, dass mein Sohnemann 9 1/2 Monate alt ist.


    Soweit ich weiss, ist es ja so, dass der Umgang vom Gesetz her bei älteren Kindern so geregelt ist, dass die Kinder alle 2 Wochen zum anderen Elternteil kommen bzw. der andere Elternteil an dem Wochenende Umgangsrecht hat. Ich weiss, ist jetzt sehr umständlich und etwas verwirrend geschrieben! :batsch :batsch


    Freue mich schon auf Eure Antworten und Erfahrungen!


    Liebe Grüße Sonnenschein12 :winken: :winken: :winken: