Beiträge von Sonnenschein12

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!

    Dass der TE so viel analysiert etc., könnte in der Tat auf Asperger Autismus hindeuten. Dazu noch die Struktur und Ordnung im Alltag etc. Aber das muss man natürlich erstmal prüfen, ob es auch wirklich zu dieser Diagnose führt oder was genau das Problem des TE`s ist.

    Jedenfalls denke ich auch, dass er professionelle Hilfe braucht und dafür muss man sich wirklich nicht schämen.

    Oh je... Wie meine Vorredner alle schon sagten: Ständig das Verhalten, insbesondere nach dem Warum etc. bis ins kleinste Detail zu analysieren, kann doch nicht gut gehen. Würde ich das bei meinem Kind machen, würde ich mich damit zu sehr zerfleischen sozusagen. Sowas tut einem selbst doch nicht gut. Ein 8-Jähriger kann unmöglich den Tisch wie ein Erwachsener abwischen. Er hat ihn doch abgewischt und das ist doch schon mal eine tolle Leistung von ihm! Zumal er es ja nicht machen müsste...

    Vollbio : Das tut mir wirklich leid, das lesen zu müssen. Aber ich denke, du solltest versuchen, es von der Seite zu sehen, dass du jetzt ganz von vorne beginnen kannst, es besser machen kannst, dich erstmal um dich selbst kümmern kannst und daran arbeiten, auch alleine glücklich zu sein, bevor du dich in eine weitere mögliche Beziehung stürzt. Erstmal die vergangene Beziehung aufarbeiten usw.

    Ich wünsche dir alles Gute und viel Kraft für die kommende Zeit! Es werden wieder bessere Zeiten kommen!

    Ach herrje, da hattet ihr auch so eure Erfahrungen beim Online-Dating. Schon krass, was es teilweise für komische Gestalten von Männern gibt. Natürlich ist nicht jeder so. Aber je mehr man auf solche komischen Gestalten trifft, desto weniger Lust hat man auf die Partnersuche. Ich hab im realen Leben zwar auch schon manchmal den ein oder anderen Mann gesehen und mir so gedacht: „Na, der sieht ja nett aus.“ Da ich aber zu schüchtern bin, bleibt es meist dabei und so lebe ich mein Leben wieder weiter wie bisher. Ich selber brauche ähnlich wie friday eine gewisse Zeit um warm zu werden mit einem mir noch fremden Menschen.
    Außerdem habe ich festgestellt, dass mich das Verliebtsein etc. doch zu sehr ablenken würde vom Fernstudium. Da würde ich einfach nicht schneller vorankommen und dies war leider Anfang diesen Jahres so. Persönlich hatte man sich aber noch nicht kennengelernt gehabt wegen Corona. Bin aber froh, dass das zu Ende ist diese Geschichte.
    Mittlerweile sage ich spaßeshalber immer, vielleicht begegnet mir ja der Richtige bei der Hundeschule, wenn ich in Zukunft dann dort bin mit meinem kleinen Hund. :D:P

    Manchmal ist es halt nicht so gut, hinter jedem Verhalten, ob beobachtet oder nicht, etwas zu vermuten, reinzuinterpretieren etc. Das meine ich jetzt wirklich nicht böse. Ich finde auch, dass deine Frau sich mit dem Zubereiten des Frühstücks sehr viel Mühe gegeben hat und über ein Lob hätte sie sich von dir bestimmt total gefreut. ;)

    Ich denke, da übertreiben wohl viele Männer es mit den Angaben wie jetzt bei Tinder etwa usw. ;)
    Jedenfalls bringt es nichts, wie verkrampft nach einem Partner zu suchen. Meine Erfahrung letzten Herbst bis Frühjahr diesen Jahres etwa hat mir gezeigt, dass man dann erst recht auf seltsame Gestalten trifft oder es passt aus diesen und jenen Gründen nicht und und.... Darum bleibe ich jetzt erstmal lieber Single und arbeite daran, auch alleine und ohne einen Partner glücklich zu sein, im Sinne von Selbstliebe etc. Irgendwann kommt für uns alle sicherlich der Richtige bzw. die Richtige.