Beiträge von sonnenstern

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!

    Aus der Story könntest du direkt ein Drehbuch für einen wunderschönen Liebesfilm schreiben :love:


    Der Typ scheint Humor zu haben, das ist mit die wichtigste Eigenschaft um das Leben zu meistern ...

    Es fing schon irgendwie schräg an...im positiven Sinne...naja, mal schauen, was darus wird!
    Mittlerweile kann ich ja auch darüber lachen aber ich weiß jetzt schon, dass ich rot anlaufe, wenn ich ihn das nächste Mal sehe!!


    Auf jeden Fall hast du einen bleibenden Eindruck hinterlassen ;)
    Oft ist es so dass aus den schrägsten Momenten bzw. Erlebnissen etwas ganz besonderes entsteht. Ich drück' dir die Daumen :daumen

    Soviel kann er schon reden um diese Uhrzeit?


    Eigentlich ist er so früh am Morgen auch eher "maulfaul" (im Gegensatz zu mir :-D ). Aber wie gesagt er war in meckerlaune :crazy
    Ich kann mich aber über meinen Pubi nicht beschweren, er ist ein toller Junge und mit seinen wenigen Macken kann ich gut leben ...


    Ansonsten halte ich es so wie Elin: Ich helfe ihm und er hilft mir ;)

    Das mit der Sauberkeit liegt bei Pubis wohl daran dass sie irgendwie einen anderen, oder gestörten, Geruchssinn haben müssen ...


    Ich hatte heute beim Frühstück ein "nettes" Gespräch mit Junior.
    Er war noch todmüde und in Meckerlaune ...
    "Warum krieg ich eigentlich keinen Kaffee zum Frühstück und immer nur Tee?". Ich: "Kaffee macht dich hippelig" :hae:
    Er motzt weiter: "Pack' mein Essen nicht wieder tausendfach ein ( :hae: ), das nervt ..."


    Das Gemecker ging noch einige Zeit so weiter, und als er sich dann "endlich" vom Frühstückstisch verzog meinte ich nur:
    "Vielen Dank für das Gespräch".

    Das Kind, um das es geht, kennt sie schon seit der Kleinkindgruppe ( das sind die 1-3jährigen) und sie hat immer mit ihm gespielt,


    Ein eindeutiger Beweis dass dein Kind nicht rassistisch ist ... ;)


    Jetzt sind halt die Erzieherinnen gefordert das Thema in der Gruppe (kindgerecht/spielerisch) aufzugreifen, anstatt dich mit der Kleinen zum Psychologen zu schicken :kopf

    Da die KM seit Freitag in der psychiatrischen Klinik ist, bin ich mal gespannt, ob der Termin stattfindet oder verschoben wird. Vorsorglich habe ich die Verfahrensbeiständin schon einmal informiert, damit sie der Richterin Bescheid geben kann.


    Sorry, aber das liest sich bei dir immer so als wenn du dir bei solchen Aktionen ganz toll und wichtig vorkommst :kopf


    Über die Erkrankung habe ich also nichts mitgeteilt, über den Verlauf sowieso nicht.


    Das wäre ja wohl auch noch schöner.


    Sei froh dass du nicht anstelle der KM bist und Jemand mit dir so verfährt.

    Das Wochenende ist vorbei, die Kinder hatten es schön, den Umständen entsprechend, und wir haben die Zeit gut genutzt.


    Also ist doch alles bestens ! Weshalb dann die ganze Aufregung.


    Dein Leben (und das der Kinder) würde um Einiges besser verlaufen, wenn du nicht alles so verbissen sondern entspannter und lockerer nehmen würdest.
    Immer nur nach den Fehlern Anderer gucken ... :muede

    Andersartigkeit unserer Situation versteckt oder offen immer wieder zu Tage tritt.


    Du mußt aufhören deine Situation als "Andersartigkeit" (merkwürdige Bezeichnung) zu sehen.
    AE zu sein ist ja heutzutage wirklich nix exotisches mehr.


    Im normalen Alltag müssen auch verheiratete Frauen ohne Mann zurechtkommen, der ist ja nicht jede Minute präsent.
    Wie man als AE bei Anderen ankommt hängt vor allem vom persönlichen Auftreten ab !
    Und ja, dein Ton bzw. Ausdrucksweise hier ist schon ein biserl gewöhnungsbedürftig ...

    Heute in netter Runde beim Kaffeetrinken haben wir uns mal wieder an Vieles erinnert was Junior als kleiner Stöppke so vom Stapel lies ...


    Wenn er so richtig verärgert und wütend auf Jemanden war, es ihm oder ihr aber nicht "heimzahlen" konnte, kam immer der Satz:
    " Ich wünsch' dir Aa zum Geburtstag !" :brille

    Was ich persönlich aber den blanken Hohn finde, dass sich nach dem vorläufigen Ergebnis Politiker hinstellen und sich erstaunt über den Erfolg der AfD zeigen. Wer sich jetzt immer noch hinstellt und diese "Partei" verharmlost oder nicht ernst nimmt, der hat die letzten Wochen und Monate im Tiefschlaf verbracht.


    Die Politiker haben in der Flüchtlingspolitik seit Jahren versagt. Da hat sich ja das Meiste auch noch weit von Deutschland entfernt abgespielt ...


    Jetzt können sie ja "nur" noch die Entsetzten spielen.
    Braunes Gedankengut ist weit verbreitet, und nicht mehr auf spezielle Bundesländer beschränkt.
    Die AfD wird weiter wachsen auch wenn das anfangs Niemand so recht wahrhaben wollte.
    Aber wer hätte auch (anfangs) geglaubt dass der Herr Trump über'm großen Teich so erfolgreich wäre ...

    Auf der Arbeit ...
    Bin gerade dabei mit drei Mädels Tischkicker zu spielen, als zwei Jung's "geräuschlos" den Raum betreten. Urplötzlich verbreitet sich ein aufdringlicher Geruch ... :tuschel Die Zwei kamen gerade vom Essen zurück ...
    Ich: "Na, wer von euch Zweien war das ?"
    Natürlich Keiner ...
    Ich bitte die Zwei den Raum wieder zu verlassen, und ihr Glück auf der Toillette zu suchen.
    Darauf meint eins der Mädchen :" Wenn mein Papa Pupst hört man das ."
    Darauf das Andere :" Mein Papa pupst auch immer ganz laut."


    Wenn die Eltern wüßten welche Infos man so zusätzlich aus ihrenm Leben bekommt ;)

    Bist du sicher das es dir hier um das Kind geht oder nur um dich ?


    :hae:


    Okay das Kind hat Erbrecht aber sonst nichts ! Er hat sich evtl. eine Familie aufgebaut in der Zeit.
    Wenn er nicht mehrfacher Millionär ist der in sterben liegt dann lass es wie es ist.


    Geht es hier in erster Linie um's Finanzielle ... ?



    Glücklich, wer nie in seinem Leben eine Entscheidung trifft, oder getroffen hat, die er irgendwann bereut und gerne wieder gut - bzw. rückgängig machen würde ...