Beiträge von lyric

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!

    Hallo...


    Auch meine Tochter 10 Jahre, hat ein Handy. In dem Alter ist das heutzutage schon ganz normal. Zudem beruhigt es mich sehr. Wenn sie allein unteerwegs ist, dann hat sie es bei sich. Und wenn mal was ist, dann ruft sie einfach kurz durch.
    Ich würde ein Prepaid Handy empfehlen. Klappt bei uns ganz gut... :strahlen

    Ich hoffe, das der Junge heil nach Hause kommt!!!
    Aber leider ist das ja meist nach so einem Verschwinden nicht der Fall.
    Das läßt mich auch nicht los!!! Die armen Eltern, was die jetzt für einen Horror durchleben! Das ist das schlimmste was es gibt!! Ich drücke für den Jungen ganz fest die Daumen.


    Unfassbar!!! Es kann uns alle treffen! Das ist so schlimm!!

    :thanks: für das leckere Frühstück!!
    Nehme mir, nachdem meine kleine zur Schule und ich den halben Haushalt schon erledigt habe, einen leckeren Kaffee mit Milch und zwei Süßstoff. Lecker!


    Euch allen einen schönen Tag.


    Steffi

    Ich weiß was du meinst, vor ihr spreche ich nie schlecht über ihn.(dann würde sie ja noch trauriger sein) Und vor ihr heißt er auch Papa, nicht Vater.
    Trotzdem vielen Dank
    Steffi

    Vielen lieben dank, für deine Mühe und Zeit. Das tut gut, mit jemanden darüber zu sprechen.
    Es tut mir nur so leid für sie. Ja, du hast Recht, so langsam versteht sie wie der Hase bei ihm läuft.
    Danke nochmal. :thanks:
    Steffi

    Hallo alle zusammen!


    Ich bin ja erst seit gestern hier bei euch und habe schon ein Anliegen. Es liegt mir sehr am Herzen, denn ich weiß nicht, wie ich meine Tochter (10 Jahre) noch besser, weiter unterstützen kann. :(
    Ich fang einfach mal an, euch unsere Situation zu erklären.


    Es geht um den Vater meiner Tochter. Seit Jahren hat er die kleine jedes zweites Wochenende. Eigentlich! und da fängt es auch schon an....
    Immer und immer wieder hat er sie versetzt. Seit ca einem Jahr (da er eine neue Freundin hat) hat er sich ein wenig gebessert. Es gab schon so viele Lügen, Ausreden von seiner Seite, das er die kleine am Wochenende nicht nehmen kann usw... ich habe immer die kleine aufgebaut, weil sie ja so traurig war, das das wochenende wieder nicht geklappt hat. Man, ich habe so eine stink Wut auf ihn, das könt ihr euch gar nicht vorstellen! :angry
    Er hat ihr versprochen in den Sommerferien nach Italien zu fahren (er ist Italiener). Und? Nichts ist passiert, was heißt nichts. Er ist nach Italien. Aber nicht mit seiner Tochter, sondern mit seiner neuen Freundin! Das ist ja wohl der Hammer,oder? Und jetzt kommt noch das beste, der i-punkt von allem! Meine Kleine war das letzte mal vor 4 Wochen bei ihm. und da hat er es doch tatsächlich fertig gebracht und ist nachts auf eine Feier von seinem Kumpel gegangen!!! Es war zwar seine Freundin noch in der Wohnung,aber als meine Tochter nachts wach wurde, und er nicht mehr neben ihr lag, hat sie eine solche Angst bekommen und ist durch die Wohnung gelaufen. Da hat sie ja im Wohnzimmer die Freundin von ihrem Vater gefunden, und hat sie gefragt: wo ist denn mein Papa?? Daraufhin hat sie ihn angerufen und er ist dann zurück gekommen. das war jetzt echt der Härtefall!
    Das problem an der ganzen Sache ist, das meine Tochter ihren Vater nicht böse sein kann, ihn über alles liebt. na klar, er ist ir Vater, aber alles erlauben kann er sich ja auch nicht. Nach diesem besagten Wochenende hab ich ihn natürlich sofort angerufen und ihn zur sau gemacht. Eigentlich reagiert er immer frech und es ist ihm egal, er zieht halt sein Ding durch. Aber dieses mal hat er ganz kleine Brötchen gebacken. Ich war erstaunt! Damit habe ich nicht gerechnet, denn immerhin verhält er sich seit 9 Jahren anders!
    Ich kann das nicht verstehen, das ein Vater so abkeklärt sein kann. Ihm ist alles andere wichtiger! Nun ist meine Tochter ja auch nicht mehr ganz so klein, sie bekommt mehr mit, als ihm liebt ist. Und jetzt hat sie das erste mal gesagt, nächstes Wochenende gehe ich nicht zu Papa! Ich dachte, ich höre nicht richtig! Sie meinte, er soll mal sehen, was er davon hat! das saß!!!! So habe ich das auch an ihn weiter gegeben. Er hat sich dann per sms bei ihr entschuldigt. Per sms!!! Nichtmal persönlich!!! Seitdem ist meine Tochter innerlich sehr traurig, ich kenne sie. Sie hat schon mehrer male wegen dieser sache geweint. Sie tut mir dann immer so schrecklich leid. Was kann man noch machen?? Wie kann ich sie weiter unterstützen?? Ich möchte nicht, das sie so leidet. Und schon gar nicht wegen so einem!!! Er hat es ja nichtmal verdient sich papa zu nennen!!!
    kann mir jemand einen guten Ratschlag geben??
    Entschuldigt, das derText so lang geworden ist, aber ich musste es mir mal von der Seele reden. Vielen Dank fürs lesen. :thanks:
    Schönen Abend an euch alle
    Steffi

    Das könnte meine "kleine" sein!! ich finde sie da 100 % wieder. Sie ist ja mittlerweile 10 Jahre und meistert ihren Tag wunderbar. Sie war und ist immer noch eine Träumerin (alles andere ist wichitger, spannender, man könnte ja was verpassen, konzentration nicht länger als 5 min usw...) Aber sie geht ihren Weg, auch in der Schule. Sie ist eine sehr gute Schülerin (zum Glück). :-) Meine Tochter hat ja jetzt auf die weiterführende Schule gewechselt (GYM Empfehlung), und glaub mir, wenn das alles so schlimm wäre, dann würde sie jetzt nicht da stehen, wo sie steht. Mach dir nicht so viele Gedanken, entweder das legt sich wieder, oder dein Sohn wird seinen Weg auf seine Art machen.Ich würde es in deiner Stelle mal mit Mandala oder Puzzle versuchen. Hab ich auch mit meiner immer gemacht, das war schon eine Herausfoderung für sie, aber mit mir an ihrer Seite hat sie es mehr oder weniger gut gemeistert.
    Ganz lieben Gruß
    Steffi

    Vielen lieben Dank für die ganzen Willkommens Nachrichten!!! :-) :-) :-)


    Das tut gut, so herzlich hier aufgenommen zu werden! Fängt ja schonmal gut an.... :-) Freue mich auf ganz viele gute Ratschläge und Tipps....
    Wenn Fragen einfach mailen.


    Gruss Steffi

    Hallo miteinander!!


    Ich bin hier neu, und wollte uns mal kurz vorstellen.


    Mein Name ist Stefanie, bin 33 Jahre jung und meine Tochter ist 10 Jahre und heißt Gioia.
    Ich hoffe, das ich hier einige gute Ratschläge bekomme und Kontakt knüpfen kann, denn manchmal braucht man einfach von einem dritten einen guten Ratschlag oder einige hilfsreiche Tips.
    Ich freu mich auf euch! Hoffe, ich finde mich hier gut zurecht.... ;)


    Steffi