Beiträge von hamster71

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!

    Nur bedingt.


    Sobald es sich um Versicherungen handelt die vom Arbeitgeber verwaltet oder gar bezuschusst werden,
    zb Rentenverträge und Bausparverträge, ja.



    Der AG muss zwar eine Möglichkeit der Altersvorsorge anbieten, darf dir aber vorgeben bei welcher Versicherung,
    lehnst D diese ab hat der AG seine Pflcht erfüllt.


    Nicht vorschreiben kann er dir das Du zB deine Hausratversicherung
    über ihn laufen lassen musst nur weil Du in diesem Unternehmen angestellt bist,
    oft lohnt es sich aber da hier Haustarife angeboten werden.

    Ich kann derzeit fast nur gutes von meinen pupsis berichten.


    Seit ich vor 1,5 Jahren meinen Sohn aus der Schule "geschmissen" hab,
    ja seit dem weiß er das die olle,sture Mum nur das beste für ihn will,
    er zieht seine Lehre durch und ist meistens recht umgänglich geworden.
    Hin und wieder schlägt der Autismus zwar gnadenlos zu aber es geht.



    Der jüngere entdeckt gerade wie toll Party machen ist,
    der ist so was von tollpatschig wenn er getrunken hat ....

    Ich kann derzeit fast nur gutes von meinen pupsis berichten.


    Seit ich vor 1,5 Jahren meinen Sohn aus der Schule "geschmissen" hab,
    ja seit dem weiß er das die olle,sture Mum nur das beste für ihn will,
    er zieht seine Lehre durch und ist meistens recht umgänglich geworden.
    Hin und wieder schlägt der Autismus zwar gnadenlos zu aber es geht.



    Der jüngere entdeckt gerade wie toll Party machen ist,
    der ist so was von tollpatschig wenn er getrunken hat ....

    Wird in dem Fall aber nicht unterschieden, ob Kind einfach sinnlos "nichts" macht oder das Praktikum, um eben Punkte zu erlagen für den Platz an der Schule?


    Nein, mein Sohn hat die Praktika in genau dem Berufsfeld gemacht in der er eine Lehrstelle suchte und dann, auf Grund der Praktika, auch bekam.
    Grund: er hätte sich auch ohne Praktika weiter bewerben können,erhöhte Chancen auf einen Platz sind nicht relevant, bzw dem Unterhaltspflichten Elternteil nicht zuzumuten da das Kind sich ja unentschieden könnte.


    Und das mit dem Barunterhalt ist doch nur theoretisch....


    Auch hier nein, wie bereits geschrieben verringert sich durch die Anrechnung deines Gehaltes ( Quotelung) der Baranteil des Vaters. Du musst dann nicht nur in der Theorie
    das Geld aufbringen sondern tatsächlich da der Vater eben weniger zahlt.

    . Aber solange sie daheim wohnt, ist das nicht wirklich relevant....


    Wieso nicht?


    Du bist ihr auch dann zu Barunterhalt verpflichtet wenn sie zu Hause wohnt,
    der Unterhaltsanspruch der Eltern wird dann entsprechend der Einkünfte gequotelt.


    Wie sich die Unterhaltspflicht des Vaters bei einem FSJ verhält weiß ich nicht, aber mein Kind hat vor seiner Lehre ein halbes Jahr unbezahlte Praktika gemacht und für diese Zeit musste der Vater keinen Unterhält zahlen da es zumutbar gewesen wäre eine bezahlte Ausbildung zu beginnen.( Ich muss allerdings anmerken das Kind gerade volljährig war als dies bei uns eintrat)


    Gruß hamster

    Naja, verlieben nicht aber


    das erste Mal seit langer Zeit bin ich beim Einkaufen angeflirtet worden,
    ja so langsam sieht man(n) meine Veränderung,
    war eine nette Begegnung - kurz vor Weihnachten....

    Ich kenne das so gut. Geht mir auch immer noch so und wird sich wohl auch nicht mehr ändern...bei mir bleibt immer nur das große WARUM...ich verstehe es einfach nicht, warum es so enden musste.


    Das schlimmste sind die ersten Wochen, dieses " das letzte mal hab ich das xxx gemacht".


    Es wird leichter ja, aber ich finde ein bisschen Wehmut bleibt bei jeder zerbrochenen Beziehung,
    oft nur eine ganz kleine Sache die man eben speziell mit diesem Ex verbindet.


    Ich bin jetzt seit 2 Jahren solo,vieles hat sich bei mir geändert, Beruflich und auch Menschlich,
    manchmal denke ich das mir ein guter Freund s hon reichen würde, jemand bei dem man nicht selber das Gefühl hat das man "stört" - in meinem Umfeld sind alle verpartnert, da entsteht das Gefühl schnell ohne das meine Freunde das so meinen.



    Dennoch, Euch allen einen schönen 1. Advent