Beiträge von Jule71

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!

    @friday..hier wird die Notfallbetreuung von vereinzelten Eltern genutzt. Shorty war entsetzt, als ich ihm davon erzählte aber ich bin auch immer um halb drei Zuhause. Findet er auf Dauer auch nicht witzig aber es lässt sich nicht ändern. Würde ich länger arbeiten, dann wäre er in der Notbetreuung.

    In den Sommerferien bin ich drei Wochen Zuhause, die anderen drei Wochen..keine Ahnung. Eine Woche hatte ich Ferienspaß gebucht aber ich weiß gar nicht, ob es stattfindet. Der Vater hüllt sich mal wieder in Schweigen, wie üblich.

    Fürchte, er wird dann auch alleine bleiben müssen, ich kann es nicht ändern.

    Gestern hatte ich den ersten Elternabend über zoom und ich muss sagen, dass könnte immer so praktiziert werden! Zuhause auf dem Sofa hat es mir richtig gut gefallen!:S

    Es war kurzweilig, informativ und kein Elternteil hat genervt. Einige haben sich über die Masse an Aufgaben beschwert aber die Mehrheit fand es absolut Ok.

    Schulbeginn Mitte Juni und ich bin von Ende Mai ausgegangen! Naja, mittlerweile auch wurscht!

    Am Donnerstag hat es hier mächtig gekracht aber als ich am Freitag nach Hause kam, war alles feinsäuberlich erledigt und der Bengel gut drauf, manchmal ist ein reinigendes Gewitter wohl vonnöten.

    Die Videokonferenzen über Zoom funktionieren super. Ich habe gestern mal in die Mathekonferenz hineingehört und war schwer begeistert, wie die Lehrerin das gewuppt hat.

    Es gibt momentan nichts mehr auszudrucken, was ich sehr schön finde. Leider funktioniert das Hochladen der Ergebnisse nicht immer zuverlässig aber das ist Jammern auf hohem Niveau.

    Die Kunstlehrerin läuft zu Höchstformen auf. Ich fand die Anfangsaufgaben schon putzig aber nun sollen die Kinder bis zur nächsten Woche einen Eisbären aus einem Stück Seife schnitzen. Ich bin sehr lange aus meinem Lachflash nicht herausgekommen.

    Erste Videokonferenz über Zoom lief wohl prima. Da ich arbeiten musste, hat sich Shorty allein durchgewurstelt und die Aufgaben waren auch schon erledigt, als ich nach Hause kam.

    Heute geht es weiter und Shorty hat die Lehrerin gestern per Mail daran erinnert, dass sie mir den Link zukommen lassen muss, weil er über mein Laptop arbeitet. Schön, wenn der Bengel mitdenkt!

    Ich gestehe, ich werde drei Kreuze machen, wenn die Schule wieder startet. Die Harmonie lässt deutlich nach, wenn es um Schulstoff geht. Shorty macht nur, was unbedingt sein muss und das schluderig. Tja, da hat er die falsche Mutter, läuft so nicht!8)

    Mittlerweile möchte eine Lehrerin auf zoom umsteigen, weil Iserv heillos überlastet ist. Ich bin gespannt.

    @JayCee..nein, hat es nicht und mein Laptop stand kurz davor vom Balkon zu segeln. Kamera funktionierte aber Mikro nicht. Habe dann nochmal neu gestartet, danach funktionierte das Mikro aber die Kamera nicht mehr.

    Ich habe in einer ruhigen Minute, als die Konferenz beendet war, nochmal getestet und es funktionierte alles ganz wunderbar.


    Gestern kam noch eine Mail von der Rektorin. Fünftklässler sollten drei Zeitstunden täglich "Unterricht" machen, die geleisteten Aufgaben werden bewertet und es soll ersichtlich sein, dass das Kind diese selbstständig erarbeitet hat...aha...

    Gestern die erste Videokonferenz über Iserv, hat Shorty als stiller Beobachter anschauen dürfen, weil weder sein IPhone, noch mein Laptop mitgespielt haben. Er mega enttäuscht und ich stinkesauer! Da verbringe ich Stunden, um mein dämliches Laptop auf Vordermann zu bringen und dann das!

    Habe dann gestern einen neuen Browser installiert und siehe da, es funktioniert. Findet Windows nicht so witzig, die hätten die lieber ihren eigenen weiterlaufen gehabt.

    Daumen drücken, in einer halben Stunde startet die nächste Konferenz, hoffentlich mit meinem Sohn!:S

    Ich kann mich überhaupt nicht beschweren!!! Die Lehrer kümmern sich, bieten Hilfe an und sind einfach präsent.

    Heute ist die erste Videokonferenz über Iserv mit dem Klassenlehrer, da werden die nächsten Schritte besprochen. Morgen eine Videokonferenz mit der Mathelehrerin, da werden die letzten Aufgaben besprochen, die die Kids bereits bewältigen mussten.

    Ich bin sehr dankbar dafür, dass so viel auf die Beine gestellt wird.

    Shorty ist tiefenentspannt, was die Aufgaben betrifft. "Kontrolliert doch eh keiner momentan, dann kann ich auch arbeiten, wie ich es möchte." Grundsätzlich richtig aber der Berg wird ja nicht kleiner aber ich lasse ihn machen, ist ja auch eine Erfahrung!

    Jetzt ist Wochenende, heißt für ihn, keine Schulaufgaben. Mein dezenter Hinweis, dass die letzten Tage gefühlt Wochenende waren, wurde beantwortet "deine Gefühle stimmen halt nicht mit meinen überein!":S