Beiträge von parfu

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!

    Wir haben morgen einen Vortrag auf Arbeit, wie sich Lebensmittel auf unsere Gesundheit auswirken...
    Ich bin gespannt ob es dann was neues gibt.
    Morgen Abend geht es wieder zum aquajoggen... :Flowers

    So ich fange wieder an... :tuedelue .habe 2014 40 kg abgenommen...Hoch und runter die nächsten Jahre...letztendlich sind 20 wieder drauf...ich kriege es nicht hin ohne aufzuschreiben ...fange jetzt wieder ww an um reinzukommen....ich weiss nicht warum ich es nicht auf Dauer schaffe.... :motz::motz:

    Vielen dank euch allen :thanks:


    Die Steine sind 2 und 3 cm.
    Die Frage von madbird interessiert mich auch? Woran erkenne ich die Entzündung?
    Das müssten doch denn morgen auch die blutergebnisse zeigen oder?


    Ich weiss halt nicht ob meine Beschwerden davon kommen. Tagsüber geht es mir gut da ist nx nur morgens geht es wieder los....

    Hallo ihr Lieben, :winken:
    Ich weiss irgendwie nicht weiter. :hilfe Mir ist seit Ca 2 Wochen übel vor allem morgens nüchtern, dazu kommt aufstoßen und viel Luft im bauch.
    Bin dann doch zum Arzt gegangen, ich habe sehr Angst vor bösen Erkrankungen. Dieser machte einen Ultraschall und stellte zwei große gallensteine fest, ich solle mir bis zum we überlegen ob ich mir die gallenblase rausnehmen lasse. Die Ergebnisse vom Blut kommen morgen, mein bilirubin wert war vor drei Monaten schon im höheren normalbereich. :-(
    Wo und Nu ich ich habe vor nix mehr Angst als vor einer vollnarkose, ich habe so eine Angst nicht wieder aufzuwachen.... :hilfe . ich weine nur noch und habe das Gefühl verrückt zu werden. meine Kinder haben nur noch mich ihr Vater hat sich vor vier Jahren das Leben genommen, was ist wenn sie denn ganz alleine sind? Das packen sie nicht.....wir kämpfen seit vier Jahren ....mein Kopf sagt ganz klar routine op, bei den narkosen heute passiert nix mehr und was sein muss muss sein, aber mein bauch und Herz ist am durch drehen. ;(
    Ich weiss einfach nicht weiter, ich kann auch jobmäßig auch nicht fehlen, es stehen ein paar teure Fortbildungen für mich an im november und Dezember, meine Kollegin ist im Urlaub zeitweise, ich weiss gar nicht wie das gehen soll, ich meine ich habe ja keine schmerzen, dann weiss ich nicht muss diese Op sein????
    Was soll ich tun? Wie kann ich es hinkriegen damit besser umzugehen? :hilfe:hilfe

    Also wenn es keine exklusiv Zeit sein muss, ich habe zwar eine Tochter habe dieser zum 16. Ein lederarmband mit einem persönlichen passenden spruch geschenkt.
    Bekommt meine andere Tochter dann auch :sonne

    10 km??????????? :wow
    Ich habe mal mit 5 km walken und joggen angefangen da aber ein anderes Problem bekommen was ich nächste Woche ärztlich abklären lasse
    Aber ich habe auch so Angst im dunkeln und anders schaffe ich es nicht.

    So meine lieben auf in den endspurt :winken:
    Ich hatte ein Ziel dieses Jahr das werde ich nicht mehr erreichen :brille ich wollte 41 Kilo abnehmen
    36,6 sind es bis jetzt geworden das war aber auch dringend nötig. Nun würde ich gerne noch etwa weiterkommen aber das will gerade nicht so wie ich. :lach
    Ich gehe einmal zum funktionstraining und einmal zum zumba kann mich nicht zu mehr aufraffen wobei ich das gut gebrauchen könnte.
    Noch jemand Ideen ????? :thanks:

    Hm..... wir sind in einem “normalen “ schützenverein und Schiessen auch mit richtiger Munition. Luftgewehr und kleinkaliber.
    Meine Töchter Schiessen zur Zeit beide Luftgewehr und die Grosse ab nächsten Jahr auch kk.
    Wichtig ist doch ein fachgerechter Umgang den sie natürlich lernen müssen, aber schlimm finde ich das nicht .
    Ich meine war doch ein Schießstand jedenfalls habe ich das so verstanden.
    Und hülsen sammeln habe ich schon als Kind geliebt :D

    Hallo
    Habe noch ein bisschen von meinen Mädchen zu verkaufen:


    Nintendo DS Spiel Prinzessin Lillifee Meine wunderbare Welt 8€
    Nintendo DS Spiele Prinzessin Lillifee Feenzauber 6€
    Nintendo DS Spiel Disney Prinzessinen Magische Schätze 6€
    DVD Hannah Montana Der Film 3€
    Cd High School Musical 1 und 2 je 3€
    nintendo DS Spiel Bibi Blocksberg Das gestohlenene Hexbuch 7€


    und von Polly Pocket den Tourbus 9€
    und ein Pollypocket Set Pferdefreunde 5€


    Bilder auf Wunsch :thanks:

    Hallo
    Ich kann sie leider nicht mehr tragen.... habe eine kunstlederlacke von c&a in Größe 56 zu verkaufen.
    Sie ist schwarz auf Wunsch kann ich auch Fotos schicken. Hätte gerne 10€ plus Porto

    Ich habe das öfter zum leidwesen meines Mannes :( aber da hilft denn auch nur das was der Herr Fuchs gesagt hat
    Es . Ist denn so wie in deinem ersten Post geschrieben, ich finde einfach keinen weg weiss aber wie sehr ich ihn Liebe,
    Irgendwann kann ich nicht mehr gehe einen Schritt auf ihn zu dann kommt der Rest wieder von ganz alleine senhr seltsam und super anstrengend :tuedelue

    Für das Kind ist die Erklärung, dass der Papa krank war und sich leider nicht rechtzeitig Hilfe gesucht hat, weil das manchmal Teil dieser Krankheit ist, ausreichend.


    Genau das hat unser Pastor den Kindern zeitnah erklärt, also am selbigen Tag, das war für die erste Zeit auch ausreichend leider ist es so, das es nicht "Fassbar" ist, und das macht es gerade für ein Teenagerkind etwas schwerer
    Kleinere Kinder geben sich mit sowas zufrieden.
    Für die Kinder war ihr Papa schwer krank, auch wenn die Krankheit niemand gesehen hat. In der Öffentlichkeit werden sie leider auch mit vielen anderen drastischen Meinungen konfrontiert und das macht das ganze wieder sehr schwer .
    Selbst hier gehen die Meinungen weit auseinander und sind teilweise sehr drastisch, was meint ihr was denn Kinder andern Kindern an den Kopf werfen zu diesem Thema?
    Ein Teil von mir weiss genau das er sehr schwer krank und verzweifelt gewesen muss(wobei ich nie umgangsboykott oder ähnliches gemacht habe sondern wir normalen Umgang miteinander hatten) der andere Teil ist hm.....eher ja schwierig....verzweifelt und auch etwas sauer das er seinen Kindern dieses angetan hat, es ist immer eine zweigleisige Sache.
    Wenn ich mir vorstelle das meine Kinder so einen Artikel lesen, (was sicherlich irgendwann passieren wird) weiss ich das wiederholt die Schuldfrage auf den Tisch kommen wird. Ich denke man muss lernen damit umzugehen, aber das ist ein sehr langer und schwerer Weg.
    Es bleibt einem nur den Kindern immer wieder zu versichern das er sie sehr geliebt hat , aber eine Krankheit stärker war. Denn fragen sie aber, warum nimmt er sich selber das Leben, wenn er uns doch so geliebt hat????
    Andere sagen er kann euch nicht geliebt haben, dann hätte er sich nicht umgebracht.
    Die Erkrankung ist einfach nicht anzufassen, selbst für Erwachsene ist es schwer. Ich finde man muss einen Weg finden damit umzugehen so das keine der beiden Seiten zu schaden kommt, das ist schwierig aber machbar wenn man es will.

    Ich kenne die Situation und die Mädchen 11 und 14 Jahre auch, will da auch gar nicht mehr viel zu sagen weil ich nicht glaube das hier noch viele sind die es nachempfinden können.
    Ich kann nur sagen das bei einem kind die schuldgefühle sehr gross sind und ihr könnt euch meine Angst das meine Kinder das auch mal als Lösungswege sehen nicht vorstellen.
    Ich weiss das das ein schwieriges Thema ist es wird immer verschiedene Ansichten geben aber diese kann man auch mitteilen ohne zu verurteilen.

    Ich versteh' nicht so ganz warum man dem Individuum das Recht über sein Leben zu entscheiden so radikal absprechen will.
    Mein Leben gehört zuvorderst mir! Mir! Ich muss jeden Tag mein Leid (was an der Stelle noch völlig undefiniert ist) ertragen. Niemand sonst.


    Hallo
    Da hast du sicherlich recht, dein Leben gehört dir, aber als Elternteil hat man Verantwortung!
    Und diese Verantwortung möchte man meinen, sollte einem zum überleben verhelfen. Denn die Schuldvorwürfe die Kinder denn haben, Ängste das sie nichts wert sind, weil nicht mal ihr Elternteil weiterleben wollte obwohl ein Kind sie braucht diese kann man einem jungen Menschen nicht nehmen. Sie werden sie das ganze Leben begleiten und man fragt sich ob man nix wert ist oder hätte etwas anders machen müssen.
    Ich frage mich warum man seinme eigenen Kind so was mit auf seinem Lebensweg geben muss?
    Soviel Unsicherheit, Angst und vor allem auch das das tatsächlich ein Lösungsweg sein soll?

    So was ist nicht nachvollziehbar und eines der schlimmsten Dinge die man seinem Kind antun kann.
    Und es braucht auch keiner zu sagen das man nicht weiss wie es dem Vater gegangen ist.
    Aber hat so eine Nachricht schon mal jemand seinem Kind mitteilen müssen?????
    So was wünschst du deinem ärgsten Feind nicht :flenn

    Hallo
    Nunj istr es soweit, wir können unseren Urlaub im August nicht antreten und können die Wohnung auch nicht stornieren, Vielleicht hat ja jemand Lust vom 18.08 bis 25.08 nach Norderney zu fahren???
    ist für 4 Personen und kostet regulär 83 Euro die Nacht , würden natürlich vom preis etwas runtergehen, Hat vielleicht jemand Interesse?????

    Ich glaube wenn du mit deinen Kindern darüber sprechen würdest, würden sie es nach vollziehen können mit der Zeit.
    Aber vielleicht solltest du erstmal gucken ob es wirklich zu Ende ist oder nicht, es ist sehr stressig zur Zeit bei dir aber ich meine mich zu erinnern das es auch sehr gute Zeiten bei euch gab wo er dir Kraft gegeben hat.
    Zum Thema das das die Beziehung der Mutter sei und nicht die des Kindes: das sehe ich etwas anders vor allem weil ihr auch trotz des alters deiner mädels viel Zeit alle fünf zusammen verbracht habt, da denke ich schon das die Kinder auch eine Beziehung aufgebaut haben und es zeigt ja auch Bindung wenn es ihnen nicht einfach egal ist das es vorbei ist. Also meine mädels haben ganz klar eine Bindung zu meinem Lebensgefährten und es würde sie sicherlich treffen wenn es mal vorbei wäre. Aber das war es ja auch was wir als Frau und Mutter gewollt haben?
    Gib euch etwas Zeit brech es nicht übers Knie.....und rede mit ihm..... das hat man als Partner immer verdient.