• Ibuprofen (Saft für das Kind, Tabletten für die Erwachsenen)

    Fieberthermometer

    Nasenspray

    Halstabletten

    Bepanthen

    Fenistil mit 0,25% Cortison

    Octenisept

    Insektenstich-Stick

    Perenterol

    Ggfs Vomex A

    Kytta oder sonstige Schmerzsalbe

    Pflaster

    Verbandsmaterial (haben wir in großen Mengen, weil der Junior 1. oft fällt und 2. Pflaster hasst)


    ... kommt mir viel vor, aber in unserer Schublade ist sogar noch mehr, aber selten genutzt...

  • Schmerzmittel (auch fiebersenkend), in meinem Fall Ibu und Novalgin (wobei letzteres verschreibungspflichtig ist.

    Etwas für den Magen - bei mir Iberogast und Ingwerkapseln und ein Protonenpumpenhemmer (Omeprazol/Pantoprazol).

    Pflaster und Verbände.

    Eine Salbe gegen Verbrennungen und Insektenstiche.

    Eine Wund- und Heilsalbe und Betaisodona Salbe für Wunden.

    Für mich auch Diclofenac, möglichst in Zäpfchenform - wenn ich mal wieder gar nicht bewegen kann.

    Lutschtabletten gegen Halsschmerzen.

    Eine Salbe gegen Herpesbläschen an der Lippe mit dem Wirkstoff Aciclovir.

    LG
    CoCo




    Vegan bedeutet, dass man Tierquälerei, Welthunger, Umweltzerstörung und Pandemien nicht nur zwischen den Mahlzeiten sch.eiße findet.

  • Ich ergänze obiges um "Anti-Brumm" oder ein anderes prophylaktisches Insekten-Abwehr-Spray und Aspirin sowie eine Salbe mit Nystatin für sehr wunde (Windel-)Popos, Milchsäurezäpfchen sowie Kadefungin o.Ä.

    Andererseits ham wir hier keine Magensachen.

  • Ibuprofen

    Paracetamol

    Chlorhexamed

    Sinupret

    (abgelaufene) Sanikästen aus dem Auto


    Meine Kräutersammlung ist definitiv umfangreicher.

    I am a bear of very little brain, and long words bother me. (Winnie-the-Pooh)


    Ein Leben ohne Bücher ist nicht lebenswert. (Erasmus von Rotterdam)

  • Ich habe drin:


    Luffa D6 - gegen meine Nasennebenhöhlen

    Phytolacca D12 - gegen Halsschmerzen

    Arsenicum D12 - bei Magengeschichten und Übelkeit

    Staphisagria C30 - gegen Insekten

    Arnica C30 - bei Zahngeschichten, dass es nicht so stark blutet

    Cantharsis C 30 - bei Blasengeschichten

    Femmanose - "

    Canephron uno - "

    Borax - Bei Aphten

    Euphrasia - gegen mein trockenes Auge

    Aconit Schmerzöl

    Xylimed Nasenspray

    Soledum forte - Erkältungen

    mivolis halspastillen

    otovoven - bei Ohrentzündungen

    Grapefruitkern-Extrakt

    Thymian-Tee , Magen-Tee, Blasen+Nieren-Tee

    Ibu - habe ich auch


    Ansonsten meine Nahrungsergänzungsmittel

    - Weihrauch, Kurkuma

    - Pinienrindenextrakt, Q10, Magnesium+B6

    - Vitamin B-Komplex

    - Vitamin D und Vitamin A+E

    - Omega 3, Multimineral Sensitive von sunday

    und Folsäure und Vitamin B12


    Des weiteren :

    habe ich noch so Verbandstaschen vom Auto,

    sterilen Wundverband etc.

    Kompressen, elastische Verbände, selbsthaftende Bandagen,

    schwarze Salbe

    Wundspray

    Pflaster reichlich

    Cetirizin - gegen Heuschnupfen

    Kytta Salbe - gegen Prellungen

    Fieberthermometerpistole

    Corona Tests

    Einmal editiert, zuletzt von Otterson () aus folgendem Grund: ganz wichtiges gegen Halsschmerzen vergessen

  • Ich weiß gar nicht, ob da wirklich was bei rumkommt, was andere sinnvoll finden in der Hausapotheke.

    Wenn ich das hier so lese, da ist mir direkt klar, dass dreiviertel davon bei uns einfach nur ablaufen würde. :|Also Geld zum Fenster raus.

    Unerlässlich finde ich echt nur Verbandsmaterial und dann würde ich schauen, was ihr für " Schwachstellen" habt.

  • Schmerz- und Fiebermittel finde ich auch noch wichtig.

    Ansonsten halt das, was man so verbraucht und nutzt.

    Hilfreich ist übrigens auch Kernseife, da man mit ihr eine desinfizierende Lauge anrühren kann (mit Wasser), um kleine Hautwunden u.ä. zu desinfizieren und eingerissene Hornhaut aufzuweichen.


    Zucker hab ich im Vorratsschrank stehen, nicht in der Hausapotheke.

    I am a bear of very little brain, and long words bother me. (Winnie-the-Pooh)


    Ein Leben ohne Bücher ist nicht lebenswert. (Erasmus von Rotterdam)

  • hier sind

    Ibu

    Fieberthermometer

    Pflaster zum Abschneiden, eine Rolle Klebepflaster, Blasenpflaster

    Eine Rolle Leukoplast

    dann sehr praktisch Leukostrip (musste ich bei zwei Jungs häufiger von Gebrauch machen)

    ebenso wie Wundgaze für großflächige nässende Wunden (auch schon öfter gebraucht und sehr hilfreich gewesen)

    Wundsalbe

    Desinfektionsspray

    Zeckenzange

    eine spitze Pinzette für Schiefer und inzwischen eine Lupe dazu 😉

    die Sachen aus dem Autoverbandskasten

    im Winter habe ich auch immer noch Thymiantee da

  • Ich gehöre auch zur Fraktion, weniger ist mehr. Ich habe beispielsweise noch nie in meinem ganzen Leben etwas gegen Durchfall eingenommen. Und fahre mit der Philosophie, was raus soll, muss auch raus, ganz gut. Das gleiche gilt für Kombiprodukte gegen Grippe. Die sind mir suspekt. Wenn ich mit Schmerzmittel nicht weiterkomme, gehe ich zur Ärztin. Die Kids stehen total auf Lutschtabletten bei Halsschmerzen, die habe ich auch vorrätig und Nasenspray. Ansonsten haben wir noch Ceterinzin, wobei ich da auch jedes Mal, im Falle eines Falls in die Notapotheke fahre, weil's dann immer abgelaufen ist 8o. Ich glaube, wenn man urban lebt, muss man nur Verbandszeug, Schmerzmittel, etwas zum Desinfizieren und ein Fieberthermometer vorrätig haben. Es sei denn man hat andere Erkrankung... Da braucht es ggf. das passende Medikament.

    LG Campusmami



    Sonne muss von Innen scheinen :sonne


    Das Leben findet draußen statt :rainbow: .

  • Same here...Nasenspray, Schmerzmittel, was zum Inhalieren, Halsspastillen Desinfektion, Verbandszeug.


    Da wir alle GsD nicht grippeanfällig sind, fällt da einiges weg. Dafür hab ich immer was zum Inhalieren und Atemwegszeug da. Wenn wir was haben, dann in der Richtung.


    Ich hab auch immer von WALA die Augentropfen da. Und immer immer Kolloid G. Das geht hier nicht aus. Das spritze ich überall hin, wo Handlungsbedarf besteht.

    Grüsse Tani :wink



    Du bist nicht das was Du sagst, sondern das was Du tust!

  • Nasenspray benutze ich überhaupt nicht, das ist mir total suspekt und man soll ja so schnell abhängig davon werden.


    Was ich gern nutze, ist mein Körnerkissen.

    I am a bear of very little brain, and long words bother me. (Winnie-the-Pooh)


    Ein Leben ohne Bücher ist nicht lebenswert. (Erasmus von Rotterdam)

    Einmal editiert, zuletzt von Kaj ()