Daumen für uns

  • Nach über 3 Wochen hat die zuständige Stelle endlich ihren Stempel setzen können und das Kind darf quasi von vorne beginnen! 👍🏻


    Ich habe dort nochmals persönlich angerufen und war die heulende Mutter. Das war sehr anstrengend höflich zu bleiben. Ergebnis stimmt aber! Ich bin erleichtert!


    Keine Ahnung was da so schlimm war, Berufsausbildungsgesetz war eigentlich eindeutig. Es fiel der Satz: „ wir haben auch Bearbeitungszeiten“ Die Frau hatte jedenfalls kein bisschen Ahnung von den Konsequenzen für den so umworbenen Nachwuchs. Vermutlich weiß sie nicht, dass es keine Handwerker mehr gibt, weil bei ihr ja ständig welche auf dem Tisch liegen… Sorry, musste raus.


    Weiter gehts damit, dass die praktische überbetriebliche Ausbildung ab jetzt an einem Ort stattfindet, der aufgrund der Entfernung die dortige Übernachtung notwendig macht. Und die ist richtig teuer. Ich kann erst Montag um Hilfen nachfragen. BAB fällt jedenfalls leider aus. Es wird ne Lösung geben! Wenn er nur endlich Auto fahren darf, dann wird alles einfacher!