Kostenübernahme Tagesmutter

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Hallo meine kleine ist jetzt bis kurz vor ihrem dritten Geburtstag zur tagesmutter gegangen. Ich hab ein Antrag auf kostenübernahme beim Jugendamt gestellt und dachte mit der Zusage das die Kosten übernommen werden. Da ich Hartz IV erhalte und ich die Kosten gar nicht tragen könnte. Auch die tagesmutter meinte zu mir das es übernommen wird. Jetzt hab ich ein Monat nach Bedingung der tagesmutter einen Brief vom landratsamt Jugendamt erhalten. Ich müsste 1200 € an Sie zahlen. Hab ich da was nicht richtig verstanden mit der Kostenübernahme?! Ich hab gar nicht die finanzielle Möglichkeit den Betrag zu begleichen. Ich komme übrigens aus Baden-Württemberg.

  • Im Bescheid sollte eigentlich aufgeführt sein, warum Dein Antrag abgelehnt wurde. Und da gleich die Frage hinterher: Warum Tagesmutter? Konnte die politische Gemeinde keinen KiTa-Platz zur Verfügung stellen? Und hast Du da eine schriftliche Aufnahmeablehnung bekommen?

    Liebe Grüße



    Bap



    Wir können unser Leben nicht neu formatieren, ein anderes Betriebssystem aufspielen und alles wieder neu beginnen. Erst wenn man sich den Fehlern der Vergangenheit stellt, kann man positiv in die Zukunft blicken.