Organisation Woche?

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Das klingt wirklich unglaublich. Es kann nicht sein, dass die Arzthelferin am Telefon entscheidet, was notwendig ist, oder nicht. Und ein Arzt, der so etwas äußert, wie mit "den dicken Frauen", dem gehört wirklich mal das Wort zum Sonntag gesagt. Wohnst Du in einem kleinen Ort? Es kann doch auch nicht sein, dass Du bei keinem anderen Hausarzt aufgenommen wirst?


    Hier kann man diverse Blutuntersuchungen auch direkt in dem Labor, das auch die Blutproben von den Ärzten erhält, bezahlen und auch das Blut dort abnehmen lassen. Also, zumindest war das so, als ich noch dort gearbeitet habe; ich weiß nicht, ob sich das eventuell durch Corona geändert hat. Vielleicht gibt es diese Möglichkeit bei Dir auch?

    Ich möchte Dir nicht zu nahe treten - aber das Geld, welches Du zurück gelegt hast, wäre dafür sicherlich besser angelegt, als für Homöopathie.


    Der Checkup, der einem ab 35 Jahren zusteht, beinhaltet diese Blutwerte nicht. Da wurde total gekürzt; steht einem auch nur noch alle drei Jahre zu; nicht mehr alles zwei, wie es mal war.

    LG
    CoCo




    Vegan bedeutet, dass man Tierquälerei, Welthunger, Umweltzerstörung und Pandemien nicht nur zwischen den Mahlzeiten sch.eiße findet.

  • Sorry Hopefull für das OT, das geht jetzt komplett von deiner eigentlichen Fragestellung weg.


    Die Aufregung, wegen des Kommentars des Arztes finde ich ja schon fast süß. Ihr wart nie wirklich übergewichtig, oder? Mit (starkem) Übergewicht ist an allem erstmal das Gewicht schuld. Ich habe auf einem Ohr nichts mehr gehört, alles wie durch Watte wahrgenommen. Aussage des HNO: Da ist Ihr Gewicht dran schuld, wenn sich das verringert, verbessert sich der Blutdruck und das Wattegefühl geht weg. Überraschung, mit fast 60kg weniger ist das Gefühl und die Schwerhörigkeit immer noch im selben Ausmaß da. Gelenkbeschwerden werden sowieso mit der Belastung durchs Gewicht erklärt, ebenso jeder Schnupfen, jede Erkältung, Rückenschmerzen, etc. Nur mein Zahnarzt hat nie versucht, Zahnschmerzen durchs Gewicht zu erklären. Dafür hat mir mein alter Hausarzt gefühlt jede Diät unter der Sonne aufschwatzen wollen. Erst sein Sohn hat mir nach der Praxisübernahme wirklich helfen können und meine Beschwerden ernst genommen.


    Ja, es ist eine Sauerei, dass der Hausarzt das so abgetan hat. Ja, man sollte meinen, dass die Gesellschaft verstanden hätte, dass dick nicht immer gleich krank bedeutet. Aber dem ist halt nicht so. Als übergewichtiger Mensch muss man ein bisschen mehr für sich selbst einstehen und kämpfen, als dünne, schlanke oder "moppelige" Menschen.


    Hopefull ich empfehl dir immer noch einen Besuch beim Endokrinologen. Du brauchst da nicht unbedingt eine Überweisung, geht auch ohne. Dein Hausarzt hat nicht zu entscheiden, welche Hilfe dir "zusteht" und welche nicht. Punkt. Du sagst ja, du isst kaum etwas und nimmst ohne Sport trotzdem stetig zu. Dann führ doch vor dem ersten Besuch dort (wenn du einen vereinbaren möchtest, das steht dir ja schließlich frei) ein Ernährungs- und Bewegungstagebuch. Uhrzeit, was du gegessen hast und welchen Sport du wie lange gemacht hast. Das hilft dem Endokrinologen schonmal auszuschließen, dass du unbewusst vielleicht doch zu hochkalorisch isst.

  • faith Es tut mir leid, wenn Du Dir oft so etwas von Ärzten anhören musstest. Wenn ein Arzt einen möglichen Zusammenhang herstellt, zwischen Übergewicht und hohem Blutdruck, oder zwischen Übergewicht und Gelenkbeschwerden, sind diese Zusammenhänge ja nun mal medizinisch oft gegeben. Natürlich sollte man trotzdem auch andere Ursachen ausschließen. Und natürlich kommt es auf die Art und Weise an, wie der Arzt das erklärt. Das hier:


    Kommentar vom Arzt vor Jahren: alle fetten Frauen schieben es auf Schilddrüse weil zu faul für Sport.


    ist einfach nur unverschämt.

    LG
    CoCo




    Vegan bedeutet, dass man Tierquälerei, Welthunger, Umweltzerstörung und Pandemien nicht nur zwischen den Mahlzeiten sch.eiße findet.

  • Der Checkup, der einem ab 35 Jahren zusteht, beinhaltet diese Blutwerte nicht. Da wurde total gekürzt; steht einem auch nur noch alle drei Jahre zu; nicht mehr alles zwei, wie es mal war.

    Interessant, wusste ich gar nicht.


    Hopefull, du könntest auch zu deiner Frauenärztin/deinem Frauenarzt gehen. Auch dort kann eine Blutuntersuchung veranlasst werden.

    I am a bear of very little brain, and long words bother me. (Winnie-the-Pooh)


    Ein Leben ohne Bücher ist nicht lebenswert. (Erasmus von Rotterdam)

  • CoCo ich bin tatsächlich beim Tippen etwas abgeschweift, sorry. Was ich eigentlich sagen wollte: solche Aussagen (nicht wortwörtlich, sondern der Inhalt), müssen sich dicke Menschen ständig von medizinischem Fachpersonals anhören. Das ist leider nichts besonderes. Die Aufregung hat mich tatsächlich etwas schmunzeln lassen, gedacht hab ich mir "Joah, kenn ich."


    overtherainbow ich kann mir vorstellen, dass es an der Grenze zum Untergewicht ähnlich ist.

  • Jein, als dünner Mensch läuft es ähnlich.

    Ja, das stimmt. Inzwischen muss man viele Ärzte leider mit der Nase auf so manche Dinge stoßen; von alleine mal wirklich auf den Grund gehen, tun nur noch die wenigsten. Und wenn man eine PTBS hat, ist auch diese ganz schnell an allem Schuld...

    LG
    CoCo




    Vegan bedeutet, dass man Tierquälerei, Welthunger, Umweltzerstörung und Pandemien nicht nur zwischen den Mahlzeiten sch.eiße findet.

  • erlebe ich hier leider auch, dass die Arzthelferinnen immer dominanter werden und einem erst paar Tage/Woche später

    einem Termin geben wollen,....

    Franziska, ich hole Dich mal hier rüber; hier gehörte es ja auch hin. ;) Es wäre mir neu, dass Arzthelferinnen inzwischen selbst entscheiden dürfen, welche Behandlung dringend ist und welche nicht. In der Regel kommen diese Anweisungen doch von den Chefs; also den Ärzten.

    LG
    CoCo




    Vegan bedeutet, dass man Tierquälerei, Welthunger, Umweltzerstörung und Pandemien nicht nur zwischen den Mahlzeiten sch.eiße findet.

  • Sehr dominant am Telefon und in der Vergabe der Termine,....mittwochs ist schon alles voll...kommen sie nächste Woche

    .sie wollen haargenau wissen ,was man hat....

    ist man ein Tag nach MagenDarmGrippe noch nicht fit, kommen komische Sprüche wie , na sie dürfen danach ja auch nicht alles essen , worauf man sagt,...ähm ich habe bisher kaum was essen können....usw...usw usw....

    man bzw ich habe immer das Gefühl mich rechtfertigen zu müssen, damit man überhaupt einen Termin bekommt...


    aber bei MagenDarmGrippe haben sie mich 2Std im Wartezimmer auf die Krankmeldung warten lassen,..

    es war hochansteckend wie sich später herausstellte..,...Kind war damals auch im Krankenhaus gelandet.......aber sie nehmen einen nicht ernst


    so Ende ....gehe auch woanders hin:P

  • so Ende ....gehe auch woanders hin

    Gute Entscheidung. :) Bei weitem nicht alle Arzthelferinnen sind solche Drachen - das weiß ich aus ganz sicherer Quelle. ;)

    LG
    CoCo




    Vegan bedeutet, dass man Tierquälerei, Welthunger, Umweltzerstörung und Pandemien nicht nur zwischen den Mahlzeiten sch.eiße findet.

  • Gute Entscheidung. :) Bei weitem nicht alle Arzthelferinnen sind solche Drachen - das weiß ich aus ganz sicherer Quelle. ;)

    Am schlimmsten war bei mir die Ehefrau des Arztes als Arzthelferin. Die hat mehrfach am Telefon die Diagnose und eine fragwürdige 'Behandlung' gestellt. Leider hatte ich zu dem Zeitpunkt nicht die notwendige Stärke, dagegen anzugehen.