Geburtstag vergessen

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Wie würdet ihr euch denn verhalten?


    Letztes Jahr wurde sie eins. Da hab ich ihn mittags angerufen und erinnert.

    Dieses Jahr hatte ich wenig Lust. Und war auch neugierig ob er es schafft so weit zu denken. Seit 6 Monate hat er sein Kind nicht mehr gesehen. 4 Anrufe. Das war's. Rufen wir an geht er nicht Ran. Entsprechend hat die kleine keinen Bezug. Wenn ich Frage ob wir den Papa anrufen sollen, Foto zeige, verneint sie.

    Entsprechend war der fehlende Anruf dieses Jahr nicht schlimm. Nur enttäuschend. Ist ihm auch eine Woche nicht aufgefallen. Und dann auch nur weil ich Fotos geschickt habe.


    Aber nächste Jahr wird sie 3. Ganz anderes Bewusstsein.

    Würdet ihr dran erinnern? Zumindest über WhatsApp? Eigentlich reagiert er nur auf Fotos. Aber den Text muß er ja sehen. Einfach damit sie weiß ihr Papa denkt an sie?

    Hab auch kleines Buch verpackt. Wenn er kommt hat er so wenigstens ein Geburtstag Geschenk. So weit wird er nicht denken.

  • Also ganz ehrlich? Wenn sie schon von sich aus verneint bzgl. Anrufen beim Papa, dann würde ich es an deiner Stelle einfach dabei belassen jetzt. Dein Kind kennt es ja jetzt auch irgendwo nicht anders, dass es zum Papa keinen allzu großen Bezug gibt usw.

    Richte einfach euer Leben so ein, dass nur ihr Zwei als Familie bzw. noch deine eigene Familie ggf. zur Unterstützung darin vorkommen. Wenn der Vater des Kindes kein Interesse an seinem Kind zeigt, dann ist es halt leider so. 🤷‍♀️😔

    Daher: Erinnere den Vater des Kindes ab jetzt nicht mehr an den Geburtstag eures Kindes. Hauptsache du als Mama vergisst ihn nicht, das ist das Wichtigste! 😉😊

    "Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar" (Antoine de Saint-Exupéry)

  • Ich würde es auch lassen. Du musst ihm das Kind nicht hinterhertragen.


    Und du solltest es unbedingt unterlassen, das Kind zu fragen, ob es den Papa anrufen will? Warum ihr immer wieder zeigen, dass ihr Papa sich NULL interessiert? Du machst Baustellen auf, wo keine sind.

    I am a bear of very little brain, and long words bother me. (Winnie-the-Pooh)


    Ein Leben ohne Bücher ist nicht lebenswert. (Erasmus von Rotterdam)

  • Hallo Hopefull,


    mein KV hat Geburtstage oder welcher besondere Tag heute ist auch meistens vergessen. Früher habe ich ihm daran erinnert. Heute machen das seine Mitarbeiter....

    Manche Menschen ticken halt so.

    Bitte nicht ein Foto vom Vater zeigen und fragen, ob angerufen werden soll.

    Das Kind ist noch zu klein um es richtig verstehen zu können.

    Einfach es so annehmen wie es ist und erst mit Kind darüber sprechen, wenn es selber danach fragt.

    Sonst baust du so unbewusst ein Loch in Kind auf.

  • Offensichtlich hat der KV kein Interesse an seinem Kind, du hast nun lange Zeit versucht zu vermitteln und Kontakt aufrecht zu erhalten und es blieb eine einseitige Kommunikation. Ich würde es bleiben lassen mich dort zu melden.

  • Würdet ihr dran erinnern? Zumindest über WhatsApp? Eigentlich reagiert er nur auf Fotos. Aber den Text muß er ja sehen. Einfach damit sie weiß ihr Papa denkt an sie?

    Hab auch kleines Buch verpackt. Wenn er kommt hat er so wenigstens ein Geburtstag Geschenk. So weit wird er nicht denken.

    Nein, würde ich nicht. Ich muss mein Kind niemandem hinterher tragen, der so offensichtlich kaum Interesse hat. Ebensowenig würde ich ein Geschenk im Namen des Vaters besorgen, das baut in den Gedanken des Kindes ja ein völlig falsches Bild des abwesenden Elternteils auf.


    Zu grün: eigentlich denkt ihr Vater ja dann auch nicht wirklich an sie, er braucht ja schließlich eine Erinnerung.

  • Also ich schließe mich meinen Vorschreiber:innen an.


    Ich habe jahrelang den Fehler gemacht, den KVs ihre Kinder hinterher zu tragen - wenn er nicht will, er muss sie nicht sehen oder abholen.


    Oder ihn anrufen, um ihn daran zu erinnern, dass Kind Geburtstag hat ....urgs, das erinnert mich an meine Mutter, die mich ab und an, an ihrem Geburtstag vormittags angerufen hat, um mich daran zu erinnern, dass ich ihren Geburtstag vergessen habe und dann einen Streit vom Zaun gerissen hat.......ne, so was brauch kein Mensch.


    Das ist so wie dein Kind feilbieten........mach das nicht mehr.

    Oder das Geschenk für den Vater kaufen, damit er es überreichen kann - du lügst dein Kind an !


    Kind will nicht, Kind kann sich an den Vater nicht erinnern , ich würde da nicht weiter bohren - Kind kennt das nicht, kennt ihn nicht - du setzt da ein Gefühl des Nicht-gewollt-werdens in dein Kind.

    Wenn es damit aufwächst, den Vater nicht zu kennen, dann vermisst es auch nichts - erst mal - bis evtl. dann in die Pubertät.


    Sein Pech, wenn er sein Kind nicht kennen lernen will......er hat sozusagen schon mal angefangen sein "eigenes Grab" zu schaufeln, als Vater.

    "Ein starker Baum wurzelt neu und streut seine Samen!" (Kaj)

  • Was willst du deiner Tochter damit vorspielen, sie wird älter - wird immer mehr verstehen

    Sie wächst ohne kv auf, sie sieht ihn nicht - verbindet nichts mit ihm.
    lass es damit gut sein.
    er will nicht - erzwingen ist da nicht

    Die meisten Menschen sind so glücklich, wie sie es sich selbst vorgenommen haben.
    Abraham Lincoln

  • Wir telefonieren regelmäßig mit der Tante. Sie wohnt weiter weg. Da frag ich aber auch ob sie telefonieren mag. Ist Bildtelefonie mit WhatsApp.Mal ja Mal nein. So haben wir es dann auch mit dem Papa gemacht. Ich möchte es ihr halt zumindest anbieten. Sonst heißt es später ich bin die böse weil kein Kontakt gefördert. Anrufen wenn sie nicht mag muß sie nicht. Ist nur eine Frage, ohne Druck hinter. Ich glaube auch das Papa für die nur ein Wort ist, wie ein Vorname auch.

    Fragen werde ich sie auf jeden Fall weiterhin ob sie anrufen will. Finde das nichts schlimmes. Ist ja nicht täglich. Aber 2 bis 3 Mal im Monat ihr das Angebot zu machen ist für mich ok. Für sie ist es ja nicht schlimm. Meist sagt sie nein. Kann sein das es sich ändert wenn sie älter ist. Aber mit ihren 2 Jahre glaube ich nicht das sie da zu viel hinein interpretiert.


    Geburtstag werden wir dann lassen mit erinnern.

    Meinen konnte er sich in 15 Jahre nicht merken. Nichtmal den Monat. Dachte immer ist weil ich nicht wichtig genug bin . Bei ihr verstehe ich es einfach nicht.

  • Hopefull, es ist deine Entscheidung.

    Ich kann dir nur an Herz legen, d. du bei dir bleibst und nicht für den KV die Verantwortung übernimmst.


    Ich weiß noch, wie ich Kind 2 nach der Geburt in meinen Armen hielt und voller Freude über das Baby war. Dann ging die Tür auf und KV kam ungepflegt zu uns gestürmt. Ohne Blumen oder was anderes als Zeichen der Wertschätzung. Schaute auch freudig das Baby an und sagte dann zu mir " Ich gratuliere dir auch."


    Hopefull, du bist wichtig und ganz besonders jetzt für dein Kind

  • Oh, das tut mir leid. Dachte meiner wäre Einzelfall. Die kleine kam ja während Corona. Hatte nur dann ihm Fotos geschickt. Er rief dann an und hat erstmal herum geschrien wegen Krankenhaus. Wenn die kleine sich dort Corona einfängt gebe es Ärger usw. Schade das noch mehr so doof sind.

  • Am Anfang habe ich auch noch an Events erinnert, nach denen er vielleicht beim Telefonat fragen sollte. Später habe ich einen gemeinsamen Google Kalender eingerichtet. Da sind alle Kindertermine drin. Er ist informiert und es steht ihm frei sich zu interessieren.